Notebookcheck

Mushkin: Neue SSD mit NVMe vorgestellt

Mushkin: Neue SSD mit NVMe vorgestellt
Mushkin: Neue SSD mit NVMe vorgestellt
Der hierzulande eher unbekannte Hersteller Mushkin bringt mit der Helix-L eine neue, interne SSD auf den Markt. Das Modell nutzt dabei moderne Übertragungstechnologien und soll hohe Geschwindigkeiten erreichen.

Die Muskin Helix-L-Modelle bringen einen Silicon Motion SM2263XT-Controller mit und kommunizieren über das NVMe-Protokoll mit dem System. Dabei ist der Einbau in einen mit vier PCIe 3.0-Lanes ausgestatteten Steckplatz vorgesehen. Beim Format gibt es keine Überraschungen, so passt das Modul in jeden M.2 2280-Slot.

Während die eigentliche Datenspeicherung auf dreidimensionalen TLC-Speicher erfolgt, ermöglicht der SLC-Cache zumindest zeitweise das Erreichen einer höheren Datenrate, wobei diese bei sequenziellen Vorgängen auf 2.110 MByte/s lesend und 1.700 MByte/s schreibend beziffert wird. Beim 500-GByte-Modell sollen gleichzeitig 240.000 respektive 260.000 zufällige Lese- und Schreiboperationen möglich sein.

Aktuell liegen für den deutschen Markt noch keine Informationen zur Preisgestaltung oder dem Veröffentlichungstermin vor, die Terabyte-Variante wird in den USA für rund 120 Dollar gehandelt.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > Mushkin: Neue SSD mit NVMe vorgestellt
Autor: Silvio Werner, 22.05.2019 (Update: 22.05.2019)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.