Notebookcheck Logo

Spritsparen: Google Maps jetzt mit kraftstoffsparenden Routen

Spritsparen: Google Maps jetzt mit kraftstoffsparenden Routen
Spritsparen: Google Maps jetzt mit kraftstoffsparenden Routen
Immer mehr Bundesbürger in Deutschland möchten klimafreundlicher leben. Die Themen Umwelt und Nachhaltigkeit sind für viele Menschen hierzulande inzwischen sehr wichtig. Das sich ändernde Umweltbewusstsein zeigt sich unter anderem auch durch den Boom der Elektromobilität. Google passt Maps jetzt zeitgemäß an.

Themen wie Klima, Nachhaltigkeit und Umwelt sind für immer mehr Menschen in Deutschland wichtig. Die boomende Elektromobilität ist nur ein Teilaspekt davon, dass unsere Gesellschaft einfach klimafreundlicher und nachhaltiger leben will. Google unterstützt diesen Trend und passt seinen Onlinekartendienst an die sich ändernden Anforderungen der Nutzerinnen und Nutzer an.

Künftig ist man mit Google Maps spritsparender und klimafreundlicher unterwegs. Viele Deutsche sind zwar mittlerweile auf Fahrzeuge mit alternativen Antrieben wie Hybrid- oder Elektro-Alternativen umgestiegen, viele Autofahrerinnen und Fahrer von Verbrennern kämpfen aktuell allerdings mit steigenden Kraftstoffpreisen. Google führt daher in seinen Maps-Kartendienst auch in Deutschland kraftstoffsparende Routen in Google Maps ein.

Spritsparen: Google Maps jetzt mit kraftstoffsparenden Routen.
Spritsparen: Google Maps jetzt mit kraftstoffsparenden Routen.

Künftig können Nutzende von Google Maps auf einen Blick die relative Kraftstoffersparnis und den Unterschied in der geschätzten Ankunftszeit zwischen den jeweils optimierten und gewählten Routen und Wegstrecken erkennen. Die neue "Benzinsparfunktion" in Google Maps bezieht neben der Streckenlänge auch weitere Faktoren wie die Straßenneigung und Verkehrsstaus in die Berechnung ein zur Optimierung des Kraftstoffverbrauch ein.

Die jeweiligen Vorlieben sprich Präferenzen für die schnellste Route oder besonders kraftstoffsparende Wegstrecke lässt sich in den Einstellungen von Google Maps individuell anpassen. Mit dem Start der kraftstoffsparenden Routen in Deutschland testet Google in Maps auch die Möglichkeit,den jeweiligen Motortyp angeben zu können.

Zur Auswahl stehen Benzin, Diesel, Hybrid oder elektrischer Antrieb für die kraftstoffsparende Routenführung. Google schätzt, dass die verbrauchsoptimierten Routen auf Google Maps das Potenzial haben, global über eine Million Tonnen CO2-Emissionen pro Jahr zu vermeiden. Seit der Einführend der neuen Kraftstoff-Sparfunktion auf Google Maps in den USA und Kanada konnten laut Google so viele CO2-Emissionen eingespart werden, als hätte man 100.000 Autos einfach "aus dem Verkehr gezogen".

Die kraftstoffsparenden Routen werden ab sofort in Deutschland eingeführt und stehen in den kommenden Wochen allen Google Maps-Nutzerinnen Nutzern auf iOS und Android zur Verfügung.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
.170
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-08 > Spritsparen: Google Maps jetzt mit kraftstoffsparenden Routen
Autor: Alena Matta, 11.08.2022 (Update: 11.08.2022)