Notebookcheck

Sony: Xperia Z3 Compact bezwingt den ersten Test

Das Xperia Z3 Compact scheint ein ordentliches Update zu werden (Bild: Sony)
Das Xperia Z3 Compact scheint ein ordentliches Update zu werden (Bild: Sony)
Das Sony Xperia Z3 Compact wurde vom Magazin GSM Arena einem ersten „echten“ Test unterzogen. Das Xperia Z3 Compact überzeugt die Kollegen als ordentliches Update im Vergleich zum Vorgänger.
Andreas Müller,

Durchstöbert man das Internet nach „Reviews“ und „Tests“ des Xperia Z3 Compact bekommt man den Eindruck, dass es bereits die Testparcours aller möglichen Redaktionen durchlaufen hat. Tatsächlich handelt es sich bei den meisten dieser „Tests“ eigentlich um Hands-On-Berichte von der IFA. Einen der ersten „echten“ Tests liefert einmal mehr das englischsprachige Magazin GSM Arena. Den zehnseitigen Testbericht konnte das neue Mini-Smartphone von Sony überzeugend meistern. Am Ende soll laut der Redaktion ein gutes Update im Vergleich zum Xperia Z1 Compact herausgekommen sein – wenn auch keine Revolution.

Im Gegensatz zu den meisten anderen Mini-Flaggschiffen setzt das aktuelle Xperia Z3 Compact auf aktuelle Technik. Der 4,6 Zoll große IPS-Bildschirm mit 1.280 x 720 Pixeln bietet zwar keine Full-HD-Auflösung, aber eine verbesserte Blickwinkelstabilität, einen hohen Kontrast und eine überzeugende Helligkeit. Der Rahmen des Smartphones ist genauso groß wie der des Vorgängers Xperia Z1 Compact, dessen Display nur 4,3 Zoll misst. Der Platz wird also gut genutzt, die Displayränder sind klein. Der 2.600 mAh umfassende Akku ermöglicht bis zu rund 15 Stunden Surfen im Internet. Die Akku-Testwerte unterscheiden sich je nach Messmethode der jeweiligen Redaktion, aber eines kann man schon festhalten: Das Smartphone hält sehr lange durch. In den Benchmarks reiht sich das Xperia Z3 Compact mit dem Quad-Core-Chip Snapdragon 801 und 2 GB RAM in der Nähe anderer Flaggschiffe ein – wie dem Samsung Galaxy S5 oder dem Vorgänger des größeren Xperia Z3, dem Xperia Z2. Da Sony alle sechs Monate ein neues Top-Smartphone auf den Markt bringt, ist kein allzu großer Leistungsvorsprung im Vergleich zum letzten Flaggschiff festzustellen.

Der Lautsprecher ist etwas lauter als der des Xperia Z1 Compact, aber die Lautstärke ist nur Durchschnitt. Die Musikqualität des Xperia Z3 Compact ist sehr gut, aber nicht ganz so gut wie beim Vorgänger. Dafür unterstützt das Smartphone nun Hi-Res-Audio. Der 20,7-MP-Kamerasensor ist grundsätzlich seit dem Xperia Z1 derselbe in Sonys Xperia-Flaggschiffen. Bei der Z3-Serie wurde allerdings die Unterstützung von ISO 12.800 nachgereicht, die beim Fotografieren in dunklen Umgebungen hilft. Die Qualität von Panoramaaufnahmen und HDR-Fotos konnten die GSM-Redaktion nicht überzeugen. ISO 12.800 bringt in der Praxis nicht viel, denn die Aufnahmen bei Dunkelheit sind zwar etwas heller, aber sehr körnig. Die 4K-Videos überzeugen mit ihrer Schärfe und die Tonaufnahmen gelingen dank zwei Mikrofonen mit Geräuschunterdrückung sehr ordentlich. Dafür stören durchschnittlicher Kontrast und übertriebene Farben. Insgesamt liegt Samsung bei der Kameraqualität vorne.

Das Xperia Z3 Compact ermöglicht auch das Streamen von PlayStation-4-Spielen, was GSM Arena aber nicht getestet hat. Die einzigen echten Konkurrenten des Xperia Z3 Compact sind der Vorgänger Xperia Z1 Compact und das neue Samsung Galaxy Alpha. Wir sind gespannt, wie das Z3 Compact in unserem eigenen Test abschneiden wird.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2014-09 > Sony: Xperia Z3 Compact bezwingt den ersten Test
Autor: Andreas Müller, 13.09.2014 (Update: 13.09.2014)