Notebookcheck

Windows 10: Microsoft Edge kann künftig nicht mehr gelöscht werden

Windows 10-Nutzer können Microsofts Edge-Browser künftig nicht mehr deinstallieren. (Bild: Christian Lambert, Unsplash)
Windows 10-Nutzer können Microsofts Edge-Browser künftig nicht mehr deinstallieren. (Bild: Christian Lambert, Unsplash)
Der neue Edge-Browser auf Basis von Googles Chromium wurde vor einigen Monaten für alle Kunden zum Download veröffentlicht. Offenbar will sich Microsoft aber nicht damit begnügen, dass Windows 10-Nutzer den Browser freiwillig herunterladen können, künftig wird Edge nämlich ein fester Bestandteil von Windows, die Software kann dann nicht mehr gelöscht werden.
Hannes Brecher,

Es ist längst keine Überraschung mehr, dass der ältere Edge-Browser nach und nach durch die neue Chromium-Version ersetzt wird. Offenbar will Microsoft nun aber deutlich aggressiver vorgehen, um die Verbreitung des Browsers voranzutreiben: In einer neuen Support-Seite hat das Unternehmen bestätigt, dass die neue Version des Browsers künftig als Teil des Windows-Updates an alle Nutzer verteilt wird.

Das bedeutet, dass Windows 10-Nutzer künftig die ältere Edge-Version nicht mehr nutzen können, und vor allem auch, dass der neue Browser in Zukunft nicht mehr vom System deinstalliert werden kann. Vermutlich dürfte es über PowerShell & co. weiterhin möglich sein, die App von der Festplatte zu löschen, die Option wird allerdings aus der Benutzeroberfläche gestrichen. So beschreibt Microsoft diesen Schritt (frei übersetzt):

Seit der neue Microsoft Edge-Browser im Januar verteilt wurde hat Microsoft die Nutzer der älteren Version in mehreren Phasen auf die neue App umgestellt. Wir möchten sicherstellen, dass alle Kunden die neueste Version des Microsoft Edge-Browsers nutezn, um von der Performance, der Sicherheit, der Produktivität, dem Support und dem Schutz der Privatsphäre zu profitieren.

Die neue Version von Microsoft Edge gibt Nutzern die volle Kontrolle über den Import von persönlichen Daten von der älteren Version des Browsers. Die neue Version von Microsoft Edge ist in einem Windows System-Update enthalten, die Option, den alten Browser zu verwenden oder Microsoft Edge zu deinstallieren steht daher nicht länger zur Verfügung.

Quelle(n)

Alle 6 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-08 > Windows 10: Microsoft Edge kann künftig nicht mehr gelöscht werden
Autor: Hannes Brecher,  7.08.2020 (Update:  7.08.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.