Notebookcheck

Test Alcatel One Touch Pop 4S Smartphone

Marcus Herbrich, Sven Kloevekorn, 06.12.2016

Kontrastreich. Mit dem Alcatel One Touch Pop 4S durchläuft das „Flagship“-Gerät der Pop-4-Serie unseren Testparcours. Das günstige Mittelklassegerät bietet interessante technische Spezifikationen gepaart mit einem sehr kontrastreichen IPS-Panel. In Sachen Systemperformance kann es mit anderen ähnlich teuren Mittelklassesmartphones jedoch nicht konkurrieren.

Im Rahmen des diesjährigen Mobile Work Congress 2016 in Barcelona stellte der chinesische Hersteller TCL eine neue Produktserie im preislichen Einsteiger- bis Mittelklassebereich vor. Die Alcatel One Touch Pop 4-Serie besteht aus drei Geräten, das Pop 4S bildet dabei das Spitzenmodell des Smartphone-Trios. 

Die technische Ausstattung bewegt sich größtenteils auf dem Niveau anderer Geräte in diesem Preissegment: MediaTek Octa-Core-SoC, 5,5 Zoll-IPS-Display mit einer Auflösung von 1.920 x 1.080 Pixeln, 13-MP-Hauptkamera, 2 GB RAM sowie einem internen, erweiterbaren Speicher von 16 GB. Besonderen Wert wurde bei dem Dual-SIM-Gerät jedoch auf die Akustik gelegt. Das Lautsprechersystem des Alcatel One Touch Pop 4S stammt von dem Hersteller JBL und verspricht mit einer Ausgangsleistung von 3,6 Watt einen guten Klang. 

Der chinesische Hersteller TCL ruft für das Spitzenmodell Pop 4S eine unverbindliche Preisempfehlung von circa 200 Euro auf. Damit positioniert sich das günstige Mittelklassegerät in einem stark umkämpften Smartphone-Segment, sodass die Reihe an möglichen Konkurrenten dementsprechend lang ausfällt. Für den Testbericht ziehen wir Vergleichswerte des UMI Super (Euro Edition), Lenovo Moto G4 Play, ZTE Blade V7, UMi Max, Honor 5C, Vernee Mars sowie Acer Liquid Zest Plus hinzu.

Alcatel One Touch Pop 4S (One Touch Serie)
Hauptspeicher
2048 MB 
Bildschirm
5.5 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 401 PPI, kapazitiv, Multi-Touch, LCD, IPS, Full Lamination, Oleophobic coating, spiegelnd: ja
Massenspeicher
16 GB eMMC Flash, 16 GB 
, 10.38 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3,5 mm Klinkenanschluss, Card Reader: microSD (bis 64 GB) , 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Hall switch, Gyroscope, Miracast, USB-OTG
Netzwerk
802.11 b/g/n (b/g/n = Wi-Fi 4), Bluetooth 4.2, GSM Quadband 850/900/1800/1900 (900/1900 for 5095S) UMTS 850/900/1700/1900/2100 (B900/1900 for 5095S) FDD LTE B2/3/4/5/7/17/27/28 (B7/28 full for 5095S), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8 x 152 x 77
Akku
2960 mAh Lithium-Ion
Betriebssystem
Android 6.0 Marshmallow
Kamera
Primary Camera: 13 MPix Phase detection autofocus 0.3s, Sensor size 1/3.06, Aperture f/2.0
Secondary Camera: 8 MPix wide-viewing angle (84.4°) Front flash
Sonstiges
Lautsprecher: Mono, Tastatur: Onscreen, Tastatur-Beleuchtung: ja, USB-Kabel, modulares Netzteil, Alcatel OS, 24 Monate Garantie, SAR Wert: 1.1 (Körper), Lüfterlos
Gewicht
150 g, Netzteil: 28 g
Preis
200 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Gehäuse

Das aus Kunststoff gefertigte Gehäuse des Alcatel One Touch Pop 4S ist in fünf verschiedenen Farbvarianten erhältlich, unter anderem in Schwarz, Rot oder Grün. Dabei hat der Käufer die Wahl zwischen einer weißen oder schwarzen Gehäusefront. Mit den Außenmaßen von 152 x 77 Millimetern und einem durchschnittlichen Display-Oberflächen-Verhältnis von 71,3 Prozent gehört das Pop 4S nicht zu den kompaktesten Geräten auf dem Markt. 

Die Bedienelemente für die Lautstärkeregelung und An/Aus auf der rechten Geräteseite sind gut verarbeitet und wackeln kaum. Die Druckpunkte sind ebenfalls gut definiert. Weniger hat uns die Positionierung der Tasten gefallen. Selbst mit großen Händen ist das Erreichen der An/Aus-Taste einhändig kaum möglich. Der unterhalb des Displays sitzende physische Homebutton steht leicht hervor und besitzt im Gegensatz zu den anderen Tasten einen recht schwammigen Druckpunkt.    

Die Stabilität des Gehäuses hinterlässt insgesamt einen guten Eindruck, jedoch lässt es der Kunststoff etwas an Wertigkeit vermissen. Außerdem knarzt das Gerät mitunter deutlich hörbar, sobald es in die Hand genommen wird. Der Akku kann trotz der abnehmbaren Rückseite nicht entfernt werden.

Größenvergleich

154.3 mm 77.4 mm 9.8 mm 175 g152 mm 77 mm 8 mm 150 g151 mm 77 mm 8.5 mm 202 g150.8 mm 75 mm 8.5 mm 199 g151 mm 73 mm 7.6 mm 162 g147.1 mm 73.8 mm 8.3 mm 156 g144.4 mm 72 mm 9.9 mm 137 g146 mm 72.5 mm 7.95 mm 136 g

Ausstattung

Der interne, mittels microSD-Karte (um bis 64 GB) erweiterbare eMMC-Speicher umfasst nach Abzug des Betriebssystems circa 10,4 GB (ROM). Zusätzlich kann die microSD-Karte mittels Formatierung in den internen Speicher eingebunden und kompatible Apps können auf die Speicherkarte (App2SD) ausgelagert werden. 

Geladen wird der 2.960 mAh starke Akku über einen microUSB-Anschluss an der Unterseite des Gerätes. Über diesen können Peripheriegeräte wie USB-Sticks oder externe Tastaturen via OTG-Adapter (On-The-Go) angeschlossen werden. Für die kabellose Bildübertragung von Bildschirminhalten stehen Wi-Fi Direct beziehungsweise Miracast zur Verfügung. Außerdem sind ein Fingerabdrucksensor sowie ein UKW-Radio integriert. 

Software

Das Alcatel One Touch Pop 4S verfügt über Android in der Version 6.0 „Marshmallow“, welches zum Testzeitpunkt über die Sicherheitspatch-Ebene vom Stand Mai 2016 verfügt. Informationen zu einem möglichen Upgrade auf Android 7.0 Nougat liegen derzeit nicht vor. Im Vergleich zu Vanilla Android zeigt die Benutzeroberfläche des Herstellers nur wenige optische Anpassungen. Auch Bloatware ist kaum vorinstalliert.  

Kommunikation und GPS

Für die drahtlose Kommunikation zwischen mobilen Endgeräten verfügt das One Touch Pop 4S über Bluetooth in der Version 4.2 sowie einen Chip für NFC (Near Field Communication). Darüber hinaus ist WLAN nach den Standards 802.11 b/g/n an Bord. 

Die Empfangsqualität des integrierten WLAN-Moduls ist durchschnittlich – die Dämpfung in unmittelbarer Nähe zum Router (Telekom Speedport W921V) liegt bei -40 dBm. Die mittleren Raten der Datenübertragung zum Referenz-Router (Linksys EA8500) aus 1 Meter Entfernung sind mit 94 MBit/s (übertragen) und 93 MBit/s (empfangen) auf einem für die Preisklasse guten Niveau.

Unterwegs nutzt das Alcatel One Touch Pop 4S LTE Cat. 6 (300 MBit/s Downstream, 50 MBit/s Upstream) für die Verbindung ins mobile Internet. Alle für Deutschland wichtigen LTE-Bänder werden dabei unterstützt. Das Dual-SIM-Smartphone besitzt zwei Steckplätze für eine nanoSIM- und eine microSIM-Karte. Eine Drosslung auf GSM-Geschwindigkeit erfolgt bei beiden SIM-Karten-Slots nicht. 

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
UMI Max
Mali-T860 MP2, Helio P10 MT6755, 16 GB eMMC Flash
103 MBit/s ∼100% +11%
Alcatel One Touch Pop 4S
Mali-T860 MP2, Helio P10 MT6755, 16 GB eMMC Flash
92.9 MBit/s ∼90%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
UMI Max
Mali-T860 MP2, Helio P10 MT6755, 16 GB eMMC Flash
98.8 MBit/s ∼100% +5%
Alcatel One Touch Pop 4S
Mali-T860 MP2, Helio P10 MT6755, 16 GB eMMC Flash
94.1 MBit/s ∼95%
iperf Server (receive) TCP 1 m
Lenovo Moto Z
Adreno 530, 820 MSM8996, 32 GB eMMC Flash
491 MBit/s ∼100%
UMI Super Euro Edition
Mali-T860 MP2, Helio P10 MT6755, 32 GB eMMC Flash
109 MBit/s ∼22%
Vernee Mars
Mali-T860 MP2, Helio P10 MT6755, 32 GB eMMC Flash
81.1 MBit/s ∼17%
Honor 5C
Mali-T830 MP2, Kirin 650, 16 GB eMMC Flash
49.8 MBit/s ∼10%
Acer Liquid Zest Plus
Mali-T720 MP2, MT6735, 16 GB eMMC Flash
47.6 MBit/s ∼10%
Lenovo Moto G4 Play
Adreno 306, 410 APQ8016, 16 GB eMMC Flash
45.6 MBit/s ∼9%
iperf Client (transmit) TCP 1 m
Lenovo Moto Z
Adreno 530, 820 MSM8996, 32 GB eMMC Flash
360 MBit/s ∼100%
UMI Super Euro Edition
Mali-T860 MP2, Helio P10 MT6755, 32 GB eMMC Flash
108 MBit/s ∼30%
Honor 5C
Mali-T830 MP2, Kirin 650, 16 GB eMMC Flash
58.3 MBit/s ∼16%
Acer Liquid Zest Plus
Mali-T720 MP2, MT6735, 16 GB eMMC Flash
50 MBit/s ∼14%
Lenovo Moto G4 Play
Adreno 306, 410 APQ8016, 16 GB eMMC Flash
46.7 MBit/s ∼13%
Vernee Mars
Mali-T860 MP2, Helio P10 MT6755, 32 GB eMMC Flash
38.9 MBit/s ∼11%
GPS-Test, im Freien
GPS-Test, im Freien
GPS-Test, im Gebäude
GPS-Test, im Gebäude

Für die Ortung im Freien muss man etwas Geduld mitbringen, das integrierte GPS-Modul findet die aktuelle Position zwar zuverlässig, aber alles andere als schnell. Die Genauigkeit liegt bei etwa 4 Metern. Auch in unserem praxisnahen Test, bei dem die Wegdistanz mithilfe des GPS-Moduls des Mittelklasse-Smartphones und des GPS-Fahrradcomputers Garmin Edge 500 parallel aufgezeichnet wird, schneidet das Alcatel One Touch Pop 4S nicht sonderlich gut ab und zeigt mit 470 Metern hohe Abweichungen im Streckenverlauf.

GPS-Test Alcatel One Touch Pop 4S
GPS-Test Alcatel One Touch Pop 4S
GPS-Test Alcatel One Touch Pop 4S
GPS-Test Garmin Edge 500
GPS-Test Garmin Edge 500
GPS-Test Garmin Edge 500

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Telefon-App
Wahlfeld

Sowohl die Verständlichkeit als auch die maximale Lautstärke empfanden wir bei Testanrufen aus dem Vodafone-Netz als zufriedenstellend. Die Stimmwiedergabe des Ohrhörers ist nur wenig verzerrt und größtenteils klar. Auch die Qualität des verbauten Mikrofons wurde von unserem Gesprächspartner als gut verständlich beschrieben.

Die Telefon-App entspricht größtenteils der Standard-Telefon-App von Google im Android-6-Design.

Kameras

Frontkamera
13-MP-Hauptkamera

Die 13-MP-Hauptkamera auf der Rückseite des Gerätes löst mit 4.224 x 3.136 Bildpunkten im Bildformat 4:3 auf. Das Kameramodul besitzt eine Offenblende f/2.0 sowie einen Phasen-Detektions-Autofokus der laut Herstellerangaben in 0,3 Sekunden fokussiert. 

Die Qualität der aufgenommen Fotos ist für ein Gerät dieser Preisklasse auf einem guten Niveau, allerdings leiden die Aufnahmen oftmals an einer mäßigen Bildschärfe und die Farben wirken etwas blass. Werden die Lichtbedingungen schlechter, produziert das Kameramodul sehr viel Unschärfe und Bildrauschen, beides ist aber durchaus Preisklassen-typisch. 

Die 84,4°-Weitwinkel-Frontkamera besitzt eine Auflösung von 8 MP. Im Gegensatz zu den meisten anderen Smartphones verfügt das Alcatel One Touch Pop 4S über einen LED-Blitz auf der Vorderseite. In dunklen Bildszenen profitiert man spürbar von der zusätzlichen Lichtquelle, Bildrauschen ist trotzdem in den Aufnahmen vorhanden. Unter guten Lichtbedingungen sorgt das Kameramodul für qualitativ gute Fotos, sie zeigen jedoch ab und zu einen deutlichen Blaustich.  

Videos können mit bis zu 1080p bei 30 FPS aufgezeichnet werden. Nutzt man die 8-MP-Frontkamera, reduziert sich die Aufnahmequalität auf 720p bei 30 FPS.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3

Zubehör und Garantie

Im Lieferumfang befinden sich ein modulares 5-Watt-Ladegerät (5V, 1A), ein USB-Kabel, ein Headset sowie die üblichen Broschüren.

Laut beiliegender Garantiekarte beläuft sich die Garantiezeit seitens des Herstellers auf 12 Monate ab Kaufdatum. Neben der Herstellergarantie besteht darüber hinaus die 24-monatige Gewährleistung auf einwandfreie Ware.

Eingabegeräte & Bedienung

Der kapazitive Multi-Touchscreen (5 Finger) reagiert schnell und zuverlässig bis in die Randbereiche. Zudem besitzt die Glasoberfläche gute Gleiteigenschaften.

Die Steuerung des Smartphones geschieht über zwei touchsensitive Tasten unterhalb des Displays sowie eine physische Home-Taste in Samsung-Manier.  in den Homebutton ist zudem ein passiver Fingerabdruckscanner integriert, der erst im Standby-Modus aktiv wird. Die Erkennungsrate ist nicht sonderlich gut, des öfteren muss der Finger neu auf dem Sensor positioniert werden, damit dieser erkannt wird.

Für Texteingaben verwendet das Alcatel One Touch Pop 4S die Onscreen-Tastatur des Drittanbieters SwiftKey. 

Tastaturlayout, Hochformat
Tastaturlayout, Hochformat
Tastaturlayout, Querformat

Display

Subpixel-Anordnung

Das IPS-Display misst in der Diagonalen etwa 14 Zentimeter (5,5 Zoll) und bietet eine Full-HD-Auflösung (1.920 x 1.080 Pixel), was zu einer Pixeldichte von rund 401 ppi führt. Für die alltägliche Nutzung ist das mehr als ausreichend. 

In unserer Luminanzmessung schafft das LC-Display eine maximal Helligkeit von 460 cd/m². Im Zusammenspiel mit dem sehr guten Schwarzwert von 0,1 cd/m² bietet das Gerät ein Kontrastverhältnis von 4.450:1. Bei gleichmäßig verteilten hellen und dunklen Flächen (APL-50) messen wir eine Luminanz von gerade einmal 207 cd/m² - ein sehr geringer Wert. Im Alltag reizt man damit die maximale Helligkeit sehr schnell aus. Außerdem reduziert sich bei einem konstanten Schwarzwert von 0,1 cd/m² das Kontrastverhältnis auf 2.070:1.  

387
cd/m²
433
cd/m²
423
cd/m²
394
cd/m²
445
cd/m²
447
cd/m²
395
cd/m²
431
cd/m²
460
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
LCD
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 460 cd/m² Durchschnitt: 423.9 cd/m² Minimum: 16.02 cd/m²
Ausleuchtung: 84 %
Helligkeit Akku: 445 cd/m²
Kontrast: 4450:1 (Schwarzwert: 0.1 cd/m²)
ΔE Color 9.8 | 0.6-29.43 Ø6.1
ΔE Greyscale 10 | 0.64-98 Ø6.3
Gamma: 2.87
Alcatel One Touch Pop 4S
IPS, 1920x1080, 5.5
Vernee Mars
IPS, 1920x1080, 5.5
Honor 5C
IPS, 1920x1080, 5.2
ZTE Blade V7
IPS, 1920x1080, 5.2
UMI Max
IPS, 1920x1080, 5.5
UMI Super Euro Edition
IPS, 1920x1080, 5.5
Acer Liquid Zest Plus
IPS, 1280x720, 5.5
Lenovo Moto G4 Play
IPS, 1280x720, 5
Lenovo Moto Z
AMOLED, 2560x1440, 5.5
Bildschirm
-5%
-40%
-45%
-9%
-13%
-32%
-34%
43%
Helligkeit Bildmitte
445
345
-22%
515
16%
409
-8%
522
17%
418
-6%
414
-7%
412
-7%
485
9%
Brightness
424
339
-20%
498
17%
411
-3%
498
17%
410
-3%
420
-1%
414
-2%
490
16%
Brightness Distribution
84
85
1%
93
11%
96
14%
86
2%
85
1%
94
12%
94
12%
92
10%
Schwarzwert *
0.1
0.14
-40%
0.49
-390%
0.38
-280%
0.23
-130%
0.31
-210%
0.33
-230%
0.42
-320%
Kontrast
4450
2464
-45%
1051
-76%
1076
-76%
2270
-49%
1348
-70%
1255
-72%
981
-78%
DeltaE Colorchecker *
9.8
7.1
28%
6.2
37%
9.4
4%
6.9
30%
4.4
55%
8.1
17%
5.6
43%
2.1
79%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
18.4
13.9
24%
11.4
38%
17.6
4%
12.3
33%
6.5
65%
13.8
25%
9.7
47%
5.5
70%
DeltaE Graustufen *
10
6.7
33%
7.4
26%
11.6
-16%
9.2
8%
3.6
64%
9.6
4%
6.9
31%
2.6
74%
Gamma
2.87 77%
2.47 89%
2.28 96%
2.25 98%
2.38 92%
2.36 93%
2 110%
2.4 92%
2.23 99%
CCT
7990 81%
7711 84%
8664 75%
9597 68%
8687 75%
6993 93%
7754 84%
8422 77%
6843 95%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
88.14
Color Space (Percent of sRGB)
100

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9448 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Die durchschnittlichen Delta-E-Abweichungen zum sRGB-Farbraum sind mit 9,8 (Farben) beziehungsweise 10 (Graustufen) sehr hoch. Außerdem fällt die gemessene Farbtemperatur von 7.990 Kelvin zu kühl aus, dadurch ist in der Praxis ein leichter Blaustich erkennbar.

CalMAN Farbgenauigkeit (Zielfarbraum sRGB)
CalMAN Farbraum (Zielfarbraum sRGB)
CalMAN Farbsättigung (Zielfarbraum sRGB)
CalMAN Graustufen (Zielfarbraum sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
36 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 9 ms steigend
↘ 27 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 91 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (25.1 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
88 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 40 ms steigend
↘ 48 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 99 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (40 ms).

Aufgrund der sehr geringen Leuchtkraft bei alltäglicher Nutzung ist die Ablesbarkeit im Freien sehr eingeschränkt, insbesondere bei direkter Sonneneinstrahlung auf das Display. In Sachen Blickwinkelstabilität schneidet das Alcatel One Touch Pop 4S dagegen gut ab - Farbinvertierungen treten dank IPS-Panel kaum auf, und die Darstellung verändert sich bei flachen Blickwinkeln nur wenig. Ein ausgeprägtes Clouding konnten wir nicht feststellen.

schattig
sonnig
Blickwinkel

Leistung

Das Alcatel One Touch Pop 4S wird von einem 2015er MediaTek-SoC (System-on-Chip) der Mittelklasse angetrieben, der von 2 GB RAM unterstützt wird. Der MT6755 Helio P10 wird im 28-Nanometer-Prozess gefertigt und verfügt über acht CPU-Kerne auf Basis der 64-Bit-fähigen Cortex-A53-Architektur. 

In den synthetischen GPU- und Prozessor-Benchmarks bewegt sich das Mittelklassegerät größtenteils auf Augenhöhe mit den Helio-P10-Vergleichsgeräten sowie dem etwas performanteren Honor 5C, ausgestattet mit dem hauseigenen HiSilicon Kirin 650.  Im Alltag gestaltet sich die Rechenleistung als ausreichend, jedoch sind Systemperformance und Browsergeschwindigkeit subjektiv schlechter als bei der direkten Konkurrenz.

Auch die relativ langen Ladezeiten beim Schließen und Öffnen von Apps reduzieren die Arbeitsgeschwindigkeit etwas, selbst wenn diese sich bereits im Zwischenspeicher befinden. Hier scheinen sich die langsamen Zugriffszeiten des Flash-Speichers negativ auf die Performance auszuwirken. Denn die gemessene Geschwindigkeit des internen eMMC-Speichers beim Lesen und Schreiben ist mit 144 MB/s (Lesen) und insbesondere 12 MB/s (Schreiben) nicht sonderlich hoch. Gleiches gilt für die Zugriffsraten des microSD-Kartenslots, getestet mit unserer Referenzkarte Toshiba Exceria Pro M401 (max. 95 MB pro Sekunde beim Lesen und max. 80 MByte pro Sekunde beim Schreiben).

AndroBench 3-5
Sequential Write 256KB SDCard (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
12.54 MB/s ∼14%
Vernee Mars
24 MB/s ∼28% +91%
Honor 5C
24.21 MB/s ∼28% +93%
ZTE Blade V7
20.89 MB/s ∼24% +67%
UMI Max
18.07 MB/s ∼21% +44%
UMI Super Euro Edition
17.88 MB/s ∼21% +43%
Acer Liquid Zest Plus
16.17 MB/s ∼19% +29%
Lenovo Moto G4 Play
51.1 MB/s ∼59% +307%
Lenovo Moto Z
45.64 MB/s ∼52% +264%
Sequential Read 256KB SDCard (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
16.32 MB/s ∼17%
Vernee Mars
44.5 MB/s ∼46% +173%
Honor 5C
51.93 MB/s ∼54% +218%
ZTE Blade V7
43.67 MB/s ∼45% +168%
UMI Max
36.64 MB/s ∼38% +125%
UMI Super Euro Edition
36.22 MB/s ∼38% +122%
Acer Liquid Zest Plus
27.68 MB/s ∼29% +70%
Lenovo Moto G4 Play
65.5 MB/s ∼68% +301%
Lenovo Moto Z
78.51 MB/s ∼81% +381%
Random Write 4KB (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
4.67 MB/s ∼2%
Vernee Mars
15.77 MB/s ∼6% +238%
Honor 5C
15.7 MB/s ∼6% +236%
ZTE Blade V7
7.58 MB/s ∼3% +62%
UMI Max
10.91 MB/s ∼4% +134%
UMI Super Euro Edition
11.88 MB/s ∼5% +154%
Acer Liquid Zest Plus
7.95 MB/s ∼3% +70%
Lenovo Moto G4 Play
28.31 MB/s ∼11% +506%
Lenovo Moto Z
74.93 MB/s ∼30% +1504%
Random Read 4KB (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
16.68 MB/s ∼10%
Vernee Mars
21.66 MB/s ∼12% +30%
Honor 5C
61.7 MB/s ∼35% +270%
ZTE Blade V7
28.07 MB/s ∼16% +68%
UMI Max
26.66 MB/s ∼15% +60%
UMI Super Euro Edition
28.17 MB/s ∼16% +69%
Acer Liquid Zest Plus
20.25 MB/s ∼12% +21%
Lenovo Moto G4 Play
17.9 MB/s ∼10% +7%
Lenovo Moto Z
117.15 MB/s ∼67% +602%
Sequential Write 256KB (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
12.19 MB/s ∼2%
Vernee Mars
71.58 MB/s ∼14% +487%
Honor 5C
75.5 MB/s ∼15% +519%
ZTE Blade V7
39.45 MB/s ∼8% +224%
UMI Max
69.5 MB/s ∼14% +470%
UMI Super Euro Edition
126.95 MB/s ∼25% +941%
Acer Liquid Zest Plus
39.51 MB/s ∼8% +224%
Lenovo Moto G4 Play
43.95 MB/s ∼9% +261%
Lenovo Moto Z
168.32 MB/s ∼33% +1281%
Sequential Read 256KB (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
143.74 MB/s ∼10%
Vernee Mars
255.87 MB/s ∼17% +78%
Honor 5C
263 MB/s ∼18% +83%
ZTE Blade V7
196.76 MB/s ∼13% +37%
UMI Max
257.9 MB/s ∼18% +79%
UMI Super Euro Edition
257.8 MB/s ∼18% +79%
Acer Liquid Zest Plus
178.65 MB/s ∼12% +24%
Lenovo Moto G4 Play
144.12 MB/s ∼10% 0%
Lenovo Moto Z
439.66 MB/s ∼30% +206%
AnTuTu v6 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
44326 Points ∼16%
Vernee Mars
51008 Points ∼18% +15%
Honor 5C
53143 Points ∼19% +20%
ZTE Blade V7
37070 Points ∼13% -16%
UMI Max
49057 Points ∼17% +11%
UMI Super Euro Edition
50072 Points ∼18% +13%
Acer Liquid Zest Plus
30676 Points ∼11% -31%
Lenovo Moto G4 Play
28399 Points ∼10% -36%
Lenovo Moto Z
129197 Points ∼46% +191%
Geekbench 3
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Honor 5C
3914 Points ∼10%
ZTE Blade V7
2669 Points ∼7%
Lenovo Moto Z
5450 Points ∼14%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Honor 5C
906 Points ∼18%
ZTE Blade V7
614 Points ∼12%
Lenovo Moto Z
2080 Points ∼42%
Geekbench 4.0
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
2798 Points ∼10%
Vernee Mars
2903 Points ∼11% +4%
UMI Max
2701 Points ∼10% -3%
UMI Super Euro Edition
2818 Points ∼10% +1%
Acer Liquid Zest Plus
1588 Points ∼6% -43%
Lenovo Moto Z
3946 Points ∼14% +41%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
733 Points ∼13%
Vernee Mars
729 Points ∼13% -1%
UMI Max
734 Points ∼13% 0%
UMI Super Euro Edition
727 Points ∼13% -1%
Acer Liquid Zest Plus
572 Points ∼10% -22%
Lenovo Moto Z
1480 Points ∼26% +102%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
1273 Points ∼29%
Vernee Mars
1338 Points ∼31% +5%
Honor 5C
1418 Points ∼33% +11%
ZTE Blade V7
914 Points ∼21% -28%
UMI Max
1247 Points ∼29% -2%
UMI Super Euro Edition
1117 Points ∼26% -12%
Acer Liquid Zest Plus
882 Points ∼20% -31%
Lenovo Moto Z
1797 Points ∼42% +41%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
269 Points ∼4%
Vernee Mars
356 Points ∼6% +32%
Honor 5C
317 Points ∼5% +18%
ZTE Blade V7
159 Points ∼2% -41%
UMI Max
354 Points ∼6% +32%
UMI Super Euro Edition
350 Points ∼6% +30%
Acer Liquid Zest Plus
102 Points ∼2% -62%
Lenovo Moto Z
2336 Points ∼37% +768%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
326 Points ∼6%
Vernee Mars
425 Points ∼7% +30%
Honor 5C
383 Points ∼7% +17%
ZTE Blade V7
195 Points ∼3% -40%
UMI Max
421 Points ∼7% +29%
UMI Super Euro Edition
413 Points ∼7% +27%
Acer Liquid Zest Plus
127 Points ∼2% -61%
Lenovo Moto Z
2190 Points ∼38% +572%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
1293 Points ∼29%
Vernee Mars
1100 Points ∼25% -15%
Honor 5C
1418 Points ∼32% +10%
ZTE Blade V7
944 Points ∼21% -27%
UMI Max
1239 Points ∼28% -4%
UMI Super Euro Edition
1144 Points ∼26% -12%
Acer Liquid Zest Plus
831 Points ∼19% -36%
Lenovo Moto G4 Play
716 Points ∼16% -45%
Lenovo Moto Z
1828 Points ∼41% +41%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
419 Points ∼4%
Vernee Mars
523 Points ∼5% +25%
Honor 5C
480 Points ∼5% +15%
ZTE Blade V7
245 Points ∼2% -42%
UMI Max
521 Points ∼5% +24%
UMI Super Euro Edition
523 Points ∼5% +25%
Acer Liquid Zest Plus
172 Points ∼2% -59%
Lenovo Moto G4 Play
42 Points ∼0% -90%
Lenovo Moto Z
3718 Points ∼35% +787%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
490 Points ∼6%
Vernee Mars
602 Points ∼8% +23%
Honor 5C
563 Points ∼7% +15%
ZTE Blade V7
293 Points ∼4% -40%
UMI Max
598 Points ∼8% +22%
UMI Super Euro Edition
595 Points ∼8% +21%
Acer Liquid Zest Plus
209 Points ∼3% -57%
Lenovo Moto G4 Play
53 Points ∼1% -89%
Lenovo Moto Z
3023 Points ∼39% +517%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
11973 Points ∼14%
Vernee Mars
10762 Points ∼12% -10%
Honor 5C
13588 Points ∼16% +13%
ZTE Blade V7
10430 Points ∼12% -13%
UMI Max
12239 Points ∼14% +2%
UMI Super Euro Edition
11654 Points ∼13% -3%
Acer Liquid Zest Plus
9768 Points ∼11% -18%
Lenovo Moto G4 Play
9256 Points ∼11% -23%
Lenovo Moto Z
20948 Points ∼24% +75%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
8718 Points ∼2%
Vernee Mars
10685 Points ∼2% +23%
Honor 5C
11319 Points ∼2% +30%
ZTE Blade V7
6170 Points ∼1% -29%
UMI Max
10612 Points ∼2% +22%
UMI Super Euro Edition
10567 Points ∼2% +21%
Acer Liquid Zest Plus
4333 Points ∼1% -50%
Lenovo Moto G4 Play
3858 Points ∼1% -56%
Lenovo Moto Z
26659 Points ∼5% +206%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
9279 Points ∼4%
Vernee Mars
10702 Points ∼4% +15%
Honor 5C
11755 Points ∼5% +27%
ZTE Blade V7
6786 Points ∼3% -27%
UMI Max
10942 Points ∼5% +18%
UMI Super Euro Edition
10791 Points ∼5% +16%
Acer Liquid Zest Plus
4944 Points ∼2% -47%
Lenovo Moto G4 Play
4432 Points ∼2% -52%
Lenovo Moto Z
25135 Points ∼11% +171%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
14 fps ∼0%
Vernee Mars
17 fps ∼0% +21%
Honor 5C
19 fps ∼0% +36%
ZTE Blade V7
12 fps ∼0% -14%
UMI Max
17 fps ∼0% +21%
UMI Super Euro Edition
17 fps ∼0% +21%
Acer Liquid Zest Plus
14 fps ∼0% 0%
Lenovo Moto G4 Play
5.2 fps ∼0% -63%
Lenovo Moto Z
77 fps ∼1% +450%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
14 fps ∼0%
Vernee Mars
18 fps ∼1% +29%
Honor 5C
20 fps ∼1% +43%
ZTE Blade V7
12 fps ∼0% -14%
UMI Max
17 fps ∼1% +21%
UMI Super Euro Edition
18 fps ∼1% +29%
Acer Liquid Zest Plus
8.4 fps ∼0% -40%
Lenovo Moto G4 Play
9.6 fps ∼0% -31%
Lenovo Moto Z
53 fps ∼2% +279%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
5.5 fps ∼1%
Vernee Mars
7.1 fps ∼1% +29%
Honor 5C
7.9 fps ∼1% +44%
ZTE Blade V7
4.5 fps ∼1% -18%
UMI Max
7.1 fps ∼1% +29%
UMI Super Euro Edition
7.1 fps ∼1% +29%
Acer Liquid Zest Plus
6 fps ∼1% +9%
Lenovo Moto G4 Play
1.8 fps ∼0% -67%
Lenovo Moto Z
41 fps ∼7% +645%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
5.5 fps ∼2%
Vernee Mars
7.6 fps ∼2% +38%
Honor 5C
8.4 fps ∼2% +53%
ZTE Blade V7
4.5 fps ∼1% -18%
UMI Max
7.1 fps ∼2% +29%
UMI Super Euro Edition
7.5 fps ∼2% +36%
Acer Liquid Zest Plus
3 fps ∼1% -45%
Lenovo Moto G4 Play
4.1 fps ∼1% -25%
Lenovo Moto Z
26 fps ∼7% +373%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
3.6 fps ∼0%
Vernee Mars
4.8 fps ∼0% +33%
Honor 5C
4.5 fps ∼0% +25%
ZTE Blade V7
2.9 fps ∼0% -19%
UMI Max
4.7 fps ∼0% +31%
UMI Super Euro Edition
4.7 fps ∼0% +31%
Acer Liquid Zest Plus
4.4 fps ∼0% +22%
Lenovo Moto Z
27 fps ∼1% +650%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
3.6 fps ∼0%
Vernee Mars
5.1 fps ∼0% +42%
Honor 5C
4.9 fps ∼0% +36%
ZTE Blade V7
2.9 fps ∼0% -19%
UMI Max
4.7 fps ∼0% +31%
UMI Super Euro Edition
5.1 fps ∼0% +42%
Acer Liquid Zest Plus
1.9 fps ∼0% -47%
Lenovo Moto Z
15 fps ∼0% +317%
GFXBench
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
1.9 fps ∼0%
Vernee Mars
2.5 fps ∼1% +32%
Honor 5C
2.9 fps ∼1% +53%
UMI Max
2.5 fps ∼1% +32%
UMI Super Euro Edition
2.5 fps ∼1% +32%
Lenovo Moto Z
16 fps ∼4% +742%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
1.9 fps ∼1%
Vernee Mars
2.7 fps ∼2% +42%
Honor 5C
2.8 fps ∼2% +47%
UMI Max
2.5 fps ∼1% +32%
UMI Super Euro Edition
2.6 fps ∼2% +37%
Lenovo Moto Z
9.8 fps ∼6% +416%
PCMark for Android - Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
4036 Points ∼21%
Vernee Mars
4554 Points ∼23% +13%
Honor 5C
5120 Points ∼26% +27%
ZTE Blade V7
3947 Points ∼20% -2%
UMI Max
4485 Points ∼23% +11%
UMI Super Euro Edition
4596 Points ∼23% +14%
Acer Liquid Zest Plus
3813 Points ∼19% -6%
Lenovo Moto G4 Play
4283 Points ∼22% +6%
Lenovo Moto Z
7637 Points ∼39% +89%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
10 Points ∼0%
Vernee Mars
10 Points ∼0% 0%
Honor 5C
707 Points ∼35% +6970%
ZTE Blade V7
10 Points ∼0% 0%
UMI Max
10 Points ∼0% 0%
UMI Super Euro Edition
771 Points ∼38% +7610%
Acer Liquid Zest Plus
10 Points ∼0% 0%
Lenovo Moto G4 Play
551 Points ∼27% +5410%
Lenovo Moto Z
959 Points ∼47% +9490%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
507 Points ∼2%
Vernee Mars
665 Points ∼2% +31%
Honor 5C
814 Points ∼3% +61%
ZTE Blade V7
430 Points ∼1% -15%
UMI Max
666 Points ∼2% +31%
UMI Super Euro Edition
666 Points ∼2% +31%
Acer Liquid Zest Plus
286 Points ∼1% -44%
Lenovo Moto G4 Play
313 Points ∼1% -38%
Lenovo Moto Z
4321 Points ∼15% +752%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
976 Points ∼13%
Vernee Mars
1005 Points ∼13% +3%
Honor 5C
1504 Points ∼20% +54%
ZTE Blade V7
790 Points ∼11% -19%
UMI Max
998 Points ∼13% +2%
UMI Super Euro Edition
1052 Points ∼14% +8%
Acer Liquid Zest Plus
450 Points ∼6% -54%
Lenovo Moto G4 Play
741 Points ∼10% -24%
Lenovo Moto Z
2190 Points ∼29% +124%
System (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
2141 Points ∼13%
Vernee Mars
2291 Points ∼14% +7%
Honor 5C
2600 Points ∼16% +21%
ZTE Blade V7
1188 Points ∼7% -45%
UMI Max
2123 Points ∼13% -1%
UMI Super Euro Edition
2187 Points ∼13% +2%
Acer Liquid Zest Plus
1090 Points ∼7% -49%
Lenovo Moto G4 Play
1035 Points ∼6% -52%
Lenovo Moto Z
3398 Points ∼21% +59%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
318 Points ∼4%
Vernee Mars
348 Points ∼4% +9%
Honor 5C
1225 Points ∼14% +285%
ZTE Blade V7
249 Points ∼3% -22%
UMI Max
341 Points ∼4% +7%
UMI Super Euro Edition
1043 Points ∼12% +228%
Acer Liquid Zest Plus
192 Points ∼2% -40%
Lenovo Moto G4 Play
603 Points ∼7% +90%
Lenovo Moto Z
2356 Points ∼28% +641%
Octane V2 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
3845 Points ∼7%
Vernee Mars
4073 Points ∼8% +6%
Honor 5C
4188 Points ∼8% +9%
ZTE Blade V7
2689 Points ∼5% -30%
UMI Max
4231 Points ∼8% +10%
UMI Super Euro Edition
4117 Points ∼8% +7%
Acer Liquid Zest Plus
2697 Points ∼5% -30%
Lenovo Moto G4 Play
2773 Points ∼5% -28%
Lenovo Moto Z
7771 Points ∼15% +102%
JetStream 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
24.997 Points ∼7%
Vernee Mars
27.099 Points ∼8% +8%
Honor 5C
27.934 Points ∼8% +12%
ZTE Blade V7
18.19 Points ∼5% -27%
UMI Max
25.502 Points ∼7% +2%
UMI Super Euro Edition
26.211 Points ∼7% +5%
Acer Liquid Zest Plus
18.028 Points ∼5% -28%
Lenovo Moto G4 Play
17.094 Points ∼5% -32%
Lenovo Moto Z
47.5 Points ∼14% +90%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Alcatel One Touch Pop 4S
9703.5 ms * ∼16%
Vernee Mars
9376.1 ms * ∼16% +3%
Honor 5C
9111.2 ms * ∼15% +6%
ZTE Blade V7
13761.1 ms * ∼23% -42%
UMI Max
9795.6 ms * ∼16% -1%
UMI Super Euro Edition
9410.2 ms * ∼16% +3%
Acer Liquid Zest Plus
12910 ms * ∼22% -33%
Lenovo Moto G4 Play
12952.9 ms * ∼22% -33%
Lenovo Moto Z
3154.7 ms * ∼5% +67%

Legende

 
Alcatel One Touch Pop 4S Mediatek Helio P10 MT6755, ARM Mali-T860 MP2, 16 GB eMMC Flash
 
Vernee Mars Mediatek Helio P10 MT6755, ARM Mali-T860 MP2, 32 GB eMMC Flash
 
Honor 5C HiSilicon Kirin 650, ARM Mali-T830 MP2, 16 GB eMMC Flash
 
ZTE Blade V7 Mediatek MT6753, ARM Mali-T720 MP4, 16 GB eMMC Flash
 
UMI Max Mediatek Helio P10 MT6755, ARM Mali-T860 MP2, 16 GB eMMC Flash
 
UMI Super Euro Edition Mediatek Helio P10 MT6755, ARM Mali-T860 MP2, 32 GB eMMC Flash
 
Acer Liquid Zest Plus Mediatek MT6735, ARM Mali-T720 MP2, 16 GB eMMC Flash
 
Lenovo Moto G4 Play Qualcomm Snapdragon 410 APQ8016, Qualcomm Adreno 306, 16 GB eMMC Flash
 
Lenovo Moto Z Qualcomm Snapdragon 820 MSM8996, Qualcomm Adreno 530, 32 GB eMMC Flash

* ... kleinere Werte sind besser

Spiele

Aktuelle Android-Spieletitel wie Dead Trigger 2 oder Asphalt Xtreme bringen die integrierte Grafikeinheit Mali T860 MP2 des MT6755 Helio P10 nicht ans Limit. Benchmark-Resultate des integrierten Grafikchips im Sony Xperia XA zeigen jedoch zum Teil Bildwiederholungsraten unterhalb von 30 FPS. Problemlos arbeiten sowohl Die integrierten Lagesensoren arbeiten problemlos, und auch die Genauigkeit des Touchscreens bietet keinen Anlass zur Klage.

Asphalt Xtreme
Dead Trigger 2

Emissionen

Temperatur

In der alltäglichen Benutzung ist die Temperaturentwicklung des Alcatel One Touch Pop 4S kein Problem, es wird fühlbar warm, aber nie unangenehm heiß. Im Leerlauf messen wir eine maximale Temperatur von 29,4 °C auf der Rückseite. Unter Lastbedingungen, welche wir mit der App Stability Test (>1 Stunde) simuliert haben, steigen die Oberflächentemperaturen auf bis zu 39,7 °C an.

Max. Last
 38.5 °C38.2 °C36.6 °C 
 39.4 °C35.6 °C35.7 °C 
 38.7 °C35.2 °C34.2 °C 
Maximal: 39.4 °C
Durchschnitt: 36.9 °C
33.5 °C39.7 °C39.1 °C
33.1 °C35.4 °C36.2 °C
32 °C33.8 °C34.9 °C
Maximal: 39.7 °C
Durchschnitt: 35.3 °C
Netzteil (max.)  33 °C | Raumtemperatur 21.2 °C | Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 36.9 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33.1 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 39.4 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.5 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 39.7 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 26.8 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33.1 °C.

Lautsprecher

Lautsprechertest: Pink-Noise

Der Monolautsprecher ist auf der Rückseite des Gerätes positioniert. Er bietet einen für die Preisklasse sehr ordentliche Musikwiedergabe, jedoch ist das Klangbild erwartungsgemäß geprägt von Tönen aus mittleren und hohen Frequenzen. Wie die Analyse des Pink-Noise-Diagramms zeigt, sind Bässe kaum wahrzunehmen. Töne in den hohen Frequenzbereichen werden gut differenziert und linear wiedergeben. Mit maximal 85 dB(A) ist der Lautsprecher auch ausreichend laut. Störgeräusche sind bei der Musikwiedergabe über die eingebauten Lautsprecher nicht aufgetreten. 

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2031.637.12525.432.83125.337.64032.937.95033.641.36331.633.78028.427.91002724.312520.825.91602233.620021.341.725020.85131521.259.640019.463.850019.566.463017.771.380017.972.8100017.876.8125017.377.4160017.478200016.776.1250017.270.3315018.271.3400017.969.4500017.670.2630017.769.8800017.869.71000017.972.41250018.167.91600018.254.1SPL3085.6N1.363.1median 17.9median 69.7Delta1.39.333.63732.433.638.339.631.338.33038.431.73031.338.82631.335.840.839.435.831.632.636.231.626.12728.626.127.825.325.427.825.124.221.325.124.225.423.324.222.921.622.522.922.219.222.422.224.619.821.324.631.620.518.431.645.628.917.545.658.441.817.558.467.752.117.267.771.956.316.871.973.457.117.373.472.156.217.472.173.856.416.673.873.957.317.373.97659.217.67676.859.717.676.874.156.717.774.172.153.717.472.17152.517.77174.455.617.974.473.754.718.173.761.542.118.161.585.368.329.885.357.320.51.357.3median 71median 52.5median 17.7median 7117.914.11.617.932.537.232.432.532.733.631.332.723.531.231.723.530.833.52630.841.139.139.441.132.933.436.232.928.930.728.628.926.425.825.426.427.324.821.327.328.325.823.328.332.62422.532.638.624.722.438.646.432.421.346.454.537.518.454.55942.917.55959.549.517.559.562.750.117.262.766.952.516.866.971.155.517.371.175.358.217.475.379.162.916.679.180.463.817.380.479.162.217.679.177.660.117.677.675.357.417.775.374.657.417.474.674.356.517.774.372.354.517.972.364.145.818.164.146.227.918.146.287.971.229.887.964.123.81.364.1median 64.1median 50.1median 17.7median 64.114.612.21.614.6hearing rangehide median Pink NoiseAlcatel One Touch Pop 4SZTE Blade V7Honor 5C
Alcatel One Touch Pop 4S Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (85.63 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 30.3% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.5% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.9% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 0.9% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (20.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 19% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 69% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 47% aller getesteten Geräte waren besser, 9% vergleichbar, 44% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

ZTE Blade V7 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (85.33 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 46.6% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 11% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (12.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (3.2% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(-) | hörbarer Bereich ist nur wenig linear (32.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 90% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 6% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 93% aller getesteten Geräte waren besser, 3% vergleichbar, 4% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Honor 5C Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (87.9 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 30.8% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (8.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 7.1% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (8.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 12.1% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.9% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(-) | hörbarer Bereich ist nur wenig linear (32.2% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 90% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 6% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 44%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 92% aller getesteten Geräte waren besser, 3% vergleichbar, 5% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Frequenzdiagramm im Vergleich (Checkboxen oben an-/abwählbar!)

Akkulaufzeit

Energieaufnahme

Die Energieaufnahme des Alcatel One Touch Pop 4S bewegt sich mit maximal 5,4 Watt unter Lastbedingungen auf einem vergleichbaren Niveau der Konkurrenz. Auch der Stromverbrauch im Idle-Modus ist ähnlich ausgeprägt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.18 / 0.32 Watt
Idledarkmidlight 0.93 / 1.41 / 2.36 Watt
Last midlight 3.79 / 5.39 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Alcatel One Touch Pop 4S
2960 mAh
Vernee Mars
3000 mAh
Honor 5C
3000 mAh
ZTE Blade V7
2540 mAh
UMI Max
4000 mAh
UMI Super Euro Edition
4000 mAh
Acer Liquid Zest Plus
5000 mAh
Lenovo Moto G4 Play
2800 mAh
Stromverbrauch
-10%
-4%
18%
16%
-23%
0%
17%
Idle min *
0.93
1.02
-10%
0.89
4%
0.73
22%
1.02
-10%
0.84
10%
0.83
11%
0.68
27%
Idle avg *
1.41
1.69
-20%
2.07
-47%
0.92
35%
1.53
-9%
1.94
-38%
2.06
-46%
1.58
-12%
Idle max *
2.36
1.82
23%
2.15
9%
0.93
61%
1.62
31%
2.07
12%
2.08
12%
1.61
32%
Last avg *
3.79
4.39
-16%
3.46
9%
4.47
-18%
2.91
23%
5.88
-55%
3.53
7%
3.36
11%
Last max *
5.39
6.79
-26%
5.18
4%
5.96
-11%
2.93
46%
7.67
-42%
4.49
17%
3.91
27%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

In unserem WLAN-Test mit einer angepassten Displayhelligkeit von 150 cd/m² erzielt das Alcatel One Touch Pop 4S eine gute Laufzeit von 8 Stunden und 51 Minuten. Die Konkurrenten halten mitunter aber etwas länger durch.

Bei voller Akkuentladung benötigt unser Testgerät mit dem beiliegenden 5-Watt-Netzteil etwa doppelt so lange (3 Stunden) wie vom Hersteller angegeben (100 Minuten), bis es wieder einsatzbereit ist.  

Akkulaufzeit
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
8h 51min
Alcatel One Touch Pop 4S
2960 mAh
Vernee Mars
3000 mAh
Honor 5C
3000 mAh
ZTE Blade V7
2540 mAh
UMI Max
4000 mAh
UMI Super Euro Edition
4000 mAh
Acer Liquid Zest Plus
5000 mAh
Lenovo Moto G4 Play
2800 mAh
Akkulaufzeit
WLAN
531
427
-20%
584
10%
519
-2%
588
11%
638
20%
815
53%
630
19%

Pro

+ gute Akkulaufzeit
+ kontrastreiches IPS-Panel
+ 1080p-Auflösung
+ Dual-SIM + SD-Kartenslot
+ Lautsprecher

Contra

- Gehäusewertigkeit
- Displayhelligkeit
- GPS-Modul
- Perfomance optimierbar
- langsamer eMMC-Speicher
- nur 2 GB RAM

Fazit

Im Test: Alcatel One Touch Pop 4S. Testgerät zur Verfügung gestellt von Alcatel Deutschland.

Das Alcatel One Touch Pop 4S ist ein ansprechend verarbeitetes, preisgünstiges Mittelklassegerät mit einer guten Ausstattung. Besonders der Lautsprecher hat uns gut gefallen und gehört zu den besten im Preissegment. Insgesamt kann uns das Alcatel-Smartphone aufgrund von Schwächen in der alltäglichen Anwendung nicht gänzlich überzeugen. 

Die physischen Bedienelemente sind größtenteils gut verarbeitet, deren Positionierung (An/Aus-Taste) für eine Einhandbedienung aber unvorteilhaft. Das IPS-Panel ist hochauflösend, zudem hell und sehr kontrastreich – aber nur auf reinweißem Hintergrund. In der Praxis zeigt sich die Displayhelligkeit deutlich reduziert, sodass teilweise in Gebäuden die maximale Luminanz der Flüssigkristallanzeige gefordert wird – kontrastreich bleibt es aber trotzdem. Die Leistung des MediaTek-SoCs in den Benchmarks kann größtenteils überzeugen, jedoch ist die subjektive Systemperformance nicht auf Augenhöhe mit der Konkurrenz. Auch das Entsperren des Gerätes mittels biometrischer Identifikation per Fingerabdruck kann ein nettes Ausstattungsfeature sein, die relativ schlechte Erkennungsrate des Fingerabdrucksensors des Alcatel One Touch Pop 4S bietet aber kaum einen echten Mehrwert im Alltag. 

Das Alcatel One Touch Pop 4S ist ein solides Mittelklassesmartphone, welches an der einen oder anderen Stelle nicht zu Ende gedacht ist.

Alcatel One Touch Pop 4S - 05.12.2016 v5.1(old)
Marcus Herbrich

Gehäuse
77%
Tastatur
61 / 75 → 82%
Pointing Device
87%
Konnektivität
40 / 60 → 66%
Gewicht
92%
Akkulaufzeit
91%
Display
81%
Leistung Spiele
20 / 63 → 31%
Leistung Anwendungen
35 / 70 → 49%
Temperatur
90%
Lautstärke
100%
Audio
65 / 91 → 71%
Kamera
65%
Durchschnitt
70%
81%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Alcatel One Touch Pop 4S Smartphone
Autor: Marcus Herbrich,  6.12.2016 (Update: 15.05.2018)
Marcus Herbrich
Marcus Herbrich - Editor
Meine große Leidenschaft liegt seit jeher in den mobilen Technologien, insbesondere Smartphones. Als Technikenthusiast ist die Halbwertszeit meiner Geräte nicht gerade hoch und aktuellste Hardware gerade einmal gut genug – Hersteller oder Betriebssystem spielt dabei eine untergeordnete Rolle, Hauptsache State-of-the-Art