Notebookcheck

Xiaomi Mi A1: Android-One-Phone bereits in Europa gelandet

Das Android One-Handy von Xiaomi Mi A1 ist bereits bei europäischen Händlern gelistet.
Das Android One-Handy von Xiaomi Mi A1 ist bereits bei europäischen Händlern gelistet.
Das erste Xiaomi-Smartphone ohne MiUI-Oberfläche ist bereits bei einigen Händlern in Europa gelistet, zu Preisen ab 228 Euro. Selbst direkte Nachbarn von Österreich und Deutschland führen das Android One-Smartphone bereits.

Anfang September überraschte Xiaomi mit der Ankündigung einer neuen Smartphone-Serie und dem Android One-Smartphone Mi A1. Statt MiUI findet sich ein unverändertes Android von Google auf einem, dem Mi 5X nicht ungleichen, Midranger mit Unterstützung aller europäischer LTE-Bänder, allerdings noch mit Android 7.1 Nougat und nicht Android Oreo. Letzteres soll aber demnächst zur Verfügung gestellt werden, versprach Xiaomi zum Launchzeitpunkt.

Mittlerweile ist ein Monat vergangen und schön langsam kündigt sich die Verfügbarkeit des Geräts in manchen europäischen Ländern an, bislang mit Ausnahme einiger Ebay-Händler aber noch nicht in Deutschland oder Österreich obwohl Geizhals das Smartphone bereits in seiner Datenbank führt. Am Günstigsten ist das Xiaomi Mi A1 derzeit wohl in Spanien zu finden. Ein Händler listet es dort bereits um 228 Euro mit Verfügbarkeit ab dem 9. Oktober. Etwas teurer ist der Midranger in Ungarn, in den Niederlanden, in Tschechien oder in Griechenland, allerdings teilweise erst ab übernächster Woche. Mit umgerechnet 300 Euro ist das Mi A1 in Polen aktuell am Teuersten. 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > Xiaomi Mi A1: Android-One-Phone bereits in Europa gelandet
Autor: Alexander Fagot,  7.10.2017 (Update:  7.10.2017)
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Editor
Als Tech- und Gadget-begeisterter Allrounder mit Desktop-Selbstbau- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bin dann zusehends auch professionell in die Computerwelt geschlittert und schuftete einige Jahre als Windows-Admin und Projektmanager. Nach längeren Reisen schreibe ich nun von allen Ecken dieser Welt aus als News-Redakteur für Notebookcheck und konzentriere mich im Moment tendenziell auf den Bereich Mobile.