Notebookcheck

Steam: Deus Ex und andere Square Enix-Titel stark verbilligt

Auch Deux Ex: Mankind Divided ist um 80 Prozent verbilligt
Auch Deux Ex: Mankind Divided ist um 80 Prozent verbilligt
Deus Ex: Mankind Divided um 6 Euro oder Rise of the Tomb Raider um 16,50 Euro? Hier handelt sich nicht um einen Fehler, sondern um das Aktions-Wochenende des Publishers Square Enix auf Steam. Dieser hat die Preise für viele seiner Top-Titel heute und morgen gesenkt. Ein Besuch auf Steam lohnt sich auf alle Fälle!

Der Publisher Square Enix senkt die Preise für seine Spiele auf Steam für dieses Wochenende. Der Preisnachlass beträgt abhängig vom Spiel zwischen 20 Prozent und 80 Prozent. Die 80 Prozent gibt es sogar für das absolute Top-Spiel von August 2016, und zwar Deus Ex: Mankind Divided. Statt um 30 Euro ist es von heute bis Montag 19 Uhr um nur 6 Euro erhältlich. Auch die Digital Deluxe Edition, die sowohl den Season Pass, eine Bonusmission "Verzweifelte Maßnahmen", als auch den Geheimagent-Pack (Einbrecher-Pack, Vollstrecker-Equipment und klassisches Equipment + 1 Praxis-Kit + 1000 Credits) enthält, ist mit 10,50 Euro (statt 45 Euro) stark verbilligt.

Oder Rise of the Tomb Raider: 20 Year Celebration-Edition inklusive dem Season Pass wird ebenfalls zu einem unschlagbaren Preis von 16,50 Euro (statt 50 Euro) angeboten. Hier unten eine Gesamtauflistung aller Preisnachlässe für Square Enix-Spiele an diesem Wochenende auf Steam

Die Aktion lauft bis Montag, 5.3., 19 Uhr.
Die Aktion lauft bis Montag, 5.3., 19 Uhr.

Weiters erscheint ab Dienstag, dem 6. März das neueste Spiel von Square Enix, nämlich Final Fantasy XV für Windows auf der Steam-Plattform.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-03 > Steam: Deus Ex und andere Square Enix-Titel stark verbilligt
Autor: Daniel Puschina,  3.03.2018 (Update:  3.03.2018)
Daniel Puschina
Daniel Puschina - Editor
Ich bin die Generation, die in den 90er Jahren auf einem 386er mit der 20MHz Turbotaste die ersten Computer-Erfahrungen gesammelt hat. Es war eine Gratwanderung zwischen der Leistungsgrenze meines Rechners und dem knappen Taschengeld, umso größer war aber dadurch die Motivation, das letzte Stück Leistung hier noch rauszuholen. Das Herauskitzeln eines einzelnen Kilobytes in der config.sys Datei war bei 2MB RAM absolut bestimmend über „Spiel startet“ oder „Spiel startet nicht“. Ab diesem Zeitpunkt habe ich auch damit begonnen, mich hardwareseitig immer eingehender mit Benchmarktests, Leistungsvergleiche und Tuning der Komponenten zu beschäftigen, was mich in den letzten Jahren zum Dauerbesucher der Notebookcheck-Seite machte. Es ist mir somit eine große Freude, hier nun selbst aktiv für diese Seite schreiben und testen zu können.