Notebookcheck

T-Book X10: Schlanker 15-Zoll-Notebook mit AMD-Prozessor

T-Book X10: Schlanker 15-Zoll-Notebook mit AMD-Prozessor
T-Book X10: Schlanker 15-Zoll-Notebook mit AMD-Prozessor
Das T-Book X10 ist ein verhältnismäßig großes Notebook mit einem AMD-Prozessor. Das Gehäuse verspricht eine hohe Haltbarkeit, der integrierte Fingerabdruckscanner eine komfortable Authentifizierung.
Silvio Werner,

Das T-Book X10 basiert auf einem nicht ganz alltäglichen Prozessor, so kommt der AMD Athlon Gold 3150U zum Einsatz. Dieser bietet zwei bis zu 3,3 GHz schnelle Rechenkerne, wobei vier Threads gleichzeitig bearbeitet werden können. Die im 12-nm-Verfahren gefertigte APU bringt eine AMD Radeon Graphics Vega 3-GPU mit, auf eine dedizierte Grafiklösung wird verzichtet.

Die APU kann auf einen bis zu 32 Gigabyte großen Arbeitsspeichers zurückgreifen, wobei zwei RAM-Slots zur Verfügung stehen. Vorinstalliert sind je nach konkreter Ausstattungsvariante acht oder 16 Gigabyte. Je nach konkreter Modellvariante misst der interne Speicher 128 respektive 256 Gigabyte. Es stehen zwei M.2-Slots zur Verfügung, von denen einer die Datenübertragung via PCIe mit dem NVMe-Protokoll unterstützt. Der zweite M.2-Slot ist via SATA angebunden.

Das 15,6 Zoll große IPS-Display löst mit 1.920 x 1.080 Pixeln auf. Die Screen-To-Body-Ratio wird vom Hersteller auf 96,5 Prozent beziffert. Die Anbindung externer Anzeigen ist über den verbauten Mini-HDMI-Ausgang möglich. Dazu kommen zwei USB 3.0-Anschlüsse, ein weiterer USB 2.0-Port ist vorhanden. Dazu kommt ein einzelner Typ C-Anschluss und ein Klinkenstecker. WiFi 802.11 ac/a/b/g/n und Bluetooth 4.0 werden unterstützt, ein Ethernet-Anschluss fehlt.

Das 1,8 Kilogramm schwere und rund ein Zentimeter dicke Gehäuse besteht aus Aluminium. Der 38 Wh starke Akku soll eine Laufzeit von bis zu acht Stunden ermöglichen, der im Touchpad integrierte Fingerabdruckscanner eine einfache und besonders schnelle Authentifizierung.

Das T-Book X ist ab sofort direkt aus Asien zu einem Preis ab 415 Euro erhältlich - und damit etwa deutlich günstiger als das auch besser ausgestattete MateBook D (Affiliate-Link). Wie üblich ist sowohl mit weiteren Einfuhrabgaben als auch einer längeren Lieferzeit zu rechnen, zudem besitzt das Keyboard das QWERTY-Layout.

Quelle(n)

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2021-02 > T-Book X10: Schlanker 15-Zoll-Notebook mit AMD-Prozessor
Autor: Silvio Werner, 25.02.2021 (Update: 25.02.2021)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor - 3482 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.