Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Redmi Note 9S kommt nach Europa: Quad-Kamera und großer Akku für 230 Euro

Das Redmi 9S wird umgerechnet 230 Euro kosten (Bild: Xiaomi)
Das Redmi 9S wird umgerechnet 230 Euro kosten (Bild: Xiaomi)
Xiaomi hat heute mit dem Redmi Note 9S die internationale Version des Redmi Note 9 Pro vorgestellt. Preislich startet das Smartphone mit dem Snapdragon 720G und einem Quad-Kamera-Setup für 250 US-Dollar.
Cornelius Wolff,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Nach der Vorstellung des Redmi Note 9 Pro für den asiatischen Raum vor einigen Wochen, folgt nun mit dem Redmi Note 9S die internationale Version des Smartphones, die auch hierzulande in den Handel kommen wird. Dementsprechend sind die Spezifikationen der Geräte ziemlich ähnlich. Preislich soll das Note 9S weltweit 250 US-Dollar kosten, was ungefähr 230 Euro entspricht. Es könnte allerdings sein, dass der Hersteller, wie viele andere Unternehmen, die Dollar-Preise eins zu eins in Euro umrechnet.

Für diesen Preis erhält man ein 6,67 Zoll großes Display mit einer Auflösung von 2400 x 1080 Pixeln. Dabei besitzt das verbaute Panel eine Lochaussparung, in der sich eine 16-MP-Selfiekamera verbirgt. Auf der Rückseite kommt ein Quad-Kamera-Setup zum Einsatz, bei dem der Hauptsensor mit 48 MP auflöst. Die Weitwinkelkamera kommt mit 8 und die Makrokamera mit 5 Megapixel aus. Der vierte 2-MP-Sensor ist für die Berechnung von Tiefeninformationen zuständig.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Das Redmi Note 9 kommt in den Farben Interstellar Grey, Aurora Blue und Glacier White (Bild: Xiaomi)
Das Redmi Note 9 kommt in den Farben Interstellar Grey, Aurora Blue und Glacier White (Bild: Xiaomi)

Im Inneren setzt Xiaomi als Prozessor auf den kürzlich vorgestellten Snapdragon 720G, dem wahlweise 4/6 GB RAM und 64/128 GB interner Speicher zur Seite stehen. Letzterer kann per microSD-Karte um bis zu 512 GB erweitert werden. Der Akku sollte mit einer Kapazität von 5020mAh selbst Intensivnutzer problemlos durch einen Tag bringen. Geladen wird dieser mit bis zu 18 Watt, wobei sich ein entsprechendes Ladegerät auch im Lieferumfang befindet.

Insgesamt wissen die Spezifikationen des Smartphones auf dem ersten Blick zu gefallen. Allerdings hat mittlerweile auch die Konkurrenz von Samsung und Huawei in diesem Preissegment so einiges zu bieten. Wie sich das Smartphone also in der Praxis gegenüber den anderen Herstellern behaupten kann, wird sich erst im Review zeigen.

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - Senior Tech Writer - 1447 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Nachdem ich mich schon von klein auf (teilweise sehr zum Leidwesen meiner Eltern) für das Innere von Desktop-PCs und Notebooks interessiert habe, begann ich im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck für das Newssegment zu schreiben. Seitdem bin ich mit dabei und studiere parallel dazu derzeit Wirtschaftsinformatik an der Universität Osnabrück.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-03 > Redmi Note 9S kommt nach Europa: Quad-Kamera und großer Akku für 230 Euro
Autor: Cornelius Wolff, 23.03.2020 (Update: 23.03.2020)