Notebookcheck

Xbox Series X: Phil Spencer verspricht neue Infos im August, Xbox One-Spiele könnten mit 120 fps laufen

Xbox One-Spiele könnten auf der Xbox Series X deutlich schneller laufen als auf der Kosnole, für die sie ursprünglich entwickelt wurden. (Bild: Microsoft)
Xbox One-Spiele könnten auf der Xbox Series X deutlich schneller laufen als auf der Kosnole, für die sie ursprünglich entwickelt wurden. (Bild: Microsoft)
Phil Spencer, seines Zeichens Chef der Xbox-Sparte von Microsoft, hat in einem Video-Interview ein paar interessante Hinweise gegeben, allen voran darf man schon im August mit neuen Informationen zur Konsole und unter Umständen auch mit der Enthüllung der günstigen Xbox Series S aka Lockhart rechnen.
Hannes Brecher,

Im unten eingebetteten Video hat Xbox-Chef Phil Spencer rund 20 Minuten über die Konsole der nächsten Generation und die kürzlich vorgestellten Spiele gesprochen, natürlich auch über den Vorzeige-Titel Halo Infinite, dessen Grafik viele kritische Fans nicht so recht überzeugen konnte

Rund 18 Minuten im Video hat Phil Spencer mehr oder weniger bestätigt, dass im August neue informationen geteilt werden, ob es sich dabei allerdings lediglich um einen Blogeintrag oder um einen längeren Livestream handelt ist nicht ganz klar. Letzteres wäre vor allem dann wahrscheinlicher, wenn Microsoft die günstigere Xbox Series S aka Lockhart endlich offiziell vorstellen wird, denn wenn die Konsole noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll wird es langsam höchste Zeit dafür. 

Die Xbox Series S soll eine im Vergleich zur Series X mit nominal rund 4 TFLOPs deutlich schwächere GPU besitzen, dafür kostet sie Gerüchten zufolge nur halb so viel. Schon zuvor gab es Gerüchte, dass die Xbox Series S im August vorgestellt werden soll, erst kürzlich ist ein Bild aufgetaucht, welches das mögliche Farbschema der Konsole verraten hat.

Phil Spencer deutet außerdem an, dass nicht nur Ori und Dirt mit 120 Bildern pro Sekunde laufen sollen, auch  Xbox One-Titel, die per Abwärtskompatibilität auch auf der Series X gespielt werden können, erreichen laut dem Xbox-Chef "beeindruckende Bildraten". Das scheint ein Hinweis darauf zu sein, dass einige Spiele auf der neuen Hardware mit 60 oder gar 120 fps statt nur 30 oder 60 Bildern pro Sekunde laufen, Lichdom Battlemage könnte dann mit ein wenig Glück endlich stabile 20 fps erreichen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Xbox Series X: Phil Spencer verspricht neue Infos im August, Xbox One-Spiele könnten mit 120 fps laufen
Autor: Hannes Brecher, 29.07.2020 (Update: 29.07.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.