Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gerücht: Die Nvidia GeForce RTX 3090 soll 50 Prozent schneller als eine Titan RTX sein, die Auslieferung könnte im September starten

Die Nvidia-Grafikkarten der nächsten Generation könnten mehr als 50 Prozent schneller werden. (Bild: Nvidia)
Die Nvidia-Grafikkarten der nächsten Generation könnten mehr als 50 Prozent schneller werden. (Bild: Nvidia)
Es gibt eine ganze Reihe neuer Gerüchte zu Nvidias GeForce RTX-Grafikkarten der nächsten Generation: Die Auslieferung könnte schon im September beginnen, die Performance der RTX 3090 soll jene der mächtigen Titan RTX um rund 50 Prozent übertreffen, zumindest laut einem ersten Benchmark-Ergebnis.
Hannes Brecher,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Einem Bericht der Hardware Times zufolge sollen die ersten Samples von Nvidias Ampere-GPUs gegen Ende August ausgeliefert werden, die Grafikkarten könnten demzufolge zwischen Ende September und Ende Oktober auf den Markt kommen. Gerüchten zufolge kommt das Topmodell mit 5.248 Shadereinheiten – das sind 640 mehr im Vergleich zur Titan RTX. Unklar ist allerdings, ob diese GPU mit ihren 24 GB GDDR6-Grafikspeicher und ihrer TDP von 350 Watt als GeForce RTX 3090 oder als Titan auf den Markt kommen wird.

In jedem Fall könnte die Performance beeindruckend sein: Der Leaker @kopite7kimi hat auf Twitter angegeben, dass die GPU im 3DMark TimeSpy Extreme 2.160p fast 10.000 Punkte erreichen soll – wie die Vergleichstabelle von VideoCardz zeigt wäre das eine Performance-Steigerung von rund 50 Prozent verglichen mit der aktuellen Titan RTX oder auch mit der GeForce RTX 2080 Ti. Wie üblich sollte man solche Leaks mit einer gehörigen Prise Skepsis betrachten, allerdings wurde diese Performance weder von @_rogame noch von @KkatCorgi bestritten, was dem Leak etwas mehr Glaubwürdigkeit verleiht.

Die Grafikkarte dürfte allerdings entsprechend teuer werden, nicht zuletzt aufgrund des enorm großen Grafikspeichers. Darum dürften viele Kunden auf die RTX 3080 mit ihren 4.352 Shadereinheiten und den 10 GB GDDR6 bei einer TDP von 320 Watt warten, oder sogar auf die RTX 3070 mit 2.944 Shadereinheiten, 8 GB GDDR6 und einer TDP von 220 Watt. Wie gut sich diese Grafikkarten im Vergleich mit den aktuellen Modellen schlagen dürfte wohl schon in wenigen Monaten klar sein.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 7020 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Gerücht: Die Nvidia GeForce RTX 3090 soll 50 Prozent schneller als eine Titan RTX sein, die Auslieferung könnte im September starten
Autor: Hannes Brecher, 30.07.2020 (Update: 30.07.2020)