Notebookcheck

Test Lenovo ThinkPad E560 (Core i3, HD) Notebook

Ausdauernder Arbeiter. Das uns vorliegende Modell des Thinkpad E560 richtet sich an preissensitive Nutzer. Etwas über 500 Euro müssen für das Gerät auf den Tisch gelegt werden. Dafür gibt es einen Core-i3-Prozessor, lange Akkulaufzeiten, eine hervorragende Tastatur sowie zwei Windows Betriebssysteme.

Lenovos Thinkpad-E-Reihe steht für Business Notebooks aus dem Einstiegssegment. Mit dem Thinkpad E560 stellt sich ein aktueller 15,6-Zoll-Vertreter der Reihe unserem Test. Nachdem wir vor einigen Wochen bereits das Top-Modell der Serie untersucht haben, liegt uns nun einer der günstigsten Vertreter der Reihe vor. Lenovo setzt hier auf einen Core-i3-Prozessor der Skylake Generation, eine 7.200-rpm-Festpatte sowie einen HD-Bildschirm. Ob auch diese technisch abgespeckte Variante des Thinkpad überzeugen kann, klärt unser Test. Zu den Konkurrenten des Rechners zählen beispielsweise das HP Probook 450 G3, das Acer Travelmate P257-M, das Dell Latitude 15-3570.

Hinweis: Die folgenden Bilder zeigen das Full-HD-Modell des Thinkpad. So fehlt unserem aktuellen Testgerät beispielsweise die an diesem Gerät vorhandene 3D-Kamera.

Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE (ThinkPad E560 Serie)
Grafikkarte
Intel HD Graphics 520, Kerntakt: 300-950 MHz, Single-Channel, 20.19.15.4312
Hauptspeicher
4096 MB 
, DDR3-1600, Single-Channel, zwei Speicherbänke (eine Bank belegt)
Bildschirm
15.6 Zoll 16:9, 1366 x 768 Pixel 100 PPI, Lenovo N156B6-L07, TN LED, spiegelnd: nein
Mainboard
Intel Skylake-U Premium PCH
Massenspeicher
Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX), 500 GB 
, 7200 U/Min, 420 GB verfügbar
Soundkarte
Conexant CX20753/4 @ Intel Skylake PCH - High Definition Audio Controller
Anschlüsse
3 USB 3.0 / 3.1 Gen1, 1 VGA, 1 HDMI, 1 Kensington Lock, 1 Docking Station Anschluss, Audio Anschlüsse: Audiokombo, Card Reader: SD, 1 Fingerprint Reader, TPM 1.2
Netzwerk
Intel Ethernet Connection I219-V (10/100/1000/2500/5000MBit/s), Intel Dual Band Wireless-AC 3165 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 4.2
Optisches Laufwerk
HL-DT-ST DVDRAM GUC0N
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 27.1 x 377 x 255
Akku
48 Wh, 4400 mAh Lithium-Ion, wechselbar, 10.8 V
Betriebssystem
Microsoft Windows 7 Professional (64 Bit) + Windows 10 Pro (64 Bit)
Kamera
Webcam: HD-Webcam
Sonstiges
Lautsprecher: Stereo, Tastatur: Chiclet, Tastatur-Beleuchtung: nein, Cyberlink PowerDVD 12, Cyberlink WaveEditor Cyberlink PowerDVD Create, McAfee LiveSafe-Internet Security (Testversion), MS Office (Testversion), 12 Monate Garantie
Gewicht
2.35 kg, Netzteil: 305 g
Preis
549 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Display

Pixelraster
Pixelraster

Unser Testgerät ist mit einem matten 15,6-Zoll-Display ausgestattet, das eine native Auflösung von 1.366 x 768 Bildpunkten besitzt. Höherpreisige Thinkpad Modelle sind mit IPS-Full-HD-Bildschirmen zu bekommen. Wir haben bereits ein entsprechendes Modell getestet. Das hier verbaute HD-Display hat nur eine geringe Helligkeit (225,8 cd/m²) zu bieten. Der Kontrast (502:1) fällt akzeptabel aus. Die gemessen Werte sind normal für das Preisniveau in dem unser Testgerät spielt. Positiv: Der Bildschirm zeigt zu keiner Zeit PWM-Flimmern.

225
cd/m²
238
cd/m²
224
cd/m²
218
cd/m²
241
cd/m²
224
cd/m²
215
cd/m²
226
cd/m²
221
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Lenovo N156B6-L07
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 241 cd/m² Durchschnitt: 225.8 cd/m² Minimum: 7 cd/m²
Ausleuchtung: 89 %
Helligkeit Akku: 242 cd/m²
Kontrast: 502:1 (Schwarzwert: 0.48 cd/m²)
ΔE Color 12.43 | 0.6-29.43 Ø6
ΔE Greyscale 13.24 | 0.64-98 Ø6.2
57% sRGB (Argyll 3D) 36% AdobeRGB 1998 (Argyll 3D)
Gamma: 2.61

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 51 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 9266 (Minimum 43, Maximum 142900) Hz.

Thinkpad vs. sRGB
Thinkpad vs. sRGB
Thinkpad vs. AdobeRGB
Thinkpad vs. AdobeRGB

Im Auslieferungszustand zeigt der Bildschirm eine DeltaE-2000-Farbabweichung von 12,43. Der Zielbereich (DeltaE kleiner 3) ist weit entfernt. Darüber hinaus leidet das Display unter einem Blaustich. Die Farbräume AdobeRGB und sRGB können nicht dargestellt werden. Hier liegen die Abdeckungsraten bei 36 Prozent (AdobeRGB) bzw. 57 Prozent (sRGB).

CalMAN - Color Checker
CalMAN - Color Checker
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Graustufen
CalMAN - Farbsättigung
CalMAN - Farbsättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
23 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 7 ms steigend
↘ 16 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 31 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (24.9 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
50 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 20 ms steigend
↘ 30 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 83 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.6 ms).

Lenovo stattet das Thinkpad mit einem blickwinkelinstabilen TN-Panel aus. Somit ist der Bildschirm nicht aus jeder Position heraus ablesbar. Das Notebook kann nicht wirklich im Freien genutzt werden. Schuld ist die geringe Displayhelligkeit. Diese erlaubt einen Einsatz im Freien allenfalls bei Bewölkung bzw. in schattigen Umgebungen.

das Thinkpad im Freien
das Thinkpad im Freien
Blickwinkel
Blickwinkel
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
TN LED, 1366x768
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
IPS-Panel, 1920x1080
HP ProBook 450 G3
TN LED, 1920x1080
Acer TravelMate P257-M-56AX
TN LED, 1920x1080
Dell Latitude 3550-0123
IPS, 1920x1080
Dell Latitude 15-3570
TN LED, 1366x768
Response Times
13%
-2%
-18%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
50 (20, 30)
38.4 (13.2, 25.2)
23%
41.2 (22.4, 18.8)
18%
37 (13, 24)
26%
Response Time Black / White *
23 (7, 16)
22.4 (6.4, 16)
3%
28 (10, 18)
-22%
37 (20, 17)
-61%
PWM Frequency
Bildschirm
26%
5%
2%
54%
-7%
Helligkeit Bildmitte
241
257
7%
211
-12%
205
-15%
353
46%
202
-16%
Brightness
226
234
4%
214
-5%
210
-7%
335
48%
211
-7%
Brightness Distribution
89
83
-7%
91
2%
71
-20%
88
-1%
88
-1%
Schwarzwert *
0.48
0.27
44%
0.43
10%
0.4
17%
0.31
35%
0.62
-29%
Kontrast
502
952
90%
491
-2%
513
2%
1139
127%
326
-35%
DeltaE Colorchecker *
12.43
7.16
42%
9.25
26%
9.76
21%
4.59
63%
12.35
1%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
21.03
19.9
5%
DeltaE Graustufen *
13.24
6.28
53%
9.83
26%
10.47
21%
3.73
72%
13.46
-2%
Gamma
2.61 84%
2.44 90%
2.82 78%
2.56 86%
2.42 91%
2.44 90%
CCT
15733 41%
6806 96%
10890 60%
12103 54%
6268 104%
15217 43%
Farbraum (Prozent von AdobeRGB 1998)
36
36.6
2%
36.4
1%
36
0%
55
53%
39
8%
Color Space (Percent of sRGB)
57
57.3
1%
57.3
1%
57
0%
83
46%
61
7%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
20% / 24%
2% / 4%
2% / 2%
54% / 54%
-13% / -9%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistung

Lenovo liefert mit dem Thinkpad E560 ein Business Notebook der Einstiegsklasse. Es bietet genügend Rechenleistung für alle gängigen Anwendungsszenarien. Zudem bietet es Ausstattungsmerkmale wie TPM 1.2, Fingerabdruckleser, Dockingport. Unser Testgerät ist für etwas über 500 Euro zu haben und stellt damit einer der günstigsten Vertreter der Reihe dar. Andere Ausstattungsvarianten sind verfügbar.

CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
CPU-Z
GPU-Z
HWInfo
LatencyMon

Prozessor

Das Thinkpad ist mit einem Intel Core i3-6100U (Skylake) Zweikernprozessor ausgestattet. Es handelt sich hier um ein sparsames ULV-Modell, das eine TDP von 15 Watt besitzt. Die CPU bietet mehr als genügend Rechenleistung für Anwendungen aus den Bereichen Office und Internet. Die CPU arbeitet mit einer Basisgeschwindigkeit von 2,3 GHz. Im Gegensatz zu den Core-i5- und Core-i7-Modellen besitzt der Core i3 keinen Turbo. Allerdings unterstützt er Hyperthreading (pro Kern können zwei Threads bearbeitet werden). Die volle Rechenleistung steht im Netzbetrieb zur Verfügung. Im Akkubetrieb geht die CPU mit 2 GHz (Single-Thread) bzw. 1,4 GHz (Multi-Thread) zu Werke.

Seinen direkten Broadwell Vorgänger (Core i3-5010U) schlägt der Prozessor deutlich. In den von uns durchgeführten CPU-Tests erreicht das Skylake Modell um bis zu 20 Prozent bessere Resultate. Dies ist den Verbesserungen der Skylake Architektur und der höheren Arbeitsgeschwindigkeit (2,3 GHz vs. 2,1 GHz) zu verdanken.

Cinebench R10 Shading 32Bit
6506
Cinebench R10 Rendering Multiple CPUs 32Bit
8437
Cinebench R10 Rendering Single 32Bit
3710
Cinebench R11.5 OpenGL 64Bit
23.77 fps
Cinebench R11.5 CPU Multi 64Bit
2.78 Points
Cinebench R11.5 CPU Single 64Bit
1.11 Points
Cinebench R15 Ref. Match 64Bit
97.8 %
Cinebench R15 OpenGL 64Bit
30.2 fps
Cinebench R15 CPU Multi 64Bit
251 Points
Cinebench R15 CPU Single 64Bit
98 Points
Hilfe
Cinebench R15
CPU Single 64Bit
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
124 Points ∼100% +27%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
124 Points ∼100% +27%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
116 Points ∼94% +18%
Dell Latitude 15-3570
HD Graphics 520, 6200U, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
116 Points ∼94% +18%
Acer TravelMate P257-M-56AX
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
109 Points ∼88% +11%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
98 Points ∼79%
Medion Akoya E6422
HD Graphics 520, 6100U, Phison 128GB PS3109-S9
97 Points ∼78% -1%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
85 Points ∼69% -13%
Intel NUC5i3RYK
HD Graphics 5500, 5010U, Intel SSDSCKHW360A4 SSD 530 360 GB
84 Points ∼68% -14%
CPU Multi 64Bit
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
319 Points ∼100% +27%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
299 Points ∼94% +19%
Dell Latitude 15-3570
HD Graphics 520, 6200U, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
290 Points ∼91% +16%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
288 Points ∼90% +15%
Acer TravelMate P257-M-56AX
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
260 Points ∼82% +4%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
251 Points ∼79%
Medion Akoya E6422
HD Graphics 520, 6100U, Phison 128GB PS3109-S9
247 Points ∼77% -2%
Intel NUC5i3RYK
HD Graphics 5500, 5010U, Intel SSDSCKHW360A4 SSD 530 360 GB
220 Points ∼69% -12%
Intel NUC5i3RYK
HD Graphics 5500, 5010U, Intel SSDSCKHW360A4 SSD 530 360 GB
211 (min: 209.9, max: 211.39) Points ∼66% -16%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
217 Points ∼68% -14%
Cinebench R11.5
CPU Single 64Bit
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
1.45 Points ∼100% +31%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
1.41 Points ∼97% +27%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
1.32 Points ∼91% +19%
Acer TravelMate P257-M-56AX
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
1.24 Points ∼86% +12%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
1.11 Points ∼77%
Medion Akoya E6422
HD Graphics 520, 6100U, Phison 128GB PS3109-S9
1.1 Points ∼76% -1%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
0.97 Points ∼67% -13%
CPU Multi 64Bit
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
3.55 Points ∼100% +28%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
3.29 Points ∼93% +18%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
3.21 Points ∼90% +15%
Acer TravelMate P257-M-56AX
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
2.85 Points ∼80% +3%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
2.78 Points ∼78%
Medion Akoya E6422
HD Graphics 520, 6100U, Phison 128GB PS3109-S9
2.75 Points ∼77% -1%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
2.32 Points ∼65% -17%
Cinebench R10
Rendering Single 32Bit
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
4871 Points ∼100% +31%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
4573 Points ∼94% +23%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
4414 Points ∼91% +19%
Acer TravelMate P257-M-56AX
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
4103 Points ∼84% +11%
Medion Akoya E6422
HD Graphics 520, 6100U, Phison 128GB PS3109-S9
3714 Points ∼76% 0%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
3710 Points ∼76%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
3114 Points ∼64% -16%
Rendering Multiple CPUs 32Bit
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
11004 Points ∼100% +30%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
10119 Points ∼92% +20%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
9907 Points ∼90% +17%
Acer TravelMate P257-M-56AX
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
8689 Points ∼79% +3%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
8437 Points ∼77%
Medion Akoya E6422
HD Graphics 520, 6100U, Phison 128GB PS3109-S9
8413 Points ∼76% 0%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
7222 Points ∼66% -14%
Geekbench 3
32 Bit Multi-Core Score
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
6092 Points ∼100% +27%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
6029 Points ∼99% +25%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
5557 Points ∼91% +16%
Medion Akoya E6422
HD Graphics 520, 6100U, Phison 128GB PS3109-S9
4826 Points ∼79% 0%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
4804 Points ∼79%
Intel NUC5i3RYK
HD Graphics 5500, 5010U, Intel SSDSCKHW360A4 SSD 530 360 GB
4551 Points ∼75% -5%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
4540 Points ∼75% -5%
32 Bit Single-Core Score
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
2914 Points ∼100% +33%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
2816 Points ∼97% +29%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
2549 Points ∼87% +16%
Medion Akoya E6422
HD Graphics 520, 6100U, Phison 128GB PS3109-S9
2191 Points ∼75% 0%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
2188 Points ∼75%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
2167 Points ∼74% -1%
Intel NUC5i3RYK
HD Graphics 5500, 5010U, Intel SSDSCKHW360A4 SSD 530 360 GB
2164 Points ∼74% -1%
Sunspider - 1.0 Total Score
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
160.3 ms * ∼100% -20%
Intel NUC5i3RYK
HD Graphics 5500, 5010U, Intel SSDSCKHW360A4 SSD 530 360 GB
146.7 ms * ∼92% -9%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
134.1 ms * ∼84%
Acer TravelMate P257-M-56AX
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
117.5 ms * ∼73% +12%
Medion Akoya E6422
HD Graphics 520, 6100U, Phison 128GB PS3109-S9
109.1 ms * ∼68% +19%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
96.4 ms * ∼60% +28%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
89.6 ms * ∼56% +33%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
85.9 ms * ∼54% +36%
JetStream 1.1 - Total Score
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
190.45 Points ∼100% +103%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
189.6 Points ∼100% +102%
Medion Akoya E6422
HD Graphics 520, 6100U, Phison 128GB PS3109-S9
165.39 Points ∼87% +76%
Intel NUC5i3RYK
HD Graphics 5500, 5010U, Intel SSDSCKHW360A4 SSD 530 360 GB
117.7 Points ∼62% +26%
Intel NUC5i3RYK
HD Graphics 5500, 5010U, Intel SSDSCKHW360A4 SSD 530 360 GB
71 Points ∼37% -24%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
93.761 Points ∼49%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
3232.3 ms * ∼100% -15%
Intel NUC5i3RYK
HD Graphics 5500, 5010U, Intel SSDSCKHW360A4 SSD 530 360 GB
3171 ms * ∼98% -13%
Intel NUC5i3RYK
HD Graphics 5500, 5010U, Intel SSDSCKHW360A4 SSD 530 360 GB
1727 ms * ∼53% +39%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
2817 ms * ∼87%
Acer TravelMate P257-M-56AX
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
2550.6 ms * ∼79% +9%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
2268.5 ms * ∼70% +19%
Medion Akoya E6422
HD Graphics 520, 6100U, Phison 128GB PS3109-S9
1474.1 ms * ∼46% +48%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
1280.6 ms * ∼40% +55%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
1103.9 ms * ∼34% +61%
Octane V2 - Total Score
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
29745 Points ∼100% +140%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
27580 Points ∼93% +123%
Medion Akoya E6422
HD Graphics 520, 6100U, Phison 128GB PS3109-S9
24139 Points ∼81% +95%
Intel NUC5i3RYK
HD Graphics 5500, 5010U, Intel SSDSCKHW360A4 SSD 530 360 GB
19588 Points ∼66% +58%
Intel NUC5i3RYK
HD Graphics 5500, 5010U, Intel SSDSCKHW360A4 SSD 530 360 GB
10221 Points ∼34% -17%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
14741 Points ∼50% +19%
Acer TravelMate P257-M-56AX
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
13295 Points ∼45% +7%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
12368 Points ∼42%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
10182 Points ∼34% -18%
Peacekeeper - ---
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
3055 Points ∼100% +39%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
2655 Points ∼87% +20%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
2546 Points ∼83% +15%
Medion Akoya E6422
HD Graphics 520, 6100U, Phison 128GB PS3109-S9
2319 Points ∼76% +5%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
2205 Points ∼72%
Asus F555LJ-XX110H
GeForce 920M, 5010U, Hitachi Travelstar Z5K500 HTS545050A7E680
1946 Points ∼64% -12%

* ... kleinere Werte sind besser

System Performance

Das System arbeitet rund und flüssig. Problemen sind wir nicht begegnet. Die Resultate in den PC Mark Benchmarks fallen gut aus. Die Gesamtleistung des Systems kann noch gesteigert werden. So wird durch den Einbau eines zweiten Arbeitsspeichermoduls der Dual-Channel-Modus aktiviert. Dadurch steigt die Grafikleistung des Rechners etwas an. Eine weitere Möglichkeit wäre der Tausch der HDD gegen eine Solid State Disk. Das System agiert dann insgesamt flinker, und Ladevorgänge verkürzen sich. 

Für ein Mehr an Rechenleistung muss zu Core-i5- bzw. Core-i7-Modellen des Thinkpad gegriffen werden. Allerdings bringt die höhere Leistung im Alltagsbetrieb keine wirklichen Vorteile. Daher sollte vorher überlegt werden, ob wirklich viele Anwendungen benutzt werden, die nach viel CPU-Leistung verlangen. Wer ULV-Zweikernprozessoren generell als zu schwachbrüstig ansieht, könnte sich für das Thinkpad E560p interessieren. Hierbei handelt es sich um ein leistungsfähigeres Modell, das mit Vierkernprozessoren der Firma Intel bestückt ist. Das Gerät ist noch nicht erhältlich. Es soll in der zweiten Hälfte des Jahres 2016 auf den Markt kommen.

PCMark 7 Score
2627 Punkte
PCMark 8 Home Score Accelerated v2
2965 Punkte
PCMark 8 Creative Score Accelerated v2
3113 Punkte
PCMark 8 Work Score Accelerated v2
3926 Punkte
Hilfe
PCMark 8 - Work Score Accelerated v2
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
4650 Points ∼100% +18%
Acer Aspire V Nitro VN7-792G-55SF
GeForce 945M, 6300HQ, Toshiba MQ02ABD100H
4483 Points ∼96% +14%
Dell Latitude 15-3570
HD Graphics 520, 6200U, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
4477 Points ∼96% +14%
Acer TravelMate P257-M-56AX
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
3979 Points ∼86% +1%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
3926 Points ∼84%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
3901 Points ∼84% -1%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
3873 Points ∼83% -1%
PCMark 7 - Score
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
5102 Points ∼100% +94%
Acer Aspire V Nitro VN7-792G-55SF
GeForce 945M, 6300HQ, Toshiba MQ02ABD100H
4633 Points ∼91% +76%
Acer TravelMate P257-M-56AX
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
4293 Points ∼84% +63%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
3075 Points ∼60% +17%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
2714 Points ∼53% +3%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
2627 Points ∼51%

Massenspeicher

Das Thinkpad ist mit einer 2,5-Zoll-Festplatte der Firma Western Digital bestückt. Sie arbeitet mit 7.200 Umdrehungen pro Minute und bietet eine Kapazität von 500 GB. Die Transferraten der Platte bewegen sich auf einem normalen Niveau für 7.200er Modelle.

CrystalDiskMark
CrystalDiskMark
HD Tune
HD Tune
Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
Minimale Transferrate: 74.2 MB/s
Maximale Transferrate: 120.9 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 101.3 MB/s
Zugriffszeit: 16.2 ms
Burst-Rate: 69 MB/s

Grafikkarte

Höherpreisige Thinkpad-E560-Modelle sind mit Radeon R7 M370 Grafikkernen zu bekommen. Unser Testgerät ist nur mit Intels HD Graphics 520 GPU bestückt. Der Grafikkern unterstützt DirectX 12 und arbeitet mit Geschwindigkeiten von bis zu 950 MHz. Die Resultate in den 3D Mark Benchmarks bewegen sich auf einem normalen Niveau für diese GPU. Die Resultate können durch den Einbau eines zweiten Arbeitsspeichermoduls noch gesteigert werden. Der Arbeitsspeicher läuft dann im Dual-Channel-Modus, wodurch die GPU besser ausgereizt wird und höhere Ergebnisse liefert.

3DMark 11 Performance
1160 Punkte
3DMark Ice Storm Standard Score
41065 Punkte
3DMark Cloud Gate Standard Score
4620 Punkte
3DMark Fire Strike Score
567 Punkte
Hilfe
3DMark 11 - 1280x720 Performance
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
2689 Points ∼100% +132%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
2097 Points ∼78% +81%
Dell Latitude 15-3570
HD Graphics 520, 6200U, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
1363 Points ∼51% +18%
Acer TravelMate P257-M-56AX
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
1290 Points ∼48% +11%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
1260 Points ∼47% +9%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
1160 Points ∼43%
3DMark
1920x1080 Fire Strike Score
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
1654 Points ∼100% +192%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
1209 Points ∼73% +113%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
574 Points ∼35% +1%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
567 Points ∼34%
1280x720 Sky Diver Score
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
4779 Points ∼100% +67%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
2883 Points ∼60% +1%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
2855 Points ∼60%
1280x720 Cloud Gate Standard Score
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
7083 Points ∼100% +53%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
6238 Points ∼88% +35%
Acer TravelMate P257-M-56AX
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
5179 Points ∼73% +12%
Dell Latitude 15-3570
HD Graphics 520, 6200U, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
4919 Points ∼69% +6%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
4847 Points ∼68% +5%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
4620 Points ∼65%
1280x720 Ice Storm Standard Score
Acer TravelMate P257-M-56AX
HD Graphics 5500, 5200U, Kingston RBU-SC150S37256GD
51123 Points ∼100% +24%
Dell Latitude 15-3570
HD Graphics 520, 6200U, Samsung CM871 MZNLF128HCHP
46457 Points ∼91% +13%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
43118 Points ∼84% +5%
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
HD Graphics 520, 6100U, Western Digital WD Black Mobile 500GB (WD5000LPLX)
41065 Points ∼80%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
40691 Points ∼80% -1%
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
34736 Points ∼68% -15%
3DMark 06 - 1280x1024 Standard AA:0x AF:0x
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
Radeon R7 M370, 6500U, Samsung CM871 MZ7LF192HCGS
12983 Points ∼100%
Dell Latitude 3550-0123
GeForce 830M, 5500U, Toshiba MQ01ABD100
11275 Points ∼87%
HP ProBook 450 G3
HD Graphics 520, 6200U, Seagate ST500LM021-1KJ15
6518 Points ∼50%

Gaming Performance

Auch wenn es sich beim Thinkpad primär um ein Arbeitsgerät handelt, kann es in eingeschränktem Maße auch zum Spielen genutzt werden. Allerdings muss man sich dabei mit niedrigen Auflösungen und mit geringen bis mittleren Qualitätseinstellungen begnügen. Dies gilt primär für Titel, die keine übermäßigen Anforderungen an die Hardware stellen. Titel wie Hitman oder Far Cry Primal sind nicht spielbar. Der Skylake Grafikkern ermöglicht die eingeschränkte Spielefähigkeit. Intel konnte hier die Leistung gegenüber den Vorgängern spürbar steigern. Der Einbau eines zweiten Arbeitsspeichermoduls würde sich besonders bezahlt machen. Durch den dann aktiven Dual-Channel-Modus würden die Frame-Raten noch einmal deutlich ansteigen.

min. mittel hoch max.
Tomb Raider (2013) 49.2 26.2 15.3 fps
BioShock Infinite (2013) 33.5 19.7 15.9 fps
Battlefield 4 (2013) 23 16.9 11.3 fps

Emissionen

Geräuschemissionen

Lautheit Lüfter
Lautheit Lüfter

Sonderlich viel Lärm produziert das Thinkpad nicht. Im Leerlauf arbeitet der Lüfter - wenn er nicht still steht - mit niedriger Geschwindigkeit. Zu hören ist er aber nicht wirklich, da er vom Rauschen der Festplatte überlagert wird. Durch den Tausch der HDD gegen eine SSD kann also für mehr Ruhe gesorgt werden. Unter Last dreht der Lüfter auf. Während des Stresstests messen wir einen Schalldruckpegel von 38,8 dB - dieser Wert geht in Ordnung.

Lautstärkediagramm

Idle
32.3 / 32.3 / 32.5 dB(A)
HDD
32.3 dB(A)
DVD
36.7 / dB(A)
Last
36 / 38.8 dB(A)
  red to green bar
 
 
30 dB
leise
40 dB(A)
deutlich hörbar
50 dB(A)
störend
 
min: dark, med: mid, max: light   Audix TM1, Arta (aus 15 cm gemessen)   Umgebungsgeräusche: 31.2 dB(A)
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
6100U, HD Graphics 520
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
6500U, Radeon R7 M370
HP ProBook 450 G3
6200U, HD Graphics 520
Acer TravelMate P257-M-56AX
5200U, HD Graphics 5500
Dell Latitude 3550-0123
5500U, GeForce 830M
Dell Latitude 15-3570
6200U, HD Graphics 520
Geräuschentwicklung
9%
9%
2%
-8%
5%
aus / Umgebung *
31.2
31
1%
Idle min *
32.3
29.2
10%
29.7
8%
31.8
2%
32.5
-1%
31
4%
Idle avg *
32.3
29.2
10%
29.7
8%
31.8
2%
32.5
-1%
31
4%
Idle max *
32.5
29.2
10%
29.7
9%
31.8
2%
32.5
-0%
31
5%
Last avg *
36
33.6
7%
33.1
8%
35
3%
43.5
-21%
34.2
5%
Last max *
38.8
35.5
9%
34.2
12%
37.6
3%
45.3
-17%
34.3
12%

* ... kleinere Werte sind besser

Temperatur

das Thinkpad im Stresstest
das Thinkpad im Stresstest

Unseren Stresstest (Prime95 und Furmark laufen für mindestens eine Stunde) bearbeitet das Thinkpad im Netz- und Akkubetrieb auf leicht unterschiedliche Weisen. Der Prozessor werkelt immer mit voller Kraft (2,3 GHz). Der Grafikkern arbeitet mit 450 MHz (Akkubetrieb) bzw. 950 MHz (Netzbetrieb). Von einer wirklichen Erwärmung kann beim Thinkpad nicht gesprochen werden. Während des Stresstests (Netzbetrieb) liegen die Temperaturen an allen Messpunkten deutlich unterhalb von 30 Grad Celsius.

Max. Last
 27.9 °C26.2 °C28.9 °C 
 30.9 °C31 °C27.4 °C 
 29.8 °C32.1 °C26.3 °C 
Maximal: 32.1 °C
Durchschnitt: 28.9 °C
31.1 °C29.4 °C27.4 °C
30.2 °C33.6 °C32.4 °C
26.6 °C33.1 °C30.4 °C
Maximal: 33.6 °C
Durchschnitt: 30.5 °C
Netzteil (max.)  36 °C | Raumtemperatur 22.6 °C | FIRT 550-Pocket
(+) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 28.9 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Office v7 auf 29.5 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 32.1 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 34 °C (von 21.2 bis 62.5 °C für die Klasse Office v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 33.6 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 36.5 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 27.9 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 29.5 °C.
(+) Die Handballen und der Touchpad-Bereich erreichen maximal 32.1 °C und damit die typische Hauttemperatur und fühlen sich daher nicht heiß an.
(-) Die durchschnittliche Handballen-Temperatur anderer getesteter Geräte war 28.1 °C (-4 °C).
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
6100U, HD Graphics 520
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
6500U, Radeon R7 M370
HP ProBook 450 G3
6200U, HD Graphics 520
Acer TravelMate P257-M-56AX
5200U, HD Graphics 5500
Dell Latitude 3550-0123
5500U, GeForce 830M
Dell Latitude 15-3570
6200U, HD Graphics 520
Hitze
-5%
-11%
-0%
-30%
-12%
Last oben max *
32.1
45
-40%
40.2
-25%
34.3
-7%
50.5
-57%
36.1
-12%
Last unten max *
33.6
39.8
-18%
42
-25%
42.1
-25%
54
-61%
47
-40%
Idle oben max *
30.5
26.1
14%
32.5
-7%
26.7
12%
34.1
-12%
31.7
-4%
Idle unten max *
36
27.7
23%
31
14%
29.2
19%
31.6
12%
32.9
9%

* ... kleinere Werte sind besser

Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Unterseite (Last)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Oberseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)
Wärmeentwicklung Unterseite (Leerlauf)

Energieverwaltung

Energieaufnahme

Über den gesamten Lastbereich hinweg zeigt das Thinkpad keinen sonderlich großen Energiebedarf. Im Leerlauf messen wir eine maximale Leistungsaufnahme von 7,9 Watt - ein normaler Wert für ein ULV-Notebook. Während des Stresstests steigt der Bedarf auf 25,1 Watt. Damit ist das Maximum erreicht, da CPU und GPU mit ihren maximalen Geschwindigkeiten arbeiten. Die Nennleistung des Netzteils beträgt 45 Watt.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.22 / 0.4 Watt
Idledarkmidlight 5.2 / 7.25 / 7.9 Watt
Last midlight 25.1 / 25.1 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
6100U, HD Graphics 520
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
6500U, Radeon R7 M370
HP ProBook 450 G3
6200U, HD Graphics 520
Acer TravelMate P257-M-56AX
5200U, HD Graphics 5500
Dell Latitude 3550-0123
5500U, GeForce 830M
Dell Latitude 15-3570
6200U, HD Graphics 520
Stromverbrauch
-50%
-17%
5%
-69%
-0%
Idle min *
5.2
4.2
19%
4.9
6%
3.2
38%
5.9
-13%
4.9
6%
Idle avg *
7.25
7.5
-3%
8.2
-13%
5.5
24%
11.5
-59%
7.2
1%
Idle max *
7.9
8.2
-4%
9
-14%
6.4
19%
11.6
-47%
7.5
5%
Last avg *
25.1
49.6
-98%
30.1
-20%
31.8
-27%
49
-95%
25.4
-1%
Last max *
25.1
65.8
-162%
36.1
-44%
33
-31%
58
-131%
28
-12%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Mit einer Akkuladung bringt es das Thinkpad in unserem praxisnahen WLAN-Test auf eine Laufzeit von 9:26 h. Wir simulieren hier mittels eines Skripts die Auslastung beim Aufruf von Webseiten. Das Profil "Ausbalanciert" ist aktiv, die Energiesparfunktionen sind deaktiviert und die Displayhelligkeit wird auf etwa 150 cd/m² geregelt. Auch als Videoabspielmaschine gibt der Lenovo Rechner eine gute Figur ab. In unserem Videotest erreicht das Thinkpad eine Laufzeit von 7:35 h. Dazu lassen wir den Kurzfilm Big Buck Bunny (H.264-Kodierung, 1.920 x 1.080 Pixel) in einer Dauerschleife laufen. Die Funkmodule sowie die Energiesparfunktionen sind deaktiviert; die Displayhelligkeit wird auf 150 cd/m² gesenkt. Das Thinkpad kann alles in allem mit hervorragenden Akkulaufzeiten aufwarten. In den meisten Laufzeittests überflügelt es das Full-HD-Schwestermodell deutlich.

Der Akku besitzt eine Kapazität von 48 Wh.
Der Akku besitzt eine Kapazität von 48 Wh.
Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
14h 45min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3 (IE 11)
9h 26min
Big Buck Bunny H.264 1080p
7h 35min
Last (volle Helligkeit)
2h 37min
Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE
48 Wh
Lenovo ThinkPad E560-20EWS00000
48 Wh
HP ProBook 450 G3
44 Wh
Acer TravelMate P257-M-56AX
37 Wh
Dell Latitude 3550-0123
58 Wh
Dell Latitude 15-3570
65 Wh
Akkulaufzeit
-21%
-37%
-37%
-15%
4%
Idle
885
884
0%
575
-35%
703
-21%
775
-12%
1024
16%
H.264
455
413
-9%
337
-26%
474
4%
WLAN
566
342
-40%
309
-45%
321
-43%
379
-33%
542
-4%
Last
157
104
-34%
90
-43%
83
-47%
129
-18%
157
0%

Fazit

Pro

+ Matter Bildschirm
+ Arbeitet leise
+ Erwärmt sich kaum
+ Ordentliche Gehäusequalität
+ Sehr gute Tastatur
+ Dockingport
+ Sehr gute Akkulaufzeiten

Contra

- Dunkler Bildschirm
- Nur 12 Monate Garantie
Das Lenovo ThinkPad E560, zur Verfügung gestellt von:
Das Lenovo ThinkPad E560, zur Verfügung gestellt von:

Das uns vorliegende Modell des Thinkpad stellt einen der günstigsten Vertreter der Reihe dar. Der verbaute Core-i3-Prozessor bietet mehr als genug Leistung für Anwendungen aus den Bereichen Office und Internet. Der Rechner arbeitet meistens leise und erwärmt sich kaum. Die verbaute 500-GB-Festplatte könnte problemlos gegen eine SSD getauscht werden, da das Thinkpad über Wartungsklappen verfügt. Wie wir es von Thinkpad Modellen gewohnt sind, bringt auch das E560 eine sehr gute Tastatur mit. Dazu gesellen sich hervorragende Akkulaufzeiten.

Lange Akkulaufzeiten, sehr gute Tastatur, moderater Preis - Lenovo hat hier ein Notebook für Schüler und Studenten im Sortiment.

Gänzlich frei von Kritikpunkten ist das Notebook aber nicht. Der dunkle Bildschirm erlaubt nur den Einsatz innerhalb von Gebäuden. Zudem gewährt Lenovo nur eine einjährige Garantie. Wer damit leben kann, bekommt ein hier rundes Office Notebook, das in vielen Anwendungsgebieten eine gute Figur abgibt.

Lenovo ThinkPad E560 20EV000MGE - 28.06.2016 v5.1(old)
Sascha Mölck

Gehäuse
80 / 98 → 82%
Tastatur
87%
Pointing Device
83%
Konnektivität
54 / 80 → 68%
Gewicht
61 / 20-67 → 87%
Akkulaufzeit
90%
Display
75%
Leistung Spiele
51 / 68 → 75%
Leistung Anwendungen
67 / 92 → 73%
Temperatur
94%
Lautstärke
88%
Audio
69%
Kamera
58 / 85 → 68%
Durchschnitt
74%
83%
Office - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Lenovo ThinkPad E560 (Core i3, HD) Notebook
Autor: Sascha Mölck,  1.07.2016 (Update: 30.04.2019)
Sascha Mölck
Sascha Mölck - Editor
Studium der Informatik, seit über 15 Jahren als Autor im IT-Bereich tätig.