Notebookcheck

Xbox Series S offiziell bestätigt: So schaut sie aus und das kostet sie

Microsoft hat die Xbox Series S offiziell aus dem Sack gelassen. (Bild: Microsoft)
Microsoft hat die Xbox Series S offiziell aus dem Sack gelassen. (Bild: Microsoft)
Nach langem Warten hat Microsoft nun offiziell die Xbox Series S angekündigt. Auf Twitter zeigt man nicht nur das Design der günstigen Spielekonsole, sondern verrät auch den Preis.
Marcus Schwarten,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Die Spatzen haben es bereits seit geraumer Zeit von den Dächern gepfiffen. Nun ist es offiziell. Nachdem kurz zuvor auch noch das Design der neuen Xbox Series S geleakt wurde, hat Microsoft nun wohl relativ spontan reagiert und die günstige Spielekonsole via Twitter offiziell bestätigt.

Eine große Überraschung ist der kleine Ableger der Xbox Series X wahrlich nicht mehr. Es gab in den letzten Monaten nicht nur viele Gerüchte, sondern Microsoft hat die Günstig-Konsole ebenfalls mehrmals selbst geleakt. Nun folgt also die Ankündigung bei Twitter über den offiziellen Xbox-Account.

Dabei hat man nicht nur die Konsole offiziell angekündigt. Sondern zeigt die Xbox Series S auch erstmals im Bild. Die Spielekonsole kommt wie erwartet ohne optisches Laufwerk (ähnlich wie der Konkurrent PlayStation 5 Digital Edition). Laut Microsoft soll es sich um "Next gen performance in the smallest Xbox ever" handeln. Das bedeutet, dass das Gehäuse kleiner als je zuvor ist. Das runde Lüftungsgitter, das wir von der Oberseite der Xbox Series X kennen, ist beim S-Modell an die Seite gewandert.

Genaue Angaben zu Maßen, technischer Ausstattung und der Performance im Vergleich zur "großen" Xbox Series X gibt Microsoft noch nicht bekannt. Das soll bald folgen - eventuell schon in rund zwei Wochen beim "Xbox Tokyo Game Show Showcase 2020".

Nicht mehr unbekannt ist aber der Preis. Den verrät Microsoft bei Twitter gleich mit. Die Xbox Series S wird 299 $ UVP kosten. Das dürfte in Europa wohl auf 299 Euro hinauslaufen. Damit liegt der Preis genau auf dem Niveau, wo ihn die Gerüchteküche bereits erwatet hatte.

Ungeklärt bleibt weiterhin der Preis der Xbox Series X, der wohl bei 499 $/Euro liegen dürfte. Auch zum Starttermin hat sich Microsoft weiterhin nicht geäußert. Der 5. und 6. November bleiben hier weiterhin favorisiert.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-09 > Xbox Series S offiziell bestätigt: So schaut sie aus und das kostet sie
Autor: Marcus Schwarten,  8.09.2020 (Update:  8.09.2020)
Marcus Schwarten
Marcus Schwarten - News Editor
Technik begeistert mich seit Jahren – vor allem dann, wenn sie das Leben leichter statt komplizierter macht. Heute schlägt mein Herz vor allem für die Themenbereiche Notebooks, Smartphones / Tablets sowie Smart Home. Ich freue mich, meine Tech-Begeisterung nun auch auf Notebookcheck ausleben zu dürfen.