Notebookcheck

Xiaomi Mi 5c: Preise, Bilder und Spezifikationen vorab im Netz

Das Xiaomi Mi 5c wird das erste Smartphone mit Pinecone-SOC.
Das Xiaomi Mi 5c wird das erste Smartphone mit Pinecone-SOC.
Das unter dem Codenamen Meri entwickelte Midrange-Phone Xiaomi Mi 5c könnte bereits heute offiziell vorgestellt werden. Bilder, Spezifikationen und der endgültige Preis sind aber bereits vorab im Netz zu finden, aus unterschiedlichen Quellen.

Heute wird Xiaomi seinen neuen Pinecone-Prozessor der Weltöffentlichkeit präsentieren, nicht aus Barcelona, wo sich die Welt zum Mobile World Congress eingefunden haben, sondern aus Beijing, der Hauptstadt Chinas. Vermutlich wird das erste Smartphone, welches mit diesem Prozessor ausgestattet ist ebenfalls bereits heute vorgestellt. Das unter dem Codenamen "Meri" entwickelte Gerät ist ein Midranger und wird mit 5,15 Zoll Full-HD-Display, dem Pinecone V670-SOC mit acht Cortext-A53-Kernen mit 1,4 Ghz Basisfrequenz und maximaler Taktrate von 2,1 Ghz, sowie 3 GB RAM und 64 GB Speicher ausgestattet sein.

Diese Informationen kennen wir bereits aus früheren GFXBench-Leaks, wobei man bisher allerdings von einem 5,5 Zoll-Display ausgegangen ist. Heute aufgetauchtes Marketingmaterial (siehe unten) erwähnt aber eindeutig ein 5,15 Zoll-Panel. Auch der Preis wird genannt: 1.499 Yuan, das entspricht 206 Euro, vor Steuern. Das Gerät wird es in China offenbar in zwei Farboptionen geben: Rose und Gold. Wir werden im Laufe des Tages noch über Details zum Pinecone-Prozessor berichten, sobald Xiaomi offizielle Informationen veröffentlicht hat.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-02 > Xiaomi Mi 5c: Preise, Bilder und Spezifikationen vorab im Netz
Autor: Alexander Fagot, 28.02.2017 (Update: 28.02.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.