Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Von AMD bestätigt: PCIe 4.0 gibt es nicht als Update für ältere Mainboards

Von AMD bestätigt: PCIe 4.0 gibt es nicht als Update für ältere Mainboards (Symbolbild)
Von AMD bestätigt: PCIe 4.0 gibt es nicht als Update für ältere Mainboards (Symbolbild)
Diese Nachricht dürfte vielen Besitzern eines aktuellen AMD-Mainboards wenig gefallen: AMD hat nun offiziell bestätigt, dass Mainboards mit einem Vor-X570-Chipsatz kein Zugriff auf den PCIe-Übertragungsstandard in der neuen, vierten Version erhalten werden.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

In den vergangenen Wochen und Monaten gab es durchaus starke Spekulationen darüber, ob ältere, zu Ryzen kompatible Mainboard in Zukunft und in Zusammenspiel mit einem entsprechenden Prozessor der Ryzen 3000-Generation auch den neuen PCIe 4.0-Übertragungsstandard unterstützen. Die Spekulationen bewegten sich dabei keinesfalls im luftleeren Raum, so gaben etwa BIOS-Updates entsprechende Hinweise.

Nun hat sich AMD zu den Spekulationen geäußert und eindeutig klargestellt, dass es für Mainboards mit einem Vor-X570-Chipsatz keine PCIe 4.0-Unterstützung geben wird. AMD bezieht sich in der Ankündigung auch explizit auf die mögliche Verwirrung durch die unterschiedliche PCIe 4.0-Kompatibilität älterer Mainboards. Zudem erwähnt das Unternehmen auch die nötige Signalqualität, wodurch schlicht auch technische Limitationen hinter der nicht bestehenden Kompatibilität stecken können.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3812 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-06 > Von AMD bestätigt: PCIe 4.0 gibt es nicht als Update für ältere Mainboards
Autor: Silvio Werner,  3.06.2019 (Update:  3.06.2019)