Notebookcheck

Test Xiaomi Redmi Note 9S Smartphone – Großer Bildschirm, kleiner Preis

Pixelvergrößerung. Eine hochauflösende Kamera mit der Möglichkeit zu zoomen und einen riesigen Akku bringt das Xiaomi Redmi Note 9S für gerade einmal 230 Euro mit. Ob man für den günstigen Preis auch Abstriche hinnehmen muss, das erfahren Sie im Test.

></div><div id=
Xiaomi Redmi Note 9S

Wieder und wieder bringt Xiaomi Smartphones heraus, die die aktuellen Marktpreise für die entsprechende Ausstattung unterbieten oder im Umkehrschluss sehr viel Leistungs für's Geld bereithalten. Die Redmi-Smartphones sind dabei nochmal größere Preiskracher als die Handys der Hauptmarke. Das Redmi Note 9S soll nun die günstige Mittelklasse um die 200 - 250 Euro aufmischen, sprich sich mit Geräten wie dem Huawei P40 Lite oder dem Motorola Moto G8 anlegen.

Für um die 230 Euro bietet Xiaomi das Smartphone mit dem großen Display an, unser Testgerät bietet 128 GB Massenspeicher und 6 GB RAM. Interessanterweise gibt es auf der Website von Xiaomi auch eine Variante mit 64 GB Massenspeicher und 4 GB RAM, die zum selben Preis verkauft wird. Vielleicht gibt es ja Kunden, die freiwillig weniger Speicher wollen.

Mit den Erfahrungen der letzten Jahre und einem Blick auf die Ausstattung des Smartphones kann man schon erahnen, dass es interessant wird: Das Redmi Note 9S sieht nicht nur schick aus, es bietet auch eine hochauflösende Hauptkamera sowie Weitwinkel- und Markoobjektiv für zusätzliche Flexibilität. Dazu kommen flotter Massenspeicher und eine schnelles SoC. Das wird ein spannender Test, soviel scheint sicher.

Xiaomi Redmi Note 9S (Redmi Note Serie)
Hauptspeicher
6144 MB 
Bildschirm
6.67 Zoll 20:9, 2400 x 1080 Pixel 395 PPI, kapazitiver Touchscreen, IPS, Corning Gorilla Glass 5, spiegelnd: ja, 60 Hz
Massenspeicher
128 GB UFS 2.1 Flash, 128 GB 
, 110 GB verfügbar
Anschlüsse
1 USB 2.0, Audio Anschlüsse: 3.5mm-Audioport, Card Reader: microSD bis 512 GB, dediziert, 1 Fingerprint Reader, Helligkeitssensor, Sensoren: Beschleunigungssensor, Gyroskop, Annäherungssensor, Kompass, USB-C
Netzwerk
802.11 a/b/g/n/ac (a/b/g/n = Wi-Fi 4/ac = Wi-Fi 5), Bluetooth 5.0, 2G (850/​900/​1800/​1900), 3G (B1/​B2/​B4/​B5/​B8), 4G (B1/​B2/​B3/​B4/​B5/​B7/​B8/​B20/​B28/​B38/​B40), Dual SIM, LTE, GPS
Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 8.8 x 165.8 x 76.7
Akku
5020 mAh Lithium-Polymer
Laden
Schnellladen / Quick Charge
Betriebssystem
Android 10
Kamera
Primary Camera: 48 MPix 48.0MP, f/​1.79, Phasenvergleich-AF, LED-Blitz, Videos @2160p/​30fps, Videos @720p/​960fps (Kamera 1); 8.0MP, f/​2.2, Weitwinkelobjektiv (Kamera 2); 5.0MP, f/​2.4, Makroobjektiv (Kamera 3); 2.0MP, f/​2.4, Tiefenschärfe (Kamera 4)
Secondary Camera: 16 MPix f/​2.48, Videos @1080p/​30fps
Sonstiges
Lautsprecher: Monolautsprecher an der Unterkante, Tastatur: virtuelles Keyboard, Ladegerät, USB-Kabel, SIM-Tool, Silikon-Bumper, 24 Monate Garantie, SAR-Wert: 0,72W/​kg (Kopf), 0,98W/​kg (Körper); LTE-Speed: 800 MBit/s (Download), 150 MBit/s (Upload), Lüfterlos
Gewicht
209 g, Netzteil: 76 g
Preis
229 Euro
Hinweis: Der Hersteller kann abweichende Bauteile wie Bildschirme, Laufwerke und Speicherriegel mit ähnlichen Spezifikationen unter dem gleichen Modellnamen einsetzen.

 

Vergleichsgeräte

Bew.
Datum
Modell
Gewicht
Laufwerk
Größe
Auflösung
Preis ab
81 %
05.2020
Xiaomi Redmi Note 9S
SD 720G, Adreno 618
209 g128 GB UFS 2.1 Flash6.67"2400x1080
77 %
05.2020
Motorola Moto G8
SD 665, Adreno 610
188 g64 GB eMMC Flash6.4"1560x720
81 %
05.2020
Huawei P40 Lite
Kirin 810, Mali-G52 MP6
183 g128 GB UFS 2.1 Flash6.4"2310x1080
76 %
12.2019
Gigaset GS290
Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2
190 g64 GB eMMC Flash6.3"2340x1080
81 %
11.2019
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Helio G90T, Mali-G76 MP4
200 g128 GB UFS 2.0 Flash6.53"2340x1080

Gehäuse – Glänzendes Schwergewicht

Wie immer schauen wir zunächst mal auf die Äußerlichkeiten und da sieht unser Testgerät schon mal recht schick aus: Die Rückseite glänzt und schillert in einem tiefen Blau, der Rahmen ist farblich passend, aber etwas matter gestaltet und an der Vorderseite gibt es einen sichtbaren, aber nicht allzu dicken Rahmen um das Display. Als weitere Gehäusefarben gibt es Cremeweiß oder Dunkelgrau.

Das Redmi Note 9S ist ein recht großes Smartphone und mit 209 Gramm auch eines der schwersten im Vergleichsfeld. Es liegt aber gut in der Hand, alle Kanten sind angenehm abgerundet und Materialübergänge sich nicht zu spüren. Das Gehäuse ist stabil gebaut, sodass Druck auf Front oder Rückseite nicht zum Bildschirm durchkommt.

Xiaomi Redmi Note 9S
Xiaomi Redmi Note 9S
Xiaomi Redmi Note 9S
Xiaomi Redmi Note 9S
Xiaomi Redmi Note 9S
Xiaomi Redmi Note 9S
Xiaomi Redmi Note 9S

Größenvergleich

165.8 mm 76.7 mm 8.8 mm 209 g161.3 mm 75.8 mm 9 mm 188 g161.35 mm 76.4 mm 8.79 mm 200 g159.2 mm 76.3 mm 8.7 mm 183 g157 mm 75.1 mm 9.65 mm 190 g

Ausstattung – Viel Speicher, kein NFC

128 GB Massenspeicher bekommt man auch bei anderen Smartphones dieser Preisklasse, aber nur selten mit UFS-2.1-Geschwindigkeit. 6 GB RAM sind ebenfalls ein guter Wert. Der USB-C-Port bietet wiederum nur USB-2.0-Geschwindigkeit, was schade ist, dafür gibt es einen 3,5mm-Audioport. Ein kleines Goodie ist der Infrarotport an der Oberseite des Smartphones, der die Fernbedienung von Fernsehgeräten erlaubt.

Es gibt einen dedizierten microSD-Slot, so lassen sich die beiden SIM-Steckplätze in jedem Fall für Nano-SIMs nutzen. Schade ist, dass NFC fehlt, so kann man beispielsweise den Bezahldienst Google Pay nicht nutzen.

Rechts: Lautstärkewippe, Standby-Taster mit Fingerabdrucksensor
Rechts: Lautstärkewippe, Standby-Taster mit Fingerabdrucksensor
Links: SIM-Slot
Links: SIM-Slot
Oben: Mikrofon, IR-Blaster
Oben: Mikrofon, IR-Blaster
Unten: Lautsprecher, Mikrofon, USB-C, 3,5mm-Audioport
Unten: Lautsprecher, Mikrofon, USB-C, 3,5mm-Audioport

Software – Aktuelles Android im Xiaomi-Handy

Android 10 ist vorinstalliert, darüber liegt Xiaomis eigene Oberfläche MIUI Global in der Version 11. Die Sicherheitspatches sind auf sehr aktuellem Niveau zum Testzeitpunkt.

Für einige tiefergehende Systemeinstellungen muss man einen Mi-Account erstellen und sich mit seiner Telefonnummer registrieren. Im normalen Nutzeralltag kommt man aber auch ohne ein Konto bei Xiaomi aus. Einige Werbeapps von Drittherstellern und Free2Play-Games installiert Xiaomi vor, man kann sie aber alle restlos deinstallieren.

Da es eine Widevine-DRM-Zertifizierung nach L1 gibt, können Streaming-Inhalte in HD auf dem Smartphone angesehen werden.

Software Xiaomi Redmi Note 9S
Software Xiaomi Redmi Note 9S
Software Xiaomi Redmi Note 9S

Kommunikation und GPS – WiFi 5 an Bord

Das Redmi-Handy bietet eine ordentliche Vielfalt an 4G-Netzwerken, sodass man auch bei Reisen ins nähere Ausland oft das mobile Internet nutzen kann. Dennoch handelt es sich um kein World Phone und so sollte man sich vor weiteren Reisen genau informieren, ob das Smartphone vor Ort funktioniert.

Der Empfang ist ordentlich, in einem kurzen Test haben wir zumindest halben Empfang in Gebäuden in der Innenstadt, im Freien ist es ein Balken mehr. Ein iPhone 11 Pro Max bietet mit der gleichen SIM-Karte noch etwas besseren Empfang als unser Testgerät.

WiFi 5 bietet Xiaomi als schnellste Option an, um sich mit einem WLAN-Netz zu verbinden. Die Geschwindigkeit ist dabei auf normalem Niveau für die Preisklasse, so richtig stabil erscheinen uns die Übertragungsraten aber bei Schwankungen von um die 100 MBit/s nicht. Die Tests machen wir übrigens mit unserem Referenzrouter Linksys Nighthawk AX12.

Networking
iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mali-G76 MP4, Helio G90T, 128 GB UFS 2.0 Flash
353 (min: 330, max: 362) MBit/s ∼100% +23%
Huawei P40 Lite
Mali-G52 MP6, Kirin 810, 128 GB UFS 2.1 Flash
298 (min: 61, max: 334) MBit/s ∼84% +4%
Xiaomi Redmi Note 9S
Adreno 618, SD 720G, 128 GB UFS 2.1 Flash
286 (min: 225, max: 321) MBit/s ∼81%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (5.9 - 1368, n=534)
256 MBit/s ∼73% -10%
Gigaset GS290
Mali-G71 MP2, Helio P23 MT6763V, 64 GB eMMC Flash
111 (min: 98, max: 120) MBit/s ∼31% -61%
Motorola Moto G8
Adreno 610, SD 665, 64 GB eMMC Flash
54.4 (min: 38, max: 57) MBit/s ∼15% -81%
iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10
Huawei P40 Lite
Mali-G52 MP6, Kirin 810, 128 GB UFS 2.1 Flash
338 (min: 286, max: 403) MBit/s ∼100% +32%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mali-G76 MP4, Helio G90T, 128 GB UFS 2.0 Flash
319 (min: 302, max: 325) MBit/s ∼94% +25%
Xiaomi Redmi Note 9S
Adreno 618, SD 720G, 128 GB UFS 2.1 Flash
256 (min: 247, max: 263) MBit/s ∼76%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (9.4 - 1544, n=534)
242 MBit/s ∼72% -5%
Gigaset GS290
Mali-G71 MP2, Helio P23 MT6763V, 64 GB eMMC Flash
107 (min: 81, max: 121) MBit/s ∼32% -58%
Motorola Moto G8
Adreno 610, SD 665, 64 GB eMMC Flash
55.8 (min: 40, max: 67) MBit/s ∼17% -78%
0102030405060708090100110120130140150160170180190200210220230240250260270280290300310320330Tooltip
; iperf3 Client (receive) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø286 (225-321)
; iperf3 Client (transmit) TCP 1 m 4M x10; iperf 3.1.3: Ø256 (247-263)
GPS Test Innenraum
GPS Test im Freien

Das Ortungsmodul arbeitet mit diversen Satellitennetzwerken zusammen, kann uns aber in Innenräumen erst mal nicht orten. Im Freien steigt die Genauigkeit schnell auf 4 Meter, was ein sehr guter Wert ist.

Im Praxistest, einer Runde mit dem Fahrrad, zu der wir auch das Profi-Navi Garmin-Edge 520 mitnehmen, zeigt sich das Xiaomi Redmi Note 9S als grundsätzlich zuverlässiges Navigationstool. Nur in den engen Gassen der Altstadt wird es ungenau, leistet sich Sprünge und liegt ab und an neben dem gefahrenen Weg. Auf freiem Feld hingegen ist die Ortung recht exakt. Wenn man auf absolute Exaktheit auch in Städten wert legt, dann sollte man sich das Redmi 9S zumindest einmal ausprobieren, ob einem die Genauigkeit ausreicht, ansonsten reicht die Exaktheit für den Alltag aus.

Ortung Garmin Edge 520: Überblick
Ortung Garmin Edge 520: Überblick
Ortung Garmin Edge 520: Wende
Ortung Garmin Edge 520: Wende
Ortung Garmin Edge 520: Brücke
Ortung Garmin Edge 520: Brücke
Ortung Xiaomi Redmi Note 9S: Überblick
Ortung Xiaomi Redmi Note 9S: Überblick
Ortung Xiaomi Redmi Note 9S: Wende
Ortung Xiaomi Redmi Note 9S: Wende
Ortung Xiaomi Redmi Note 9S: Brücke
Ortung Xiaomi Redmi Note 9S: Brücke

Telefonfunktionen und Sprachqualität – Durchschnittlicher Klang

Xiaomi setzt auf die Standard-Google-App zum Telefonieren. Das ist keine schlechte Wahl, denn sie ist übersichtlich und recht gut zu bedienen. Moderne Features wie VoLTE und VoWiFi werden vom Smartphone unterstützt.

Die Sprachqualität ist über den Ohrhörer durchschnittlich, das Gegenüber klingt zwar einigermaßen laut und verständlich, aber nicht sonderlich präsent, es gibt ein leichtes Dröhnen auf hohen Lautstärken und deutliche Hintergrundgeräusche. Über den eingebauten Lautsprecher und das Freisprechmikrofon klingt das Gegenüber ebenfalls nicht sonderlich präsent, hier sollten man als Besitzer des Redmi Note 9S zudem nicht zu leise sprechen, sonst kommt die Stimme nicht beim Gegenüber an.

Kameras – Hochauflösend und flexibel

Aufnahme Frontkamera
Aufnahme Frontkamera

48-Megapixel-Kameras sind gerade schwer angesagt in der Smartphone-Welt. Die Idee dahinter: Einerseits kann man hochauflösende Bilder machen, wenn man möchte, oder man kombiniert je vier Pixel zu einem sehr großen Pixel, das sehr lichtempfindlich ist und bekommt ein 12-Megapixel-Bild, was für die allermeisten Anwendungen immer noch locker ausreicht. Beim Redmi Note 9S gibt es zudem eine Makrokamera für extreme Nahaufnahmen und eine Weitwinkelkamera, zwischen dieser und der Hauptkamera lässt sich in 0,1er-Schritten zoomen.

Die Aufnahmen der Hauptkamera mit Werkseinstellungen wirken auf den ersten Blick zwar nicht unterbelichtet, aber doch ein wenig düsterer als die Vergleichsfotos. Die Dynamik ist einfach ein wenig geringer, sodass in sehr dunklen und sehr hellen Flächen schnell Details verloren gehen. Details wirken zudem etwas verwaschener als bei hochwertigeren Smartphonekameras. Die Hauptkamera macht aber immer noch gute Bilder, vor allem, wenn man den Preis des Redmi Note 9S in Betracht zieht.

Die Weitwinkelkamera löst mit 8 Megapixel auf, die Verzerrung des Objektives am Rand wird von der Software gut korrigiert. Die 119° Blickwinkel, die Xiaomi angibt werden aber durch die Verzerrungskorrektur auf circa 108° verringert. Schaltet man die Korrektur aus, sieht man also noch mehr, muss aber mit den Krümmungen am Rand leben. Mit dem Makroobjektiv geht es ganz nah ran an feine Details und Strukturen, mit 5 Megapixel ist die Auflösung hier recht gering, dennoch eine nette Spielerei, die noch mehr Flexibilität ins Kamerasystem bringt.

Die Kamera bietet die Möglichkeit, Tilt-Shift-Effekte hinzuzufügen, also Unschärfen am Bildrand, die beispielsweise bei Umgebungsaufnahmen von oben den Modellbahneffekt verstärken können. Auch gibt einen Dokumenten-Modus, mit dem sich ein Scanner ersetzen lässt, in unserem Test funktionierte es mit einem einfachen Schwarz-Weiß-Dokument recht zuverlässig.

Videos lassen sich mit der Hauptkamera in 4K und 30 fps aufzeichnen, man muss sich vor der Aufnahme für ein Objektiv entscheiden und kann dann während des Filmens nur optischen Zoom nutzen.

Die Frontkamera macht ordentliche Fotos, sie könnte etwas lichtempfindlcher sein, bietet aber eine angemessene Detailvielfalt in den Bildern.

Bildervergleich

Wählen Sie eine Szene und navigieren Sie im ersten Bild. Ein Klick ändert die Position bei Touchscreens. Ein Klick auf die vergrößerten Bilder öffnet das Original in einem neuen Fenster. Das erste Bild zeigt das skalierte Foto, welches mit dem Testgerät aufgenommen wurde.

Szene 1Szene 2Szene 3
Aufnahme Hauptkamera
Aufnahme Hauptkamera
Aufnahme Weitwinkelkamera
Aufnahme Weitwinkelkamera
Aufnahme Makrokamera
Aufnahme Makrokamera

Bei sehr wenig Licht sieht die Kamera nur noch minimale Details, bei Kerzenschein wird die Situation aber einigermaßen gut gelöst, dennoch werden Details verwaschen. Die Aufnahme unseres Testcharts ist teilweise etwas blass, hier fehlt es an Kontrast.

ColorChecker
29.8 ∆E
55.2 ∆E
39.3 ∆E
37.8 ∆E
44.4 ∆E
62.6 ∆E
54.1 ∆E
34.8 ∆E
42.7 ∆E
27.7 ∆E
64.2 ∆E
64.3 ∆E
30.3 ∆E
48.8 ∆E
36.7 ∆E
75.6 ∆E
42.2 ∆E
44.2 ∆E
93.7 ∆E
70.2 ∆E
52 ∆E
36.5 ∆E
24 ∆E
13.8 ∆E
ColorChecker Xiaomi Redmi Note 9S: 46.88 ∆E min: 13.76 - max: 93.71 ∆E
ColorChecker
14.4 ∆E
5.4 ∆E
10.7 ∆E
15.6 ∆E
8.9 ∆E
3.1 ∆E
5.8 ∆E
8.6 ∆E
5.3 ∆E
6.9 ∆E
5 ∆E
4.4 ∆E
9.8 ∆E
10.5 ∆E
7.3 ∆E
2.7 ∆E
6 ∆E
8.7 ∆E
9.1 ∆E
5 ∆E
6.1 ∆E
8.3 ∆E
4.2 ∆E
3.6 ∆E
ColorChecker Xiaomi Redmi Note 9S: 7.3 ∆E min: 2.68 - max: 15.59 ∆E

Zubehör und Garantie – Hülle dabei

Xiaomi liefert als kleines Goodie einen Silikon-Bumper für sein Smartphone mit, daneben liegen nur das Ladegerät, ein USB-Kabel und das SIM-Tool in der Packung. Ein Headset wird nicht mitgeliefert.

Xiaomi bietet dank eigener Niederlassung in Mitteleuropa mittlerweile 24 Monate Garantie auf seine Smartphones. Teilweise gibt es auch verlängerte Garantien, wenn man direkt beim Hersteller kauft.

Eingabegeräte & Bedienung – Guter Touchscreen

Der große Touchscreen des Redmi-Phones ist natürlich für kleine Hände eher ungeeignet. Dennoch lässt er sich präzise bedienen und ist angenehm gleitfähig. Xiaomi bringt ab Werk eine Displayschutzfolie auf, die aber ebenfalls die Bedienung nicht stört.

Der Fingerabdrucksensor ist im vertieften Standbybutton an der rechten Seite eingelassen. Das ist eine gute Positionierung, da der Daumen der rechten Hand automatisch auf dem Sensor zu liegen kommt. Linkshänder können den Zeigefinger nutzen. Der Sensor erkennt unsere Abdrücke schnell und entsperrt das Gerät zuverlässig.

Auch per Gesichtserkennung lässt sich das System entsperren, das System macht nur ein Bild von uns, um unser Gesicht zu registrieren, das erscheint uns recht wenig und Xiaomi gibt auch selbst an, dass die Methode nicht so sicher ist, wie andere Entsperrmethoden. In der Praxis funktioniert sie zuverlässig und lässt sich zumindest nicht durch ein Selfie auf einem Handydisplay täuschen.

Tastatur quer
Tastatur quer
Tastatur hochkant
Tastatur hochkant

Display – Mehr Kontrast wäre schön

Subpixel-Aufnahme
Subpixel-Aufnahme

Der Bildschirm bietet mit 2.400 x 1.080 Pixel eine klassenübliche Auflösung. Es handelt sich um ein IPS-Display, das recht hell werden kann, wenn man die automatische Helligkeitssteuerung anschaltet und den Helligkeitssensor voll belichtet. Auch die Verteilung der Helligkeit auf dem Bildschirm ist recht gleichmäßig.

Der Schwarzwert wiederum ist mit 0,56 cd/m² recht hoch, sodass sich nur ein mittelmäßiges Kontrastverhältnis ergibt. Dadurch sind Farben auf dem Bildschirm nun nicht wahnsinnig kräftig und dunkle Flächen wirken eher dunkelgrau als schwarz.

615
cd/m²
628
cd/m²
603
cd/m²
610
cd/m²
622
cd/m²
602
cd/m²
618
cd/m²
590
cd/m²
617
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
X-Rite i1Pro 2
Maximal: 628 cd/m² Durchschnitt: 611.7 cd/m² Minimum: 18.8 cd/m²
Ausleuchtung: 94 %
Helligkeit Akku: 622 cd/m²
Kontrast: 1111:1 (Schwarzwert: 0.56 cd/m²)
ΔE Color 3.98 | 0.6-29.43 Ø5.9
ΔE Greyscale 4.5 | 0.64-98 Ø6.1
114.9% sRGB (Argyll 3D)
Gamma: 2.206
Xiaomi Redmi Note 9S
IPS, 2400x1080, 6.67
Motorola Moto G8
IPS, 1560x720, 6.4
Huawei P40 Lite
IPS, 2310x1080, 6.4
Gigaset GS290
IPS, 2340x1080, 6.3
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
IPS, 2340x1080, 6.53
Bildschirm
15%
0%
11%
-1%
Helligkeit Bildmitte
622
504
-19%
478
-23%
465
-25%
669
8%
Brightness
612
452
-26%
448
-27%
460
-25%
630
3%
Brightness Distribution
94
83
-12%
87
-7%
88
-6%
87
-7%
Schwarzwert *
0.56
0.28
50%
0.49
12%
0.2
64%
0.42
25%
Kontrast
1111
1800
62%
976
-12%
2325
109%
1593
43%
DeltaE Colorchecker *
3.98
3.84
4%
3
25%
5.3
-33%
4.8
-21%
Colorchecker DeltaE2000 max. *
7.33
6.1
17%
5.6
24%
7.3
-0%
9
-23%
DeltaE Graustufen *
4.5
2.7
40%
4.1
9%
4.2
7%
6.2
-38%
Gamma
2.206 100%
2.235 98%
2.26 97%
2.09 105%
2.24 98%
CCT
7361 88%
7125 91%
7282 89%
6558 99%
7846 83%
Color Space (Percent of sRGB)
114.9

* ... kleinere Werte sind besser

Bildschirm-Flackern / PWM (Pulse-Width Modulation)

Eine günstige Methode um die Helligkeit eines Bildschirms zu steuern, ist die Beleuchtung periodisch ein- und auszuschalten. Dies nennt sich PWM (Pulsweitenmodulation) Diese Umschaltung sollte mit einer hohen Frequenz stattfinden damit das menschliche Auge kein Flimmern wahrnimmt. Wenn die Frequenz zu niedrig ist, kann dies zu Ermüdungserscheinungen, Augenbrennen, Kopfweh und auch sichtbaren Flackern führen.
Flackern / PWM nicht festgestellt

Im Vergleich: 50 % aller getesteten Geräte nutzten kein PWM um die Helligkeit zu reduzieren. Wenn PWM eingesetzt wurde, dann bei einer Frequenz von durchschnittlich 18192 (Minimum 5, Maximum 2500000) Hz.

Ein PWM-Flackern stellen wir nicht fest, die Reaktionszeiten sind aber auch nur mittelmäßig, sodass anspruchsvolle Gamer am Bildschirm keinen Spaß haben werden. In unseren Tests mit dem Spektralfotometer und der Software CalMAN zeigen sich Farbabweichungen, besonders bei roten und orangen Tönen. Bei den Graustufen sind die Abweichungen mit bloßem Auge kaum zu erkennen, einen sichtbaren Blaustich gibt es nicht.

CalMAN Graustufen
CalMAN Graustufen
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbgenauigkeit
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Farbraum sRGB
CalMAN Sättigung
CalMAN Sättigung

Reaktionszeiten (Response Times) des Displays

Die Reaktionszeiten (Response Times) beschreiben wie schnell zwischen zwei Farben eines Pixels umgeschaltet werden kann. Langsame Response Times können zu einer verschwommenen Darstellung, Schlieren und Geisterbilder führen. Besonders bei schnellen 3D-Spielen sind kurze Umschaltzeiten wichtig.
       Reaktionszeiten Schwarz zu Weiss
24 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 9 ms steigend
↘ 15 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind gut, für anspruchsvolle Spieler könnten der Bildschirm jedoch zu langsam sein.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.8 (Minimum) zu 240 (Maximum) ms. » 34 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten durchschnittlich (24.8 ms).
       Reaktionszeiten 50% Grau zu 80% Grau
44 ms ... steigend ↗ und fallend ↘ kombiniert↗ 21 ms steigend
↘ 23 ms fallend
Die gemessenen Reaktionszeiten sind langsam und dadurch für viele Spieler wahrscheinlich zu langsam.
Im Vergleich rangierten die bei uns getesteten Geräte von 0.9 (Minimum) zu 636 (Maximum) ms. » 63 % aller Screens waren schneller als der getestete.
Daher sind die gemessenen Reaktionszeiten schlechter als der Durchschnitt aller vermessenen Geräte (39.3 ms).

Blickt man aus recht flachen Winkeln auf das Display, so bekommt man dennoch einen unverfälschten Bildeindruck.

Im Freien lässt sich das Smartphone auch an helleren Tagen nutzen, bei direkter Sonneneinstrahlung kann es allerdings durch die Spiegelungen anstrengend für die Augen werden.

Blickwinkel
Blickwinkel
Außeneinsatz
Außeneinsatz

Leistung – Snapdragon 720G macht Dampf

Der Qualcomm Snapdragon 720G ist ein SoC, das speziell für Gaming ausgelegt ist, wie das "G" am Ende des Namens zeigt. Insgesamt passt es gut zum Xiaomi Redmi Note 9S, denn es bietet genug Leistung für den Alltag und kann auch einige der ähnlich bepreisten Konkurrenzgeräte übertreffen. Das Huawei P40 Lite wiederum bietet noch etwas mehr Leistung, im Alltag dürften die Unterschiede aber kaum auffallen.

Auch bei der Grafikleistung ist das Smartphone recht ordentlich ausgerüstet, bei sehr anspruchsvoller Mobile-Grafik reicht es in der nativen Auflösung des Displays aber nicht immer für flüssige Darstellung, bei etwas zurückgefahrenen Ansprüchen sollte eine flüssige Darstellung aber möglich sein.

Geekbench 5.1
Vulkan Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
1005 Points ∼60%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
447 Points ∼27% -56%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
709 Points ∼42% -29%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
1005 Points ∼60% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (118 - 4043, n=49)
1669 Points ∼100% +66%
OpenCL Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
1173 Points ∼47%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
363 Points ∼15% -69%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2493 Points ∼100% +113%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
688 Points ∼28% -41%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
1173 Points ∼47% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (272 - 4739, n=47)
1729 Points ∼69% +47%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
1690 Points ∼85%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1280 Points ∼64% -24%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
1949 Points ∼98% +15%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
875 Points ∼44% -48%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
1690 Points ∼85% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (782 - 3531, n=61)
1985 Points ∼100% +17%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
559 Points ∼93%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
309 Points ∼51% -45%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
604 Points ∼100% +8%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
150 Points ∼25% -73%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
559 Points ∼93% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (145 - 1342, n=61)
568 Points ∼94% +2%
Geekbench 4.4
Compute RenderScript Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
5702 Points ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (663 - 21070, n=341)
4791 Points ∼84%
64 Bit Multi-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
6263 Points ∼82%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
5134 Points ∼67% -18%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
7624 Points ∼100% +22%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
6263 Points ∼82% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (883 - 13279, n=404)
4860 Points ∼64% -22%
64 Bit Single-Core Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2620 Points ∼100%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1495 Points ∼57% -43%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
2484 Points ∼95% -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
2620 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (390 - 4824, n=404)
1478 Points ∼56% -44%
PCMark for Android
Work 2.0 performance score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
7673 Points ∼77%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
6969 Points ∼70% -9%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
9164 Points ∼92% +19%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
5068 Points ∼51% -34%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
9967 Points ∼100% +30%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
7673 Points ∼77% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (2630 - 11690, n=463)
5667 Points ∼57% -26%
Work performance score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
9027 Points ∼60%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
9051 Points ∼61% 0%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
12070 Points ∼81% +34%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
14946 Points ∼100% +66%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
9027 Points ∼60% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1077 - 15193, n=624)
6193 Points ∼41% -31%
3DMark
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2765 Points ∼93%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2240 Points ∼75% -19%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2977 Points ∼100% +8%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
2129 Points ∼72% -23%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
2543 Points ∼85% -8%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
2765 Points ∼93% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1740 - 4057, n=125)
2606 Points ∼88% -6%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2257 Points ∼81%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
914 Points ∼33% -60%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2552 Points ∼91% +13%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
466 Points ∼17% -79%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
1978 Points ∼71% -12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
2257 Points ∼81% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (203 - 8783, n=125)
2801 Points ∼100% +24%
2560x1440 Sling Shot Extreme (Vulkan) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2353 Points ∼89%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1052 Points ∼40% -55%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2636 Points ∼100% +12%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
564 Points ∼21% -76%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
2087 Points ∼79% -11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
2353 Points ∼89% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (253 - 6618, n=125)
2528 Points ∼96% +7%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3256 Points ∼82%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2379 Points ∼60% -27%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3972 Points ∼100% +22%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
1619 Points ∼41% -50%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
3326 Points ∼84% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
3256 Points ∼82% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (573 - 5728, n=469)
2111 Points ∼53% -35%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2551 Points ∼93%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
990 Points ∼36% -61%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2752 Points ∼100% +8%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
431 Points ∼16% -83%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
2322 Points ∼84% -9%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
2551 Points ∼93% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (75 - 9389, n=469)
1972 Points ∼72% -23%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2680 Points ∼91%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1138 Points ∼39% -58%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2954 Points ∼100% +10%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
515 Points ∼17% -81%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
2412 Points ∼82% -10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
2680 Points ∼91% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (93 - 8111, n=470)
1831 Points ∼62% -32%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3267 Points ∼82%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2347 Points ∼59% -28%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
4003 Points ∼100% +23%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
1619 Points ∼40% -50%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
3362 Points ∼84% +3%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
3267 Points ∼82% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (375 - 5718, n=499)
2022 Points ∼51% -38%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3803 Points ∼100%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1669 Points ∼44% -56%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3488 Points ∼92% -8%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
642 Points ∼17% -83%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
2323 Points ∼61% -39%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
3803 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (70 - 20154, n=499)
2616 Points ∼69% -31%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Unlimited (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3669 Points ∼100%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1783 Points ∼49% -51%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3591 Points ∼98% -2%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
741 Points ∼20% -80%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
2412 Points ∼66% -34%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
3669 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (88 - 10699, n=499)
2200 Points ∼60% -40%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3152 Points ∼86%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2409 Points ∼66% -24%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3676 Points ∼100% +17%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
1541 Points ∼42% -51%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
3280 Points ∼89% +4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
3152 Points ∼86% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (435 - 4987, n=549)
2004 Points ∼55% -36%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2369 Points ∼86%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
945 Points ∼34% -60%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2740 Points ∼100% +16%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
440 Points ∼16% -81%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
2218 Points ∼81% -6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
2369 Points ∼86% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53 - 8469, n=549)
1647 Points ∼60% -30%
2560x1440 Sling Shot Extreme (ES 3.1) (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2507 Points ∼86%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1093 Points ∼38% -56%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
2904 Points ∼100% +16%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
523 Points ∼18% -79%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
2390 Points ∼82% -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
2507 Points ∼86% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (68 - 7190, n=550)
1576 Points ∼54% -37%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3070 Points ∼84%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2405 Points ∼66% -22%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3638 Points ∼100% +19%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
1545 Points ∼42% -50%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
3267 Points ∼90% +6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
3070 Points ∼84% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (293 - 5054, n=591)
1870 Points ∼51% -39%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3647 Points ∼100%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1632 Points ∼45% -55%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3384 Points ∼93% -7%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
630 Points ∼17% -83%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
2219 Points ∼61% -39%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
3647 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (43 - 12394, n=590)
2146 Points ∼59% -41%
2560x1440 Sling Shot OpenGL ES 3.0 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3501 Points ∼100%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1758 Points ∼50% -50%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3437 Points ∼98% -2%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
725 Points ∼21% -79%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
2390 Points ∼68% -32%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
3501 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (55 - 9123, n=593)
1855 Points ∼53% -47%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Physics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
20019 Points ∼72%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
24457 Points ∼88% +22%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
27654 Points ∼100% +38%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
11675 Points ∼42% -42%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
22928 Points ∼83% +15%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
20019 Points ∼72% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (735 - 46731, n=735)
14880 Points ∼54% -26%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Graphics Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
52700 Points ∼100%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
24828 Points ∼47% -53%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
47563 Points ∼90% -10%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
11180 Points ∼21% -79%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
39137 Points ∼74% -26%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
52700 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (536 - 209431, n=733)
24232 Points ∼46% -54%
1280x720 offscreen Ice Storm Unlimited Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
38671 Points ∼94%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
24745 Points ∼60% -36%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
41003 Points ∼100% +6%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
11286 Points ∼28% -71%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
33832 Points ∼83% -13%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
38671 Points ∼94% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (662 - 97290, n=733)
19340 Points ∼47% -50%
GFXBench (DX / GLBenchmark) 2.7
1920x1080 T-Rex HD Offscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
86 fps ∼97%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
36 fps ∼40% -58%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
89 fps ∼100% +3%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
22 fps ∼25% -74%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
82 fps ∼92% -5%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
86 fps ∼97% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.5 - 322, n=751)
41.9 fps ∼47% -51%
T-Rex HD Onscreen C24Z16 (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
59 fps ∼100%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
42 fps ∼71% -29%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
59 fps ∼100% 0%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
20 fps ∼34% -66%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
58 fps ∼98% -2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
59 fps ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 120, n=760)
29.7 fps ∼50% -50%
GFXBench 3.0
off screen Manhattan Offscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
42 fps ∼79%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
19 fps ∼36% -55%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
53 fps ∼100% +26%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
11 fps ∼21% -74%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
49 fps ∼92% +17%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
42 fps ∼79% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.8 - 175, n=655)
24.5 fps ∼46% -42%
on screen Manhattan Onscreen OGL (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
37 fps ∼71%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
34 fps ∼65% -8%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
52 fps ∼100% +41%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
10 fps ∼19% -73%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
42 fps ∼81% +14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
37 fps ∼71% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 115, n=664)
21 fps ∼40% -43%
GFXBench 3.1
off screen Manhattan ES 3.1 Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
31 fps ∼94%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
13 fps ∼39% -58%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
33 fps ∼100% +6%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
6.7 fps ∼20% -78%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
29 fps ∼88% -6%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
31 fps ∼94% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.87 - 117, n=519)
19.8 fps ∼60% -36%
on screen Manhattan ES 3.1 Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
27 fps ∼79%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
27 fps ∼79% 0%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
34 fps ∼100% +26%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
6.1 fps ∼18% -77%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
26 fps ∼76% -4%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
27 fps ∼79% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.2 - 110, n=521)
18.3 fps ∼54% -32%
GFXBench
Aztec Ruins High Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
11 fps ∼85%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
9.1 fps ∼70% -17%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
13 fps ∼100% +18%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
2.2 fps ∼17% -80%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
6.8 fps ∼52% -38%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
11 fps ∼85% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.61 - 60, n=261)
10.7 fps ∼82% -3%
2560x1440 Aztec Ruins High Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
7 fps ∼64%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2.8 fps ∼25% -60%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
7.9 fps ∼72% +13%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
1.4 fps ∼13% -80%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
11 fps ∼100% +57%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
7 fps ∼64% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.21 - 68, n=259)
7.56 fps ∼69% +8%
Aztec Ruins Normal Tier Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
17 fps ∼81%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
15 fps ∼71% -12%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
21 fps ∼100% +24%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
3.6 fps ∼17% -79%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
17 fps ∼81% 0%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
17 fps ∼81% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.4 - 60, n=265)
15.8 fps ∼75% -7%
1920x1080 Aztec Ruins Normal Tier Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
8.2 fps ∼39%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
21 fps ∼100%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
3.9 fps ∼19%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
19 fps ∼90%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 165, n=264)
17.9 fps ∼85%
off screen Car Chase Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
18 fps ∼95%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
7.2 fps ∼38% -60%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
19 fps ∼100% +6%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
4 fps ∼21% -78%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
16 fps ∼84% -11%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
18 fps ∼95% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (0.6 - 73, n=444)
13.4 fps ∼71% -26%
on screen Car Chase Onscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
16 fps ∼80%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
13 fps ∼65% -19%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
20 fps ∼100% +25%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
3.7 fps ∼19% -77%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
14 fps ∼70% -12%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
16 fps ∼80% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.1 - 60, n=448)
12 fps ∼60% -25%
AnTuTu v8 - Total Score (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
275931 Points ∼86%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
167305 Points ∼52% -39%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
319383 Points ∼100% +16%
Gigaset GS290
Mediatek Helio P23 MT6763V, Mali-G71 MP2, 4096
108862 Points ∼34% -61%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
282085 Points ∼88% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
275931 Points ∼86% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (53335 - 599843, n=72)
298163 Points ∼93% +8%
Basemark GPU 1.1
1920x1080 OpenGL Medium Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
18.1 (min: 2.3, max: 44.7) fps ∼61%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
0 fps ∼0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (8.24 - 773, n=73)
29.7 fps ∼100%
Vulkan Medium Native (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
21.2 (min: 4.9, max: 40.7) fps ∼100%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.57 - 63, n=63)
16.1 fps ∼76%
1920x1080 Vulkan Medium Offscreen (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
19.4 (min: 3.7, max: 33.6) fps ∼97%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1.88 - 71.6, n=61)
20.1 fps ∼100%
VRMark - Amber Room (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
2416 Score ∼74%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
3243 Score ∼100% +34%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
2416 Score ∼74% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (119 - 7156, n=79)
2538 Score ∼78% +5%
BaseMark OS II
Web (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
1410 Points ∼100%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1224 Points ∼87% -13%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
1267 Points ∼90% -10%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
1145 Points ∼81% -19%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
1410 Points ∼100% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (7 - 1745, n=686)
791 Points ∼56% -44%
Graphics (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3807 Points ∼88%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
1932 Points ∼45% -49%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
4339 Points ∼100% +14%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
3419 Points ∼79% -10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
3807 Points ∼88% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (18 - 16996, n=686)
2295 Points ∼53% -40%
Memory (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
4295 Points ∼91%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2780 Points ∼59% -35%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
4726 Points ∼100% +10%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
3609 Points ∼76% -16%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
4295 Points ∼91% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (21 - 7945, n=686)
1701 Points ∼36% -60%
System (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
6828 Points ∼95%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
4391 Points ∼61% -36%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
7178 Points ∼100% +5%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
6155 Points ∼86% -10%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
6828 Points ∼95% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (369 - 14189, n=686)
3243 Points ∼45% -53%
Overall (nach Ergebnis sortieren)
Xiaomi Redmi Note 9S
Qualcomm Snapdragon 720G, Adreno 618, 6144
3542 Points ∼96%
Motorola Moto G8
Qualcomm Snapdragon 665, Adreno 610, 4096
2318 Points ∼63% -35%
Huawei P40 Lite
HiSilicon Kirin 810, Mali-G52 MP6, 6144
3695 Points ∼100% +4%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
Mediatek Helio G90T, Mali-G76 MP4, 6144
3054 Points ∼83% -14%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
3542 Points ∼96% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone
  (1 - 6097, n=686)
1638 Points ∼44% -54%

Im Internet surft man mit dem Redmi-Phone recht flott, vor allem, wenn man den günstigen Preis in Betracht zieht. Websites werden flott geladen, auf Bilder muss man nur ab und an warten. Auch aufwändigerer HTML-5-Content kann meist flüssig dargestellt werden.

Jetstream 2 - Total Score
Huawei P40 Lite (Huawei Browser 10.1.0.300)
55.352 Points ∼100% +14%
Xiaomi Redmi Note 9S (Chrome 81)
48.527 Points ∼88%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
48.5 Points ∼88% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (9.13 - 140, n=148)
38.8 Points ∼70% -20%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro (Chrome 78)
35.298 Points ∼64% -27%
Motorola Moto G8 (Chrome 81)
29.117 Points ∼53% -40%
JetStream 1.1 - Total Score
Huawei P40 Lite (Huawei Browser 10.1.0.300)
91.154 Points ∼100% +2%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
89.5 Points ∼98% 0%
Xiaomi Redmi Note 9S (Chrome 81)
89.457 Points ∼98%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro (Chrome 78)
72.098 Points ∼79% -19%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (10 - 302, n=580)
45 Points ∼49% -50%
Motorola Moto G8 (Chrome 81)
33.377 Points ∼37% -63%
Speedometer 2.0 - Result
Huawei P40 Lite (Huawei Browser 10.1.0.300)
53.2 runs/min ∼100% +21%
Xiaomi Redmi Note 9S (Chome 81)
44.1 runs/min ∼83%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
44.1 runs/min ∼83% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (6.42 - 158, n=133)
42.6 runs/min ∼80% -3%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro (Chrome 78)
41.6 runs/min ∼78% -6%
Motorola Moto G8 (Chome 81)
25.4 runs/min ∼48% -42%
WebXPRT 3 - ---
Huawei P40 Lite (Huawei Browser 10.1.0.300)
97 Points ∼100% +41%
Xiaomi Redmi Note 9S (Chrome 81)
69 Points ∼71%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
69 Points ∼71% 0%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (19 - 184, n=211)
68.8 Points ∼71% 0%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro (Chrome 78)
55 Points ∼57% -20%
Motorola Moto G8 (Chrome 81)
38 Points ∼39% -45%
Octane V2 - Total Score
Huawei P40 Lite (Huawei Browser 10.1.0.300)
17925 Points ∼100% +4%
Xiaomi Redmi Note 9S (Chrome 81)
17303 Points ∼97%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
17303 Points ∼97% 0%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro (Chrome 78)
15606 Points ∼87% -10%
Durchschnitt der Klasse Smartphone (894 - 49388, n=742)
7391 Points ∼41% -57%
Motorola Moto G8 (Chrome 81)
6133 Points ∼34% -65%
Mozilla Kraken 1.1 - Total Score
Durchschnitt der Klasse Smartphone (550 - 59466, n=767)
10129 ms * ∼100% -263%
Motorola Moto G8 (Chrome 81)
6719 ms * ∼66% -140%
Xiaomi Redmi Note 8 Pro (Chrome 78)
3001.5 ms * ∼30% -7%
Xiaomi Redmi Note 9S (Chrome 81)
2794.2 ms * ∼28%
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
2794 ms * ∼28% -0%
Huawei P40 Lite (Huawei Browser 10.1.0.300)
2471.6 ms * ∼24% +12%

* ... kleinere Werte sind besser

Mit unserer Referenz-microSD kommt der dedizierte Kartenleser gut zurecht, in Sachen Lese- und Schreibgeschwindigkeit sortiert sich das Xiaomi-Handy allerdings nur im Mittelfeld ein.

Der interne UFS-2.1-Speicher ist sehr flott für die Preisklasse, das Huawei P40 Lite kann hier allerdings noch mehr auftrumpfen.

Xiaomi Redmi Note 9SMotorola Moto G8Huawei P40 LiteGigaset GS290Xiaomi Redmi Note 8 ProDurchschnittliche 128 GB UFS 2.1 FlashDurchschnitt der Klasse Smartphone
AndroBench 3-5
-17%
28%
-26%
10%
8%
-40%
Sequential Write 256KB SDCard
54.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
48.7 (Toshiba Exceria Pro M501)
-11%
70.6 (Nano Memory Card)
29%
73.9 (Toshiba Exceria Pro M501)
35%
57.33 (Toshiba Exceria Pro M501)
4%
60.4 (25.5 - 72.4, n=26)
10%
50.5 (1.7 - 87.1, n=491)
-8%
Sequential Read 256KB SDCard
74.5 (Toshiba Exceria Pro M501)
68.7 (Toshiba Exceria Pro M501)
-8%
82.63 (Nano Memory Card)
11%
81.11 (Toshiba Exceria Pro M501)
9%
71.61 (Toshiba Exceria Pro M501)
-4%
75.4 (28.2 - 88.2, n=26)
1%
68.6 (8.1 - 96.5, n=491)
-8%
Random Write 4KB
123.6
128.1
4%
175.45
42%
19.77
-84%
180.4
46%
98 (18.2 - 250, n=51)
-21%
29.3 (0.14 - 272, n=827)
-76%
Random Read 4KB
137
57.3
-58%
157.32
15%
54.7
-60%
156.22
14%
141 (96.8 - 179, n=51)
3%
54 (1.59 - 265, n=827)
-61%
Sequential Write 256KB
214.8
239
11%
181.69
-15%
196.75
-8%
193.54
-10%
222 (182 - 503, n=51)
3%
113 (2.99 - 750, n=827)
-47%
Sequential Read 256KB
496.6
301
-39%
912.99
84%
274.2
-45%
534.5
8%
761 (427 - 961, n=51)
53%
310 (12.1 - 1781, n=827)
-38%

Spiele – Gaming mit 30 fps

Mit den Tools von GameBench testen wir, wie gut sich das Redmi Note 9S in Spielen schlägt. Sowohl aufwändige Games wie PUBG Mobile oder Asphalt 9 sind dabei kein Problem für das Smartphone, allerdings nur in 30 fps. Kleinere Einbrüche gibt es zwar, diese sind aber sehr selten, sodass man insgesamt wohl beruhigt zocken kann.

Auch der Touchscreen und der Lagesensor funktionieren zuverlässig, sodass der Steuerung des Lieblingsspiels nichts im Wege steht.

PUBG Mobile
PUBG Mobile
Asphalt 9
Asphalt 9
Arena of Valor
Arena of Valor
010203040Tooltip
; PUBG Mobile; Smooth; 0.18.0: Ø29.9 (28-31)
; PUBG Mobile; HD; 0.18.0: Ø29.8 (19-31)
; Arena of Valor; min; 1.34.1.10: Ø30.2 (29-31)
; Arena of Valor; high HD; 1.34.1.10: Ø30.1 (2-31)
; Asphalt 9: Legends; High Quality; 2.2.2a: Ø29.6 (21-31)
; Asphalt 9: Legends; Standard / low; 2.2.2a: Ø29.6 (23-31)

Emissionen – Kein Drosseln beim Redmi-Phone

Temperatur

GFXBench Akkutest
GFXBench Akkutest

Die Wärmeentwicklung bleibt knapp unter der magischen Marke von 40 °C. Damit erwärmt sich das Gehäuse zwar spürbar, kommt aber nie in einen kritischen Bereich. Im Idle-Betrieb ist die Temperatur nicht ganz niedrig, richtig kühl wirkt das Redmi-Phone also nie.

Mit dem GFXBench-Akkutest können wir denselben anspruchsvollen Benchmark 30 Mal hintereinander laufen lassen und bekommen für jeden Durchlauf die berechneten Frames angezeigt. Bleibt diese Größe relativ stabil, so ist nicht davon auszugehen, dass das Smartphone unter längerer Last seine Leistung drosseln muss. Unser Fazit: Es gibt nur leichte Schwankungen bei den berechneten Frames, also ist beim Xiaomi Redmi Note 9S die Leistung konstant.

Max. Last
 39.9 °C36.1 °C34.8 °C 
 39.4 °C36.3 °C34.4 °C 
 37.6 °C35.7 °C34.3 °C 
Maximal: 39.9 °C
Durchschnitt: 36.5 °C
31.2 °C36.1 °C39.9 °C
33 °C36 °C37.4 °C
33 °C35.4 °C36.7 °C
Maximal: 39.9 °C
Durchschnitt: 35.4 °C
Netzteil (max.)  39.6 °C | Raumtemperatur 21.5 °C | Fluke t3000FC (calibrated), Voltcraft IR-260
(±) Die Durchschnittstemperatur auf der Oberseite unter extremer Last ist 36.5 °C. Im Vergleich erhitzte sich der Durchschnitt der Geräteklasse Smartphone v7 auf 33 °C.
(+) Die maximale Temperatur auf der Oberseite ist 39.9 °C. Im Vergleich liegt der Klassendurchschnitt bei 35.4 °C (von 22.4 bis 51.7 °C für die Klasse Smartphone v7).
(+) Auf der Unterseite messen wir eine maximalen Wert von 39.9 °C (im Vergleich zum Durchschnitt von 34 °C).
(±) Ohne Last messen wir eine durchschnittliche Temperatur von 33.4 °C auf der Oberseite. Der Klassendurchschnitt erreicht 33 °C.
Heatmap Rückseite
Heatmap Rückseite
Heatmap Front
Heatmap Front

Lautsprecher

Lautsprechertest Pink Noise
Lautsprechertest Pink Noise

An der Unterkante des Smartphones findet sich der Monolautsprecher, der für die Klangausgabe zuständig ist. Tatsächlich klingt das Smartphone nicht sonderlich kraftvoll, der Klang ist insgesamt aber recht ausgeglichen. Höhen klingen nicht unangenehm. Man kann also durchaus mal in ein Musikstück reinhören, sollte aber kein Klangwunder erwarten.

Per 3,5mm-Anschluss oder Bluetooth lassen sich externe Audiogeräte anschließen. Das klappt gut und die Geräte bekommen ein sauberes Audiosignal geliefert.

dB(A) 0102030405060708090Deep BassMiddle BassHigh BassLower RangeMidsHigher MidsLower HighsMid HighsUpper HighsSuper Highs2032.430.5253531.93127.126.44026275030.431.26325.228.88022.722.510025.522.112520.124.716019.235.420017.839.425017.845.931516.149.940016.655.750015.962.563014.365.580014.770.4100014.873.6125014.371160014.165.1200016.369.1250014.472.3315013.868.7400013.970.4500014.264.4630014.559.1800014.666.4100001568.11250015.359.11600015.751.6SPL60.964.571.226.981N13.817.725.60.948.4median 15median 64.4Delta1.610.732.428.93530.627.128.42629.830.430.825.226.922.72325.522.920.122.319.230.417.842.817.849.516.152.416.654.315.959.414.36114.767.314.871.814.367.814.166.116.368.914.471.413.870.113.970.514.265.214.561.614.665.21566.615.358.615.741.164.571.226.980.117.725.60.945.7median 15median 61.61.610.3hearing rangehide median Pink NoiseXiaomi Redmi Note 9SMotorola Moto G8
Frequenzdiagramm (für Vergleiche die Checkboxen oben an-/abwählen)
Xiaomi Redmi Note 9S Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (81 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 28.2% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (9.5% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(+) | ausgeglichene Mitten, vom Median nur 4.8% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (9.2% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(+) | ausgeglichene Hochtöne, vom Median nur 4.2% abweichend
(±) | durchschnittlich lineare Hochtöne (8.4% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (22.5% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 34% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 13% vergleichbar, 53% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 58% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 34% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Motorola Moto G8 Audio Analyse

(±) | Mittelmäßig laut spielende Lautsprecher (80.1 dB)
Bass 100 - 315 Hz
(-) | kaum Bass - 24.9% niedriger als der Median
(±) | durchschnittlich lineare Bass-Wiedergabe (11% Delta zum Vorgänger)
Mitteltöne 400 - 2000 Hz
(±) | zu hohe Mitten, vom Median 5.5% abweichend
(±) | Linearität der Mitten ist durchschnittlich (7.5% Delta zum Vorgänger)
Hochtöne 2 - 16 kHz
(±) | zu hohe Hochtöne, vom Median nur 5.7% abweichend
(+) | sehr lineare Hochtöne (5.5% Delta zum Vorgänger)
Gesamt im hörbaren Bereich 100 - 16.000 Hz
(±) | hörbarer Bereich ist durchschnittlich linear (23.9% Abstand zum Median)
Im Vergleich zu allen Geräten derselben Klasse
» 47% aller getesteten Geräte dieser Klasse waren besser, 13% vergleichbar, 40% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 13%, durchschnittlich ist 24%, das schlechteste Gerät hat 65%
Im Vergleich zu allen Geräten im Test
» 66% aller getesteten Geräte waren besser, 8% vergleichbar, 25% schlechter
» Das beste Gerät hat einen Delta-Wert von 3%, durchschnittlich ist 21%, das schlechteste Gerät hat 65%

Akkulaufzeit – Großer Akku mit langer Laufzeit

Energieaufnahme

Das Xiaomi Redmi Note 9S besitzt einen großen Bildschirm und relativ viel Leistung und so verwundert es nicht, dass der Energieverbrauch recht hoch ist und zwar über alle Verbrauchsszenarien hinweg. Das Huawei P40 Lite beispielsweise zeigt sich deutlich sparsamer. Unser Xiaomi-Smartphone braucht unter maximaler Last bis zu 7,5 Watt an Energie.

Stromverbrauch
Aus / Standbydarklight 0.1 / 0.3 Watt
Idledarkmidlight 1.5 / 2.1 / 2.5 Watt
Last midlight 5.2 / 7.5 Watt
 color bar
Legende: min: dark, med: mid, max: light        Metrahit Energy
Xiaomi Redmi Note 9S
5020 mAh
Motorola Moto G8
4000 mAh
Huawei P40 Lite
4200 mAh
Gigaset GS290
4700 mAh
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
4500 mAh
Durchschnittliche Qualcomm Snapdragon 720G
 
Durchschnitt der Klasse Smartphone
 
Stromverbrauch
7%
24%
19%
10%
7%
24%
Idle min *
1.5
1.3
13%
0.79
47%
0.88
41%
0.79
47%
1.21 (0.92 - 1.5, n=2)
19%
0.882 (0.2 - 3.4, n=841)
41%
Idle avg *
2.1
2
5%
2.14
-2%
2.05
2%
2.32
-10%
1.945 (1.79 - 2.1, n=2)
7%
1.747 (0.6 - 6.2, n=840)
17%
Idle max *
2.5
2.8
-12%
2.23
11%
2.1
16%
2.38
5%
2.19 (1.88 - 2.5, n=2)
12%
2.03 (0.74 - 6.6, n=841)
19%
Last avg *
5.2
3.9
25%
3.6
31%
4.73
9%
4.72
9%
5.31 (5.2 - 5.41, n=2)
-2%
4.09 (0.8 - 10.8, n=835)
21%
Last max *
7.5
7.2
4%
5.17
31%
5.61
25%
7.68
-2%
7.55 (7.5 - 7.59, n=2)
-1%
6.02 (1.2 - 14.2, n=835)
20%

* ... kleinere Werte sind besser

Akkulaufzeit

Der chinesische Hersteller verbaut in seinem Redmi Note 9S einen kapazitätsstarken Akku mit 5.020 mAh an Energie. Das ist deutlich mehr als bei den anderen Smartphones im Vergleich und so schafft das Xiaomi-Handy auch sehr lange Laufzeiten: Fast 20 Stunden hält das Gerät in unserem WLAN-Test durch, immerhin 4:39 Stunden kann man durchgehend zocken oder andere sehr aufwändige Apps laufen lassen, bevor der Akku in die Knie geht.

Sollte die Batterieanzeige sich den 0 % nähern, so kann man das beiliegende Schnellladegerät nutzen, das knapp 2 Stunden braucht, um den Akku wieder vollständig zu laden. Bereits nach deutlich kürzerer Zeit hat man aber meist so viel Energie getankt, dass es für einige Stunden moderate Nutzung locker ausreicht.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
37h 43min
NBC WiFi Websurfing Battery Test 1.3
19h 47min
Big Buck Bunny H.264 1080p
21h 9min
Last (volle Helligkeit)
4h 39min
Xiaomi Redmi Note 9S
5020 mAh
Motorola Moto G8
4000 mAh
Huawei P40 Lite
4200 mAh
Gigaset GS290
4700 mAh
Xiaomi Redmi Note 8 Pro
4500 mAh
Akkulaufzeit
-12%
-11%
-21%
-22%
Idle
2263
1953
-14%
2154
-5%
1893
-16%
H.264
1269
1048
-17%
1176
-7%
984
-22%
WLAN
1187
988
-17%
1007
-15%
934
-21%
864
-27%
Last
279
276
-1%
228
-18%
212
-24%

Pro

+ sehr lange Laufzeiten
+ flexibles Kamerasystem
+ Infrarotport
+ zum Testzeitpunkt aktuelle Software
+ ordentliche Leistung...
+ ... ohne Drosseln
+ dedizierter microSD-Leser
+ Schnellladegerät

Contra

- kein NFC
- Bildschirm mit wenig Kontrast
- vorinstallierte Werbeapps

Fazit – Viel geboten

Im Test: Xiaomi Redmi Note 9S. Testgerät zur Verfügung gestellt von:
Im Test: Xiaomi Redmi Note 9S. Testgerät zur Verfügung gestellt von:

Das Xiaomi Redmi Note 9S zeigt: Für um die 230 Euro bekommt man im Jahr 2020 schon ganz schön viel Smartphone. Das trifft sowohl auf die schiere Größe des Redmi 9S zu als auch auf die gute Ausstattung. Klar, man darf keine LTE-Geschwindigkeiten wie bei High-End-Phones erwarten, kein WiFi 6 und kein NFC.

Was das Redmi Note 9S aber mitbringt ist ein Kamerasystem, das dank mehrerer durchaus brauchbarer Zusatzobjektive Flexibilität in die Bildgestaltung bringt. Auch hier sollte man keine Bildqualität der ersten Liga erwarten, aber bei etwas verringerten Ansprüchen sind die Bilder absolut ordentlich.

Dazu kommt der riesige Akku, der das Gewicht zwar etwas nach oben treibt, aber auch Laufzeiten von fast 20 Stunden in unserem WLAN-Test ermöglicht.

Das Xiaomi Redmi Note 9S bringt für wenig Geld eine ordentliche Kamera und lange Laufzeiten mit.

Der Bildschirm ist hell, könnte allerdings etwas mehr Kontrast vertragen. Die Ortung ist für den Alltag ausreichend genau. Das Redmi Note 9S ist auch recht leistungsfähig für seine Preisklasse, drosselt nicht unter Last und bietet zum Testzeitpunkt aktuelles Android.

Insgesamt können wir das Xiaomi Redmi Note 9S empfehlenswert nennen, es bringt für wenig Geld eine tolle Ausstattung mit.

Xiaomi Redmi Note 9S - 19.05.2020 v7
Florian Schmitt

Gehäuse
82%
Tastatur
65 / 75 → 87%
Pointing Device
96%
Konnektivität
44 / 70 → 63%
Gewicht
88%
Akkulaufzeit
92%
Display
85%
Leistung Spiele
29 / 64 → 46%
Leistung Anwendungen
69 / 86 → 80%
Temperatur
88%
Lautstärke
100%
Audio
72 / 90 → 80%
Kamera
59%
Durchschnitt
75%
81%
Smartphone - gewichteter Durchschnitt
Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

Preisvergleich

Alle 3 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > Tests > Notebook Testberichte > Test Xiaomi Redmi Note 9S Smartphone – Großer Bildschirm, kleiner Preis
Autor: Florian Schmitt, 20.05.2020 (Update: 26.05.2020)
Florian Schmitt
Florian Schmitt - Managing Editor Mobile
Als ich 12 war, kam der erste Computer ins Haus und sofort fing ich an rumzubasteln, zu zerlegen, mir neue Teile zu besorgen und auszutauschen – schließlich musste immer genug Leistung für die aktuellen Games vorhanden sein. Als ich 2009 zu Notebookcheck kam, testete ich mit Leidenschaft Gaming-Notebook, seit 2012 gilt meine Aufmerksamkeit vor allem Smartphones, Tablets und Zukunftstechnologien.