Notebookcheck

Schluss mit Konsolen-Generationen: Xbox Series X-Games werden nur als Xbox-Spiele vermarktet

An den Verpackungen von Xbox-Spielen wird sich künftig kaum etwas ändern, ledlglich der Zusatz "One" wird gestrichen. (Bild: Ubisoft / @IdleSloth84)
An den Verpackungen von Xbox-Spielen wird sich künftig kaum etwas ändern, ledlglich der Zusatz "One" wird gestrichen. (Bild: Ubisoft / @IdleSloth84)
Microsoft geht einen Schritt weiter in Richtung einer einheitlichen Xbox-Plattform, denn wie die Hülle von Far Cry 6 verrät werden Xbox-Spiele künftig auf ihrer Verpackung nicht etwa als Titel für die Xbox One oder für die Xbox Series X beworben, sondern nur ein allgemeines Xbox-Logo tragen.
Hannes Brecher,

Erst in der letzten Woche hat Sony die erste Hülle eines Playstation 5-Spiels gezeigt, und ganz wie erwartet hält der Konzern an seiner traditionellen Strategie fest: Die Spiele werden mit einem großen PS5-Logo vermarktet, erste Titel wie beispielsweise Watch Dogs Legion können wahlweise für die PlayStation 4 oder aber für die PlayStation 5 vorbestellt werden.

Bei Microsoft sieht die Sache ganz anders aus: Dank Smart Delivery erhält man beide Versionen mit nur einem Kauf, die Konsole lädt automatisch die beste verfügbare Version – das ist besonders praktisch, wenn man erst später auf die Konsole der nächsten Generation umsteigen möchte. Dank eines Leaks ist nun auch schon die Verpackung von Far Cry 6 zu sehen.

Statt aber als Titel für die Xbox Series X vermarktet zu werden findet sich im großen, grünen Streifen am oberen Ende lediglich ein allgemeines Xbox-Logo. Käufer werden durch einen dezenten schwarzen Balken darauf hingewiesen, dass das Spiel sowohl auf der Xbox One (ab 259 Euro auf Amazon) als auch auf der Xbox Series X läuft. Das riesige "Optimized for Series X"-Logo ist zwar etwas weniger dezent, immerhin sehen potentielle Käufer so auf einen Blick, welche Titel bereits speziell für die neue Konsole optimiert wurden.

Dieser Ansatz deckt sich mit Microsofts Strategie, laut der alle intern entwickelten Spiele zumindest über die nächsten beiden Jahre auch auf der Xbox One laufen sollen, Drittanbieter werden den Support für die ältere Konsole vermutlich etwas früher einstellen. Denn anders als Sony möchte Microsoft nicht etwa eine neue Generation an Gaming-Konsolen einführen, sondern langfristig zum Netflix des Gaming werden, sodass die Hardware eine deutlich weniger wichtige Rolle spielt als die Verbreitung des Xbox Game Pass und später auch von Project xCloud.

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Schluss mit Konsolen-Generationen: Xbox Series X-Games werden nur als Xbox-Spiele vermarktet
Autor: Hannes Brecher, 13.07.2020 (Update: 13.07.2020)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.