Notebookcheck

VP278QGL: Gaming-Monitor bringt FreeSync und Game-Modi mit

VP278QGL: Gaming-Monitor bringt FreeSync und Game-Modi mit
VP278QGL: Gaming-Monitor bringt FreeSync und Game-Modi mit
Asus hat mit dem VP278QGL einen neuen Gaming-Monitor angekündigt, der eine gute und insbesondere flüssige Darstellung von Videospielinhalten ermöglichen soll. Dazu kommen mehrere spezielle Darstellungmodi, die zum Teil spielrelevante Vorteile bieten können.

Beim VP278QGL handelt es sich um einen 27 Zoll großen Monitor, dessen TN-Panel mit 1.920 x 1.080 Pixeln auflöst. Die Bildwiederholrate gibt Asus mit 75 Hertz an, wobei in Kombination mit einer kompatiblen AMD-Grafikkarte die Darstellung dank FreeSync frei von Tearing und Mikrorucklern bleiben soll.

Die Grau-zu-Grau-Reaktionszeit ist mit einer Millisekunde angegeben, die maximale Helligkeit mit 300 cd/m². Das TN-Panel soll ein Kontrastverhältnis von 1.200:1 stemmen, die Farbabdeckung ist TN-typisch nur mittelprächtig: So wird der NTSC-Farbraum zu lediglich 72 Prozent abgedeckt.

Asus integriert insgesamt vier Gaming-spezifische Modi, so lässt sich unter anderem ein Fadenkreuz anzeigen. Verbaut sind neben zwei 2-Watt-Lautsprechern auch VGA-, HDMI- und DisplayPort-Anschlüsse. Der VP278QGL lässt sich sowohl in der Höhe verstellen als auch drehen und neigen.

Der Hersteller hat aktuell weder einen Preis noch Liefertermin kommuniziert.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft, ob im privaten Blog, Foren oder per social Media!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > VP278QGL: Gaming-Monitor bringt FreeSync und Game-Modi mit
Autor: Silvio Werner, 11.08.2018 (Update: 11.08.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.