Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Tablets: Tablet-PCs verdrängen E-Book-Reader

Teaser
Marktanalysten sehen für das erste Quartal 2012 einen enormen Rückgang bei den Lieferzahlen für E-Book-Reader. Offenbar greifen mehr und mehr Kunden statt zum E-Reader lieber zu günstigen Tablets wie dem Kindle Fire von Amazon.com oder dem Nook Tablet von Barnes & Noble.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook- und Smartphone-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Im 4. Quartal 2011 betrug das weltweite Liefervolumen für E-Book-Reader noch rund 9 Millionen Einheiten. Für das erste Quartal 2012 sagen Marktanalysten aber einen gewaltigen Einbruch bei der Nachfrage nach E-Readern voraus. So sollen laut der Analyse von Digitimes Research von Januar bis März 2012 lediglich etwa 2 Millionen Geräte die Produktionshallen verlassen.

Besonders mit dem Marktstart des Kindle Fire Tablet-PCs von Amazon.com und dem Nook Tablet von Barnes & Noble geben die Kunden offenbar inzwischen immer mehr den Tablet-PCs den Vorzug vor den einfacheren E-Book-Readern. Das veränderte Käuferverhalten hat Amazon und Co. inzwischen veranlasst, bei den Vorlieferanten deutlich weniger E-Book-Reader zu bestellen, als noch im vergangenen Jahr, so Digitimes.

Insgesamt wurden im vergangenen Jahr 2011 weltweit 22,82 Millionen E-Book-Reader ausgeliefert. Das entspricht im Vergleich zum Vorjahr 2010 beim Liefervolumen für E-Reader zwar einem Zuwachs von 110 Prozent, für dieses Jahr fallen die Umsatzprognosen in diesem Bereich allerdings deutlich schwächer aus. Bis zum Jahr 2015 erwarten die Marktbeobachter ein jährliches Liefervolumen von bis zu 60 Millionen Geräten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13476 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-03 > Tablets: Tablet-PCs verdrängen E-Book-Reader
Autor: Ronald Tiefenthäler,  5.03.2012 (Update:  9.07.2012)