Notebookcheck

Vodafone: Abschaltung des 3G-Netz ab 2020

Vodafone: Abschaltung des 3G-Netz ab 2020
Vodafone: Abschaltung des 3G-Netz ab 2020
Vodafone will bereits im übernächsten Jahr mit der Abschaltung des 3G-Netzes beginnen, wodurch im schlimmsten Falle ein neues Smartphone nötig werden könnte.

Wie Vodafone mehreren Medienberichten zufolge auf dem Global Mobile Broadband Forum in London bekannt gab, bewertet das Unternehmen selbst den Erfolg von 3G (UMTS) eher kritisch - und wird dementsprechend keine neuen Investitionen mehr tätigen. 

So soll dem Vodafone Chief Technology Officer Johan Wibergh zufolge „ungefähr im Jahr 2020 bis 2021“ das 3G-Netz abgeschalten werden, die freigewordenen Frequenzen lassen sich dann wie üblich für andere, leistungsfähigere Übertragungstechnologien, etwa LTE, einsetzen. Auch die Telekom bereitet sich bereits auf den 3G-Ausstieg vor, wobei die Abschaltung von GSM (2G) aufgrund der Fallback-Funktion erst später realisiert wird. 

Grundsätzlich ist somit denkbar, dass einige (Vodafone-)Kunden ab 2020 neue Mobiltelefone benötigen - allerdings ist bereits beim Samsung Galaxy S4 auf dem Jahre 2013 LTE standardmäßig in allen Versionen integriert und der Großteil aller aktuellen Smartphones ab der Mittelklasse sind mit LTE ausgestattet.

Quelle(n)

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-11 > Vodafone: Abschaltung des 3G-Netz ab 2020
Autor: Silvio Werner, 15.11.2017 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.