Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Windows 10: Nearby Share bald mit Android und iOS

Nearby Share wird künftig auch mit Android- und iOS-Handys funktionieren.
Nearby Share wird künftig auch mit Android- und iOS-Handys funktionieren.
Wer Apples AirDrop kennt, weiß auch, was Microsoft mit Nearby Share vorschwebt, auch wenn der Name weniger cool klingt. Seit dem April 2018-Update funktioniert der Datenaustausch per Funk primär zwischen Windows-Geräten. Künftig sollen auch Android- und iOS-Handys in das Nearby Share-Universum eingebunden werden.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Zwischen Apple-Geräten können Dateien über Funk ganz einfach per AirDrop ausgetauscht werden, was sicher eines der Perks im Apple-Universum darstellt, und zwischen Mac, iPad und iPhone problemlos funktioniert, ein Teil der Continuity zwischen den unterschiedlichen Apple-Geräten. Auch Microsoft versucht sich ja neuerdings verstärkt mit Android- und iOS-Smartphones zu vernetzen, ein erster Schritt in diese Richtung wurde bereits beim Fall Creators Update im vergangenen Herbst gesetzt, der mit dem April 2018-Update und Nearby Share fortgesetzt wurde.

Bislang ist das bequeme Teilen von Daten oder Webseiten (in Microsoft Edge) aber primär zwischen Windows 10-Geräten, etwa zwei PCs integriert. Viel gefragter wäre wohl der Datenaustausch zwischen Windows-PC und Mobilgerät und genau das wird nachgeliefert, wie Microsoft mittlerweile bestätigt hat. Sofern das "Project Rome-SDK" vom Android-App-Entwickler benutzt wird, ist auch jetzt schon das Teilen vom Android-Gerät aus auf den PC möglich, in die andere Richtung und mit iPhones soll das Feature demnächst nachgereicht werden. Eine Einschränkung gegenüber AirDrop dürfte die Abhängigkeit von den einzelnen App-Entwicklern sein, die das Feature wohl explizit unterstützen müssen.

Update 19:10

Fehlerbehebungen und Texterweiterung

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7645 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Windows 10: Nearby Share bald mit Android und iOS
Autor: Alexander Fagot, 13.05.2018 (Update: 13.05.2018)