Notebookcheck

Xiaomi Mi 5c-Leak: Einsteiger-Handy läuft mit Xiaomi-Prozessor

Die Spezifikationen zum Xiaomi Mi 5c deutet auf eine Xiaomi-SOC-Eigenentwicklung.
Die Spezifikationen zum Xiaomi Mi 5c deutet auf eine Xiaomi-SOC-Eigenentwicklung.
Xiaomi dürfte mit dem Mi 5c demnächst eine billige Einsteiger-Version der Mi 5-Serie ankündigen, die erstmals mit einer Prozessor-Eigenentwicklung von Xiaomi laufen wird. Performance-Rekorde darf man keine erwarten aber mit umgerechnet 137 Euro wird es günstig.
Alexander Fagot,

Bei dem anfangs unbekannten Xiaomi-Smartphone, welches vor einigen Wochen als Xiaomi Meri enthüllt wurde, dürfte es sich um das Xiaomi Mi 5c handeln, welches Xiaomi demnächst auf den Markt werfen wird. Die Einsteiger-Variante der Mi 5-Serie wird mit umgerechnet 137 Euro sehr günstig ausfallen und als Premiere auch mit einem von Xiaomi auf ARM-Cortex A53-Basis entwickelten SOC namens Pinecone arbeiten. Dieser Octa-Core taktet bis zu 2,2 Ghz und wird im Mi 5c mit 3 GB RAM und 64 GB Speicher gepaart. 

Über dem 5,5 Zoll Display mit wahrscheinlich Full-HD-Auflösung prangt die 8 MP-Frontcam. Der Fingerabdrucksensor ist im Home Button integriert. Auf der Rückseite gibt es eine 12 MP-Kamera. NFC ist laut den geleakten Spezifikationen ebenfalls an Bord. Das Mi 5c wird auf Android 6.0-Basis mit MIUI 8 vorinstalliert ausgeliefert. Gerüchte deuten noch auf einen Launch-Termin im November, vermutlich am 30. November.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2016-11 > Xiaomi Mi 5c-Leak: Einsteiger-Handy läuft mit Xiaomi-Prozessor
Autor: Alexander Fagot, 25.11.2016 (Update: 25.11.2016)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.