Notebookcheck Logo

Test Xiaomi 12T 5G - Oberklasse-Smartphone mit Schnäppchenpotenzial

Gelungener Feinschliff. Das Xiaomi 12T will im Test mit einem neuerem SoC, überarbeiteter Triple-Kamera überzeugen und kann nun wie das Pro-Modell mit bis zu 120 Watt geladen werden. Preislich bleibt es dennoch stabil. Ob das für einen Wechsel ausreicht, erfahren Sie im Test.

Das Xiaomi 12T 5G folgt auf das Xiaomi 11T und ist das kleinere Geschwistermodell des 12T Pro 5G. Die Rahmendaten lesen sich gegenüber denen des Vorgängers sehr ähnlich. Beide setzen auf ein 6,67 Zoll großes AMOLED-Display mit bis zu 120 Hz, können auf 8 GB Arbeitsspeicher zurückgreifen und bieten wahlweise 128 oder 256 GB internen Speicher. Das Herzstück der Triple-Kamera bildet bei beiden ein 108-MPix-Sensor und die Akkus sind leisten jeweils 5.000 mAh.

Das Xiaomi 12T 5G nutzt ein neueres und stärkeres MediaTek-SoC. Auch wenn die RAM-Menge identisch ist, besitzt das 12T mit LPDDR5 einen moderneren Standard. Ein dickes Upgrade erhält die Schnellladetechnologie, welche nun bis zu 120 Watt unterstützt. Bei der Kamera hingegen zeigt der Test, dass nicht unbedingt alles besser sein muss, nur weil es neuer ist.

Preislich startet das Xiaomi-Smartphone in der kleineren Speicherausstattung für eine UVP von rund 600 Euro, wer 256 GB besitzen möchte, muss 50 Euro mehr zahlen.

Xiaomi 12T (12T Serie)
Prozessor
MediaTek Dimensity 8100 8 x 2 - 2.9 GHz, Cortex-A78 / A55
Hauptspeicher
8 GB 
, LPDDR5
Bildschirm
6.67 Zoll 20:9, 2712 x 1220 Pixel 446 PPI, capacitive, touch sampling rate: up to 480 Hz, AMOLED, AdaptiveSync display: 30 Hz, 60 Hz, 90 Hz, 120 Hz, Corning Gorilla Glass 5, HDR: HLG, HDR10, HDR10+, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 3.1 Flash, 256 GB 
, 230.5 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: Proximity sensor, Accelerometer, Electronic compass, Gyroscope, Linear motor, Flicker sensor, IR-Blaster
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.3, 2G (850, 900, 1800, 1900 MHz), 3G (Band 1, 2, 4, 5, 6, 8, 19), LTE (Band 1, 2, 3, 4, 5, 7, 8, 12, 13, 17, 18, 19, 20, 26, 28, 32, 38, 40, 41, 66), 5G-Sub6 (Band 1, 3, 5, 7, 8, 20, 28, 38, 40, 41, 66, 77, 78), Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.6 x 163.1 x 75.9
Akku
5000 mAh Lithium-Ion, 120W wired turbo charging
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 12
Kamera
Primary Camera: 108 MPix (Samsung Iscocell HM6, 1/1.67", 0.64 µm, f/1.7, OIS) + 8 MPix (Ultra Wide, f/2.2, 120 °) + 2 MPix (Macro, f/2.4); 4k-video; Camera2-API-Level: Level 3
Secondary Camera: 20 MPix (f/2.24, 1080p-Video up to 60 FPS)
Sonstiges
Lautsprecher: Dual with Dolby Atmos, Tastatur: Onscreen, UBS-C-Cable, SIM-Tool, Protective Case, 120W-Charger, MIUI 13, 12 Monate Garantie, Body-SAR: 0.992 W/kg, Head-SAR: 0.989 W/kg; GNSS: GPS (L1, L5), Glonass (L1), BeiDou (B1, B1C, B2a), Galileo (E1, E5a), QZSS (L1, L5), NavIC (L5), SBAS; DRM Widevine L1; Bluetooth Audio-Codecs: SBC, AAC, aptX, aptX HD, aptX Adaptive, aptX TWS+, LDAC, LHDC V1-V4, Lüfterlos
Gewicht
202 g, Netzteil: 227 g
Preis
650 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
86.4 %
01.2023
Xiaomi 12T
Dimensity 8100, Mali-G610 MP6
202 g256 GB UFS 3.1 Flash6.67"2712x1220
86.6 %
10.2021
Xiaomi 11T
Dimensity 1200, Mali-G77 MP9
203 g128 GB UFS 3.1 Flash6.67"2400x1080
88.5 %
11.2022
Google Pixel 7
Tensor G2, Mali-G710 MP7
197 g128 GB UFS 3.1 Flash6.30"2400x1080
89.3 %
05.2022
Samsung Galaxy S22
Exynos 2200, Xclipse 920
167 g128 GB UFS 3.1 Flash6.10"2340x1080
87.4 %
10.2022
Motorola Edge 30 Fusion
SD 888+ 5G, Adreno 660
172 g128 GB UFS 3.1 Flash6.55"2400x1080
87.4 %
03.2022
realme GT 2 Pro
SD 8 Gen 1, Adreno 730
189 g256 GB UFS 3.1 Flash6.70"3216x1440

Gehäuse - Xiaomi 12T nur noch mit Gorilla Glas 5

alle Farbvarianten des 12T (Bild: Xiaomi)
Farbvarianten

Das Xiaomi 12T 5G ist in drei Farbvarianten erhältlich: Blau, Schwarz und Silber. Letzteres ist die Farbe unseres Testgerätes. Am grundlegenden Design hält Xiaomi gegenüber dem Vorgänger fest, lediglich das Kamera-Setup präsentiert sich optisch überarbeitet und ragt weiterhin deutlich hervor.

Einen Rückschritt macht das Smartphone bei der Frontverglasung, denn es kommt nun das bereits ältere Corning Gorilla Glas 5 zum Einsatz, beim 11T war es noch das aktuelle Victus. Die Rückseite präsentiert sich nun mit einer matten, an den Seiten gekrümmten Glasrückseite, welche ansonsten nicht weiter von Xiaomi spezifiziert wird. Das sieht richtig schick aus, Fingerabdrücke sind darauf aber weiterhin gut zu erkennen.

Die Verarbeitung weiß zu überzeugen. Der teilmattierte Alu-Rahmen wirkt hochwertig und durch die abgerundete Rückseite liegt das 12T 5G trotz seines recht hohen Gewichts gut in der Hand. Die Tasten an der Seite sind gut erreichbar, lediglich Linkshänder müssen, um die Lautstärke zu erhöhen etwas umgreifen. Die Spaltmaße sind enganliegend und gleichmäßig, bei Verwindungsversuchen knirscht es aber ordentlich im Gebälk.

Der SIM-Slot schließt recht bündig mit dem Rahmen ab und besitzt eine kleine Gummidichtung auf der Innenseite, einen zertifizierten Schutz gegen das Eindringen von Staub und Wasser bietet das Xiaomi 12T 5G jedoch nicht.

Größenvergleich

164.1 mm 76.9 mm 8.8 mm 203 g163.1 mm 75.9 mm 8.6 mm 202 g163.2 mm 74.7 mm 8.2 mm 189 g158.48 mm 71.99 mm 7.45 mm 172 g155.6 mm 73.2 mm 8.7 mm 197 g146 mm 70.6 mm 7.6 mm 167 g148 mm 105 mm 1 mm 1.5 g

Ausstattung - Xiaomi-Smartphone mit USB 2.0

Das Xiaomi 12T 5G setzt auf einen USB-2.0-Port, welcher OTG unterstützt, sodass sich daran Peripheriegeräte und Speichermedien anschließen lassen. Eine Speichererweiterung mittels microSD-Karte ist nicht möglich.

Wie die wenigsten Smartphones dieser Preisklasse hat auch das 12T weder einen Radioempfänger noch eine Audioklinke integriert. Wer einen kabelgebundenen Kopfhörer nutzen möchte, muss sich eines optionalen USB-Adapters bedienen. Ein IR-Blaster ist jedoch wieder an Bord und kann beispielsweise zur Steuerung von Multimedia-Geräten, Kameras und Klimaanlagen genutzt werden. Neben NFC ist auch modernes Bluetooth 5.3 verbaut.

Kopfseite: Lautsprecher, Mikrofon, Infrarot
Kopfseite: Lautsprecher, Mikrofon, Infrarot
linke Seite
linke Seite
rechts: Lautstärke, Power
rechts: Lautstärke, Power
Kinnseite: Lautsprecher, Mikrofon, USB, SIM
Kinnseite: Lautsprecher, Mikrofon, USB, SIM

Software - Android 15 wird es für das Xiaomi 12T geben

Das Xiaomi 12T 5G wird mit Android 12 und der MIUI 13 ausgeliefert. Der Hersteller hat zum Start drei große Android-Updates für die 12T Serie angekündigt, sodass das 12T auch noch Android 15 erhalten wird. Sicherheitspatches soll es für ein weiteres Jahr geben. Die Update-Intervalle sind jedoch relativ groß, denn unser Testgerät ist zum Abschluss des Tests immer noch auf dem Stand vom 1. November 2022 (MIUI 13.0.10). Wahrscheinlich strebt Xiaomi eine quartalsweise Updateversorgung an.

Typisch für die MIUI zeigt sich das System sehr restriktiv in puncto Energiemanagement. Wer möglichst sicher gehen möchte, dass Benachrichtigungen von wichtigen Apps auch dauerhaft durchgepusht werden, sollte in den Einstellungen für die jeweilige App, die entsprechenden Beschränkungen aufheben.

Kommunikation und GNSS - Stabiles Wi-Fi 6 und gute Ortung

Das Xiaomi 12T 5G bietet eine ähnliche Kommunikationsausstattung wie sein Vorgänger, abgesehen vom neueren Bluetooth-Standard. Das Smartphone unterstützt Wi-Fi 6, jedoch noch kein 6E, sodass es lediglich das 2,4- und 5,0-GHz-Band nutzen kann. Die Übertragungsgeschwindigkeit zu unserem Referenzrouter Asus ROG Rapture GT-AXE11000 sind jedoch hoch und sehr stabil.

Mobil gelangt das 12T bestenfalls mit 5G-Sub6 ins Datennetz und bietet eine ordentliche Frequenzbandausstattung, welche innerhalb von Europa für keinerlei Versorgungsengpässe sorgen sollte.

Networking
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
iperf3 receive AXE11000
888 (min: 833) MBit/s ∼98%
iperf3 transmit AXE11000
981 (min: 965) MBit/s ∼100%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
iperf3 transmit AX12
884 (min: 817) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AX12
836 (min: 737) MBit/s ∼100%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
iperf3 receive AXE11000
904 (min: 816) MBit/s ∼100%
iperf3 transmit AXE11000
936 (min: 863) MBit/s ∼95%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1716 (min: 845) MBit/s ∼100%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1757 (min: 1694) MBit/s ∼100%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
iperf3 receive AXE11000
763 (min: 386) MBit/s ∼84%
iperf3 transmit AXE11000
823 (min: 418) MBit/s ∼84%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
iperf3 receive AXE11000
775 (min: 699) MBit/s ∼86%
iperf3 transmit AXE11000
844 (min: 744) MBit/s ∼86%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1670 (min: 610) MBit/s ∼97%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
800 (min: 597) MBit/s ∼46%
realme GT 2 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
iperf3 receive AXE11000
862 (min: 780) MBit/s ∼95%
iperf3 transmit AXE11000
933 (min: 826) MBit/s ∼95%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
iperf3 receive AXE11000
601 (min: 44.3) MBit/s ∼66%
iperf3 transmit AXE11000
648 (min: 57.7) MBit/s ∼66%
iperf3 transmit AXE11000 6GHz
1496 (min: 853) MBit/s ∼87%
iperf3 receive AXE11000 6GHz
1315 (min: 598) MBit/s ∼75%
iperf3 transmit AX12
507 (min: 16.9) MBit/s ∼57%
iperf3 receive AX12
479 (min: 31.1) MBit/s ∼57%
055110165220275330385440495550605660715770825880935990Tooltip
Xiaomi 12T MediaTek Dimensity 8100, ARM Mali-G610 MP6; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø886 (833-922)
realme GT 2 Pro Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Qualcomm Adreno 730; iperf3 receive AXE11000; iperf 3.1.3: Ø862 (780-919)
Xiaomi 12T MediaTek Dimensity 8100, ARM Mali-G610 MP6; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø982 (965-1014)
realme GT 2 Pro Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Qualcomm Adreno 730; iperf3 transmit AXE11000; iperf 3.1.3: Ø933 (826-963)
GPS Test: im Gebäude
im Gebäude
GPS Test: im Freien
im Freien
GPSTest: verfügbare GNSS
GNSS

Das Xiaomi 12T 5G unterstützt alle globalen Satellitennetzwerke und die dazugehörigen Frequenzbänder, inklusive dem indischen NavIC sowie SBAS. Der Satfix gelingt im Freien sehr schnell und genau, in Gebäuden kann es mal bis zu einer halben Minute dauern, pendelt sich dann aber auf eine beinahe ähnliche Genauigkeit ein.

Auf einer Radtour muss sich das Xiaomi-Smartphone dem Vergleich mit der Garmin Venu 2 stellen. Dabei weicht die aufgezeichnete Gesamtstrecke von fast zehn Kilometern gerade mal um 20 Meter ab. Der detaillierte Streckenverlauf offenbart aber ein paar Ungenauigkeiten seitens des 12T, dennoch eine überzeugende Ortungsleistung.

GNSS-Testfahrt: Seeumrundung
GNSS-Testfahrt: Seeumrundung
GNSS-Testfahrt: Wendepunkt
GNSS-Testfahrt: Wendepunkt
GNSS-Testfahrt: Zusammenfassung
GNSS-Testfahrt: Zusammenfassung

Telefonfunktionen und Sprachqualität

Das Xiaomi 12T 5G unterstützt Dual-SIM mit zwei Nano-SIM-Karten, VoLTE und WLAN-Anrufe. Auf die Integration von optionalen SIP-Konten muss jedoch verzichtet beziehungsweise auf Drittanbieter-Apps ausgewichen werden.

Die Sprachqualität des Smartphones ist ans Ohr gehalten gut, die Geräuschunterdrückung reicht jedoch nur für schwächere Störquellen aus, an Hauptstraßen oder in größeren Menschenmengen stößt diese an ihre Grenzen. Der Lautsprecher-Modus verrichtet seine Dienste absolut ausreichend, hallt nur leicht nach und besitzt eine brauchbare Mikrofonreichweite.

Kameras - Xiaomi-Smartphone mit schwachen Zusatzlinsen

Selfie mit dem Xiaomi 12T 5G
Selfie mit dem Xiaomi 12T 5G

Die Frontkamera hat in puncto Auflösung etwas zugelegt und kann nun auf 20 MPix zurückgreifen, nutzt diese jedoch nicht für Pixel-Binning. Leider schlagen sich die vielen Bildpunkte nicht in einer übermäßig guten Darstellungsqualität nieder. Wenn auch die Abbildungsleistung grundsolide ist, so fehlt es stellenweise an Details, die Farbdarstellung gefällt uns jedoch gut. Videos werden bestenfalls in Full HD mit 60 FPS aufgezeichnet.

Das Herzstück bildet ein Bildsensor mit 108 MPix: der Samsung ISOCELL HM6. Dieser ist etwas kleiner als noch der HM2 im 11T, was sich auch in kleineren Pixeln niederschlägt, im Gegenzug will Samsung die Autofokus-Pixeldichte erhöht haben, um so besser bewegte Motive einfangen zu können. Mittels Pixel-Binning werden neun benachbarte Pixel zu einem Super-Pixel zusammengefasst, dadurch soll insbesondere die Low-Light-Performance verbesserte werden. Die Abbildungsleistung kann im Test überzeugen und liefert ansprechende Ergebnisse. Die KI übertreibt es außerdem nicht zu sehr mit dem Nachschärfen und Farben werden nicht zu stark übersättigt. Im Dunkeln wird das Motiv ordentlich eingefangen, stellenweise werden Flächen jedoch zu matschigen Pixelflächen.

Die beiden zusätzlichen Linsen der Triple-Kamera setzen sich aus einem Ultraweitwinkel sowie einer Makrolinse zusammen. Letztere hatte im 11T noch 5 MPix und muss nun mit 2 MPix auskommen. Während die Ultraweitwinkeloptik ihren Job zwar detailarm, aber ansonsten noch recht ordentlich macht, ist das Makro einfach schlecht.

Videos zeichnet das Xiaomi 12T 5G bestenfalls in Ultra HD (max. 30 FPS) auf. Theoretisch wären mit dem Sensor 8k mit 24 FPS oder 4k mit bis zu 120 FPS möglich. Hier scheint der ISP des SoCs jedoch der limitierende Faktor zu sein.

Makro-Aufnahmen mit dem Xiaomi 12T

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

HauptkameraHauptkameraUltraweitwinkel5-facher ZoomLow-Light
Zum Laden anklicken

Unter kontrollierten Lichtbedingungen zeigt sich die Farbabbildung stärker gesättigt. Insbesondere Rot- und Grüntöne liegen teilweise deutlich über einem DeltaE von 10.

Das Testchart stellt das Xiaomi 12T recht gut dar. Erst bei voller Vergrößerung wird sichtbar, dass selbst in der Bildmitte ein paar Details verloren gehen. Zum Bildrand nimmt dieser Effekt jedoch nur minimal zu.

ColorChecker
9.3 ∆E
10 ∆E
9.3 ∆E
17.6 ∆E
8.1 ∆E
8.6 ∆E
6.4 ∆E
6.9 ∆E
10.8 ∆E
3.9 ∆E
8.5 ∆E
4.4 ∆E
6.6 ∆E
12.3 ∆E
13.6 ∆E
0.7 ∆E
6.5 ∆E
6.2 ∆E
11.8 ∆E
6.5 ∆E
7.5 ∆E
5.1 ∆E
5.5 ∆E
6.3 ∆E
ColorChecker Xiaomi 12T: 8.02 ∆E min: 0.66 - max: 17.64 ∆E
ColorChecker
30 ∆E
55.1 ∆E
40.2 ∆E
35.3 ∆E
45.6 ∆E
62 ∆E
54.2 ∆E
36.5 ∆E
44.6 ∆E
29.4 ∆E
65.5 ∆E
64.1 ∆E
31.9 ∆E
48.1 ∆E
38.2 ∆E
76.8 ∆E
45 ∆E
42.5 ∆E
92.9 ∆E
71.4 ∆E
52.5 ∆E
37.5 ∆E
24.4 ∆E
13.9 ∆E
ColorChecker Xiaomi 12T: 47.4 ∆E min: 13.91 - max: 92.94 ∆E

Zubehör und Garantie - Inklusive 120W-Netzteil

Für das Xiaomi 12T 5G wird lediglich ein Jahr Garantie geboten, welche nicht verlängert werden kann. Davon bleibt die Gewährleistungspflicht unberührt.

Der Lieferumfang fällt für ein Smartphone aus dem Jahr 2022 umfangreich aus und beinhaltet ein modulares 120-Watt-Netzteil, ein USB-Kabel (Typ-A zu Typ-C), ein SIM-Werkzeug, eine transparente Silikonschutzhülle sowie den üblichen Papierkram in mehreren Sprachen. Anders als im Vorjahr fehlt jedoch der Klinkenadapter.

Eingabegeräte & Bedienung - Touchscreen mit hoher Abtastrate

Der kapazitive Touchscreen des Xiaomi 12T 5G arbeitet mit einer Abtastrate von bis zu 480 Hz und erkennt bis zu zehn Berührungen gleichzeitig. Das Display ist bereits ab Werk mit einer passenden Schutzfolie versehen. Die Gleiteigenschaften sind gut und Eingaben werden schnell und präzise umgesetzt.

Für die biometrische Sicherheit ist ein optischer Fingerabdrucksensor ins Display integriert, welcher zuverlässige Erkennungsraten liefert und das Smartphone zügig entsperrt. Alternativ oder zusätzlich lässt sich eine weniger sichere Gesichtserkennung über die Frontkamera einrichten.

Der Vibrationsmotor arbeitet leise und liefert ein gut spürbares Feedback.

Display - Helles 120-Hz-OLED im Xiaomi 12T 5G

Subpixelstruktur
Subpixelstruktur

In puncto Display müssen gegenüber dem Xiaomi 12T Pro keine Kompromisse eingegangen werden, da diese baugleich sind. Das 6,67 Zoll große AMOLED-Panel arbeitet mit einer etwas ungewöhnlichen Auflösungen, welche jedoch eine höhere Pixeldichte liefert. Das Xiaomi-Smartphone unterstützt zudem die gängigsten HDR-Standards, lediglich Dolby Vision fehlt.

Die Helligkeit ist mit aktiviertem Umgebungslichtsensor bereits bei einer reinweißen Darstellung sehr hoch und erreicht durchschnittlich 914 cd/m². Bei einer gleichmäßigen Verteilung von hellen und dunklen Flächen (APL18) klettert diese auf bis zu 1.118 cd/m². Wer die Helligkeit ausschließlich manuell regelt, dem stehen bis zu 502 cd/m² zur Verfügung.

Das OLED-Flackern ist nicht sonderlich ausgeprägt, da das 12T mit einem dauerhaften DC-Dimming-Modus über den gesamten Helligkeitsbereich arbeitet. Mit dem Oszilloskop konnten wir nur ein konstantes Flackern in Höhe der Bildwiederholrate anmessen. Der Blick im Zeitraffer durch das Mikroskop zeigt zudem, dass kein Temporal Dithering zum Einsatz kommt.

912
cd/m²
904
cd/m²
923
cd/m²
910
cd/m²
915
cd/m²
927
cd/m²
904
cd/m²
911
cd/m²
920
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 3
Maximal: 927 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 914 cd/m² Minimum: 1.99 cd/m²
Ausleuchtung: 98 %
Helligkeit Akku: 915 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 1.1 | 0.59-29.43 Ø5.2
ΔE Greyscale 2 | 0.57-98 Ø5.5
99.8% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.24
Xiaomi 12T
AMOLED, 2712x1220, 6.67
Xiaomi 11T
AMOLED, 2400x1080, 6.67
Google Pixel 7
OLED, 2400x1080, 6.30
Samsung Galaxy S22
AMOLED, 2340x1080, 6.10
Motorola Edge 30 Fusion
pOLED, 2400x1080, 6.55
realme GT 2 Pro
AMOLED, 3216x1440, 6.70
Bildschirm
-23%
3%
-17%
-2%
-85%
Helligkeit Bildmitte
915
781
-15%
936
2%
853
-7%
954
4%
740
-19%
Brightness
914
782
-14%
947
4%
858
-6%
961
5%
732
-20%
Brightness Distribution
98
94
-4%
95
-3%
96
-2%
98
0%
98
0%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
1.1
2
-82%
1.3
-18%
1.9
-73%
1.5
-36%
3.25
-195%
Colorchecker dE 2000 max. *
2.7
2.9
-7%
2.7
-0%
3.2
-19%
2.5
7%
6.46
-139%
Delta E Graustufen *
2
2.3
-15%
1.4
30%
1.9
5%
1.8
10%
4.7
-135%
Gamma
2.24 98%
2.28 96%
2.25 98%
2.07 106%
2.24 98%
2.213 99%
CCT
6457 101%
6852 95%
6664 98%
6460 101%
6254 104%
5663 115%

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 120 Hz

Das Display flackert mit 120 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 120 Hz ist sehr gering und daher kann es bei allen Usern zu sichtbaren Flackern, brennenden Augen oder Kopfweh kommen.

Im Vergleich: 53 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 19466 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

minimale Displayhelligkeit
min.
25 % Displayhelligkeit
25 %
50 % Displayhelligkeit
50 %
75 % Displayhelligkeit
75 %
maximale manuelle Displayhelligkeit
100 %

Messreihe mit fixer Zoomstufe und unterschiedlichen Helligkeitseinstellungen

Farben werden auf dem Display des Xiaomi 12T 5G sehr natürlich dargestellt, sofern das Farbschema Originalfarben verwendet wird. Nach der Inbetriebnahme ist Lebhaft eingestellt, welches sichtbar kühler ist, jedoch auch den größeren DCI-P3-Farbraum nutzt.

Graustufen (Farbschema: Originalfarben, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Graustufen (Farbschema: Originalfarben, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Farben (Farbschema: Originalfarben, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Farben (Farbschema: Originalfarben, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Farbschema: Originalfarben, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Farbraum (Farbschema: Originalfarben, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Farbschema: Originalfarben, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)
Sättigung (Farbschema: Originalfarben, Farbtemperatur: Standard, Zielfarbraum: sRGB)

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
0.89 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.4525 ms steigend
↘ 0.4375 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.4 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 0 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (22.7 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
1.2 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 0.5915 ms steigend
↘ 0.6085 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.25 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 1 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (35.8 ms).

Im Freien besitzt das Xiaomi 12T 5G genügend Helligkeitsreserven, um stets gut ablesbar zu bleiben. Lediglich die Oberflächenspiegelungen können manchmal etwas stören.

Die Blickwinkelstabilität des AMOLED-Displays ist erwartungsgemäß sehr gut, lediglich bei flachen Betrachtungswinkeln legt sich ein leichter Grünschleier über den Inhalt und die Helligkeit nimmt etwas ab. Im Alltag stört dies jedoch nicht.

Blickwinkelstabilität des Xiaomi 12T 5G
Blickwinkelstabilität des Xiaomi 12T 5G

Leistung - Xiaomi 12T mit MediaTek Dimensity 8100 Ultra

Das Xiaomi 12T 5G wird vom MediaTek Dimensity 8100 Ultra mit 8 GB Arbeitsspeicher angetrieben. Bei dem Ultra-Zusatz scheint es sich jedoch um einen reinen Marketing-Begriff zu handeln, zumindest ist anhand der Spezifikationen kein Unterschied zum Standardmodell erkennbar und auch die Benchmarks offenbaren keine nennenswerten Unterschiede.

In den Benchmarks zeigt das SoC eine gute CPU-Performance, welche die Oberklasse-Ansprüche des Smartphones unterstreicht. Im PCMark und AnTuTu performt das 12T jedoch etwas schlechter als das Poco X4 GT, welches ebenfalls auf den Dimensity 8100 setzt. Im Alltag liefert es aber eine flüssige Systemperformance.

Geekbench 5.4
Single-Core
realme GT 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1267 Points ∼100% +40%
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
1158 Points ∼91% +28%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
1145 Points ∼90% +26%
Google Pixel 7
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 8192
1050 Points ∼83% +16%
realme GT Neo 3
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 12288
971 Points ∼77% +7%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 8100
  (887 - 971, n=3)
922 Points ∼73% +2%
Xiaomi 12T
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
907 Points ∼72%
Xiaomi Poco X4 GT
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
887 Points ∼70% -2%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
857 Points ∼68% -6%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1885, n=264, der letzten 2 Jahre)
759 Points ∼60% -16%
Multi-Core
realme GT Neo 3
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 12288
4012 Points ∼100% +8%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 8100
  (3701 - 4012, n=3)
3811 Points ∼95% +2%
Xiaomi 12T
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
3720 Points ∼93%
Xiaomi Poco X4 GT
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
3701 Points ∼92% -1%
realme GT 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
3641 Points ∼91% -2%
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
3544 Points ∼88% -5%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
3474 Points ∼87% -7%
Google Pixel 7
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 8192
3265 Points ∼81% -12%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
2916 Points ∼73% -22%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (291 - 5538, n=264, der letzten 2 Jahre)
2445 Points ∼61% -34%
Antutu v9 - Total Score
realme GT 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
965911 Points ∼100% +24%
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
829929 Points ∼86% +7%
realme GT Neo 3
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 12288
819433 Points ∼85% +5%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
813746 Points ∼84% +5%
Xiaomi Poco X4 GT
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
809368 Points ∼84% +4%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 8100
  (778486 - 819433, n=3)
802429 Points ∼83% +3%
Xiaomi 12T
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
778486 Points ∼81%
Google Pixel 7
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 8192
773655 Points ∼80% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (111952 - 1300282, n=163, der letzten 2 Jahre)
596789 Points ∼62% -23%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
570375 Points ∼59% -27%
PCMark for Android - Work 3.0
realme GT Neo 3
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 12288
14650 Points ∼100% +15%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
14068 Points ∼96% +11%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 8100
  (12684 - 14650, n=3)
13463 Points ∼92% +6%
Xiaomi Poco X4 GT
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
13056 Points ∼89% +3%
Xiaomi 12T
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
12684 Points ∼87%
realme GT 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
12279 Points ∼84% -3%
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
12136 Points ∼83% -4%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
12120 Points ∼83% -4%
Google Pixel 7
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 8192
10530 Points ∼72% -17%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 19200, n=222, der letzten 2 Jahre)
10342 Points ∼71% -18%
CrossMark - Overall
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
957 Points ∼100% +25%
Google Pixel 7
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 8192
898 Points ∼94% +18%
Xiaomi Poco X4 GT
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
850 Points ∼89% +11%
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
828 Points ∼87% +8%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 8100
  (764 - 850, n=3)
801 Points ∼84% +5%
realme GT Neo 3
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 12288
789 Points ∼82% +3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (226 - 1332, n=100, der letzten 2 Jahre)
784 Points ∼82% +3%
Xiaomi 12T
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
764 Points ∼80%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
612 Points ∼64% -20%
BaseMark OS II
Overall
realme GT 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
7147 Points ∼100% +33%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
6991 Points ∼98% +30%
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
6382 Points ∼89% +18%
Google Pixel 7
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 8192
6247 Points ∼87% +16%
Xiaomi Poco X4 GT
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
6157 Points ∼86% +14%
realme GT Neo 3
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 12288
6015 Points ∼84% +12%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 8100
  (5393 - 6157, n=3)
5855 Points ∼82% +9%
Xiaomi 12T
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
5393 Points ∼75%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
5319 Points ∼74% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (411 - 9555, n=175, der letzten 2 Jahre)
4783 Points ∼67% -11%
System
Xiaomi Poco X4 GT
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
11897 Points ∼100% +18%
realme GT Neo 3
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 12288
11696 Points ∼98% +16%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 8100
  (10066 - 11897, n=3)
11220 Points ∼94% +11%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
11210 Points ∼94% +11%
realme GT 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
10247 Points ∼86% +2%
Xiaomi 12T
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
10066 Points ∼85%
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
9864 Points ∼83% -2%
Google Pixel 7
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 8192
9601 Points ∼81% -5%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
9292 Points ∼78% -8%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2083 - 19657, n=175, der letzten 2 Jahre)
8396 Points ∼71% -17%
Memory
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
7144 Points ∼100% +53%
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
6569 Points ∼92% +41%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
6413 Points ∼90% +38%
realme GT Neo 3
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 12288
6356 Points ∼89% +36%
realme GT 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
6162 Points ∼86% +32%
Xiaomi Poco X4 GT
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
6016 Points ∼84% +29%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 8100
  (4662 - 6356, n=3)
5678 Points ∼79% +22%
Google Pixel 7
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 8192
5392 Points ∼75% +16%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (670 - 11617, n=175, der letzten 2 Jahre)
5357 Points ∼75% +15%
Xiaomi 12T
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
4662 Points ∼65%
Graphics
realme GT 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
21885 Points ∼100% +100%
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
17269 Points ∼79% +58%
Google Pixel 7
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 8192
16001 Points ∼73% +47%
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
14811 Points ∼68% +36%
Xiaomi Poco X4 GT
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
11595 Points ∼53% +6%
Xiaomi 12T
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
10920 Points ∼50%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 8100
  (10106 - 11595, n=3)
10874 Points ∼50% 0%
realme GT Neo 3
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 12288
10106 Points ∼46% -7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (697 - 27384, n=175, der letzten 2 Jahre)
9454 Points ∼43% -13%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
7516 Points ∼34% -31%
Web
Samsung Galaxy S22
Samsung Exynos 2200, Xclipse 920, 8192
1924 Points ∼100% +17%
realme GT 2 Pro
Qualcomm Snapdragon 8 Gen 1, Adreno 730, 12288
1888 Points ∼98% +14%
Google Pixel 7
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 8192
1838 Points ∼96% +11%
realme GT Neo 3
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 12288
1742 Points ∼91% +6%
Xiaomi Poco X4 GT
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
1732 Points ∼90% +5%
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
1728 Points ∼90% +5%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 8100
  (1651 - 1742, n=3)
1708 Points ∼89% +3%
Xiaomi 12T
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
1651 Points ∼86%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
1604 Points ∼83% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (10 - 2392, n=175, der letzten 2 Jahre)
1427 Points ∼74% -14%
UL Procyon AI Inference - Overall Score
Google Pixel 7
Google Tensor G2, Mali-G710 MP7, 8192
42556 Points ∼100% +61%
Motorola Edge 30 Fusion
Qualcomm Snapdragon 888 Plus 5G, Adreno 660, 8192
32339 Points ∼76% +23%
Xiaomi Poco X4 GT
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
27192 Points ∼64% +3%
Durchschnittliche MediaTek Dimensity 8100
  (25609 - 27192, n=3)
26391 Points ∼62% 0%
Xiaomi 12T
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 8192
26371 Points ∼62%
realme GT Neo 3
MediaTek Dimensity 8100, Mali-G610 MP6, 12288
25609 Points ∼60% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (207 - 84787, n=100, der letzten 2 Jahre)
23360 Points ∼55% -11%
Xiaomi 11T
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 8192
21846 Points ∼51% -17%

Die Grafikberechnungen übernimmt die auf dem SoC integrierte ARM Mali-G610 MP6. In den Benchmarks bedeutet dies gegenüber der Mali-G77 MP9 des 11T ein Leistungsplus von 10 bis 46 Prozent. Die Werte des 3DMark Wild Life (Extreme) fehlen an dieser Stelle leider, da das System des 12T der App nicht die notwendigen Rechte einräumen wollte.

3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
5040 Points ∼100% +7%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
5017 Points ∼100% +6%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
4971 Points ∼99% +5%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
4716 Points ∼94%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
4086 Points ∼81% -13%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
4000 Points ∼79% -15%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
11893 Points ∼100% +22%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
11491 Points ∼97% +18%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
10930 Points ∼92% +12%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
9929 Points ∼83% +2%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
9738 Points ∼82%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
8353 Points ∼70% -14%
3DMark / Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
8677 Points ∼100% +10%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
8268 Points ∼95% +5%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
8192 Points ∼94% +4%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
8155 Points ∼94% +4%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
7875 Points ∼91%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
7256 Points ∼84% -8%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Onscreen
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
120 fps ∼100% 0%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
120 fps ∼100%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
119 fps ∼99% -1%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
116 fps ∼97% -3%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
90 fps ∼75% -25%
realme GT 2 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼50% -50%
realme GT Neo 3
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼50% -50%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7 / T-Rex Offscreen
realme GT 2 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
380 fps ∼100% +40%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
302 fps ∼79% +11%
realme GT Neo 3
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
274 fps ∼72% +1%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
272 fps ∼72% 0%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
271 fps ∼71%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
249 fps ∼66% -8%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
185 fps ∼49% -32%
GFXBench 3.0 / Manhattan Onscreen OGL
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
127 fps ∼100% +19%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
119 fps ∼94% +11%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
112 fps ∼88% +5%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
107 fps ∼84%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
106 fps ∼83% -1%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
90 fps ∼71% -16%
realme GT 2 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼47% -44%
realme GT Neo 3
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼47% -44%
GFXBench 3.0 / 1080p Manhattan Offscreen
realme GT 2 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
194 fps ∼100% +50%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
193 fps ∼99% +50%
realme GT Neo 3
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
169 fps ∼87% +31%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
141 fps ∼73% +9%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
134 fps ∼69% +4%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
132 fps ∼68% +2%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
129 fps ∼66%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
122 fps ∼63% -5%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Onscreen
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
113 fps ∼100% +55%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
94 fps ∼83% +29%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
89 fps ∼79% +22%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
88 fps ∼78% +21%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
75 fps ∼66% +3%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
73 fps ∼65%
realme GT 2 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼53% -18%
realme GT Neo 3
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼53% -18%
GFXBench 3.1 / Manhattan ES 3.1 Offscreen
realme GT 2 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
143 fps ∼100% +51%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
123 fps ∼86% +29%
realme GT Neo 3
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
109 fps ∼76% +15%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
95 fps ∼66% 0%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
95 fps ∼66% 0%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
95 fps ∼66%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
89 fps ∼62% -6%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
79 fps ∼55% -17%
GFXBench / Car Chase Onscreen
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
62 fps ∼100% +55%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
60 fps ∼97% +50%
realme GT Neo 3
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
53 fps ∼85% +33%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
53 fps ∼85% +33%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
48 fps ∼77% +20%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
44 fps ∼71% +10%
realme GT 2 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
42 fps ∼68% +5%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
40 fps ∼65%
GFXBench / Car Chase Offscreen
realme GT 2 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
86 fps ∼100% +59%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
68 fps ∼79% +26%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
67 fps ∼78% +24%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
62 fps ∼72% +15%
realme GT Neo 3
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
59 fps ∼69% +9%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
55 fps ∼64% +2%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
54 fps ∼63%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
46 fps ∼53% -15%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Onscreen
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
51 fps ∼100% +59%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
48 fps ∼94% +50%
realme GT Neo 3
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
42 fps ∼82% +31%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
39 fps ∼76% +22%
realme GT 2 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
37 fps ∼73% +16%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
36 fps ∼71% +13%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
33 fps ∼65% +3%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
32 fps ∼63%
GFXBench / Aztec Ruins High Tier Offscreen
realme GT 2 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
41 fps ∼100% +58%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
33 fps ∼80% +27%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
29 fps ∼71% +12%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
27 fps ∼66% +4%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
26 fps ∼63%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
24 fps ∼59% -8%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
21 fps ∼51% -19%
realme GT Neo 3
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
12 fps ∼29% -54%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Onscreen
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
66 fps ∼100% +35%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
65 fps ∼98% +33%
realme GT Neo 3
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
59 fps ∼89% +20%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
58 fps ∼88% +18%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
57 fps ∼86% +16%
realme GT 2 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
53 fps ∼80% +8%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
49 fps ∼74% 0%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
49 fps ∼74%
GFXBench / Aztec Ruins Normal Tier Offscreen
realme GT 2 Pro
Adreno 730, SD 8 Gen 1, 256 GB UFS 3.1 Flash
100 fps ∼100% +49%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
71 fps ∼71% +6%
realme GT Neo 3
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
69 fps ∼69% +3%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
68 fps ∼68% +1%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
67 fps ∼67% 0%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
67 fps ∼67%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
65 fps ∼65% -3%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
53 fps ∼53% -21%
GFXBench / 4K Aztec Ruins High Tier Offscreen
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
14 fps ∼100% +17%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
12 fps ∼86% 0%
Xiaomi 12T
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 256 GB UFS 3.1 Flash
12 fps ∼86%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
11 fps ∼79% -8%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
10906 Points ∼100%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
10331 Points ∼95%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
10206 Points ∼94%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
10117 Points ∼93%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
8041 Points ∼74%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
17842 Points ∼100%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
15730 Points ∼88%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
15555 Points ∼87%
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
13699 Points ∼77%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
11770 Points ∼66%
3DMark / Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics
Xiaomi Poco X4 GT
Mali-G610 MP6, Dimensity 8100, 128 GB UFS 3.1 Flash
5283 Points ∼100%
Motorola Edge 30 Fusion
Adreno 660, SD 888+ 5G, 128 GB UFS 3.1 Flash
5260 Points ∼100%
Google Pixel 7
Mali-G710 MP7, Tensor G2, 128 GB UFS 3.1 Flash
4749 Points ∼90%
Samsung Galaxy S22
Xclipse 920, Exynos 2200, 128 GB UFS 3.1 Flash
4086 Points ∼77%
Xiaomi 11T
Mali-G77 MP9, Dimensity 1200, 128 GB UFS 3.1 Flash
3813 Points ∼72%