Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Test realme GT Neo 2 Smartphone – Kampfansage an die Spitzenklasse

Neongrüne Oberklasse. Das realme GT Neo 2 überrascht im Test mit einer ungewöhnlichen Farboption und überzeugt mit viel Leistung und langer Laufzeit für recht wenig Geld. Nur bei der Kamera gibt es Nachholbedarf...
realme GT Neo 2
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
realme GT Neo 2 (GT Serie)
Prozessor
Qualcomm Snapdragon 870 5G 8 x 2.4 - 3.2 GHz, Cortex-A77 / A55 (Kryo 585)
Hauptspeicher
12288 MB 
Bildschirm
6.62 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 398 PPI, capacitive touchscreen, AMOLED, Corning Gorilla Glass 5, spiegelnd: ja, HDR, 120 Hz
Massenspeicher
256 GB UFS 3.1 Flash, 256 GB 
, 240 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, USB-C Power Delivery (PD), Audio Anschlüsse: audio via USB-C, 1 Fingerprint Reader, NFC, Helligkeitssensor, Sensoren: accelerometer, gyro, proximity, compass
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac/ax (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5/ax = Wi-Fi 6), Bluetooth 5.2, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B6/​B8/​B19), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B12/​B13/​B17/​B18/​B19/​B20/​B26/​B28/​B38/​B39/​B40/​B41/​B66), 5G (n1/​n3/​n5/​n7/​n8/​n20/​n28/​n66/​n38/​n40/​n41/​n77/​n78) , Dual SIM, LTE, 5G, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.6 x 162.9 x 75.8
Akku
5000 mAh Lithium-Polymer, 65 Watt realme SuperDart Charge
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 11
Kamera
Primary Camera: 64 MPix f/​1.8, phase comparison-AF, dual LED-flash, Videos @2160p/​60fps (Camera 1); 8.0MP, f/​2.3, wide angle lens (Camera 2); 2.0MP, f/​2.4, macro lens (Camera 3)
Secondary Camera: 16 MPix f/2.5, 26mm, 1/3.09", 1.0µm, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: stereo speakers, Tastatur: virtual keyboard, charger, USB cable, silicone bumper, SIM tool, 24 Monate Garantie, Lüfterlos
Gewicht
200 g
Preis
549 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

mögliche Konkurrenten im Vergleich

Bewertung
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Groesse
Aufloesung
Preis ab
84.9 %
11.2021
realme GT Neo 2
SD 870, Adreno 650
200 g256 GB UFS 3.1 Flash6.62"2400x1080
84.9 %
08.2021
OnePlus Nord 2 5G
Dimensity 1200, Mali-G77 MP9
189 g256 GB UFS 3.1 Flash6.43"2400x1080
84 %
11.2021
Motorola Edge 20
SD 778G 5G, Adreno 642
163 g128 GB UFS 2.1 Flash6.70"2400x1080
81.9 %
05.2021
Samsung Galaxy A72
SD 720G, Adreno 618
203 g128 GB UFS 2.0 Flash6.70"2400x1080

Gehäuse und Ausstattung – Neongrüner Herausforderer

In der Preisklasse um 500 Euro tummeln sich viele Herausforderer der Spitzenklasse-Smartphones, die toll ausgestattet sind. Gleichzeitig bringen sie auch nicht jede neueste Technologie mit, die viele Nutzer im Alltag vielleicht gar nicht benötigen.

Das realme GT Neo 2 gehört ab sofort dazu und will mit seinem 120-Hz-Display, superschneller Ladetechnologie und auf Wunsch extravaganter Farbgestaltung die Karten noch einmal ganz neu mischen.

Laut Hersteller besteht die Rückseite aus einer Kupferlegierung, welche die Wärme aus dem Inneren des Smartphones besonders effektiv ableiten soll. Die Oberfläche ist mit einer Nanobeschichtung überzogen, die matt schimmert und in Schwarz, Hellblau oder außergewöhnlichem Neongrün erhältlich. Das Gehäuse wirkt stabil und hochwertig verarbeitet.

Es gibt zwei Ausstattungsvarianten:

  • realme GT Neo 2 – 8 GB RAM / 128 GB Speicher: 450 Euro
  • realme GT Neo 2 – 12 GB RAM / 256 GB Speicher: 550 Euro

Die größere Speicheroption gibt es allerdings nur in grün oder schwarz.

NFC und Bluetooth 5.2 sind an Bord, allerdings gibt es keinen microSD-Leser um den Speicher zu erweitern.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
realme GT Neo 2
realme GT Neo 2
realme GT Neo 2
realme GT Neo 2
realme GT Neo 2
realme GT Neo 2

Größenvergleich

165 mm 77.4 mm 8.4 mm 203 g162.9 mm 75.8 mm 8.6 mm 200 g163 mm 76 mm 7 mm 163 g159.1 mm 73.3 mm 8.3 mm 189 g

Kommunikation, Software und Bedienung – Flüssig scrollen dank 120 Hz

Dank WiFi-6-Support zeigt sich das Smartphone sehr flott im Internet. Vor allem der Geschwindigkeitsunterschied zum Samsung Galaxy A72 mit WiFi 5 ist groß. 5G-Support gibt es beim realme GT Neo 2 natürlich auch, die Frequenzvielfalt sollte auch für Reisen in exotischere Länder ausreichen.

Die realmeUI zeigt sich aufgeräumt und mit Android 11 als Basis sowie Sicherheitspatches vom Oktober 2021 zum Testzeitpunkt auch noch recht aktuell. Die Bedienung des Systems macht vor allem wegen des schnellen Bildschirms Spaß, der alles noch einmal flüssiger erscheinen lässt als auf einem 60-Hz-Screen.

Einen Fingerabdrucksensor unter dem Bildschirm und Gesichtserkennung kann man zur biometrischen Entsperrung nutzen. Beides funktioniert recht flott und zuverlässig, die Kombination der beiden macht es sogar noch angenehmer. Allerdings sollte man bedenken, dass die Gesichtserkennung nicht von einer Infrarot- oder Tiefenkamera unterstützt wird, sodass sie nicht so sicher ist und im Dunkeln auch an ihre Grenzen stößt.

Networking
iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 Netgear AX12
OnePlus Nord 2 5G
802.11 a/b/g/n/ac/ax
888 (842min - 904max) MBit/s ∼100% +2%
realme GT Neo 2
802.11 a/b/g/n/ac/ax
867 (836min - 893max) MBit/s ∼98%
Motorola Edge 20
802.11 a/b/g/n/ac/ax
697 (664min - 716max) MBit/s ∼78% -20%
Samsung Galaxy A72
802.11 a/b/g/n/ac
287 (144min - 338max) MBit/s ∼32% -67%
iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 Netgear AX12
OnePlus Nord 2 5G
802.11 a/b/g/n/ac/ax
877 (657min - 928max) MBit/s ∼100% +14%
Motorola Edge 20
802.11 a/b/g/n/ac/ax
809 (717min - 844max) MBit/s ∼92% +5%
realme GT Neo 2
802.11 a/b/g/n/ac/ax
771 (585min - 832max) MBit/s ∼88%
Samsung Galaxy A72
802.11 a/b/g/n/ac
295 (143min - 319max) MBit/s ∼34% -62%
04590135180225270315360405450495540585630675720765810855Tooltip
; iperf3 Client (receive) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø770 (585-832)
; iperf3 Client (transmit) 1 m 4M x10 Netgear AX12; iperf 3.1.3: Ø867 (836-893)

Kameras – Nicht restlos überzeugend

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

Eine 64-Megapixel-Linse kommt als Hauptkamera beim realme GT Neo 2 zum Einsatz. Sie nutzt Pixel Binning, fasst also immer 4 Pixel zu einem Bildpunkt zusammen und erzeugt so üblicherweise 16-Megapixel-Bilder, auch die volle Auflösung kann aber auf Wunsch genutzt werden.

Die Bilder sind an sich recht knackig und gefallen mit ordentlicher Detaildarstellung, das Umgebungsbild an einem trüben Tag wiederum zeigt deutliche Unschärfen. Bei wenig Licht und hohen Kontrasten ist die Aufhellung in Ordnung, die Bildschärfe erreicht ein durchschnittliches Niveau. Videos lassen sich maximal in 4K mit 60 fps aufzeichnen. Hier lässt sich nur Digitalzoom nutzen, will man Videos mit der Weitwinkelkamera anfertigen, muss man sie vor dem Start der Aufnahme auswählen. Autofokus und die Belichtungssteuerung arbeiten recht zuverlässig.

Zwischen Haupt- und Weitwinkelkamera kann man nur direkt umschalten, ein stufenweiser Hybridzoom ist nicht möglich. Im Weitwinkelmodus macht die Kamera ordentliche Fotos, es gehen aber viele Details verloren, wenn man genauer hinsieht.

Die Frontkamera mit 16 Megapixel macht passable Selfies, die auch in der Vergrößerung noch eine gute Vielfalt an Details zeigen.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Hauptkamera PflanzeHauptkamera UmgebungHauptkamera Low LightWeitwinkelkamera
Zum Laden anklicken
ColorChecker
23.5 ∆E
13.9 ∆E
18.2 ∆E
22.3 ∆E
15.6 ∆E
13.2 ∆E
14.8 ∆E
16.4 ∆E
14.1 ∆E
10.2 ∆E
13 ∆E
13.6 ∆E
10.9 ∆E
16.5 ∆E
10.3 ∆E
10.5 ∆E
12.7 ∆E
16.9 ∆E
5.7 ∆E
8.1 ∆E
12.9 ∆E
16.1 ∆E
13.2 ∆E
3.4 ∆E
ColorChecker realme GT Neo 2: 13.58 ∆E min: 3.42 - max: 23.48 ∆E
ColorChecker
29 ∆E
49.8 ∆E
37.6 ∆E
33.9 ∆E
42.6 ∆E
56.2 ∆E
50.1 ∆E
34.3 ∆E
37 ∆E
27.6 ∆E
57.8 ∆E
58.8 ∆E
29.9 ∆E
45.4 ∆E
34.6 ∆E
66.5 ∆E
39.8 ∆E
40.8 ∆E
72.6 ∆E
67.4 ∆E
50.1 ∆E
35.9 ∆E
23.3 ∆E
12.9 ∆E
ColorChecker realme GT Neo 2: 43.08 ∆E min: 12.89 - max: 72.61 ∆E

Display – Könnte farbtreuer sein

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Das AMOLED-Display des realme GT Neo 2 besitzt eine erweiterte Full-HD-Auflösung und zeigt dank bis zu 120 Hz Bildwiederholrate flüssige Bewegungen. Die maximale Helligkeit ist auf sehr gutem Niveau, die Farbdarstellung wiederum eher mittelmäßig, selbst im auf sRGB angepassten Farbmodus "mild" ist ein Blaustich zu sehen.

PWM gibt es wie bei allen OLED-Screens, aber man kann einen DC-Dimming-Modus aktivieren, sodass der Bildschirm dann nur mit der Bildwiederholrate aktualisiert und nicht zusätzlich flackert.

769
cd/m²
771
cd/m²
776
cd/m²
755
cd/m²
767
cd/m²
767
cd/m²
754
cd/m²
767
cd/m²
774
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 776 cd/m² (Nits) Durchschnitt: 766.7 cd/m² Minimum: 2.7 cd/m²
Ausleuchtung: 97 %
Helligkeit Akku: 767 cd/m²
Kontrast: ∞:1 (Schwarzwert: 0 cd/m²)
ΔE Color 3.47 | 0.59-29.43 Ø5.4
ΔE Greyscale 5.9 | 0.64-98 Ø5.7
98.1% sRGB (Calman 2D)
Gamma: 2.275
realme GT Neo 2
AMOLED, 2400x1080, 6.62
OnePlus Nord 2 5G
AMOLED, 2400x1080, 6.43
Motorola Edge 20
OLED, 2400x1080, 6.70
Samsung Galaxy A72
Super AMOLED, 2400x1080, 6.70
Response Times
-48%
-34%
3%
Response Time Grey 50% / Grey 80% *
6 ?(3, 3)
8 ?(5, 3)
-33%
9 ?(5, 4)
-50%
6.4 ?(2.8, 3.6)
-7%
Response Time Black / White *
6 ?(3, 3)
8 ?(3, 5)
-33%
6 ?(3, 3)
-0%
3.2 ?(1.6, 1.6)
47%
PWM Frequency
531.9
119.6
-78%
252.5
-53%
367.6 ?(2)
-31%
Bildschirm
7%
9%
8%
Helligkeit Bildmitte
767
594
-23%
479
-38%
730
-5%
Brightness
767
594
-23%
480
-37%
734
-4%
Brightness Distribution
97
99
2%
94
-3%
97
0%
Schwarzwert *
Delta E Colorchecker *
3.47
2.74
21%
2.06
41%
3.2
8%
Colorchecker dE 2000 max. *
9.23
6
35%
4.54
51%
8.8
5%
Delta E Graustufen *
5.9
4.2
29%
3.5
41%
3.5
41%
Gamma
2.275 97%
2.278 97%
2.205 100%
2.05 107%
CCT
7800 83%
7322 89%
6794 96%
6605 98%
Durchschnitt gesamt (Programm / Settings)
-21% / -11%
-13% / -5%
6% / 6%

* ... kleinere Werte sind besser

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiß
6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 3 ms steigend
↘ 3 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 7 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (23.7 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
6 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 3 ms steigend
↘ 3 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind sehr kurz, wodurch sich der Bildschirm auch für schnelle 3D Spiele eignen sollte.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 7 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten besser als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (37.5 ms).

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM festgestellt 531.9 Hz

Das Display flackert mit 531.9 Hz (höchstwahrscheinlich durch Pulsweitenmodulation PWM) .

Die Frequenz von 531.9 Hz ist sehr hoch und sollte daher auch bei empfindlichen Personen zu keinen Problemen führen.

Im Vergleich: 52 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 20848 (Minimum 5, Maximum 3846000) Hz.

Aktiviertes DC Dimming
Aktiviertes DC Dimming
CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Leistung, Emissionen und Akkulaufzeit – Flott und ausdauernd

Mit seinem SoC, dem Qualcomm Snapdragon 870 5G, kann das realme GT Neo 2 echten High-End-Smartphones nicht gefährlich werden. In seiner Preisklasse bietet es aber sehr viel Leistung und kann alle Vergleichsgeräte übertreffen. Der Snapdragon 870 5G kommt auch in ursprünglich deutlich teureren Smartphones wie dem Motorola Edge 20 Pro zum Einsatz.

Der UFS-3.1-Speicher ist eine tolle Sache, hier fällt besonders der Geschwindigkeitsunterschied gegenüber dem deutlich langsameren UFS-2.0-Speicher im Samsung Galaxy A72 auf.

realme hebt besonders das innovative Kühlsystem des GT Neo 2 hervor, in unseren Tests kommt es dennoch zu einer deutlichen Erwärmung am Gehäuse: 44,8 °C als Maximalwert nach längerer Last sind beinahe schon unangenehm. Vor allem messen wir bei Raumtemperatur, wer an heißen Sommertagen das Smartphone nutzt, der könnte Probleme bekommen.

Das realme-Handy nutzt den Ohrhörer als Hybridlautsprecher für Stereoeffekte und unterstützt damit den eigentlichen Hauptlautsprecher, der sich an der Unterkante findet. So wird bei Bedarf eine ordentliche Lautstärke erzielt, gleichzeitig übersteuert der Sound nicht und ist recht ausgewogen und angenehm. Per Bluetooth oder USB-C kann man externe Audiogeräte verbinden.

Über 16 Stunden hält das realme GT Neo 2 in unserem Akkutest durch, das ist ein guter Wert. Der 5.000-mAh-Akku kann mit maximal 65 Watt wieder aufgeladen werden und braucht so kaum mehr als eine halbe Stunde für eine vollständige Ladung. Wer das Smartphone nur ein paar Minuten ans Stromnetz bringt, der bekommt dennoch einige Stunden an Laufzeit bei mäßiger Nutzung.

Geekbench 5.3
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
realme GT Neo 2
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
1004 Points ∼100%
OnePlus Nord 2 5G
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 12288
809 Points ∼81% -19%
Motorola Edge 20
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642, 8192
767 Points ∼76% -24%
Samsung Galaxy A72
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
555 Points ∼55% -45%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (967 - 1046, n=9)
997 Points ∼99% -1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (58 - 1755, n=267, der letzten 2 Jahre)
612 Points ∼61% -39%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
realme GT Neo 2
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
3095 Points ∼94%
OnePlus Nord 2 5G
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 12288
2463 Points ∼74% -20%
Motorola Edge 20
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642, 8192
2785 Points ∼84% -10%
Samsung Galaxy A72
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
1656 Points ∼50% -46%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (2870 - 4455, n=9)
3309 Points ∼100% +7%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (248 - 4914, n=267, der letzten 2 Jahre)
2073 Points ∼63% -33%
PCMark for Android - Work 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
realme GT Neo 2
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
14573 Points ∼100%
OnePlus Nord 2 5G
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 12288
8486 Points ∼58% -42%
Motorola Edge 20
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642, 8192
13296 Points ∼91% -9%
Samsung Galaxy A72
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
7471 Points ∼51% -49%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (10829 - 16054, n=8)
12896 Points ∼88% -12%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (4436 - 17085, n=92, der letzten 2 Jahre)
9941 Points ∼68% -32%
3DMark
Wild Life Score (nach Ergebnis sortieren)
realme GT Neo 2
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
4232 Points ∼100%
OnePlus Nord 2 5G
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 12288
4208 Points ∼99% -1%
Motorola Edge 20
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642, 8192
2505 Points ∼59% -41%
Samsung Galaxy A72
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
826 Points ∼19% -80%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (4166 - 4351, n=9)
4250 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (153 - 9927, n=137, der letzten 2 Jahre)
2973 Points ∼70% -30%
Wild Life Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
realme GT Neo 2
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
4230 Points ∼100%
OnePlus Nord 2 5G
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 12288
4214 Points ∼99% 0%
Motorola Edge 20
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642, 8192
2499 Points ∼59% -41%
Samsung Galaxy A72
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
824 Points ∼19% -81%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (4152 - 4352, n=9)
4238 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (174 - 11700, n=134, der letzten 2 Jahre)
3078 Points ∼73% -27%
Wild Life Extreme (nach Ergebnis sortieren)
realme GT Neo 2
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
1232 Points ∼96%
OnePlus Nord 2 5G
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 12288
1283 Points ∼100% +4%
Motorola Edge 20
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642, 8192
695 Points ∼54% -44%
Samsung Galaxy A72
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
318 Points ∼25% -74%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (1203 - 1243, n=8)
1229 Points ∼96% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (102 - 3080, n=85, der letzten 2 Jahre)
920 Points ∼72% -25%
Wild Life Extreme Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
realme GT Neo 2
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
4236 Points ∼100%
OnePlus Nord 2 5G
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 12288
1256 Points ∼30% -70%
Motorola Edge 20
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642, 8192
690 Points ∼16% -84%
Samsung Galaxy A72
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
1047 Points ∼25% -75%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (1195 - 4236, n=8)
1600 Points ∼38% -62%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (101 - 4236, n=84, der letzten 2 Jahre)
937 Points ∼22% -78%
GFXBench
on screen Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme GT Neo 2
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
54 fps ∼100%
OnePlus Nord 2 5G
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 12288
48 fps ∼89% -11%
Motorola Edge 20
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642, 8192
30 fps ∼56% -44%
Samsung Galaxy A72
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
17 fps ∼31% -69%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (33 - 54, n=9)
48 fps ∼89% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.5 - 73, n=267, der letzten 2 Jahre)
25.9 fps ∼48% -52%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme GT Neo 2
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
61 fps ∼100%
OnePlus Nord 2 5G
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 12288
54 fps ∼89% -11%
Motorola Edge 20
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642, 8192
34 fps ∼56% -44%
Samsung Galaxy A72
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
15 fps ∼25% -75%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (57 - 62, n=9)
59.2 fps ∼97% -3%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.9 - 257, n=267, der letzten 2 Jahre)
30.5 fps ∼50% -50%
on screen Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme GT Neo 2
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
34 fps ∼100%
OnePlus Nord 2 5G
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 12288
31 fps ∼91% -9%
Motorola Edge 20
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642, 8192
19 fps ∼56% -44%
Samsung Galaxy A72
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
11 fps ∼32% -68%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (21 - 34, n=9)
30.3 fps ∼89% -11%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2.1 - 60, n=268, der letzten 2 Jahre)
17.4 fps ∼51% -49%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
realme GT Neo 2
Qualcomm Snapdragon 870 5G, Adreno 650, 12288
22 fps ∼99%
OnePlus Nord 2 5G
MediaTek Dimensity 1200, Mali-G77 MP9, 12288
21 fps ∼94% -5%
Motorola Edge 20
Qualcomm Snapdragon 778G 5G, Adreno 642, 8192
13 fps ∼58% -41%
Samsung Galaxy A72
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
6.8 fps ∼30% -69%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 870 5G
  (22 - 23, n=9)
22.3 fps ∼100% +1%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.7 - 101, n=268, der letzten 2 Jahre)
11.8 fps ∼53% -46%
realme GT Neo 2OnePlus Nord 2 5GMotorola Edge 20Samsung Galaxy A72Durchschnittliche 256 GB UFS 3.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
10%
-33%
-63%
-1%
-49%
Sequential Read 256KB
1761
1827
4%
1010.9
-43%
490.84
-72%
1769 ?(1330 - 2037, n=26)
0%
843 ?(45.6 - 2037, n=269, der letzten 2 Jahre)
-52%
Sequential Write 256KB
763
1256.4
65%
471.4
-38%
259.95
-66%
823 ?(552 - 1559, n=26)
8%
386 ?(11.9 - 1321, n=269, der letzten 2 Jahre)
-49%
Random Read 4KB
281.1
223.7
-20%
190.2
-32%
119.17
-58%
253 ?(181 - 325, n=26)
-10%
148 ?(13.5 - 325, n=269, der letzten 2 Jahre)
-47%
Random Write 4KB
260.2
239
-8%
210.6
-19%
114.66
-56%
256 ?(180 - 370, n=26)
-2%
139 ?(5.5 - 330, n=269, der letzten 2 Jahre)
-47%

Temperatur

Max. Last
 44.1 °C41.6 °C37.4 °C 
 44.7 °C40.8 °C37.4 °C 
 44.8 °C41 °C37.5 °C 
Maximal: 44.8 °C
Durchschnitt: 41 °C
35.1 °C38.6 °C39 °C
35.4 °C38.8 °C41.7 °C
35.5 °C38.9 °C41.8 °C
Maximal: 41.8 °C
Durchschnitt: 38.3 °C
Netzteil (max.)  41.3 °C | Raumtemperatur 19.7 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(-) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 41 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 32.8 °C.
(±) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 44.8 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.1 °C (von 22 bis 52.9 °C für die Klasse Smartphone v7).
(±) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 41.8 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 33.8 °C).
(+) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 21.4 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 32.8 °C.


Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite
Heatmap Front
Heatmap Front

Lautsprecher

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2045.545.32542.239.73133.844.54039.139.45044.144.56334.435.18025.626.310024.227.312520.231.216021.240.520017.346.525018.155.931516.160.840015.464.550016.471.963017.174.180020.877.7100020.977.8125017.979.5160018.178.220001878.7250018.878.8315019.878.9400020.580.3500020.874.4630021.671.5800022.369.2100002374.51250023.871.91600024.757.2SPL32.389.3N1.679.6median 20.2median 71.9Delta211.745.642.640.237.133.43231.229.53537.727.526.920.122.919.619.717.22515.935.312.442.21249.310.253.410.156.18.759.415.264.616.366.115.670.413.170.911.171.611.569.311.768.814.171.214.473.517.768.416.567.216.765.718.169.317.563.218.853.727.181.60.850.3median 15.2median 65.72.69.8hearing rangehide median Pink Noiserealme GT Neo 2OnePlus Nord 2 5G
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
realme GT Neo 2 Audio Analyse

(+) | Die Lautsprecher können relativ laut spielen (89.3 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 28.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11.1% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.3% abweichend
(+) | lineare Mitten (5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.3% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.6% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 34% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 12% vergleichbar, 54% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 59% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 34% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

OnePlus Nord 2 5G Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81.6 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 28.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (12.2% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.6% abweichend
(+) | lineare Mitten (5.1% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 3.4% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (4.7% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (21.1% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 29% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 11% vergleichbar, 59% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 12%, durchschnittlich ist 23%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 55% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 37% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 20%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit

realme GT Neo 2
5000 mAh
OnePlus Nord 2 5G
4500 mAh
Motorola Edge 20
4000 mAh
Samsung Galaxy A72
5000 mAh
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Battery Runtime
WiFi Websurfing
962
958
0%
716
-26%
877
-9%
909 ?(442 - 1953, n=277, der letzten 2 Jahre)
-6%
Akkulaufzeit
WiFi Websurfing
16h 02min

Pro

+ viel Leistung fürs Geld
+ heller Screen
+ DC Dimming aktivierbar
+ flottes WLAN und 5G
+ ausgewogener Sound
+ lange Laufzeiten und schnelles Laden

Contra

- Blaustich im Display
- starke Erwärmung unter Last
- kein Hybridzoom

Fazit – Gutes Gesamtpaket zum günstigen Preis

Im Test: realme GT Neo 2. Testgerät zur Verfügung gestellt von realme Deutschland.
Im Test: realme GT Neo 2. Testgerät zur Verfügung gestellt von realme Deutschland.

Das realme GT Neo 2 bläst wieder mal zum Angriff auf die Oberklasse. Auch wenn es in Sachen Ausstattung mit echten Spitzenphones nicht ganz mithalten kann, so findet es mit seiner Preisgestaltung doch einen guten Kompromiss aus viel Leistung für den Alltag und Schonung des Geldbeutels.

Der große Akku mit guten Laufzeiten und extrem schnellen Ladezeiten ist ein Highlight, ebenso wie das Gehäuse aus einer Kupferlegierung, das stabil und gut verarbeitet ist. Die Lautsprecher klingen sauber, das WLAN ist flott und dank DC-Dimming-Modus ist die Chance größer, dass empfindliche Naturen vom Bildschirm keine Kopfschmerzen bekommen.

Die recht hohe Erwärmung unter längerer Last könnte für Nutzer und Nutzerinnen ein Thema sein, dafür bringt das Smartphone aber auch viel Leistung für seine Preisklasse mit.

Das realme GT Neo 2 bietet viel Leistung und lange Laufzeiten und ist günstig zu bekommen. Das sehr warme Gehäuse bei langer Last könnte ein Problem sein.

Wenn man das Gerät dann noch in einer Rabattaktion für deutlich weniger Geld bekommt (im Rahmen des Black Friday 2021 war das Gerät kurz nach Release für knapp 370 Euro zu bekommen), dann entpuppt es sich als Preis-Leistungs-Schnäppchen und macht es der Konkurrenz schwer. Mehr Power bietet in dieser Preisklasse kaum jemand, ähnlich lange Laufzeiten bekommt man aber beim OnePlus Nord 2 5G. Das Motorola Edge 20 kommt mit einem noch schnelleren Screen, dafür sind die Lautsprecher nur mäßig.

Preis und Verfügbarkeit

Das realme GT Neo 2 ist zum Testzeitpunkt sowohl beim Hersteller als auch bei diversen Händlern deutlich vergünstigt. Unter den großen Onlinehändlern haben beispielsweise unsere Partner amazon.de, notebooksbilliger.de und Cyberport das Handy im Angebot.

realme GT Neo 2 - 25.11.2021 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
82%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
94%
Konnektivität
51 / 70 → 72%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
91%
Display
85%
Leistung Spiele
58 / 64 → 91%
Leistung Anwendungen
80 / 86 → 93%
Temperatur
88%
Lautstärke
100%
Audio
76 / 90 → 84%
Kamera
67%
Durchschnitt
79%
85%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden Sie hier.

Preisvergleich

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile - 902 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2009
Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, schrieb ich leidenschaftlich gerne über Gaming-Notebooks. Nachdem ich zwischenzeitlich beim Aufbau des Vergleichsportals Notebookinfo behilflich war und Social-Media-Konzepte für große Unternehmen wie BMW und Adidas entwickelte, kehrte ich 2012 zu Notebookcheck zurück. Nun kümmere ich mich um die Themen Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien und bin seit 2018 zusammen mit meinem Kollegen Daniel als Managing Editor für alle Tests zu Mobile Devices verantwortlich.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test realme GT Neo 2 Smartphone – Kampfansage an die Spitzenklasse
Autor: Florian Schmitt, 25.11.2021 (Update: 25.11.2021)