Notebookcheck

Test Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE Subnotebook

Sascha Mölck, Sven Kloevekorn, 06.12.2016

Kaby-Lake-Upgrade. Lenovo liefert mit dem Ideapad 510S-13IKB ein gut ausgestattetes Subnotebook im 13,3-Zoll-Format. Der durchaus gute Gesamteindruck wird durch die nur durchschnittlichen Akkulaufzeiten getrübt.

Mit dem Ideapad 510S-13IKB liegt uns ein Subnotebook im 13,3-Zoll-Format vor. Wir haben vor einigen Monaten bereits das baugleiche Schwestermodell Ideapad 510S-13ISK getestet. Die Unterschiede finden sich im Inneren: Während bei der 13ISK-Reihe Skylake-Prozessoren zum Einsatz kommen, finden bei den 13IKB-Modellen Kaby-Lake-CPUs Verwendung. Ob die neue CPU-Generation Vorteile bringt, verrät unser Testbericht. Zu den Konkurrenten des Ideapad zählen Rechner wie das Asus X302UV, das Acer Aspire V3-372, das HP Envy 13, das Asus Zenbook UX303 und das Apple Macbook Air 13.

Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE (IdeaPad 510S Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics 620, Kerntakt: 300-1050 MHz, Single-Channel, 21.20.16.4542
Hauptspeicher
8192 MB 
, DDR4-2400, Single-Channel, eine Speicherbank (belegt)
Bildschirm
13.3 Zoll 16:9, 1920 x 1080 Pixel 166 PPI, LG Philips LP133WF2-SPL1, IPS, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Kaby Lake-U Premium PCH
Massenspeicher
Samsung MZYTY256HDHP, 256 GB 
, 170 GB verfügbar
Soundkarte
Realtek ALC236 @ Intel Kaby Lake-U/Y High Definition Audio Controller
Anschlüsse
1 USB 2.0, 2 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, TPM 2.0
Netzwerk
Realtek RTL8168/8111 Gigabit-LAN (10/100/1000MBit), Intel Dual Band Wireless-AC 3165 (a/b/g/n/ac), Bluetooth 4.2
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 18.7 x 320 x 225
Akku
35 Wh, 4610 mAh Lithium-Ion, 7.6 V
Betriebssystem
Microsoft Windows 10 Home 64 Bit
Kamera
Webcam: HD
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: ja, Lenovo Photo Master, McAfee LiveSafe-Internet Security (Testversion), MS Office (Testversion), 24 Monate Garantie
Gewicht
1.5 kg, Netzteil: 169 g
Preis
899 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

SDCardreader Transfer Speed
average JPG Copy Test (av. of 3 runs)
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
 
78.5 MB/s ∼100% +1%
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
 
77.8 MB/s ∼99%
Asus Zenbook UX303UA-FN121T
 
55 MB/s ∼70% -29%
HP Envy 13-d020ng
 
54 MB/s ∼69% -31%
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
 
36.3 MB/s ∼46% -53%
Asus X302UV-FN016T
 
27.9 MB/s ∼36% -64%
Acer Aspire V3-372-57CW
 
22.4 MB/s ∼29% -71%
Lenovo E31-70 80KX015RGE
 
10.3 MB/s ∼13% -87%
maximum AS SSD Seq Read Test (1GB)
Asus Zenbook UX303UA-FN121T
 
85.8 MB/s ∼100% +1%
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
 
84.6 MB/s ∼99% 0%
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
 
84.6 MB/s ∼99%
HP Envy 13-d020ng
 
83 MB/s ∼97% -2%
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
 
50.6 MB/s ∼59% -40%
Asus X302UV-FN016T
 
37.1 MB/s ∼43% -56%
Lenovo E31-70 80KX015RGE
 
29.93 MB/s ∼35% -65%
Acer Aspire V3-372-57CW
 
27.3 MB/s ∼32% -68%

Display

Pixelraster
Pixelraster

Das Ideapad ist mit dem gleichen matten Full-HD-IPS-Bildschirm ausgestattet wie das bereits von uns getestete Schwestermodell. Die Messwerte unterscheiden sich etwas. Dies ist ein normaler Zustand. Zwei baugleiche Panels stimmen nie zu einhundert Prozent überein.

262
cd/m²
274
cd/m²
258
cd/m²
264
cd/m²
259
cd/m²
224
cd/m²
250
cd/m²
244
cd/m²
240
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 274 cd/m² Durchschnitt: 252.8 cd/m² Minimum: 3 cd/m²
Ausleuchtung: 82 %
Helligkeit Akku: 259 cd/m²
Kontrast: 785:1 (Schwarzwert: 0.33 cd/m²)
ΔE Color 5.12 | 0.6-29.43 Ø6.1
ΔE Greyscale 3.8 | 0.64-98 Ø6.3
58% sRGB (Argyll 3D) 37% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.39
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
IPS, 1920x1080, 13.3
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
IPS, 1920x1080, 13.3
Asus X302UV-FN016T
TN LED, 1366x768, 13.3
Acer Aspire V3-372-57CW
IPS, 1920x1080, 13.3
HP Envy 13-d020ng
IPS, 1920x1080, 13.3
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
IPS, 1920x1080, 13.3
Response Times
-20%
-28%
-24%
-1%
3%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
39 (14, 25)
33 (12, 21)
15%
42 (20, 22)
-8%
41 (16, 25)
-5%
34 (11, 23)
13%
31 (12, 19)
21%
Response Time Black / White *
24 (5, 19)
23 (5, 18)
4%
23 (6, 17)
4%
34.4 (11.6, 12.8)
-43%
24 (5, 19)
-0%
22 (9, 13)
8%
PWM Frequency
250 (80)
50 (80)
-80%
50 (90)
-80%
208 (40)
-17%
198 (70)
-21%
Bildschirm
3%
-5%
-14%
27%
22%
Helligkeit Bildmitte
259
265
2%
218
-16%
247
-5%
345
33%
357
38%
Brightness
253
261
3%
210
-17%
239
-6%
335
32%
351
39%
Brightness Distribution
82
90
10%
88
7%
81
-1%
95
16%
90
10%
Schwarzwert *
0.33
0.33
-0%
0.5
-52%
0.38
-15%
0.25
24%
0.58
-76%
Kontrast
785
803
2%
436
-44%
650
-17%
1380
76%
616
-22%
DeltaE Colorchecker *
5.12
4.98
3%
3.89
24%
5.95
-16%
4.94
4%
3.39
34%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
10.12
9.75
4%
7.11
30%
14.2
-40%
8.85
13%
6.76
33%
DeltaE Graustufen *
3.8
3.9
-3%
4.9
-29%
5.25
-38%
5.85
-54%
2.36
38%
Gamma
2.39 92%
2.55 86%
2.41 91%
2.42 91%
2.25 98%
2.2 100%
CCT
7405 88%
7318 89%
7860 83%
6736 96%
7105 91%
6653 98%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
37
38
3%
46
24%
37.28
1%
60
62%
60
62%
Color Space (Percent of sRGB)
58
59
2%
73
26%
58.37
1%
93
60%
93
60%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-9% / -3%
-17% / -10%
-19% / -15%
13% / 20%
13% / 17%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 250 Hz ≤ 80 % Helligkeit

Das Display flackert mit 250 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) bei einer eingestellten Helligkeit von 80 % und darunter. Darüber sollte es zu keinem Flackern kommen.

Die Frequenz von 250 Hz ist relativ gering und daher sollte es bei sensiblen Personen zu Problemen wie Flackern oder Augenbeschwerden führen.

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9447 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
24 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 5 ms steigend
↘ 19 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 33 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (25.2 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
39 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 14 ms steigend
↘ 25 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 41 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (40.2 ms).

Leistung

Mit den Ideapad-510S-13IKB-Modellen liefert Lenovo eine Serie von mittelpreisigen 13,3-Zoll-Subnotebooks. Die verbauten Kaby-Lake-Prozessoren bieten genügend Rechenleistung für die nächsten Jahre. Unser Testgerät stellt das aktuelle Topmodell der Reihe dar. Etwa 880 Euro müssen für das Notebook auf den Tisch gelegt werden. Andere Ausstattungsvarianten sind verfügbar. Das Angebot wird durch die baugleiche Reihe Ideapad 510S-13ISK noch erweitert. Das aktuell günstigste Modell stellt das Lenovo 510S-13ISK 80SJ0019GE (Core i3-6100U, 128-GB-SSD) mit einem Preis von etwa 550 Euro dar.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
HWInfo
LatencyMon

Prozessor

Kaby Lake hat nun auch Einzug in Lenovos 13,3-Zöller gehalten. Die Firma setzt auf den Zweikernprozessor Intel Core i7-7500U. Die CPU gehört zu den sparsamen ULV-Modellen (TDP: 15 Watt). Auf technischer Seite unterscheiden sich Kaby Lake und der Vorgänger Skylake praktisch nicht. Intel hat bei Kaby Lake in erster Linie Optimierungen vorgenommen und die Taktraten nach oben geschraubt. Der Core-i7-Prozessor arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 2,7 GHz. Mittels Turbo ist eine Steigerung auf bis zu 3,5 GHz (beide Kerne) möglich. Die CPU durchläuft nur die von uns durchgeführten Single-Thread-Tests mit voller Kraft. Während der Durchführung von Multi-Thread-Tests wird die Geschwindigkeit schon nach wenigen Sekunden auf 2,9 bis 3 GHz gesenkt.

Single Thread
Single Thread
Multi Thread
Multi Thread
Cinebench R10 Shading 32Bit
8198
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
11662
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
5678
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
34.85 fps
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
3.7 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.6 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.7 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
38.99 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
333 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
141 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
Intel Core i7-7500U
141 Points ∼65%
Acer Aspire V3-372-57CW
Intel Core i5-6267U
138 Points ∼63% -2%
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
Intel Core i7-6500U
128 Points ∼59% -9%
Asus X302UV-FN016T
Intel Core i5-6200U
115 Points ∼53% -18%
HP Envy 13-d020ng
Intel Core i5-6200U
112 Points ∼51% -21%
Asus Zenbook UX303UA-FN121T
Intel Core i5-6200U
109 Points ∼50% -23%
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
Intel Core i5-6200U
109 Points ∼50% -23%
Lenovo E31-70 80KX015RGE
Intel Core i3-5005U
83 Points ∼38% -41%
CPU Multi 64Bit
Acer Aspire V3-372-57CW
Intel Core i5-6267U
339 Points ∼8% +2%
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
Intel Core i7-7500U
333 Points ∼8%
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
Intel Core i7-6500U
307 Points ∼7% -8%
Asus X302UV-FN016T
Intel Core i5-6200U
290 Points ∼7% -13%
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
Intel Core i5-6200U
290 Points ∼7% -13%
Asus Zenbook UX303UA-FN121T
Intel Core i5-6200U
286 Points ∼7% -14%
HP Envy 13-d020ng
Intel Core i5-6200U
285 Points ∼7% -14%
Lenovo E31-70 80KX015RGE
Intel Core i3-5005U
209 Points ∼5% -37%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
Intel Core i7-7500U
5678 Points ∼52%
Acer Aspire V3-372-57CW
Intel Core i5-6267U
5216 Points ∼48% -8%
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
Intel Core i7-6500U
4791 Points ∼44% -16%
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
Intel Core i5-6200U
4419 Points ∼41% -22%
Asus X302UV-FN016T
Intel Core i5-6200U
4400 Points ∼41% -23%
HP Envy 13-d020ng
Intel Core i5-6200U
4376 Points ∼40% -23%
Asus Zenbook UX303UA-FN121T
Intel Core i5-6200U
4148 Points ∼38% -27%
Lenovo E31-70 80KX015RGE
Intel Core i3-5005U
3144 Points ∼29% -45%
Rendering Multiple CPUs 32Bit
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
Intel Core i7-7500U
11662 Points ∼23%
Acer Aspire V3-372-57CW
Intel Core i5-6267U
11447 Points ∼23% -2%
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
Intel Core i7-6500U
10458 Points ∼21% -10%
HP Envy 13-d020ng
Intel Core i5-6200U
9959 Points ∼20% -15%
Asus X302UV-FN016T
Intel Core i5-6200U
9940 Points ∼20% -15%
Asus Zenbook UX303UA-FN121T
Intel Core i5-6200U
9925 Points ∼20% -15%
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
Intel Core i5-6200U
9570 Points ∼19% -18%
Lenovo E31-70 80KX015RGE
Intel Core i3-5005U
7048 Points ∼14% -40%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
Intel Core i7-7500U
6872 Points ∼22%
Acer Aspire V3-372-57CW
Intel Core i5-6267U
6805 Points ∼22% -1%
HP Envy 13-d020ng
Intel Core i5-6200U
6093 Points ∼20% -11%
Asus X302UV-FN016T
Intel Core i5-6200U
6067 Points ∼19% -12%
Asus Zenbook UX303UA-FN121T
Intel Core i5-6200U
6042 Points ∼19% -12%
32 Bit Single-Core Score
Acer Aspire V3-372-57CW
Intel Core i5-6267U
3290 Points ∼68% +2%
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
Intel Core i7-7500U
3211 Points ∼67%
HP Envy 13-d020ng
Intel Core i5-6200U
2882 Points ∼60% -10%
Asus Zenbook UX303UA-FN121T
Intel Core i5-6200U
2878 Points ∼60% -10%
Asus X302UV-FN016T
Intel Core i5-6200U
2877 Points ∼60% -10%
Geekbench 4.0
64 Bit Multi-Core Score
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
Intel Core i7-7500U
7282 Points ∼26%
64 Bit Single-Core Score
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
Intel Core i7-7500U
4033 Points ∼70%
JetStream 1.1 - Total Score
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
Intel Core i7-7500U
238.97 Points ∼68%
Acer Aspire V3-372-57CW
Intel Core i5-6267U
209.34 Points ∼60% -12%
Asus X302UV-FN016T
Intel Core i5-6200U
197.48 Points ∼56% -17%
HP Envy 13-d020ng
Intel Core i5-6200U
194.6 Points ∼55% -19%
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
Intel Core i5-6200U
192.2 Points ∼55% -20%
Asus Zenbook UX303UA-FN121T
Intel Core i5-6200U
189.2 Points ∼54% -21%
Lenovo E31-70 80KX015RGE
Intel Core i3-5005U
106.94 Points ∼30% -55%

System Performance

Ein kräftiger Prozessor und ein schnelles Solid State Drive sorgen für ein flink laufendes System. Problemen sind wir nicht begegnet. Die Resultate in den PC-Mark-Benchmarks fallen sehr gut aus. Das Notebook bietet genügend Rechenleistung für alle gängigen Anwendungsbereiche. Allerdings treibt der Core-i7-Prozessor den Preis des Laptops deutlich in die Höhe. Die meisten Nutzer würden mit dem Core i5-7200U besser fahren. Einer etwas geringeren Leistung steht ein deutlich niedrigerer Preis entgegen. Die geringere Leistung ist im Alltag nicht zu spüren. Wer vergleichen möchte: Unser aktuelles Testgerät ist in Preissuchmaschinen zu Preisen ab etwa 880 Euro zu finden. Die Ausstattungsvariante 80V00010GE (Core i5-7200U) ist für 700 Euro zu bekommen. Die Modelle unterscheiden sich nur bezüglich der Prozessoren. Der Aufpreis für den Core-i7-Prozessor liegt somit bei knapp 180 Euro. Die Gesamtleistung unseres Testgeräts kann nicht gesteigert werden. Lenovo hat bereits alles ausgereizt.

Es gibt nur eine Arbeitsspeicherbank.
Es gibt nur eine Arbeitsspeicherbank.
PCMark 7 Score
5427 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
3574 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
4506 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
4712 Punkte
Hilfe
PCMark 8
Work Score Accelerated v2
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
HD Graphics 620, 7500U, Samsung MZYTY256HDHP
4712 Points ∼72%
Acer Aspire V3-372-57CW
Iris Graphics 550, 6267U, Kingston RBU-SNS8152S3256GG2
4676 Points ∼72% -1%
Asus X302UV-FN016T
GeForce 920MX, 6200U, Hynix HFS128G3MND
4464 Points ∼69% -5%
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
HD Graphics 520, 6500U, SK hynix SSD Canvas SC300 HFS256G32MND
4256 Points ∼65% -10%
HP Envy 13-d020ng
HD Graphics 520, 6200U, Samsung MZRPC256HADR-000SO
4113 Points ∼63% -13%
Asus Zenbook UX303UA-FN121T
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
4086 Points ∼63% -13%
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
HD Graphics 520, 6200U, WDC Slim WD10SPCX-24HWST1
3629 Points ∼56% -23%
Home Score Accelerated v2
Acer Aspire V3-372-57CW
Iris Graphics 550, 6267U, Kingston RBU-SNS8152S3256GG2
4079 Points ∼67% +14%
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
HD Graphics 620, 7500U, Samsung MZYTY256HDHP
3574 Points ∼59%
Asus X302UV-FN016T
GeForce 920MX, 6200U, Hynix HFS128G3MND
3466 Points ∼57% -3%
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
HD Graphics 520, 6500U, SK hynix SSD Canvas SC300 HFS256G32MND
3454 Points ∼57% -3%
HP Envy 13-d020ng
HD Graphics 520, 6200U, Samsung MZRPC256HADR-000SO
3246 Points ∼53% -9%
Asus Zenbook UX303UA-FN121T
HD Graphics 520, 6200U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
3209 Points ∼53% -10%
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
HD Graphics 520, 6200U, WDC Slim WD10SPCX-24HWST1
3077 Points ∼51% -14%
Lenovo E31-70 80KX015RGE
HD Graphics 5500, 5005U, Seagate ST500LM000 Solid State Hybrid Drive
2782 Points ∼46% -22%

Massenspeicher

Ein Solid State Drive der Firma Samsung findet Verwendung als Systemlaufwerk. Es handelt sich um ein 2,5-Zoll-Modell, das eine Gesamtkapazität von 256 GB bietet. Davon sind etwa 170 GB nutzbar. Der restliche Speicherplatz wird von der Windows-Installation und der Recovery-Partition in Beschlag genommen. Die Transferraten der SSD fallen gut aus.

Ein Tausch der SSD wäre möglich.
Ein Tausch der SSD wäre möglich.
Samsung MZYTY256HDHP
Sequential Read: 494.5 MB/s
Sequential Write: 494.1 MB/s
512K Read: 383.9 MB/s
512K Write: 155.5 MB/s
4K Read: 36.08 MB/s
4K Write: 96.45 MB/s
4K QD32 Read: 403.3 MB/s
4K QD32 Write: 176.4 MB/s
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
Samsung MZYTY256HDHP
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
WDC Slim WD10SPCX-24HWST1
Asus X302UV-FN016T
Hynix HFS128G3MND
Acer Aspire V3-372-57CW
Kingston RBU-SNS8152S3256GG2
HP Envy 13-d020ng
Samsung MZRPC256HADR-000SO
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
SK hynix SSD Canvas SC300 HFS256G32MND
CrystalDiskMark 3.0
-89%
-29%
12%
3%
2%
Write 4k QD32
176.4
1.212
-99%
174
-1%
309.4
75%
259.7
47%
262.95
49%
Read 4k QD32
403.3
1.139
-100%
253
-37%
319.9
-21%
369.4
-8%
325.4
-19%
Write 4k
96.45
1.19
-99%
71.15
-26%
74.22
-23%
78.66
-18%
74.63
-23%
Read 4k
36.08
0.395
-99%
6.559
-82%
28.88
-20%
26.88
-25%
21.41
-41%
Write 512
155.5
53.29
-66%
179.1
15%
338.6
118%
268.8
73%
321.2
107%
Read 512
383.9
35.24
-91%
282.6
-26%
368.1
-4%
386.6
1%
331.4
-14%
Write Seq
494.1
109
-78%
178.6
-64%
338
-32%
268.5
-46%
321
-35%
Read Seq
494.5
108.3
-78%
428.2
-13%
515.1
4%
478.7
-3%
465
-6%

Grafikkarte

Intels HD-Graphics-620-Grafikkern ist für die Grafikausgabe zuständig. Er unterstützt DirectX 12 und arbeitet mit Geschwindigkeiten von bis zu 1.050 MHz. Die Resultate in den 3DMark-Benchmarks bewegen sich auf einem normalen Niveau für die hier verbaute GPU. Eine Steigerung der Grafikleistung durch den Einbau eines zweiten Arbeitsspeichermoduls ist nicht möglich, da das Ideapad nur über eine Arbeitsspeicherbank verfügt.

3DMark 06 Standard
8449 Punkte
3DMark 11 Performance
1603 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
52169 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
5407 Punkte
3DMark Fire Strike Score
764 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance GPU
Acer Aspire V3-372-57CW
Intel Iris Graphics 550, Intel Core i5-6267U
2524 Points ∼5% +71%
Asus X302UV-FN016T
NVIDIA GeForce 920MX, Intel Core i5-6200U
1747 Points ∼3% +19%
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
Intel HD Graphics 620, Intel Core i7-7500U
1474 Points ∼3%
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
Intel HD Graphics 520, Intel Core i7-6500U
1408 Points ∼3% -4%
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
Intel HD Graphics 520, Intel Core i5-6200U
1354 Points ∼3% -8%
HP Envy 13-d020ng
Intel HD Graphics 520, Intel Core i5-6200U
1326 Points ∼3% -10%
Asus Zenbook UX303UA-FN121T
Intel HD Graphics 520, Intel Core i5-6200U
1261 Points ∼2% -14%
Lenovo E31-70 80KX015RGE
Intel HD Graphics 5500, Intel Core i3-5005U
887 Points ∼2% -40%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Graphics
Acer Aspire V3-372-57CW
Intel Iris Graphics 550, Intel Core i5-6267U
1520 Points ∼4% +86%
Asus X302UV-FN016T
NVIDIA GeForce 920MX, Intel Core i5-6200U
1282 Points ∼3% +57%
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
Intel HD Graphics 520, Intel Core i7-6500U
926 Points ∼2% +13%
HP Envy 13-d020ng
Intel HD Graphics 520, Intel Core i5-6200U
848 Points ∼2% +4%
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
Intel HD Graphics 620, Intel Core i7-7500U
818 Points ∼2%
Asus Zenbook UX303UA-FN121T
Intel HD Graphics 520, Intel Core i5-6200U
803 Points ∼2% -2%
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
Intel HD Graphics 520, Intel Core i5-6200U
800 Points ∼2% -2%
1280x720 Cloud Gate Standard Graphics
Acer Aspire V3-372-57CW
Intel Iris Graphics 550, Intel Core i5-6267U
12812 Points ∼7% +79%
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
Intel HD Graphics 520, Intel Core i7-6500U
8312 Points ∼5% +16%
Asus X302UV-FN016T
NVIDIA GeForce 920MX, Intel Core i5-6200U
7733 Points ∼4% +8%
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
Intel HD Graphics 620, Intel Core i7-7500U
7174 Points ∼4%
HP Envy 13-d020ng
Intel HD Graphics 520, Intel Core i5-6200U
7031 Points ∼4% -2%
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
Intel HD Graphics 520, Intel Core i5-6200U
6661 Points ∼4% -7%
Asus Zenbook UX303UA-FN121T
Intel HD Graphics 520, Intel Core i5-6200U
6577 Points ∼4% -8%

Gaming Performance

Das Ideapad ist in der Lage, Spiele auf den Bildschirm zu bringen, die keine allzu hohen Anforderungen an die Hardware stellen. Allerdings muss man sich mit niedrigen Auflösungen und geringen bis mittleren Qualitätseinstellungen begnügen. Zu den spielbaren Titeln zählen beispielsweise Overwatch, Tomb Raider und der Farming Simulator 2017. Für leistungshungrige Kracher wie Deus Ex: Mankind Divided und Mafia 3 ist die verbaute Hardware nicht stark genug. Diese Spiele sind zu keiner Zeit nutzbar.

min. mittel hoch max.
Tomb Raider (2013) 68.534.419.79.6fps
BioShock Infinite (2013) 42.725.321.37.1fps
Battlefield 4 (2013) 33.826.116.96.3fps

Emissionen

Geräuschemissionen

Sonderlich viel Lärm erzeugt das Ideapad im Leerlauf nicht. Wenn der Lüfter nicht still steht, arbeitet er mit niedriger Geschwindigkeit. Unter Last ist es damit vorbei. Dann dreht der Lüfter deutlich auf. Während unseres Stresstests messen wir einen Schalldruckpegel von 39,8 dB.

Lautstärke des Lüfters
Lautstärke des Lüfters
Lüfter
Lüfter
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.838.240.440.739.232.82535.336.840.336.637.835.33132.432.334.933.931.532.44032.130.634.133.131.732.1503332.533.53433.333633332.433.934.934338029.630.630.730.330.929.610028.629.430.232.334.328.612526.92726.828.729.226.916025.725.927.428.528.925.720026.42627.928.32826.425023.523.925.726.628.123.531523.824.425.726.627.423.84002222.623.825.426.42250021.521.823.225.726.221.563021.421.42326.126.321.480020.820.623.128.72920.8100019.919.822.430.230.619.9125019.219.621.328.929.519.216001919.221.730.130.419200018.719.120.431.33218.7250018.618.819.830.531.218.6315018.418.919.72626.818.4400018.518.819.725.325.918.5500018.318.919.522.62318.3630018.318.919.52121.318.3800018.318.819.519.920.118.31000018.218.719.419.619.718.2125001818.419.119.319.4181600018.118.519.319.419.418.1SPL31.631.933.339.840.431.6N1.71.723.23.41.7median 19.2median 19.6median 21.7median 26.6median 27.4median 19.2Delta2.62.23.32.92.52.6hearing rangehide median Fan NoiseLenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE

Lautstärkediagramm

Idle
31.2 / 31.2 / 33.3 dB(A)
Last
40 / 39.8 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 31.6 dB(A)
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
7500U, HD Graphics 620
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
6200U, HD Graphics 520
Asus X302UV-FN016T
6200U, GeForce 920MX
Acer Aspire V3-372-57CW
6267U, Iris Graphics 550
Lenovo E31-70 80KX015RGE
5005U, HD Graphics 5500
HP Envy 13-d020ng
6200U, HD Graphics 520
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
6500U, HD Graphics 520
Geräuschentwicklung
-1%
4%
3%
6%
3%
6%
aus / Umgebung *
31.6
31.2
1%
31.2
1%
29.1
8%
29.2
8%
31.3
1%
Idle min *
31.2
32.1
-3%
32.9
-5%
29.1
7%
30.1
4%
32.5
-4%
31.3
-0%
Idle avg *
31.2
32.1
-3%
32.9
-5%
29.1
7%
30.1
4%
32.5
-4%
31.3
-0%
Idle max *
33.3
32.1
4%
33
1%
29.1
13%
30.1
10%
32.4
3%
31.5
5%
Last avg *
40
40
-0%
33
17%
41.1
-3%
38.1
5%
36
10%
33.2
17%
Last max *
39.8
40.9
-3%
34.6
13%
46.4
-17%
38.1
4%
36.5
8%
34.1
14%

* ... kleinere Werte sind besser

Temperatur

Das Ideapad im Stresstest.
Das Ideapad im Stresstest.

Unseren Stresstest (Prime95 und Furmark arbeiten für mindestens eine Stunde) durchläuft das Ideapad im Netz- und im Akkubetrieb auf die gleiche Weise. Der Prozessor arbeitet mit 1,6 GHz. Der Grafikkern geht mit 900 bis 950 MHz zu Werke. Von einer Erwärmung kann beim Ideapad nicht wirklich gesprochen werden. Während des Stresstests wird an vier Messpunkten die Dreißig-Grad-Marke überschritten.

Max. Last
 26.6 °C33 °C31 °C 
 25 °C32 °C28.6 °C 
 22.8 °C23.6 °C25.2 °C 
Maximal: 33 °C
Durchschnitt: 27.5 °C
27.1 °C35.4 °C29 °C
27.6 °C31.6 °C24.1 °C
25.4 °C25.4 °C22.5 °C
Maximal: 35.4 °C
Durchschnitt: 27.6 °C
Netzteil (max.)  20.9 °C | Raumtemperatur 34.7 °C | FIRT 550-Pocket
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 27.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Subnotebook auf 30.7 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 33 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.8 °C (von 22 bis 57 °C für die Klasse Subnotebook).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 35.4 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 40.1 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.3 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 30.7 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich sind mit gemessenen 26.4 °C kühler als die typische Hauttemperatur und fühlen sich dadurch kühl an.
(+) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.6 °C (+2.2 °C).
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
7500U, HD Graphics 620
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
6200U, HD Graphics 520
Asus X302UV-FN016T
6200U, GeForce 920MX
Acer Aspire V3-372-57CW
6267U, Iris Graphics 550
Lenovo E31-70 80KX015RGE
5005U, HD Graphics 5500
HP Envy 13-d020ng
6200U, HD Graphics 520
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
6500U, HD Graphics 520
Hitze
-11%
3%
-17%
-12%
-16%
-3%
Last oben max *
33
38
-15%
29.6
10%
37.1
-12%
38.6
-17%
51
-55%
38.1
-15%
Last unten max *
35.4
39.1
-10%
41
-16%
43.2
-22%
41.1
-16%
46
-30%
40.3
-14%
Idle oben max *
27.2
30.7
-13%
24.8
9%
32.1
-18%
29.5
-8%
25.5
6%
25.8
5%
Idle unten max *
29.3
31.1
-6%
26.6
9%
34.4
-17%
30.8
-5%
24.4
17%
25.5
13%

* ... kleinere Werte sind besser

Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)
dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2041.732.841.72539.435.339.43137.332.437.34038.732.138.75037.73337.76340.63340.68041.229.641.210040.928.640.912543.526.943.516044.325.744.320048.426.448.425052.423.552.431559.623.859.640060.92260.950061.321.561.363062.721.462.780064.220.864.2100062.519.962.5125062.119.262.11600631963200062.618.762.6250063.318.663.3315062.818.462.8400062.118.562.1500063.218.363.2630063.918.363.9800066.318.366.31000066.118.266.11250065.31865.31600062.218.162.2SPL75.431.675.4N37.91.737.9median 62.5median 19.2median 62.5Delta4.22.64.235.335.132.931.831.83236.535.132.428.93328.936.328.848.32761.52752.924.860.92462.822.763.32269.521.267.82174.82075.919.472.718.97117.770.117.86917.671.817.668.117.671.417.673.717.670.417.571.617.671.617.669.617.459.717.583.630.662.51.5median 69.6median 17.84.62.4hearing rangehide median Pink NoiseLenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GEApple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE Audio Analyse

(-) | Nicht sonderlich laut spielende Lautsprecher (66 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 14.4% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (7.3% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 0.7% abweichend
(+) | lineare Mitten (2.3% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 1.5% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (2.1% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (10.6% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 3% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 4% vergleichbar, 94% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 2% aller getesteten Geräte waren besser, 2% vergleichbar, 96% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Apple MacBook 12 (Early 2016) 1.1 GHz Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (83.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(±) | abgesenkter Bass - 11.3% geringer als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (14.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 2.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 2% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(+) | hörbarer Bereich ist sehr linear (9.3% Abstand zum Median
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 1% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 1% vergleichbar, 97% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 8%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 50%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 1% aller getesteten Geräte waren besser, 0% vergleichbar, 98% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 53%

Frequenzdiagramm im Vergleich (Checkboxen oben an-/abwählbar!)

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Im Leerlauf gibt sich das Ideapad mit relativ wenig Energie zufrieden. Wir registrieren eine maximale Leistungsaufnahme von 7,4 Watt. Während des Stresstests steigt der Wert auf 28,6 Watt. Der Wert würde höher ausfallen, wenn die GPU und insbesondere die CPU mit ihren vollen Geschwindigkeiten arbeiten würden. Die Nennleistung des Netzteils beträgt 45 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.29 / 0.45 Watt
Idledarkmidlight 3.3 / 5.8 / 7.4 Watt
Last midlight 29.2 / 28.6 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
7500U, HD Graphics 620
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
6200U, HD Graphics 520
Asus X302UV-FN016T
6200U, GeForce 920MX
Acer Aspire V3-372-57CW
6267U, Iris Graphics 550
Lenovo E31-70 80KX015RGE
5005U, HD Graphics 5500
HP Envy 13-d020ng
6200U, HD Graphics 520
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
6500U, HD Graphics 520
Stromverbrauch
-24%
-3%
-27%
-14%
-25%
-6%
Idle min *
3.3
5
-52%
3.3
-0%
3.4
-3%
4.2
-27%
4.2
-27%
3.5
-6%
Idle avg *
5.8
7.2
-24%
5.1
12%
6.5
-12%
6.1
-5%
7.4
-28%
7.3
-26%
Idle max *
7.4
8.7
-18%
5.2
30%
7
5%
7.4
-0%
10.1
-36%
7.9
-7%
Last avg *
29.2
32
-10%
29.5
-1%
44.5
-52%
31.5
-8%
33.4
-14%
26.6
9%
Last max *
28.6
33
-15%
44
-54%
49.5
-73%
37.1
-30%
34.7
-21%
28
2%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Der 13,3-Zöller beendet unseren praxisnahen WLAN-Test nach 5:40 Stunden. Wir simulieren hier die Auslastung beim Aufruf von Webseiten. Das Profil "Ausbalanciert" ist aktiv, die Energiesparfunktionen sind deaktiviert und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. In unserem Videotest erreicht das Ideapad eine Laufzeit von 5:30 Stunden. Diesen Wert ermitteln wir, indem wir den Kurzfilm Big Buck Bunny (H.264-Kodierung, 1.920 x 1.080 Pixel) in einer Dauerschleife laufen lassen. Die Funkmodule sowie die Energiesparfunktionen sind deaktiviert; die Displayhelligkeit wird auf 150 cd/m² gesenkt. In den praxisnahen Ausdauertests liegt das Ideapad praktisch gleichauf mit seinem Skylake-Schwestermodell. Allerdings bietet es eine längere maximale und minimale Laufzeit.

Der Akku verfügt über eine Kapazität von 35 Wh.
Der Akku verfügt über eine Kapazität von 35 Wh.
Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
10h 50min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (Edge 38)
5h 40min
Big Buck Bunny H.264 1080p
5h 30min
Last (volle Helligkeit)
1h 58min
Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE
7500U, HD Graphics 620, 35 Wh
Lenovo Ideapad 510S-13ISK
6200U, HD Graphics 520, 35 Wh
Asus X302UV-FN016T
6200U, GeForce 920MX, 38 Wh
Acer Aspire V3-372-57CW
6267U, Iris Graphics 550, 51 Wh
Lenovo E31-70 80KX015RGE
5005U, HD Graphics 5500, 35 Wh
HP Envy 13-d020ng
6200U, HD Graphics 520, 45 Wh
Asus Zenbook UX303UA-R4051T
6500U, HD Graphics 520, 50 Wh
Akkulaufzeit
-9%
15%
52%
-25%
12%
20%
Idle
650
555
-15%
1035
59%
H.264
330
325
-2%
WLAN
340
351
3%
392
15%
412
21%
254
-25%
381
12%
407
20%
Last
118
94
-20%
206
75%

Fazit

Pro

+ matter IPS-Bildschirm
+ Full-HD-Auflösung
+ arbeitet leise
+ Solid State Drive
+ sehr ordentliche Tastatur
+ Tastaturbeleuchtung

Contra

- durchschnittliche Akkulaufzeiten
- kein USB Typ C
Das Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE, zur Verfügung gestellt von:
Das Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE, zur Verfügung gestellt von:

Lenovos 13,3-Zöller ist jetzt auch mit Kaby-Lake-Prozessoren zu haben. Intels neue CPU-Generation bietet genügend Rechenleistung für die nächsten Jahre. Das Mehr an Rechenleistung, welches Kaby Lake gegenüber Skylake bietet, führt nicht zu einem Anstieg der Geräuschkulisse oder einer stärkeren Erwärmung des Rechners. Ein schnelles Solid State Drive sorgt für ein flink laufendes System. Ein Tausch der SSD wäre möglich. Dazu müsste aber das Gehäuse geöffnet werden. Der Rechner hat keine Wartungsklappe zu bieten. Die beleuchtete Tastatur hat insgesamt einen guten Eindruck hinterlassen.

Wirkliche Vorteile bringt der Kaby-Lake-Prozessor nicht. Wer ein paar Euro sparen möchten, greift zu einem Skylake-Modell des Ideapad.

Die Akkulaufzeiten fallen sehr ordentlich aus. Allerdings wäre im 13,3-Zoll-Bereich und insbesondere auf dem Preisniveau des Ideapad mehr möglich ist. Lenovo hat nicht begriffen, dass lange Akkulaufzeiten im 13,3-Zoll-Bereich wichtiger sind als möglichst viel Rechenleistung. Das Ideapad hätte von einem Akku mit höherer Kapazität mehr profitiert als vom neuen Kaby-Lake-Prozessor. Der blickwinkelstabile Full-HD-IPS-Bildschirm liefert akzeptable Messwerte. Allerdings erwarten wir bei einem Preisniveau von 880 Euro mehr.

Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE - 05.12.2016 v6
Sascha Mölck

Gehäuse
81 /  98 → 82%
Tastatur
82%
Pointing Device
82%
Konnektivität
46 / 80 → 57%
Gewicht
69 / 35-78 → 79%
Akkulaufzeit
84%
Display
85%
Leistung Spiele
55 / 68 → 81%
Leistung Anwendungen
88 / 87 → 100%
Temperatur
95 / 91 → 100%
Lautstärke
87%
Audio
56 / 91 → 62%
Kamera
40 / 85 → 47%
Durchschnitt
73%
83%
Subnotebook - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Lenovo IdeaPad 510S-13IKB 80V00026GE Subnotebook
Autor: Sascha Mölck,  6.12.2016 (Update: 15.05.2018)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.