Notebookcheck Logo

Mushkin: Neue SSD mit NVMe vorgestellt

Mushkin: Neue SSD mit NVMe vorgestellt
Mushkin: Neue SSD mit NVMe vorgestellt
Der hierzulande eher unbekannte Hersteller Mushkin bringt mit der Helix-L eine neue, interne SSD auf den Markt. Das Modell nutzt dabei moderne Übertragungstechnologien und soll hohe Geschwindigkeiten erreichen.

Die Muskin Helix-L-Modelle bringen einen Silicon Motion SM2263XT-Controller mit und kommunizieren über das NVMe-Protokoll mit dem System. Dabei ist der Einbau in einen mit vier PCIe 3.0-Lanes ausgestatteten Steckplatz vorgesehen. Beim Format gibt es keine Überraschungen, so passt das Modul in jeden M.2 2280-Slot.

Während die eigentliche Datenspeicherung auf dreidimensionalen TLC-Speicher erfolgt, ermöglicht der SLC-Cache zumindest zeitweise das Erreichen einer höheren Datenrate, wobei diese bei sequenziellen Vorgängen auf 2.110 MByte/s lesend und 1.700 MByte/s schreibend beziffert wird. Beim 500-GByte-Modell sollen gleichzeitig 240.000 respektive 260.000 zufällige Lese- und Schreiboperationen möglich sein.

Aktuell liegen für den deutschen Markt noch keine Informationen zur Preisgestaltung oder dem Veröffentlichungstermin vor, die Terabyte-Variante wird in den USA für rund 120 Dollar gehandelt.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Mushkin: Neue SSD mit NVMe vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 22.05.2019 (Update: 22.05.2019)