Notebookcheck Logo

MP600: Neue SSD unterstützt PCIe 4.0

MP600: Neue SSD unterstützt PCIe 4.0
MP600: Neue SSD unterstützt PCIe 4.0
Corsair hat zur Computex eine neue SSD präsentiert. Die MP600 setzt dabei auf den brandneuen PCIe 4.0-Standard, soll allerdings auch auf älteren Systemen lauffähig sein.

Die MP600 unterstützt im Gegensatz zu allen aktuell auf dem Markt befindlichen SSDs den brandneuen PCIe 4.0-Standard, welcher (unter anderem) von AMDs neuem X570-Chipsatz unterstützt werden wird. Dabei soll die MP600 auch zum PCIe 3.0-Standard abwärtskompatibel sein, wobei die Höhe des Geschwindigkeitsnachteils beziehungsweise –vorteils unklar ist.

Bei der MP600 setzt Corsair dabei wenig überraschend auf dreidimensionalen TLC-NAND, wobei zur Erreichung der mit bis zu 4.950 MByte/s respektive 4.250 MByte/s angegebenen Datenrate die Nutzung eines Caches überaus wahrscheinlich ist.

Zur Abwicklung der Dateioperationen kommt der Phison PS5016-E16 zum Einsatz. Aktuell liegen noch keine vollständigen Spezifikationen vor, die Auslieferung soll im Juni beginnen.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-05 > MP600: Neue SSD unterstützt PCIe 4.0
Autor: Silvio Werner, 27.05.2019 (Update: 27.05.2019)