Notebookcheck

Windows 10-Continuity wächst: Timeline am Handy, Phone-App am PC

Mit der "Your-Phone"-App behält man am PC künftig den Überblick über sein Smartphone.
Mit der "Your-Phone"-App behält man am PC künftig den Überblick über sein Smartphone.
Mit dem nächsten Windows 10-Update im Herbst wird die Kontinuität zwischen PC und Smartphone weiter wachsen, kündigte Microsoft zur BUILD-Entwicklerkonferenz an. Mittels "Your Phone"-App behält man am PC die Übersicht über das Smartphone, das neue Timeline-Feature wird auch auf Android und iOS zur Verfügung stehen.

Was Apple seit Jahren in seinem Universum propagiert, die nahtlose Integration vieler Services auf unterschiedlichen Apple-Geräten, wächst langsam aber doch auch zwischen Windows 10 und Android- sowie iOS-Smartphones. Den Beginn macht Microsoft ja bereits im Vorjahr, bisher beschränkt sich die Kontinuität zwischen PC und Handy aber auf das Weiterlesen einer Webseite am PC - und auch das nur wenn der Microsoft Launcher auf Android oder Microsoft Edge auf iOS installiert sind.

Neue Features kommen im Herbst

Letztere werden auch weiterhin Voraussetzung für die kommenden Cross-Platform-Features sein, die Microsoft auf der gestern gestarteten BUILD 2018-Entwicklerkonferenz erstmals angekündigt hatte. Viele Details sind noch nicht bekannt, eine weitere Voraussetzung dürfte allerdings auch das nächste Windows 10-Feature-Update sein, welches unter dem Codenamen "Redstone 5" im Herbst erwartet wird. Windows Insider können diese Features allerdings schon vorab in aktuellen Builds von Windows 10 testen.

Your Phone-App spiegelt Handy am PC

Konkret integriert Microsoft am Windows 10-PC eine neue App namens "Your Phone", die, wie viele andere Lösungen von Drittanbietern, das Smartphone am PC spiegeln soll. Welche Features hier konkret zur Verfügung stehen werden, ist noch nicht im Detail geklärt, als sicher gilt, dass Android-Handys mit installiertem Microsoft-Launcher hier wohl mehr Funktionen bieten werden als Apples iPhones, wo die Home-Screen-Oberfläche ja nicht gewechselt werden kann. Auf jeden Fall dürfte man Zugriff auf die Benachrichtigungen und Anrufe erhalten. 

Microsoft Edge am Handy Voraussetzung

Das zweite große "Continuity-Feature" wird die Timeline-Integration auf Android und iOS sein, konkret wird das Timeline-Aktivitätsprotokoll wohl mittels OneDrive auf das Smartphone synchronisiert, sodass man auch mobil dort weiterarbeiten kann, wo man am PC beispielsweise in Microsoft Word vor einigen Tagen begonnen hat. Im Laufe der BUILD werden wohl noch weitere Details zu diesen Integrationsfeatures verlautbart, in jedem Fall dürfte die Benutzung von Microsoft Edge am Mobilgerät Voraussetzung sein, was derzeit nicht allzu populär ist.

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Windows 10-Continuity wächst: Timeline am Handy, Phone-App am PC
Autor: Alexander Fagot,  8.05.2018 (Update:  8.05.2018)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.