Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Business: Geschäft mit Gaming-Monitoren entwickelt sich gut, Hersteller steigern Engagement

Business: Geschäft mit Gaming-Monitoren entwickelt sich gut, Hersteller steigern Engagement (Symbolfoto, Bild: AOC)
Business: Geschäft mit Gaming-Monitoren entwickelt sich gut, Hersteller steigern Engagement (Symbolfoto, Bild: AOC)
Angesichts einer positiven Entwicklung des Marktes verstärken einem aktuellen Bericht zufolge zahlreiche IT-Hersteller ihr Engagement im Bereich Gaming-Displays.
Silvio Werner,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Wie DigiTimes unter Berufung auf Quellen aus der Industrie berichtet, sollen unter anderem Acer, HP, Samsung, MSI und Dell verstärkt im Geschäft mit Gaming-Monitoren aktiv sein. Grund dafür sei sowohl der wachsende Markt als auch die hohen Gewinne.

Der Markt für Gaming-Monitore entwickelt sich deutlich besser als der allgemeine Display-Markt: So wuchs die Zahl der verkauften Monitoren mit einer Bildwiederholfrequenz von über 100 Hz zwischen 2016 und 2017 von 1,3 auf rund 2,5 Millionen. In diesem Jahr könnten dann sogar fünf Millionen Exemplare abgesetzt werden.

Der Industriequelle zufolge lassen sich mit Gaming-Monitoren dabei im Vergleich zu üblichen Displays dreimal höhere Margen erzielen, wobei sich die Hersteller noch ein erhebliches Wachstumspotential ausrechnen - trotz stark wachsenden, absoluten Absatzzahlen machen Gaming-Modelle aktuell lediglich zwei Prozent des Display-Gesamtmarkts aus.

Marktführer im Segment ist zur Zeit Asus, wobei der Hersteller in diesem Jahr bis zu 700.000  Monitore ausliefern soll. Auf Platz zwei folgt Acer mit bis zu 620.000 Exemplaren, mit ganzen 20 neuen Modellen noch in diesem Jahr will MSI zudem durchstarten. Gigabyte soll der von DigiTimes zitierten Quelle auf der WirForce 2018 den ersten Gaming-Monitor unter der Aorus-Marke ankündigen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3741 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Business: Geschäft mit Gaming-Monitoren entwickelt sich gut, Hersteller steigern Engagement
Autor: Silvio Werner,  9.08.2018 (Update:  9.08.2018)