Notebookcheck

Asus mit 12 neuen AMD X570-Mainboards für Ryzen 3000 mit PCIe 4.0

X570 mit PCIe 4.0-Support
X570 mit PCIe 4.0-Support
Das Lineup der Mainboards der neuen X570-Reihe von Asus bringt gleich 12 Modelle hervor, alleine vier davon von der ROG Crosshair-Klasse. Alle X570 sollen dabei PCIe 4.0 der Ryzen-3000-Prozessoren unterstützen.

Vermutlich Anfang Juli 2019 steht der Launch der AMD-Ryzen-3000-Prozessoren mit dem Codenamen Matisse bevor. Die neuen CPUs der 3000er-Serie mit einer Fertigungstechnologie von 7nm sollen mit 6, 8, 12 und 16 Kernen veröffentlicht werden. Auffallend hoch sind bei den Prozessoren die hohen Taktraten, sowohl im Basistakt mit bis zu 4,3 GHz, als auch beim Boost mit Spitzenwerten von 5,1 GHz und einer TDP von 135 Watt. 

Ältere Mainboards, wie die X370- oder die X470-Serie sollten zwar mittels BIOS-Updates ebenfalls den neuen Ryzen 3000 unterstützen, aber PCIe 4.0 werden diese mit Sicherheit nicht nutzen können. Genau für diese neue Prozessorgeneration plant Asus nun zwölf AMD-Mainboards der X570-Serie mit PCIe4.0-Support. Folgende Modelle mit dem neuen X570-Chipsatz sind bei Asus laut Videocardz.com vorgesehen:

  • Asus ROG Crosshair VIII Formula
  • Asus ROG Crosshair VIII Hero
  • Asus ROG Crosshair VIII Hero (Wi-Fi)
  • Asus ROG Crosshair VIII Impact
  • Asus ROG Strix X570-E Gaming
  • Asus ROG Strix X570-F Gaming
  • Asus ROG Strix X570-I Gaming
  • Asus Prime X570-P
  • Asus Prime X570-Pro
  • Asus Pro WS X570-Ace
  • Asus TUF Gaming X570-Plus
  • Asus TUF Gaming X570-Plus (Wi-Fi)

Dabei soll der X570-Chipsatz diesmal auf einem hauseigenen Design von AMD selbst und nicht mehr auf einer Lösung der Asus-Tochter ASMedia basieren. Wie man weiters sehen kann, baut Asus beim X570 die Crosshair-Reihe deutlich aus und bietet gleich vier Modelle an. Der Verkaufsstart wird vermutlich gleichzeitig mit der Vorstellung der Ryzen-3000-CPUs am 7. Juli erfolgen oder auf der Computex 2019 in Taipeh.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-03 > Asus mit 12 neuen AMD X570-Mainboards für Ryzen 3000 mit PCIe 4.0
Autor: Daniel Puschina, 24.03.2019 (Update: 24.03.2019)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.