Notebookcheck

Xiaomi RedmiBook 16: Comet Lake-CPU und GeForce MX350 für 633 Euro

Das RedmiBook 16 kommt jetzt auch mit Intel und Nvidia in den Handel (Bild: Xiaomi)
Das RedmiBook 16 kommt jetzt auch mit Intel und Nvidia in den Handel (Bild: Xiaomi)
Nach der AMD-Version hat Xiaomi jetzt auch noch eine Intel-Variante des RedmiBook 16 vorgestellt, das mit aktuellen Core-Chips der 10. Generation und einer GeForce MX350 für umgerechnet 633 Euro in den Handel kommt.

Nachdem Xiaomi bereits vor einiger Zeit das RedmiBook 16 mit aktuellen Ryzen-Prozessoren vorgestellt hat, kommt jetzt auch noch eine Intel-Version in den Handel, die zusätzlich über eine Nvidia-GPU verfügt. Dabei kostet die neue Version in China umgerechnet mindestens 633 Euro und bringt dafür ziemlich respektable Spezifikationen mit. Wann und ob diese Variante in Europa in den Handel kommen wird, ist derzeit leider noch unklar.

Bei dieser Version des RedmiBook 16 erhält man als Prozessor wahlweise einen Intel Core i5-1035G1 oder einen Core i7-1065G7, dem im Alltag bis zu 16 GB RAM und eine 512 GB große SSD zur Seite stehen. Als Grafikkarte verbaut der Hersteller die noch recht junge GeForce MX350, die sich in unseren Benchmarks mit dem aktuellen mobilen Vega-7-Grafikchip von AMD messen kann.

Das RedmiBook 16 gibt es in China jetzt auch als Intel-Version (Bild: Xiaomi)
Das RedmiBook 16 gibt es in China jetzt auch als Intel-Version (Bild: Xiaomi)

In Sachen Anschlüssen finden sich an dem Gehäuse zwei USB-Type-A-Anschlüsse, zwei USB-Type-C-Ports und ein HDMI-1.4-Ausgang. Weiterhin unterstützt das Gerät Wi-Fi 802.11ax 2×2 MIMO und Bluetooth 5.1. Mit den dünnen Rändern des Full-HD-Displays besitzt das RedmiBook 16 ein Screen-to-Body-Verhältnis von 89 Prozent. Der verbaute Akku kommt mit einer Kapazität von 46Wh und kann per USB Type C mit bis zu 65 Watt geladen werden. Mit diesem soll man bis zu 12 Stunden am Stück Videos anschauen können. Wie nah dieser Wert an der Realität ist, wird sich erst noch zeigen müssen.

Zusammengefasst handelt es sich bei der Intel-Version des RedmiBook 16 um eine interessante Ergänzung des Line-ups, wobei man hier wieder gespannt sein kann, wie sich das Notebook gegen das AMD-Pendant behaupten wird.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > Xiaomi RedmiBook 16: Comet Lake-CPU und GeForce MX350 für 633 Euro
Autor: Cornelius Wolff,  8.07.2020 (Update:  8.07.2020)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Seit ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.