Notebookcheck Logo

Test Nubia Z60 Ultra - Premium-Smartphone zum kleinen Preis mit ungewöhnlicher Kamera

Flagship-Schnäppchen? Nubia vertreibt seit langem wieder eines seiner Flaggschiff-Smartphone global und das hat es in sich: Snapdragon 8 Gen 3, UDC, IP-Zertifizierung, eine ungewöhnliche Triple-Kamera und vieles mehr. Bereits für unter 700 Euro geht es los. Ein echter Geheimtipp?
(Foto: Daniel Schmidt)

Nachdem das Nubia Z50 Ultra nicht für den globalen Markt vorgesehen und es nur als Import-Gerät verfügbar war, kommt das Z60 Ultra auch als globale Version. Dabei hält die ZTE-Tochter am auffälligen Design des Vorgängers fest und offeriert wieder ein Kamerasystem, dass mit vergleichsweise ungewöhnlichen Brennweiten arbeitet.

Neben dem rasanten Snapdragon 8 Gen 3, welcher auch im hauseigenen Gaming-Smartphone RedMagic 9 Pro zum Einsatz kommt, will das Z60 Ultra mit einer IP-Zertifizierung, viel Speicher, großem Akku und vor allem auch einem günstigen Einstiegspreis von nur 679 Euro punkten. Ob das Nubia-Smartphone damit zum Flagship-Killer 2024 wird, erfahren Sie im Test.

Nubia Z60 Ultra
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3 8 x 2.3 - 3.3 GHz, Cortex-X4 / A720 / A720 / A520 (Kryo)
Hauptspeicher
16 GB 
, LPDDR5x
Bildschirm
6.80 Zoll 20:9, 2480 x 1116 Pixel 400 PPI, capacitive, 1200 Hz touch sampling rate, BOE Q9+, AMOLED, 2160 Hz PWM-Dimming, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
512 GB UFS 4.0 Flash, 512 GB 
, 490.56 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 3.1 Gen2, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: G-Sensor, eCompass, Gyroscope, Proximity, Sensor-Hub, OTG
Netzwerk
Wi-Fi 7 (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6/ Wi-Fi 6E 6 GHz be = Wi-Fi 7), Bluetooth 5.4, 2G (850, 900, 1800, 1900 MHz), 3G (Band 1, 2, 4, 5, 8), LTE (Band 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 17, 18, 19, 20, 26, 28, 34, 38, 39, 40, 41, 66), 5G-Sub6 (Band 1, 2, 3, 5, 7, 8, 28, 38, 40, 41, 66, 77, 78), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.78 x 163.98 x 76.35
Akku
6000 mAh Lithium-Ion
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 14
Kamera
Primary Camera: 50 MPix (IMX800, 35 mm, f/1.59, OIS) + 50 MPix (Wide, OV50e40, 18 mm, f/1.8, OIS) + 64 MPix (2.4x opt. Zoom, OV64b40, 85 mm, OIS), Camera2-API-Level: Level 3
Secondary Camera: 12 MPix (OV12d2q, f/2.0, FF)
Sonstiges
Lautsprecher: Dual, Tastatur: Onscreen, Screenprotector, Clear bumper, Charger, USB-Cabel, SIM-Tool, MyOS 14, 12 Monate Garantie, GNSS: GPS (L1, L5), Glonass (L1), BeiDou (B1, B2a, B1C), Galileo (E1, E5a, E5b), QZSS (L1, L5), IP68; DRM Widevine L1; HDR: HLG, HDR10; Body-SAR: 1.482 W/kg, Head-SAR: 1.253 W/kg, Lüfterlos, Wasserdicht
Gewicht
246 g
Preis
899 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
86.8 %
02.2024
Nubia Z60 Ultra
SD 8 Gen 3, Adreno 750
246 g512 GB UFS 4.0 Flash6.80"2480x1116
91.1 %
12.2023
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro, A17 Pro GPU
221 g256 GB NVMe6.70"2796x1290
89 %
12.2023
Google Pixel 8 Pro
Tensor G3, Mali-G715 MP7
213 g128 GB UFS 3.1 Flash6.70"2992x1344
89.4 %
12.2023
Xiaomi 14 Pro
SD 8 Gen 3, Adreno 750
223 g256 GB UFS 4.0 Flash6.73"3200x1440

Gehäuse - Nubia Z60 Ultra mit markantem Design

Das Nubia Z60 Ultra besitzt ein recht kantiges Design mit einem sehr präsenten Kamera-Setup auf der Rückseite. Mit 246 Gramm ist es vergleichsweise schwer, liegt aber dennoch gut in der Hand, ist jedoch nicht kopflastig. Mit seinem dunklen Aluminiumrahmen und mattem Glas auf der Rückseite haben Fingerabdrücke kaum eine Chance.

Die Verarbeitungsqualität des Z60 Ultra gefällt uns richtig gut. Nichts knarzt, wackelt oder hat zu viel Spiel. Die Spaltmaße sind enganliegend und gleichmäßig. Die Front wird von Corning Gorilla Glas 5 geschützt. Das Nubia-Smartphone ist gemäß IP68 sowohl staub- als auch wasserdicht.

Das Nubia Z60 Ultra ist in Silber oder Schwarz erhältlich.

 (Foto: Daniel Schmidt)
 (Foto: Daniel Schmidt)

Größenvergleich

163.98 mm 76.35 mm 8.78 mm 246 g162.6 mm 76.5 mm 8.8 mm 213 g161.4 mm 75.3 mm 8.49 mm 223 g159.9 mm 76.7 mm 8.25 mm 221 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Ausstattung - USB 3.2 und ein IR-Blaster sind an Bord

Das Nubia wird für den globalen Markt in drei Versionen angeboten:

Speicher Farben Preis
8/256 GB Schwarz 679 Euro
12/256 GB Schwarz oder Silber 749 Euro
16/512 GB Schwarz oder Silber 899 Euro

Damit bietet Nubia zwar einen sehr günstigen Einstiegspreis, wer mehr Speicher benötigt, muss jedoch happige Aufpreise in Kauf nehmen, zumal eine Erweiterung mittels microSD-Karte nicht möglich ist.

Genaue Angaben zum USB-Anschluss macht der Hersteller nicht, jedoch legen die hohen Datenübertragungsraten im Kopiertest (888,84 MB/s) nahe, dass es sich um einen USB 3.2 (Gen. 2) handelt, zumal auch die kabelgebundene Bildausgabe in Ultra HD unterstützt wird. USB-OTG beherrscht die Schnittstelle ebenfalls, angeschlossene Datenträger können neben FAT32 auch mit exFAT oder NTFS formatiert sein.

Ansonsten präsentiert sich das Z60 Ultra mit einer runden Ausstattung: NFC, Bluetooth 5.4 und ein IR-Blaster sind ebenfalls an Bord.

Kopfseite: IR-Blaster, Mikrofon (Foto: Daniel Schmidt)
Kopfseite: IR-Blaster, Mikrofon
linke Seite (Foto: Daniel Schmidt)
linke Seite
rechts: Lautstärke, Power, Schiebeschalter (Foto: Daniel Schmidt)
rechts: Lautstärke, Power, Schiebeschalter
Kinnseite: Mikrofon, Lautsprecher, USB, Mikrofon, SIM (Foto: Daniel Schmidt)
Kinnseite: Mikrofon, Lautsprecher, USB, Mikrofon, SIM

Software - Aktuelles Android 14, aber nur wenige Updates

Das Nubia Z60 Ultra setzt auf Google Android 14 und stülpt darüber sein eigens MyOS 14. Die Sicherheitspatches sind zum Zeitpunkt des Tests auf dem Stand vom 1. Dezember 2023 und damit noch recht aktuell. Genaue Angaben zum Intervall der Aktualisierung macht Nubia nicht, will diese aber für bis zu drei Jahre bereitstellen. Zu der Anzahl der Major-Updates gibt es gar keine Aussagen, ob es also mehr als eins wird, steht in den Sternen.

Kommunikation und GNSS - Z60 Ultra beherrscht 6-GHz-WLAN

Die Mobilfunkanbindung des Nubia Z60 Ultra gelingt mit allen aktuellen Standards, inklusive 5G-Sub6, und mit einer breiten Frequenzabdeckung. Im Test präsentiert sich das Smartphone mit guten Empfangseigenschaften im großstädtischen Umfeld.

Für das WLAN wird mit Wi-Fi 7 der modernste Standard unterstützt und auch im 6-GHz-Netz kann das Z60 Ultra operieren. Die Datenübertragungswerte zu unserem Referenzrouter Asus ROG Rapture GT-AXE11000 liegen auf einem hohen Niveau und sind weitestgehend stabil.

Networking
Nubia Z60 Ultra
iperf3 receive AXE11000
969 (min: 488) MBit/s ∼56%
iperf3 transmit AXE11000
915 (min: 477) MBit/s ∼51%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1680 (min: 920) MBit/s ∼97%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1761 (min: 909) MBit/s ∼100%
Apple iPhone 15 Pro Max
iperf3 receive AXE11000
810 (min: 793) MBit/s ∼47%
iperf3 transmit AXE11000
931 (min: 893) MBit/s ∼52%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1534 (min: 1415) MBit/s ∼89%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1345 (min: 1298) MBit/s ∼76%
Google Pixel 8 Pro
iperf3 receive AXE11000
897 (min: 870) MBit/s ∼52%
iperf3 transmit AXE11000
892 (min: 333) MBit/s ∼50%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1468 (min: 1069) MBit/s ∼85%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1467 (min: 1304) MBit/s ∼83%
Xiaomi 14 Pro
iperf3 receive AXE11000
1717 (min: 1627) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000
1783 (min: 911) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1728 (min: 1374) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1731 (min: 1657) MBit/s ∼98%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
iperf3 receive AXE11000
668 (min: 34.8) MBit/s ∼39%
iperf3 transmit AXE11000
698 (min: 40.5) MBit/s ∼39%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1529 (min: 229) MBit/s ∼88%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1364 (min: 598) MBit/s ∼77%
095190285380475570665760855950104511401235133014251520161517101805Tooltip
Nubia Z60 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Qualcomm Adreno 750; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1649 (920-1834)
Google Pixel 8 Pro Google Tensor G3, ARM Mali-G715 MP7; iperf3 transmit AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1469 (1069-1581)
Nubia Z60 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Qualcomm Adreno 750; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1725 (909-1803)
Google Pixel 8 Pro Google Tensor G3, ARM Mali-G715 MP7; iperf3 receive AXE11000 6GHz; iperf 3.1.3: Ø1467 (1304-1676)
Nubia Z60 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Qualcomm Adreno 750; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø951 (488-978)
Google Pixel 8 Pro Google Tensor G3, ARM Mali-G715 MP7; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø896 (870-916)
Nubia Z60 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Qualcomm Adreno 750; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø915 (477-1010)
Google Pixel 8 Pro Google Tensor G3, ARM Mali-G715 MP7; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø881 (333-944)
GPS Test: im Freien
GPS Test: im Freien
GPS Test: im Gebäude
GPS Test: im Gebäude

Für die Positionsbestimmung ist das Nubia Z60 Ultra gut aufgestellt und kann im Freien sehr schnell und genau den eigenen Standort bestimmen. In Gebäuden ist das Signal zwar deutlich schwächer, jedoch gelingt selbst dort eine exakte Ortung.

Auf einer Radtour vergleichen wir das Nubia-Handy mit der Fitness-Smartwatch Garmin Venu 2. Dabei liegen beide Geräte ziemlich dicht beieinander, jedoch ist das Z60 Ultra sogar stellenweise nochmals genauer.

GNSS-Testfahrt: Seeumrundung
GNSS-Testfahrt: Seeumrundung
GNSS-Testfahrt: Wendepunkt
GNSS-Testfahrt: Wendepunkt
GNSS-Testfahrt: Zusammenfassung
GNSS-Testfahrt: Zusammenfassung

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Das Nubia Z60 Ultra ist zwar ein Dual-SIM-Handy und bietet Platz für zwei Nano-SIM-Karten, unterstützt jedoch keine eSIMs. VoLTE und WLAN-Anrufe werden unterstützt.

Die Sprachqualität ist ans Ohr gehalten gut verständlich, das Unterdrücken von Umgebungsgeräuschen gelingt jedoch nur mäßig. Der Lautsprecher überzeugt mit einer recht hohen Mikrofonreichweite, jedoch begleitet die Stimme des Nutzers ein deutliches Rauschen.

Kameras - Ungewöhnliche Triple-Kamera mit ordentlicher Abbildungsleistung

Selfie mit dem Nubia Z60 Ultra
Selfie mit dem Nubia Z60 Ultra

Bei der Frontkamera des Nubia Z60 Ultra handelt es sich um eine sogenannte UDC (Under-Display-Camera), welche sich unter dem Display befindet, um dieses unterbrechungsfrei zu gestalten. Diese ist tatsächlich nur unter günstigen Lichtbedingungen und mit prüfendem Blick überhaupt erkennbar, lässt qualitativ jedoch auch einige Wünsche offen. Die Aufnahmen wirken etwas blass und leicht verwaschen und auch Videos können damit bestenfalls in Full HD (30 FPS) aufgezeichnet werden.

Bei den Brennweiten für die Hauptkamera beschreitet Nubia einen eigenen Weg und setzt auf eher ungewöhnliche Längen. So nutzt die Hauptkamera 35 mm (Kleinbildäquivalent) statt der verbreiteten 24 oder 26 mm. Entsprechend rückt das Motiv näher an die Linse. Das stört aber eigentlich gar nicht, im Gegenteil, das hat uns im Test richtig gut gefallen. Die Abbildungsleistung ist ebenfalls ordentlich, nur bei schwierigen Lichtverhältnissen fällt die Qualität etwas ab. Das ist beim Hasenmotiv gut zu erkennen, bei welchem die hellen Flächen dazu neigen auszubrennen. Im Seemotiv hingegen gelingt dem Z60 Ultra eine sehr dynamische und detailreiche Aufnahme.

Auch der Ultraweitwinkel besitzt eine höhere Brennweite (18 mm), das kommt zwar der Qualität zugute, jedoch ist der Bildausschnitt dadurch wesentlich kleiner. Die Optik kann außerdem auch als Makroobjektiv genutzt werden.

Der optische Zoom liefert ebenfalls gute Ergebnisse und besitzt eine 2,4-fache Vergrößerung (85 mm). Wer digital zoomt, wird zudem merken, dass eine fünffache Vergrößerung wesentlich näher ans Motiv heranrückt und auf ein Äquivalent von 170 mm kommt, anstatt der üblichen 120 mm. Maximal ist ein 30-facher Zoom (1.000 mm) möglich. Alle drei Objektive können zudem auf eine optische Bildstabilisierung (OIS) zurückgreifen. Ein Pro-Modus mit RAW-Support ist ebenfalls an Bord.

Videos können in 8k (30 FPS) aufgezeichnet werden, in Ultra HD und darunter sind sogar bis zu 120 FPS möglich.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HauptkameraHauptkameraUltraweitwinkel5-fach ZoomLow-Light
ColorChecker
3.6 ∆E
3.5 ∆E
6.8 ∆E
3.6 ∆E
3 ∆E
4.9 ∆E
3 ∆E
6.1 ∆E
4.9 ∆E
4.9 ∆E
3.1 ∆E
2.2 ∆E
5.9 ∆E
4.6 ∆E
6.7 ∆E
3.3 ∆E
3.4 ∆E
8.6 ∆E
5.3 ∆E
2.1 ∆E
1.6 ∆E
1.4 ∆E
3.4 ∆E
6.3 ∆E
ColorChecker Nubia Z60 Ultra: 4.25 ∆E min: 1.4 - max: 8.57 ∆E
ColorChecker
21.8 ∆E
37.6 ∆E
29.7 ∆E
27.3 ∆E
31.5 ∆E
42.8 ∆E
36.8 ∆E
24.7 ∆E
25.8 ∆E
21.9 ∆E
43.1 ∆E
43.8 ∆E
20.8 ∆E
34.6 ∆E
20.7 ∆E
43.1 ∆E
28.4 ∆E
32.3 ∆E
43.6 ∆E
45.5 ∆E
41.1 ∆E
31.3 ∆E
21.6 ∆E
12.8 ∆E
ColorChecker Nubia Z60 Ultra: 31.77 ∆E min: 12.77 - max: 45.45 ∆E

Zubehör und Garantie - Umfassender Lieferumfang

Lieferumfang des Nubia Z60 Ultra (Foto: Daniel Schmidt)
Lieferumfang

Nubia gewährt für die internationale Version des Z60 Ultra eine Garantie von 24 Monaten, welche sich nicht erweitern lässt.

Im Lieferumfang ist ein modulares 80-Watt-Netzteil, ein USB-C-Kabel, ein klarer Kunststoffschutzrahmen, ein SIM-Werkzeug sowie eine Schnellstartanleitung. Optionales Zubehör offeriert Nubia hingegen nicht.

Eingabegeräte & Bedienung - Z60 Ultra mit Schiebeschalter

Der kapazitive Touchscreen des Nubia Z60 Ultra erkennt bis zu zehn Berührungen gleichzeitig und ist ab Werk mit einer Folie geschützt. Die Gleiteigenschaften sind gut und Eingaben werden in allen Bereichen schnell und präzise umgesetzt.

Der lineare Vibrationsmotor sorgt für ein knackiges Feedback und ist auch angenehm leise. Für die biometrische Sicherheit sorgt ein ins Display integrierter optischer Fingerabdrucksensor, welcher zuverlässig seinen Dienst verrichtet und das Smartphone schnell entsperrt. Zusätzlich oder alternativ steht eine Gesichtserkennung über die Frontkamera bereit. Diese ist weniger sicher und auch nur bei ausreichendem Umgebungslicht schneller.

Der Schiebeschalter an der rechten Längsseite kann im Auslieferungszustand direkt die Kamera im Street-Modus starten, das lässt sich aber auch in den Einstellungen anpassen (siehe Screenshot).

Display - Unterbrechungsfreies AMOLED mit 120 Hz

Subpixelstruktur
Subpixelstruktur

Das 6,8 Zoll messende AMOLED-Display des Nubia Z60 Ultra nutzt eine erweiterte Full-HD-Auflösung und bietet eine scharfe Darstellung. Die Abtastrate beträgt hohe 960 Hz, die Bildwiederholrate 120 Hz. Es handelt sich jedoch nicht um ein LTPO-Panel, sodass die Systemautomatik lediglich zwischen 60 und 120 Hz wechselt. Alternativ lassen sich diese auch auf die jeweilige Bildwiederholrate fixieren.

Etwas spärlich fallen die unterstützten HDR-Standards aus, denn mit HLG und HDR10 war es da auch schon. Die Helligkeit hingegen ist bei einer reinweißen Darstellung mit aktiviertem Umgebungslichtsensor ansprechend hoch und erreicht in der Bildmitte 1.003 cd/m². Die von Nubia angepriesenen Spitzenwerte von 1.500 cd/m² erreichen wir jedoch weder mit APL18 (1.190 cd/m²) noch bei der HDR-Wiedergabe (1.204 cd/m²). Wer die Helligkeit manuell regelt, dem stehen maximal 577 cd/m² zur Verfügung.

Das OLED flackert unter dem Oszilloskop mit konstanten 60 Hz und zeigt einen sehr homogenen Amplitudenverlauf. Nubia spricht von einem PWM-Dimming mit bis zu 2.160 Hz, was wir mit einem Flicker-Meter auch bestätigen können. Das Display sollte also vergleichsweise augenfreundlich sein und zu keinerlei Beschwerden führen.

996
cd/m²
1013
cd/m²
1022
cd/m²
985
cd/m²
1003
cd/m²
1002
cd/m²
984
cd/m²
1003
cd/m²
998
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
BOE Q9+ getestet mit X-Rite i1Pro 3
Maximal: 1022 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 1000.7 cd/m² Minimum: 3.22 cd/m²
Ausleuchtung: 96 %
Helligkeit Akku: 1003 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1.7 | 0.5-29.43 Ø4.99
ΔE Greyscale 3.1 | 0.57-98 Ø5.2
94.9% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.26
Nubia Z60 Ultra
AMOLED, 2480x1116, 6.80
Apple iPhone 15 Pro Max
OLED, 2796x1290, 6.70
Google Pixel 8 Pro
OLED, 2992x1344, 6.70
Xiaomi 14 Pro
AMOLED, 3200x1440, 6.73
Bildschirm
20%
28%
15%
Helligkeit Bildmitte
1003
1102
10%
1510
51%
1025
2%
Brightness
1001
1102
10%
1467
47%
1046
4%
Brightness Distribution
96
98
2%
92
-4%
95
-1%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
1.7
1.1
35%
1.1
35%
1.1
35%
Colorchecker dE 2000 max. *
3.6
3.1
14%
3.8
-6%
2.9
19%
Delta E Graustufen *
3.1
1.6
48%
1.7
45%
2.2
29%
Gamma
2.26 97%
2.19 100%
2.23 99%
2.25 98%
CCT
6257 104%
6555 99%
6670 97%
6622 98%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 60 Hz

Das Display flackert mit 60 Hz (im schlimmsten Fall, eventuell durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 60 Hz ist sehr gering und daher kann es bei allen Usern zu sichtbaren Flackern, brennenden Augen oder Kopfweh kommen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 17682 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

minimale Displayhelligkeit
min.
25 % Displayhelligkeit
25 %
50 % Displayhelligkeit
50 %
75 % Displayhelligkeit
75 %
maximale manuelle Displayhelligkeit
100 %

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Die Farbanalyse mit Calman bescheinigt dem Nubia Z60 Ultra gute Ergebnisse. Tatsächlich werden im voreingestellten Setting die besten Werte erreicht und auch der größere DCI-P3-Farbraum genutzt.

Graustufen (Farbmodus: Standard, Farbtemperratur: Normal, Zielfarbraum: DCI-P3)
Graustufen (Farbmodus: Standard, Farbtemperratur: Normal, Zielfarbraum: DCI-P3)
Farben (Farbmodus: Standard, Farbtemperratur: Normal, Zielfarbraum: DCI-P3)
Farben (Farbmodus: Standard, Farbtemperratur: Normal, Zielfarbraum: DCI-P3)
Farbraum (Farbmodus: Standard, Farbtemperratur: Normal, Zielfarbraum: DCI-P3)
Farbraum (Farbmodus: Standard, Farbtemperratur: Normal, Zielfarbraum: DCI-P3)
Sättigung (Farbmodus: Standard, Farbtemperratur: Normal, Zielfarbraum: DCI-P3)
Sättigung (Farbmodus: Standard, Farbtemperratur: Normal, Zielfarbraum: DCI-P3)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
1.38 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.692 ms steigend
↘ 0.684 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.1 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 4 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (21.4 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
1.17 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.579 ms steigend
↘ 0.594 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.2 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 2 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (33.5 ms).

Im Freien hinterlässt das Nubia Z60 Ultra einen guten Eindruck und bleibt in den meisten Lichtsituationen ordentlich ablesbar. Lediglich die Spiegelungen auf der Displayoberfläche können bei leicht angeschrägtem Betrachtungswinkel etwas stören.

Die Blickwinkelstabilität als solche weiß zu überzeugen und auch bei sehr flachen Betrachtungswinkeln kommt es zu keinen Farbverfälschungen, die Helligkeit nimmt jedoch etwas ab.

Nubia Z60 Ultra im Freien
im Freien
Blickwinkelstabilität des Nubia Z60 Ultra
Blickwinkelstabilität

Leistung - Viel Power dank Snapdragon 8 Gen 3

Das Nubia Z60 Ultra wird vom topaktuellen Snapdragon 8 Gen 3 angetrieben und kann, je nach gewählter Ausstattung, auf 8, 12 oder 16 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen. Die Geschwindigkeit liegt im erwarteten Bereich. Selbst aktiv gekühlte Schwestermodell RedMagic 9 Pro kann in vielen Bereichen leicht übertroffen werden.

Der UFS-4.0.Speicher operiert ebenfalls auf einem sehr hohen Niveau und verhilft dem Z60 Ultra zu einer flüssigen Systemleistung. Beim Browsen im Web ist das Smartphone schnell unterwegs, in den Benchmarks verträgt es sich aber nicht gut mit dem Google Chrome, sodass wir diese mit Microsoft Edge durchgeführt haben.

Geekbench 5.5
Single-Core
Nubia Z60 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
1702 Points
Xiaomi 14 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
1687 Points -1%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (1575 - 1702, n=11)
1672 Points -2%
Google Pixel 8 Pro
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 12288
1274 Points -25%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (119 - 2138, n=201, der letzten 2 Jahre)
921 Points -46%
Multi-Core
Nubia Z60 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
6543 Points
Xiaomi 14 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
6439 Points -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (5393 - 6543, n=11)
6102 Points -7%
Google Pixel 8 Pro
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 12288
3624 Points -45%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (473 - 6681, n=201, der letzten 2 Jahre)
3055 Points -53%
Geekbench 6.2
Single-Core
Apple iPhone 15 Pro Max
Apple A17 Pro, A17 Pro GPU, 8192
2930 Points +29%
Xiaomi 14 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
2278 Points 0%
Nubia Z60 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
2268 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (2127 - 2329, n=14)
2224 Points -2%
Google Pixel 8 Pro
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 12288
1769 Points -22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (193 - 2930, n=120, der letzten 2 Jahre)
1363 Points -40%
Multi-Core
Apple iPhone 15 Pro Max
Apple A17 Pro, A17 Pro GPU, 8192
7244 Points +3%
Nubia Z60 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
7004 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (6426 - 7501, n=14)
6925 Points -1%
Xiaomi 14 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
6875 Points -2%
Google Pixel 8 Pro
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 12288
4538 Points -35%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (845 - 7408, n=120, der letzten 2 Jahre)
3789 Points -46%
Antutu v9 - Total Score
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (1468882 - 1650926, n=5)
1566955 Points
Google Pixel 8 Pro
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 12288
896410 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (102602 - 1650926, n=138, der letzten 2 Jahre)
770978 Points
Xiaomi 14 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
Points
PCMark for Android - Work 3.0
Nubia Z60 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
18445 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (15343 - 21628, n=13)
18319 Points -1%
Xiaomi 14 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
15876 Points -14%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4609 - 21385, n=200, der letzten 2 Jahre)
11973 Points -35%
Google Pixel 8 Pro
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 12288
11824 Points -36%
CrossMark - Overall
Apple iPhone 15 Pro Max
Apple A17 Pro, A17 Pro GPU, 8192
1408 Points +6%
Nubia Z60 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
1331 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (1043 - 1474, n=9)
1235 Points -7%
Xiaomi 14 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
1167 Points -12%
Google Pixel 8 Pro
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 12288
935 Points -30%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (187 - 1474, n=159, der letzten 2 Jahre)
851 Points -36%
BaseMark OS II
Overall
Nubia Z60 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
10966 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (8165 - 10966, n=11)
10224 Points -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (411 - 11438, n=155, der letzten 2 Jahre)
5988 Points -45%
Xiaomi 14 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
Points -100%
System
Nubia Z60 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
15863 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (8611 - 15935, n=11)
14198 Points -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2376 - 16475, n=155, der letzten 2 Jahre)
9905 Points -38%
Memory
Nubia Z60 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
12306 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (8937 - 12716, n=11)
11017 Points -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (670 - 12716, n=155, der letzten 2 Jahre)
6501 Points -47%
Graphics
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (29938 - 39727, n=11)
35140 Points +2%
Nubia Z60 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
34538 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (697 - 58651, n=155, der letzten 2 Jahre)
15209 Points -56%
Web
Nubia Z60 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
2145 Points
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (1661 - 2145, n=11)
2005 Points -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2145, n=155, der letzten 2 Jahre)
1531 Points -29%
UL Procyon AI Inference for Android - Overall Score NNAPI
Google Pixel 8 Pro
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 12288
27018 Points +55%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (207 - 84787, n=144, der letzten 2 Jahre)
21312 Points +22%
Nubia Z60 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
17407 Points
Xiaomi 14 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
16988 Points -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (13873 - 18370, n=11)
16950 Points -3%
AImark - Score v3.x
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
  (1381 - 245629, n=10)
97514 Points +5908%
Apple iPhone 15 Pro Max
Apple A17 Pro, A17 Pro GPU, 8192
29087 Points +1692%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (298 - 245629, n=112, der letzten 2 Jahre)
17146 Points +956%
Nubia Z60 Ultra
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 16384
1623 Points
Google Pixel 8 Pro
Google Tensor G3, Mali-G715 MP7, 12288
1109 Points -32%
Xiaomi 14 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3, Adreno 750, 12288
Points -100%

Als Grafikeinheit kommt die integrierte Adreno 750 zum Einsatz, welche im Nubia Z60 Ultra zur Höchstform aufläuft. Insbesondere im 4k-Test des GFXBench setzt sich das Nubia-Smartphone nochmals etwas ab und bringt damit beste Voraussetzungen fürs Gaming mit.

3DMark / Wild Life Extreme Unlimited
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
5175 Points
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
3879 Points -25%
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
2410 Points -53%
3DMark / Wild Life Extreme
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
5211 Points
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
3765 Points -28%
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
2422 Points -54%
3DMark / Wild Life Unlimited Score
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
19641 Points
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
15260 Points -22%
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
8922 Points -55%
3DMark / Wild Life Score
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
8582 Points
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
5044 Points
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
13743 Points
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
9935 Points
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
120 fps +100%
Xiaomi 14 Pro
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
120 fps +100%
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
60 fps 0%
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
60 fps
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
546 fps
Xiaomi 14 Pro
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
543 fps -1%
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
444 fps -19%
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
348 fps -36%
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
120 fps +100%
Xiaomi 14 Pro
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
120 fps +100%
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
60 fps 0%
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
60 fps
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
363 fps
Xiaomi 14 Pro
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
362 fps 0%
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
262 fps -28%
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
174 fps -52%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Xiaomi 14 Pro
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
120 fps +100%
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
115 fps +92%
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
60 fps 0%
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
60 fps
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
279 fps
Xiaomi 14 Pro
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
269 fps -4%
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
180 fps -35%
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
112 fps -60%
GFXBench / Car Chase Onscreen
Xiaomi 14 Pro
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
88 fps +47%
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
71 fps +18%
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
60 fps 0%
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
60 fps
GFXBench / Car Chase Offscreen
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
162 fps
Xiaomi 14 Pro
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
159 fps -2%
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
110 fps -32%
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
75 fps -54%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Xiaomi 14 Pro
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
76 fps +27%
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
63 fps +5%
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
60 fps
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
55 fps -8%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
94 fps
Xiaomi 14 Pro
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
85 fps -10%
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
61 fps -35%
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
37 fps -61%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Xiaomi 14 Pro
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
109 fps +82%
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
91 fps +52%
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
60 fps
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
59 fps -2%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
229 fps
Xiaomi 14 Pro
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
209 fps -9%
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
117 fps -49%
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
98 fps -57%
GFXBench / 4K Aztec Ruins High Tier Offscreen
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
42 fps
Xiaomi 14 Pro
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 256 GB UFS 4.0 Flash
39 fps -7%
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
25 fps -40%
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
16 fps -62%
Jetstream 2 - Total Score
Apple iPhone 15 Pro Max (Safari Mobile 17)
254.048 Points +29%
Nubia Z60 Ultra (Edge 120)
197.49 Points
Nubia Z60 Ultra (Chrome 121)
69.161 Points -65%
Xiaomi 14 Pro (Chrome 120)
162.564 Points -18%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3 (69.2 - 241, n=14)
162.4 Points -18%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (13.8 - 351, n=162, der letzten 2 Jahre)
111.1 Points -44%
Google Pixel 8 Pro (Chrome 117)
105.175 Points -47%
WebXPRT 4 - Overall
Xiaomi 14 Pro (Chrome 120)
181 Points +12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3 (112 - 212, n=11)
163.6 Points +2%
Nubia Z60 Ultra (Edge 120)
161 Points
Durchschnitt der Klasse Smartphone (22 - 212, n=154, der letzten 2 Jahre)
103.1 Points -36%
Google Pixel 8 Pro (Chrome 117)
103 Points -36%
Octane V2 - Total Score
Apple iPhone 15 Pro Max (Safari Mobile 17)
86270 Points +26%
Nubia Z60 Ultra (Edge 120)
68315 Points
Xiaomi 14 Pro (Chrome 120)
54365 Points -20%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3 (25953 - 70135, n=13)
53988 Points -21%
Google Pixel 8 Pro (Chrome 117)
49506 Points -28%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (2228 - 89112, n=207, der letzten 2 Jahre)
33914 Points -50%
Mozilla Kraken 1.1 - Total
Durchschnitt der Klasse Smartphone (388 - 9999, n=162, der letzten 2 Jahre)
1517 ms * -135%
Google Pixel 8 Pro (Chrome 117)
840.2 ms * -30%
Xiaomi 14 Pro (Chrome 120)
801.6 ms * -24%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3 (624 - 1154, n=12)
785 ms * -21%
Nubia Z60 Ultra (Edge 120)
646.8 ms *
Apple iPhone 15 Pro Max (Safari Mobile 17)
388.3 ms * +40%

* ... kleinere Werte sind besser

Nubia Z60 UltraGoogle Pixel 8 ProHonor Magic5 ProXiaomi 14Durchschnittliche 512 GB UFS 4.0 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-71%
-35%
-15%
-16%
-59%
Sequential Read 256KB
3926.73
1501.13
-62%
3344.12
-15%
3385.74
-14%
Sequential Write 256KB
3518.47
257.28
-93%
2651.87
-25%
2906.65
-17%
2976 ?(1524 - 3678, n=20)
-15%
Random Read 4KB
477.73
156.16
-67%
267.91
-44%
420.99
-12%
413 ?(268 - 480, n=20)
-14%
Random Write 4KB
701.13
258.92
-63%
298.31
-57%
594.78
-15%

Emissionen - Dual-Lautsprecher im Nubia Z60 Ultra

Temperatur

Die Oberflächentemperaturen des Nubia Z60 Ultra steigen unter Last auf ein hohes Niveau, obwohl wir das Testsetting bereits auf reine CPU-Last verringern musste, da der Burnout Benchmark sonst abstürzte.

Auch in den Stresstests des 3DMark zeigt das Smartphone deutliche Performance-Einbußen, bleibt aber dort immer noch schneller als ein iPhone 15 Pro Max.

Max. Last
 40.6 °C45 °C41.3 °C 
 46.6 °C47 °C43.8 °C 
 47 °C45 °C43.7 °C 
Maximal: 47 °C
Durchschnitt: 44.4 °C
38.5 °C45 °C41.8 °C
42.3 °C45 °C46.3 °C
41.8 °C46.5 °C46.4 °C
Maximal: 46.5 °C
Durchschnitt: 43.7 °C
Netzteil (max.)  27.8 °C | Raumtemperatur 20 °C | Fluke t3000FC (calibrated) & Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 44.4 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone auf 32.7 °C.
(-) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 47 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35 °C (von 21.9 bis 56 °C für die Klasse Smartphone).
(-) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 46.5 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 25.7 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.7 °C.

3DMark Wild Life Stress Test

3DMark
Wild Life Stress Test Stability
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
78.9 % +17%
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
78.8 % +17%
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
67.3 %
Wild Life Extreme Stress Test
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
76.3 %
Google Pixel 8 Pro
Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash
76 % 0%
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
65.4 % -14%
Solar Bay Stress Test Stability
Nubia Z60 Ultra
Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash
83.8 %
Apple iPhone 15 Pro Max
A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe
66.1 % -21%
0102030405060708090100110Tooltip
Nubia Z60 Ultra Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø26.6 (23.9-31.3)
Apple iPhone 15 Pro Max A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe; Wild Life Extreme Stress Test: Ø17.1 (16.4-25)
Google Pixel 8 Pro Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Extreme Stress Test; 1.1.4.1: Ø12.4 (11-14.5)
Nubia Z60 Ultra Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash; Wild Life Stress Test Stability: Ø84.6 (75.1-111.7)
Apple iPhone 15 Pro Max A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe; Wild Life Stress Test Stability: Ø52.8 (47.3-60)
Google Pixel 8 Pro Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Stress Test Stability: Ø45.7 (40.7-51.6)
Apple iPhone 15 Pro Max A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe; Wild Life Unlimited Stress Test Stability: Ø62.8 (55.9-93.3)
Google Pixel 8 Pro Mali-G715 MP7, Tensor G3, 128 GB UFS 3.1 Flash; Wild Life Unlimited Stress Test Stability: Ø47.9 (43.4-53.7)
Nubia Z60 Ultra Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash; Solar Bay Unlimited Stress Test Stability; 1.0.6.5: Ø27.9 (25.8-29.4)
Apple iPhone 15 Pro Max A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe; Solar Bay Unlimited Stress Test Stability: Ø15.4 (14.1-17.8)
Nubia Z60 Ultra Adreno 750, SD 8 Gen 3, 512 GB UFS 4.0 Flash; Solar Bay Stress Test Stability; 1.0.6.5: Ø26.5 (24.4-29.1)
Apple iPhone 15 Pro Max A17 Pro GPU, A17 Pro, 256 GB NVMe; Solar Bay Stress Test Stability: Ø15.5 (14.1-21.3)

Lautsprecher

Die beiden Lautsprecher des Nubia Z60 Ultra können zwar sehr laut werden, bieten aber eine sehr beengte Klangbühne und verzerren bei hoher Lautstärke. Für gelegentliche Wiedergaben reicht die gebotene Qualität sicherlich aus, bei intensiveren Medienkonsum bietet sich aber der Griff zu externen Ausgabegeräten an.

Kabelgebunden können Kopfhörer an den USB-C-Port angeschlossen werden. Kabellos steht Bluetooth mit einer breiten Codec-Unterstützung zur Verfügung: SBC, AAC, aptX, aptX HD, aptX Adaptive, aptX TWS+, LDAC, LC3 und Opus.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2028.633.62525.933.63123.436.24027.340.75036.242.86325.442.48016.639.510016.938.712514.740.916013.147.720015.151.925014.354.631511.657.740010625009.168.863011.168.98009.170.8100011.874.612501575.4160011.375.820001279.8250012.381.1315012.784.3400012.687.4500013.180.6630013.476.6800013.574.61000013.570.31250013.663.61600013.658.6SPL24.792.5N0.685.5median 13.1median 70.8Delta1.310.838.440.931.222.725.125.929.926.632.133.523.128.323.631.422.437.416.848.716.559.313.459.814.158.612.956.21358.311.763.211.668.312.972.313.374.813.174.612.47512.678.312.577.312.480.112.780.613.181.813.578.513.670.313.46813.671.813.4612589.40.677.3median 13.1median 71.81.29.2hearing rangehide median Pink NoiseNubia Z60 UltraGoogle Pixel 8 Pro
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Nubia Z60 Ultra Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (92.5 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 22.2% niedriger als der Median
(+) | lineare Bass-Wiedergabe (5.8% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.4% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 8.6% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (6.1% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (19.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 24% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 8% vergleichbar, 68% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 45% aller getesteten Geräte waren besser, 7% vergleichbar, 48% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Google Pixel 8 Pro Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (89.4 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 18.4% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | verringerte Mitten, vom Median 5.2% abweichend
(+) | lineare Mitten (4.8% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 6.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.6% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (15.7% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 3% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 3% vergleichbar, 94% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 38%, das schlechteste Gerät hat 134%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 20% aller getesteten Geräte waren besser, 4% vergleichbar, 76% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 4%, durchschnittlich ist 25%, das schlechteste Gerät hat 134%

Akkulaufzeit - 6.000 mAh für enorme Ausdauer

Energieaufnahme

Die Leistungsaufnahme des Nubia Z60 Ultra präsentiert sich auf einem niedrigen Niveau. Die vergleichsweise hohen Werte unter Last können wir nur zu Beginn des Testsetting mit dem Burnout Benchmark feststellen, danach fallen diese deutlich ab. In der Spitze pendelt sich das Z60 dann bei rund 15 Watt ein.

Der 6.000 mAh starke Akku kann kabelgebunden mit bis zu 80 Watt geladen werden. Kabelloses Laden beherrscht das Nubia-Smartphone hingegen nicht.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.07 / 0.26 Watt
Idledarkmidlight 0.69 / 1.52 / 1.6 Watt
Last midlight 14.73 / 20.82 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Derzeit nutzen wir das Metrahit Energy, ein professionelles TRMS Leistungs-Multimeter und PQ Analysator, für unsere Messungen. Mehr Details zu dem Messgerät finden Sie hier. Alle unsere Testmethoden beschreiben wir in diesem Artikel.
Nubia Z60 Ultra
6000 mAh
Apple iPhone 15 Pro Max
4422 mAh
Google Pixel 8 Pro
5050 mAh
Xiaomi 14 Pro
4880 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
20%
23%
26%
21%
19%
Idle min *
0.69
0.5
28%
0.63
9%
0.89
-29%
0.818 ?(0.51 - 1, n=9)
-19%
Idle avg *
1.52
1.97
-30%
1.47
3%
1.05
31%
1.196 ?(0.89 - 1.52, n=9)
21%
Idle max *
1.6
1.99
-24%
1.55
3%
1.11
31%
1.279 ?(0.91 - 1.6, n=9)
20%
Last avg *
14.73
3.36
77%
8.45
43%
9.03
39%
Last max *
20.82
10.43
50%
8.63
59%
9.06
56%

* ... kleinere Werte sind besser

Leistungsaufnahme: Geekbench (150 cd/m²)

01234567891011121314151617Tooltip
Nubia Z60 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø7.37 (0.957-17.6)
Google Pixel 8 Pro Google Tensor G3; Geekbench 5.5 Power Consumption 150cd: Ø5.62 (0.838-8.49)
Nubia Z60 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3; Idle 150cd/m2: Ø0.948 (0.88-1.177)
Google Pixel 8 Pro Google Tensor G3; Idle 150cd/m2: Ø0.749 (0.708-1.133)

Leistungsaufnahme: GFXBench (150 cd/m²)

012345678910111213141516Tooltip
Nubia Z60 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø15.2 (13.6-16.4)
Google Pixel 8 Pro Google Tensor G3; 1920x1080 Aztec Ruins Normal Offscreen: Ø6.6 (5.39-7.54)
Nubia Z60 Ultra Qualcomm Snapdragon 8 Gen 3; Idle 150cd/m2: Ø0.948 (0.88-1.177)
Google Pixel 8 Pro Google Tensor G3; Idle 150cd/m2: Ø0.749 (0.708-1.133)

Akkulaufzeit

In puncto Akkulaufzeiten heißt es klotzen, nicht kleckern. Mit 6.000 mAh ist der Energiespeicher zwar eh schon üppig dimensioniert, überzeugt im WLAN-Test aber dennoch mit überproportional langen Laufzeiten von über 21 Stunden.

Akkulaufzeit
WiFi Websurfing (Chrome 120)
21h 15min
Akkulaufzeit - WLAN
Nubia Z60 Ultra
6000 mAh
1275 min
Apple iPhone 15 Pro Max
4422 mAh
1163 min
Google Pixel 8 Pro
5050 mAh
760 min
Xiaomi 14 Pro
4880 mAh
897 min

Pro

+ schnelles SoC
+ unterbrechungsfreies, helles 120-Hz-AMOLED
+ lange Akkulaufzeiten
+ flottes WLAN
+ IP68 zertifiziert

Contra

- kein eSIM-Support
- mäßige Lautsprecher
- kann sehr heiß werden
- kein kabelloses Laden
- kurzer Update-Support

Fazit - Stark, aber nicht Spitze

Im Test: Nubia Z60 Ultra. Testgerät zur Verfügung gestellt von Nubia.
Im Test: Nubia Z60 Ultra. Testgerät zur Verfügung gestellt von Nubia.

Mit dem Z60 Ultra offeriert Nubia ein sehr spannendes Smartphone, welches mit einigen Highend-Features punkten kann und dadurch ein attraktives Gesamtpaket zu einem günstigen Einstiegspreis bietet. Neben dem schnellen Snapdragon 8 Gen 3 ist auch das unterbrechungsfreie AMOLED-Display zu nennen. Dazu kommen eine sehr lange Akkulaufzeit, schnelle Datenstandards und eine IP68-Zertifizierung.

Das Nubia Z60 Ultra präsentiert sich als starke Alternative, jedoch mit gesalzenen Aufpreisen für die Speicherupgrades.

So recht soll es dann aber doch nicht zum Flagship-Killer reichen. Auf technischer Seite werden die angegeben Helligkeitswerte des Displays nicht ganz erreicht und das Nubia-Smartphone kann unter Last sehr warm werden. Die UDC sorgt zwar für ein notch- und lochfreies Design, dafür ist die Qualität der Frontkamera jedoch auch nicht berauschend. Die Lautsprecher liefern zudem ein eher mäßiges Klangbild. Außerdem muss sowohl auf kabelloses Laden als auch auf eine eSIM-Unterstützung verzichtet werden.

Die Update-Versorgung fällt zudem recht kurz aus, das kann nicht nur ein Pixel 8 besser, sondern auch die meisten Vorjahres-Highend-Modelle bieten diesbezüglich immer noch längere Zeiträume. Für einen ähnlichen Einstiegspreis ist das Motorola Edge 40 Pro eine Alternative.

Preis und Verfügbarkeit

Das Nubia Z60 Ultra kann direkt bei Nubia bestellt werden, passende Hüllen sind unter anderem bei Amazon zu finden.

Nubia Z60 Ultra - 13.02.2024 v7 (old)
Daniel Schmidt

Gehäuse
86%
Tastatur
67 / 75 → 89%
Pointing Device
92%
Konnektivität
57 / 70 → 81%
Gewicht
87%
Akkulaufzeit
93%
Display
92%
Leistung Spiele
75 / 64 → 100%
Leistung Anwendungen
97 / 86 → 100%
Temperatur
54%
Lautstärke
100%
Audio
78 / 90 → 86%
Kamera
76%
Durchschnitt
81%
87%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Transparenz

Das vorliegende Testmuster wurde dem Autor vom Hersteller oder einem Shop zu Testzwecken leihweise zur Verfügung gestellt. Eine Einflussnahme des Leihstellers auf den Testbericht gab es nicht, der Hersteller hat keine Version des Reviews vor der Veröffentlichung erhalten. Es bestand keine Verpflichtung zur Veröffentlichung.

Preisvergleich

Alle 7 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel, um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Nubia Z60 Ultra - Premium-Smartphone zum kleinen Preis mit ungewöhnlicher Kamera
Autor: Daniel Schmidt, 13.02.2024 (Update: 14.02.2024)