Notebookcheck

Sony Vaio VPCP11S1E

Ausstattung / Datenblatt

Sony Vaio VPCP11S1E
Sony Vaio VPCP11S1E (Vaio VPC-P Serie)
Bildschirm
8 Zoll 16:9, 1600 x 768 Pixel, spiegelnd: ja
Gewicht
600 g
Preis
1500 Euro

 

Preisvergleich

Bewertung: 66.4% - Befriedigend
Durchschnitt von 10 Bewertungen (aus 17 Tests)
Preis: 42%, Leistung: 45%, Ausstattung: 80%, Bildschirm: 79% Mobilität: 61%, Gehäuse: - %, Ergonomie: 72%, Emissionen: 90%

Testberichte für das Sony Vaio VPCP11S1E

Das Mini im Oranje-Look
Quelle: Mobile News - 5/10 Deutsch
Wusste Sony, dass es die Niederländer bei der Fußball-Weltmeisterschaft so weit bringen würden? Die neue Vaio-P-Serie gibt es nämlich nicht nur in Schwarz, Grün und Weiß, sondern auch im Orange des Vizeweltmeisters. Diesen farbenfrohen Auftritt hat das Mini-Notebook eigentlich gar nicht nötig. Es macht auch so auf sich aufmerksam. Die kompakte und leichte Bauart erfordert ... Kompromissbereitschaft: So sind die Systemleistungen recht bescheiden, die Tastatur verkleinert und das Display eine Herausforderung für das Auge. Ein Schnäppchen ist das Vaio P mit 899 Euro auch nicht wirklich. Wer das alles hinnimmt, bekommt ein mobiles Spielzeug, mit dem sich unterwegs durchaus auch arbeiten lässt.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.12.2010
Sony Vaio VPC-P11S1E
Quelle: Chip.de Deutsch
Das kompakteste Netbook der Top 10, interessante Extras - aber Mini-Tastatur und lahm. Alternative: Archos 9 PCtablet (ca. 450 Euro): kleiner, leichter Tablet, aber WLAN statt UMTS.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Sehr kurz, Datum: 01.10.2010
80% Mini-Notebook Sony Vaio VPCP11S1E/D im Test
Quelle: Magnus.de Deutsch

Der kleine Sony VAIO P macht die Beurteilung nicht leicht. Gemessen an Netbooks und an seinen Leistungswerten ist er mit 900 Euro viel zu teuer. Auf der anderen Seite ist er ein stylischer Blickfang und unglaublich kompakt ohne dabei unpraktisch zu sein. Und er bietet einige Extras, die man so bei keinem anderen Netbook oder Mini-Notebook findet.


Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 23.09.2010
Bewertung: Gesamt: 80%
Sony Vaio-P
Quelle: HardwareLuxx Deutsch

Sony hat mit der P-Serie einen wirklichen Winzling auf den Markt gebracht. Dabei ist die Leistung, abgesehen von der 3D-Power, sogar vergleichbar mit den größeren Modellen. Die Verarbeitung ist gut und die eingesetzten Materialien sind sehr hochwertig. Das Display konnte im Ganzen überzeugen. Die Auflösung ist riesig und das Panel spiegelt nur leicht und ist daher auch für unterwegs geeignet.


Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 15.09.2010
Bewertung: Bildschirm: 80% Mobilität: 80%
82% Sony Vaio VPC-P11S1E/D (Netbook)
Quelle: Chip.de Deutsch

Sonys faszinierend stylisches Vaio VPC-P11S1E/D birgt in sich viele Gegensätze. Auf der einen Seite gibt es kein kompakteres und leichteres Netbook, das zudem noch mit einer so prächtigen Ausstattung und ähnlich hochauflösendem Display aufwartet. Auf der anderen Seite stehen die recht kurze Laufzeit, eine schwache Leistung, eingeschränkte Bedienbarkeit und der für ein Netbook extrem hohe Preis.


Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 09.09.2010
Bewertung: Gesamt: 82% Preis: 63% Leistung: 56% Ausstattung: 82% Bildschirm: 87% Mobilität: 96% Ergonomie: 72%
80% Von Riesen und Zwergen
Quelle: PC Magazin - 9/10 Deutsch
Der kleine Sony Vaio P macht die Beurteilung nicht leicht. Gemessen an Netbooks und an seinen Leistungswerten ist er viel zu teuer. Auf der anderen Seite ist er ein stylischer Blickfang und unglaublich kompakt ohne dabei unpraktisch zu sein. Und er bietet einige Extras, die man so bei keinem anderen Netbook oder Mini-Notebook findet.
Einzeltest, online nicht verfügbar, Länge unbekannt, Datum: 01.08.2010
Bewertung: Gesamt: 80%
Zum Mitnehmen
Quelle: c't - 14/10 Deutsch
Derzeit steht einiges an neuer Stromspar-Hardware vor der Tür: Intel bringt günstige ULV-Prozessoren mit Core-i-Innenleben und die DDR3-Variante des Atom, AMD kontert mit dem Netbook-tauglichen Athlon II Neo. Wir haben die ersten damit ausgestatteten Geräte sowie einige andere aktuelle getestet - zehn insgesamt. Sony Vaio P11 (8 Zoll): sehr leicht und klein, alltagstaugliche Tastatur, hohe Displayauflösung, teuer
Vergleich, online nicht verfügbar, Lang, Datum: 01.06.2010
Bewertung: Leistung: 35% Bildschirm: 70% Mobilität: 40% Emissionen: 90%

Ausländische Testberichte

Sony Vaio VPCP11S1E
Quelle: PC Authority Englisch EN→DE
Sony VAIO P Series (2nd gen), the only fully fledged laptop that can slip into a jacket pocket

The VAIO P Series is unique, and once you remove the bloatware it becomes nippy enough to handle basic tasks without making you want to bang your head against the wall in frustration. Even in this leaner form, however, we can't recommend it. At $1599, it's still too expensive, and we remain unconvinced that the gains are worth the loss in usability compared to a low-cost ultraporta.


Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 30.08.2010
Bewertung: Preis: 33% Leistung: 33% Ausstattung: 83%
60% Sony VAIO P Series (Gen 2)
Quelle: Laptop Mag Englisch EN→DE
The VAIO P offers a highly portable design and high-resolution screen, and new enhancements like its accelerometer and small trackpad make this mini laptop more versatile than its predecessor. But the $899 price tag ensures that this secondary notebook will attract only a niche crowd, and you don't even get a 6-cell battery for the base price. Some may prefer the Viliv N5, which has a smaller keyboard but is even lighter than the Sony while costing $250 less. Nevertheless, if you want a notebook with a premium design that can slip into a purse or a coat pocket, the VAIO P is worth a look.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 22.08.2010
Bewertung: Gesamt: 60%
60% Notebook Review: Sony Vaio P
Quelle: Hardware Central Englisch EN→DE
The Vaio P is an engineering tour de force. Both its screen and its keyboard flirt with, but just miss, being too small, making it the smallest usable PC we've seen and making other netbooks look like bruisers. As a way to turn heads while getting work done, it has few peers. Against that, it's shockingly expensive and has a short-lived battery. Can we recommend it? Only for status seekers. Are we jealous of the status seekers? Absolutely
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 29.07.2010
Bewertung: Gesamt: 60% Preis: 40% Leistung: 60% Ausstattung: 80%
60% Sony Vaio P netbook
Quelle: Reg Hardware Englisch EN→DE
The VPCP11S1E might be small and have an Atom processor, but it’s most definitely not a netbook. No, this is a luxury device aimed at those who are happy to pay a premium for something that’s a bit different. And it certainly has a lot going for it, not least built-in 3G and GPS, along with its ultra-lightweight design. The keyboard also impresses, but using the trackpoint and/or mini touchpad can be tricky, while the high resolution 8in screen isn’t particularly easy on the eye. Moreover, I suspect most Reg readers, myself included, would shudder at the thought of splashing out £800 on such an under-powered device, no matter how pretty it might be.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 15.06.2010
Bewertung: Gesamt: 60%
Sony - Vaio P review
Quelle: IT Reviews Englisch EN→DE
For all its good looks, small size and kazoom! boom! kapow! colours the Sony Vaio P remains, as it was a year ago, an expensive notebook that isn't very usable and which has poor battery life. Style wins over substance here, for sure.
Einzeltest, online verfügbar, Sehr kurz, Datum: 14.06.2010
Bewertung: Preis: 40% Mobilität: 40%
74% Sony VAIO P-Series (2010 Version)
Quelle: Computer Shopper Englisch EN→DE
Last year, Sony rolled out its P-Series Lifestyle PC, a super-stylish laptop designed with women in mind. This year, the P-Series targets a broader audience—in theory, anyway. The P-Series, in its 2010 incarnation, may now have cross-gender appeal, but given its $899 starting price, casual consumers are likely to steer clear. Sony’s latest status-accessory laptop is a feature-packed stunner—with a price to match.
Einzeltest, online verfügbar, Lang, Datum: 01.06.2010
Bewertung: Gesamt: 74%
Sony Vaio VPCP11
Quelle: Digital Versus Englisch EN→DE
In spite of an early model that didn't convince us and which didn't convince Sony's European clients either, Sony has persevered with the Vaio P, a unique netbook. In spite of a few persistent faults, the new Vaio P is now much more usable thanks to various modifications. It is now more than a sexy, high-design product. Its size, quietness and the ease of use of the keyboard make it a good alternative to netbooks which are gaining in size. It does however cost twice as much.
80
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 28.05.2010
68% Sony Vaio P series (VPCP11S1E/P) review
Quelle: CNet Englisch EN→DE
The first Sony Vaio P-series mini-laptop left us with mixed feelings. We liked its tiny size and ambitious design, but not its high price and lack of a trackpad. It's hard to beat the Sony Vaio P-series VPCP11S1E/P in terms of sheer portability, but it's very expensive considering its modest components. We like the new additions, such as the trackpad, but you'd be better off with a cheaper, more powerful netbook.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 24.05.2010
Bewertung: Gesamt: 68%
50% Sony VAIO P Series (VPC-P11S1E) Review
Quelle: Trusted Reviews Englisch EN→DE
Despite Sony's design tweaks, the VAIO P Series is still an awkward prospect that's way too expensive to be a realistic purchase. Someone, somewhere might be able to make an argument for it, but for the most part it's an expensive indulgence - more so even than Apple's iPad.
Einzeltest, online verfügbar, Mittel, Datum: 19.05.2010
Bewertung: Gesamt: 50% Preis: 40% Leistung: 50% Ausstattung: 70% Mobilität: 50%
50% Sony VAIO P Series (2nd gen)
Quelle: PC Pro Englisch EN→DE
A clear improvement compared to the old P Series, with some neat design touches and a faster turn of pace, but there’s still much to criticise.
Einzeltest, online verfügbar, Kurz, Datum: 11.05.2010
Bewertung: Gesamt: 50% Preis: 33% Leistung: 33% Ausstattung: 83%

Kommentar

Intel Graphics Media Accelerator (GMA) 500: Integrierter (onboard) Grafikchip auf UL11L, US15L, US15W Chipsatz mit lizensiertem PowerVR SGX 535 Kern. Trotz DirectX 10.1 Unterstützung durch die geringen Taktraten (100-200 MHz je nach UL11L - US15L/W) nicht spielfähig. Integrierter Video Decoder für MPEG-2, VC-1, AVC. 3D Spiele sind auf diesen Vertretern nur in Ausnahmen spielbar, grundsätzlich sind die Grafiklösungen hierfür jedoch nicht geeignet. Office Programme und Internet surfen dürfte jedoch ohne Problem möglich sein. » Weitere Informationen gibt es in unserem Notebook-Grafikkartenvergleich und der Benchmarkliste.
Intel Atom: Die Intel Atom Serie besteht aus 64-Bit Mikroprozessoren für günstige und stromsparende Notebooks, MIDs oder UMPC. Besonderheit der Architektur, ist das die Befehle nicht wie derzeit üblich (z. B. Intel Core Architekture oder AMD Turion) "out of Order"  sondern  "in  Order"  ausgeführt  werden. Dadurch verliert man zwar einiges an Performance, jedoch spart dies Transistoren und daher Kosten und dadurch auch etwas Strom.
Z540: Stromsparende Atom Variante mit 1.83 GHz und dadurch etwas schneller als der typische 1.6 GHz Atom N270.» Weitere Infos gibt es in unserem Prozessorvergleich Vergleich mobiler Prozessoren und der Prozessoren Benchmarkliste .
8":

Diese Display-Größe stellt einen Grenzbereich zwischen Tablet und Smartphone dar. Es gibt aber nicht wenige Smartphones in diesem Größenbereich. Die meisten Tablets haben größere Bildschirm-Diagonalen.

Große Bildschirmgrößen ermöglichen höhere Auflösungen und/oder man Details besser erkennen (zB größere Schrift). Kleinere Display-Diagonalen dagegen verbrauchen weniger Energie, sind oft billiger und ermöglichen handlichere, leichtere Geräte.

» Prüfen Sie in unserer DPI Liste, welche Displays wie fein aufgelöst sind.
0.6 kg:
Dieses Gewicht ist typisch für kleine, handliche Tablets.

Sony: Die Sony Corporation ist der zweitgrößte japanische Elektronikkonzern mit Sitz in Tokio. Kerngeschäft ist die Unterhaltungselektronik. Das Unternehmen wurde 1946 unter anderem Namen gegründet und produzierte anfangs Reiskocher. Das Unternehmen brachte das erste Transistorenradio auf den Markt. 1958 wurde die Firma in Sony umbenannt. Sony ist eine Kombination aus dem lateinischen Wort sonus (Klang) und dem englischen Wort sonny (kleiner Junge). Sony ist ein Notebook-Hersteller mittlerer Grösse hinsichtlich internationaler Marktanteile. Ab 2014 wurde die Produktion von Vaio Laptops reduziert und letztlich eingestellt. Am Smartphone- und Tablet-Markt ist Sony weiter präsent, allerdings nicht unter den Top 5 Herstellern.
66.4%: Diese Bewertung ist schlecht. Die meisten Notebooks werden besser beurteilt. Als Kaufempfehlung darf man das nicht sehen. Auch wenn Verbalbewertungen in diesem Bereich gar nicht so schlecht klingen ("genügend" oder "befriedigend"), meist sind es Euphemismen, die eine Klassifikation als unterdurchschnittliches Notebook verschleiern.
» Lesen Sie auch unsere Notebook-Kaufberatung.
Sony Vaio VPC-P11S1E/D
Graphics Media Accelerator (GMA) 500
Sony Vaio VPC-P11S1R/B
Graphics Media Accelerator (GMA) 500
Sony Vaio VPCP11S1R/G
Graphics Media Accelerator (GMA) 500
Sony Vaio VPCP115KG
Graphics Media Accelerator (GMA) 500
Sony Vaio VGN-P31ZK
Graphics Media Accelerator (GMA) 500

Geräte eines anderen Herstellers und/oder mit einer anderen CPU

Sony Vaio VGN-P35GK/W
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z550
Sony Vaio VPCP111KX/G
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z530
Sony Vaio VPCP113KX
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z530

Geräte mit der selben Grafikkarte

Dell Inspiron Mini 10s
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z520, 10.1", 1.7 kg
Asus Eee PC 1201HA
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z520, 12.1", 1.4 kg
Fujitsu LifeBook UH900
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z530, 5.6", 0.5 kg
Sony Vaio VPC-X113KGB
Graphics Media Accelerator (GMA) 500, Atom Z540, 11.1", 0.7 kg

Geräte mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

Sony Vaio SV-P1121M2E
HD Graphics 4400, Core i5 4200U, 11.6", 0.9 kg
Sony Vaio SVE1112M1EW
Radeon HD 7340, E-Series E2-1800, 11.6", 1.5 kg
Sony Vaio Duo 11 SV-D1121Q2EB
HD Graphics 4000, Core i5 3317U, 11.6", 1.3 kg
Sony Vaio Duo 11 SV-D1121P2EB
HD Graphics 4000, Core i3 3217U, 11.6", 1.3 kg
Sony Vaio SVT1111Z9RS
HD Graphics 4000, Core i7 3517U, 11.6", 1.3 kg
Sony Vaio YB16
Radeon HD 6310, E-Series E-350, 11.6", 1.5 kg
Sony VAIO VPC-M12M1R/W
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N470, 10.1", 1.3 kg
Sony Vaio VPC-W21C7E/G
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N470, 10.1", 1.125 kg
Sony Vaio VPCW21BAGZ
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N470, 10.1", 1.2 kg
Sony Vaio VPCM12M1E/W
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N470, 10.1", 1.4 kg
Sony Vaio VPCM121AXL
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N470, 10.1", 1.4 kg
Sony Vaio VPCM126AG
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N470, 10.1", 1.4 kg
Sony Vaio VPCM12M1E/P
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N470, 10.1", 1.4 kg
Sony Vaio VPCP119KJ
Graphics Media Accelerator (GMA) 950, Atom Z530, 8", 0.65 kg
Sony Vaio VPCW21M2E/WI
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N450, 10.1", 1.2 kg
Sony Vaio VPCM11M1E/W
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N450, 10.1", 1.331 kg
Sony Vaio VPCM11M1E/B
Graphics Media Accelerator (GMA) 3150, Atom N450, 10.1", 1.4 kg
Preisvergleich
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Externe Tests > Sony > Sony Vaio VPCP11S1E
Autor: Stefan Hinum, 24.05.2010 (Update:  9.07.2012)