Notebookcheck

Acer Predator XB273K ist ein kompromissloser Gaming-Monitor

Acer Predator XB273K ist ein kompromissloser Gaming-Monitor
Acer Predator XB273K ist ein kompromissloser Gaming-Monitor
Nicht kleckern, sondern klotzen: Mit dem XB273K hat Acer einen wachechten Gaming-Monitor vorgestellt, der 4K-Auflösung bei einer Bildwiederholrate von ganzen 144 Hz leisten soll.

Der Acer Predator XB273K bringt 3.840 x 2.160 Pixeln auf 27-Zoll, wobei das IPS-Panel den DCI-P3-Farbraum zu 90 Prozent abdecken soll. Die Bildwiederholrate des Bildschirms liegt Herstellerangaben bei maximal 144 Hz.

In Kombination mit der G-Sync-Unterstützung soll sich so in Kombination mit einer kompatiblen Nvidia-Grafikkarte ein besonders flüssiges Spielerlebnis ergeben, wobei die DisplayHDR 400-Zertifizierung auch eine besonders kontrastreiche Darstellung entsprechender Bildinhalte verspricht. G-Sync HDR wird hingegen offenbar nicht unterstützt, der kombinierte Einsatz beider Technologien wäre demnach nicht möglich.

Das 10-Bit-Panel soll zusätzlich durch eine farbtreue Wiedergabe überzeugen können, den Delta-E-Wert spezifiziert Acer auf kleiner 1. Bildsignale erhält der Acer Predator XB273K via HDMI 2.0- und DisplayPort 1.2, ein USB-Hub mit vier Ports ist integriert. Sonnenblenden und die Möglichkeit, Höhe und Neigung zu verstellen versprechen auch bei langen Gaming-Sessions eine angenehme Haltung und komfortable Ablesbarkeit.

Der Predator XB273K soll im vierten Quartal des Jahres für 1.500 Euro auf den Markt kommen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-08 > Acer Predator XB273K ist ein kompromissloser Gaming-Monitor
Autor: Silvio Werner, 29.08.2018 (Update: 29.08.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.