Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Xiaomi Redmi Note 9 startet in China als Redmi 10X

Nicht Redmi Note 9 sondern Redmi 10X: Xiaomi nennt das Note 9-Basismodell in China um.
Nicht Redmi Note 9 sondern Redmi 10X: Xiaomi nennt das Note 9-Basismodell in China um.
Es dürfte in diesem Jahr kein reguläres Redmi Note 9 geben. In China startet stattdessen ein Redmi 10X, ein chinesischer Mobilfunkprovider listet nun einige Specs des günstigen Einsteiger-Handys, welches allerdings dennoch mit Quad-Cam aufwarten kann.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Wer sich erinnert: Im März starteten in Indien ein Redmi Note 9 sowie ein Redmi Note 9 Max, ersteres folgte international dann unter dem Namen Redmi Note 9S - ein reguläres Redmi Note 9 blieb uns Xiaomi schuldig. Vor wenigen Tagen tauchte ein passendes Modell mit der Nummer M2003J15SC dann zwar bei der Zertifizierungsstelle TENAA in China auf, das Handy dürfte aber letztlich unter anderem Namen starten, wie ein Listing bei der China Telecom zeigt.

Dort tauchte das Einsteiger-Handy unter dem Namen Redmi 10X auf, unterscheidet sich rein äußerlich aber nur wenig von den etwas teureren Redmi Note 9-Brüdern. Die Quad-Cam an der Rückseite sieht offenbar gleich aus, einzig das Displayloch für die Selfie-Cam steckt hier an der linken oberen Ecke statt in der Mitte. Laut Mobilfunkprovider steckt im Redmi 10X allerdings ein MediaTek Helio G85-Chipsatz mit 6 GB RAM und 128 GB Speicher.

Das 6,53 Zoll-Display löst mit 2.340 x 1.080 Pixeln auf, die Quad-Cam bietet einen 48 Megapixel Hauptsensor mit 8 Megapixel- und zwei 2-Megapixel Sidekick-Sensoren - an der Front steckt eine 13 Megapixel Selfie-Cam. Mit 5.020 mAh Akku und Android 10 soll das Redmi 10X offenbar um 1.500 Yuan (197 Euro) verkauft werden und das in den drei Farben Sky Blue, Pine Morning Green sowie Ice Fog White. Angaben zur Verfügbarkeit liefert China Telecom noch nicht.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7364 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-04 > Xiaomi Redmi Note 9 startet in China als Redmi 10X
Autor: Alexander Fagot, 24.04.2020 (Update: 24.04.2020)