Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Windows 10: Upgrade mit Windows 7 / 8.1 Key weiterhin möglich

Windows 10: Upgrade mit Windows 7 / 8.1 Key weiterhin möglich
Windows 10: Upgrade mit Windows 7 / 8.1 Key weiterhin möglich
Obwohl das kostenlose Upgradeangebot eigentlich vorbei ist, kann man Windows 10 weiterhin mit Windows 7 und 8.1 Keys aktivieren.
Benjamin Herzig,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Microsofts Idee des kostenlosen Updates war ohne Zweifel ein Erfolg für das Unternehmen. Wäre Windows 10 kostenpflichtig gewesen, wäre die Verbreitung wohl nie so schnell vorangeschritten, mittlerweile steht das OS bei 21,1 % (NetMarketshare) bzw. 23,5 % (Statcounter) Marktanteil, während der vorher unumstrittene Platzhirsch Windows 7 seit dem Release von Windows 10 bei beiden Statistikseiten knapp 14 % Marktanteil verloren hat. Windows 7 Marktanteile abnehmen, das ist etwas, was dem Vorgänger Windows 8 / 8.1 nie geglückt ist.

Seit einer Woche nun ist die kostenlose Updatemöglichkeit offiziell vorbei. Allerdings ist seither schon eine Lücke bekanntgeworden, für Menschen mit Behinderungen, die auf bestimmte Hilfstechnologien angewiesen sind, ist das Update weiterhin kostenlos – allerdings ist dieses Angebot ohne konkrete Überprüfung ob man die Hilfstechnologien auch wirklich nutzt, daher kann momentan jeder darüber kostenlos auf Windows 10 upgraden. Microsoft hat schon angekündigt, dass die Lücke bald geschlossen werden soll. Nun ist aber eine weitere Lücke aufgefallen, und zwar kann man eine Windows 10 Installation weiterhin mit einem Windows 7 und 8.1 Key aktivieren. Diese Komfortfunktion wurde ursprünglich eingeführt, um die Clean-Install von Windows 10 einfacher zu gestalten, allerdings hätte sie eigentlich letzte Woche durch Microsoft abgeschaltet werden müssen, schließlich ist das Angebot zu Ende.

So gibt es momentan also sogar zwei Wege um weiter kostenlos auf Windows 10 zu upgraden. Bei der Key-Methode liegt bisher kein Statement von Microsoft vor, wann und ob der Konzern die Lücke schließen möchte. Laut dem bekannten Microsoft-Experten Paul Thurrott könne dies aber sehr schnell geschehen: Microsoft müsste nicht mal ein Update für Windows 10 veröffentlichen, man könnte die Funktion einfach serverseitig blockieren.

 

 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Benjamin Herzig
Benjamin Herzig - Managing Editor - 899 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Schon zu Schulzeiten war ich ein eifriger Leser von Notebookcheck-Tests. Über hobby-mäßige Testberichte bin ich schließlich 2016 zum Notebookcheck-Team dazugestoßen und schreibe seitdem sowohl Testberichte als auch News-Artikel. Mein persönliches Interesse liegt besonders bei klassischen Laptops und insbesondere bei Business-Modellen. Technologie sollte das Leben einfacher machen und uns effizienter arbeiten lassen, und gute Laptops sind dafür heute ein zentrales Werkzeug. Darum sind die Laptop-Tests für mich nicht nur Arbeit, sondern Leidenschaft.
Kontakt: LinkedIn
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-08 > Windows 10: Upgrade mit Windows 7 / 8.1 Key weiterhin möglich
Autor: Benjamin Herzig,  5.08.2016 (Update:  5.08.2016)