Notebookcheck Logo

ThinkPad P16s i und P14s: Lenovo stellt neue, mobile Workstations mit dedizierter Nvidia-Grafik vor

Lenovo erweitert das Sortiment an portablen Workstations (Im Bild: ThinkPad P14s Gen 3)
Lenovo erweitert das Sortiment an portablen Workstations (Im Bild: ThinkPad P14s Gen 3)
Lenovo hat mit dem ThinkPad P16s eine neue mobile Workstation vorgestellt und aktualisiert die P14s-Workstation. Beide Modelle sind mit schnellen Intel-Prozessoren erhältlich.

Lenovo bringt mit dem ThinkPad P16s i eine neue Workstation auf den Markt. Das Modell ist mit Intel Core-Prozessoren der 12. Generation ausgestattet, wobei auch Core i7-Modelle mit bis zu 14 Rechenkernen verbaut werden können. Verbaut ist eine dedizierte Nvidia T550-Grafikkarte mit einem vier Gigabyte großen Videospeicher. Mit dem System richtet sich Lenovo an Nutzer, die auch unterwegs eine hohe Rechenleistung - etwa für das Rendering benötigen.

Das rund 1,73 Kilogramm schwere Gerät unterstützt einen bis zu 48 Gigabyte großen DDR4-Arbeitsspeicher und eine bis zu zwei Terabyte große PCIe Gen4-SSD. Zur Auswahl stehen zwei verschiedene 16-Zoll-Displays. Das WQXGA-Display bietet eine Auflösung von 2.560 x 1.600 Pixeln und eine Helligkeit von 400 cd/m², der sRGB-Farbraum soll komplett abgedeckt werden. Die zweite Display-Option bietet eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln und Touch-Funktion. Zur Ausstattung gehört ein Fingerabdruck-Scanner, zweimal Thunderbolt 4, HDMI, zweimal USB Typ 3.1 Gen 1 im Typ A, Gigabit-Ethernet und optional ein Smard Card Reader. WiFi 6E zählt zur Ausstattung und auch eine Mobilfunkanbindung steht zumindest optional bereit.

Die inzwischen dritte Generation des ThinkPad P14s ist ebenfalls mit einem Intel Core-Prozessor mit bis zu 14 Kernen zu haben und bietet eine grundsätzlich dem 16-Zoll-Modell ähnliche Ausstattung - wiegt dabei allerdings nur 1,39 Kilogramm. Beide Modelle bringen zudem eine Full HD-Webcam und optional eine Hybrid IR-Kamera mit. Das 14-Zoll-Modell ist mit einem WQUXGA-Display mit einer Auflösung von 3.840 x 2.400 Pixeln und einer Helligkeit von 400 cd/m² nebst vollständiger DCI-P3-Farbraum-Abdeckung erhältlich oder einem 2,2K-Display. Dazu kommt eine WUXGA-Option erhältlich.

Das ThinkPad P16s Gen 1 soll im April 2022 zu einem Preis von 1.549 Euro erhältlich sein, für das ThinkPad P14s Gen 3 wird ein Preis von 1.529 Euro angegeben. Die Angaben sind wie üblich als Einstiegspreise zu verstehen.

ThinkPad P16S i
ThinkPad P16S i

Quelle(n)

Lenovo

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2022-02 > ThinkPad P16s i und P14s: Lenovo stellt neue, mobile Workstations mit dedizierter Nvidia-Grafik vor
Autor: Silvio Werner, 28.02.2022 (Update: 26.02.2022)