Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Yotaphone 3: Ab Herbst mit 64 GB Speicher um 350 US-Dollar?

Der Nachfolger des Yotaphone 2 soll dieses Jahr ab 350 US-Dollar zu haben sein.
Der Nachfolger des Yotaphone 2 soll dieses Jahr ab 350 US-Dollar zu haben sein.
Seit 2015 ist es um die russische Firma Yota Devices ruhig geworden, aus dem geplanten Nachfolger für das Yotaphone 2 ist bislang nichts geworden, doch jetzt meldet sich die Firma auf der China-Russia-Expo zu Wort und verkündet erste Preise. Viel mehr ist aber nicht bekannt.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Vergangene Woche fand in Harbin, China die vierte China-Russia-Expo statt, passend für eine Ankündigung der Firma Yota Devices, die 2014 in einigen Ländern das Yotaphone 2 mit einem rückseitigen e-Ink-Display und Snapdragon 801-Prozessor auf den Markt brachte, seitdem aber keinen Nachfolger mehr produziert hat. In den letzten Jahren gab es immer mal wieder Gerüchte zur weiteren Zukunft des russischen Konzerns, so war angeblich der chinesische Großkonzern ZTE an einer Zusammenarbeit interessiert, doch daraus wurde offenbar bis dato nichts.

Auf der Webseite des Konzerns wird bereits seit Wochen eine Vorbestellung für das Yotaphone 3 in Aussicht gestellt (siehe Bild unten), wann das Gerät dann tatsächlich verfügbar sein soll, ist allerdings unbekannt. Man munkelt in Russland vom Herbst des Jahres, wobei damit nur der Launch in China gemeint ist. Zu den Spezifikationen ist derzeit wenig bekannt, laut Ankündigung von der eingangs angesprochenen Expo soll es zwei Varianten mit 64 oder 128 GB Speicher geben. Erstere soll 350 US-Dollar kosten, letztere wird mit 450 US-Dollar eingepreist. In beiden Modellen ist vorne ein Farbdisplay und auf der Rückseite ein e-Ink-Display verbaut. Lassen wir uns überraschen, ob es dieses Jahr tatsächlich einen Nachfolger für das Yotaphone 2 geben wird!

Quelle(n)

4pda.ru/2017/06/16/343835/

https://www.vedomosti.ru/technology/articles/2017/06/16/694795-yotaphone-3

yotaphone.com/ru-ru/

via: https://liliputing.com/2017/06/dual-screen-yotaphone-3-will-sell-for-350-and-up-maybe.html

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Alle 1 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7348 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Yotaphone 3: Ab Herbst mit 64 GB Speicher um 350 US-Dollar?
Autor: Alexander Fagot, 17.06.2017 (Update: 17.06.2017)