Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Ultrabooks: Intel unterstützt Ultrabook-Hersteller in China

Teaser
Intel ist weiterhin großzügig, wenn es um die Förderung des Absatzes für seine Ultrabooks geht. Laut taiwanischen Zulieferbetrieben gewährt Intel jetzt auch Herstellern in China die Möglichkeit, sich aus dem Fundus des Ultrabook-Ökosystems zu bedienen.
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Intels Liste der Maßnahmen zur Unterstützung seiner Notebook-Generation der "Ultrabooks" ist lang. Die Liste der Stolpersteine, die der weltweit größte Chiphersteller seit der Vorstellung seiner Ultrabooks auf der Computex 2011 in Verbindung mit der Vermarktung aus dem Weg räumen musste, ebenfalls. Neben Technologiehilfen für die Hersteller von Ultrabooks legte Intel beispielsweise auch einen speziellen und 300 Millionen US-Dollar schweren Fond für Ultrabooks auf.

Gemäß taiwanischen Zulieferern kümmert sich der Chipriese Intel nun auch besonders um Hersteller in China, die jetzt ebenfalls von Intels üppig ausgestattetem Promotion-Ökosystem für die Vermarktung von Ultrabooks profitieren sollen. Laut einem taiwanischen Bericht soll Intel den chinesischen Herstellern neben technologischer Hilfe auch finanzielle Unterstützung gewähren.

So soll Intel beispielsweise dem Panel-Hersteller InfoVison Optoelectronics (Kunshan) Aufträge von Ultrabook-Herstellern wie Asus und Lenovo vermittelt haben. Auch BOE Technology wurde von Intel in die Lieferantenliste für Ultrabook-Panels aufgenommen. Dem Hersteller Guangdong Goworld habe Intel dabei geholfen, seine Touchpanel-Technologie von Smartphones und Handys auf Ultrabooks zu portieren.

Durch die Kooperation mit Intel sei es Guangdong Goworld gelunden, ein kapazitives Touchpanel für 11,6-Zoll-Ultrabook zu entwickeln. Einer der Kunden hierfür soll laut Bericht der chinesische Computerriese Lenovo sein. Als weitere chinesische Unternehmen unterstützt Intel die Shenzhen Laibao High-Tech (Touchscreen-Technologie) und TongDa Group als Gehäusehersteller. Letztere sollen dank Intel auch Chassis-Aufträge von Asus, Dell, Lenovo und Toshiba erhalten.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Ronald Matta
Ronald Matta - Senior Editor News - 13299 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2007
Seit 2007 bin ich Redakteur bei Notebookcheck.com. Als freier Autor schreibe ich auch für andere Print- und Onlinemedien inklusive der Lokalpresse. Vor meiner journalistischen Tätigkeit arbeitete ich als gelernter Netzwerktechniker und Fotograf unter anderem in der Planung und Projektierung von Firmennetzwerken sowie als Modefotograf in Mailand. Neben meiner Leidenschaft für Technik und Wissenschaft schlägt mein Herz als ehemaliger Leistungssportler für alle Arten von sportlichen Outdooraktivitäten. Thematisch interessiere ich mich besonders für die Bereiche Video/Foto, Smart Home und Wearables.
Kontakt: @RonMatta
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-04 > Ultrabooks: Intel unterstützt Ultrabook-Hersteller in China
Autor: Ronald Tiefenthäler, 20.04.2012 (Update:  9.07.2012)