Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Dell Ultrasharp U3818DW: Curved 37,5 Zoll Monitor mit USB-C und KVM

Dell hat den Ultrasharp U3818DW 37,5 Zoll-Monitor mit USB-C und KVM-Switch vorgestellt.
Dell hat den Ultrasharp U3818DW 37,5 Zoll-Monitor mit USB-C und KVM-Switch vorgestellt.
Wer 1.500 US-Dollar für einen Arbeitsplatz-Monitor ausgeben will, kann bald bei Dell einen gebogenen 37,5 Zoll-Monitor mit der Auflösung von 3.840 x 1.600 Pixel erstehen. Er bietet einen KVM-Switch, HDMI 2.0, DP sowie USB-C und kann darüber auch das Notebook aufladen.
Alexander Fagot,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Gamer werden mit dem Ultrasharp U3818DW-Monitor von Dell wohl nicht ganz glücklich, denn Freesync wird nicht unterstützt. Der Hersteller sieht den neuen 37,5 Zoll-Monitor im 24:10 beziehungsweise 12:5-Format und der ungewöhnlichen Auflösung von 3.840 x 1.600 Pixeln eher am Arbeitsplatz und hat dazu eine entsprechend vollständige Schnittstellenvielfalt integriert. Neben einem DisplayPort 1.2 und zwei HDMI 2.0-Ports unterstützt der U3818DW auch den Alternate Mode von USB-C und kann darüber sowohl Bildsignale empfangen, als auch das Notebook nach Power Delivery-Standard mit bis zu 100 Watt aufladen. Die HDMI sowie DP-Eingänge unterstützen den HDCP 2.2-Kopierschutz für die Darstellung von 4K-Videos, wobei dem Monitor in der Vertikalen 560 Pixel zur UHD-Auflösung fehlen.

Zudem hat Dell einen KVM-Switch integriert, sodass Monitor und eine daran angeschlossene Maus- und Tastatur-Kombo von zwei PCs aus benutzt werden können, ideal für Besitzer eines Desktop-PCs und eines Notebooks. Hierfür gibt es zwei USB 3.0 Upstream- sowie zwei seitliche und zwei rückwärtige USB 3.0 Downstream-Ports. Der Monitor ist in der Höhe und Neigung verstellbar und unterstützt natürlich VESA-Mounts. Das IPS-Panel bietet einen Kontrast von 1.000:1 und eine maximale Helligkeit von 300 cd/m2 und hat eine Latenz von 5 ms. Es deckt den sRGB-Farbraum zu 99 Prozent ab und ist ab Werk kalibriert. Ab 23. Juni ist der neue Monitor in den USA für 1.500 US-Dollar lieferbar, zur Verfügbarkeit in Europa gibt es vorerst noch keine Informationen.

 
 

Quelle(n)

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Alexander Fagot
Alexander Fagot - Managing Editor News - 7497 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2016
Als Tech-begeisterter Jugendlicher mit Assembling- und Overclocking-Vergangenheit, arbeitete ich als Filmvorführer noch mit dem guten alten 35 mm Film, bevor ich professionell in die Computerwelt eingestiegen bin und 7 Jahre lang Kunden beim österreichischen IT-Dienstleister Iphos IT Solutions als Windows Client- und Server-Administrator sowie Projektmanager betreut habe. Als viel reisender Freelancer schreibe ich nun schon seit 2016 für Notebookcheck von allen Ecken dieser Welt aus über brandaktuelle mobile Technologien in Smartphones, Laptops und Gadgets aller Art.
Kontakt: @alfawien
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Dell Ultrasharp U3818DW: Curved 37,5 Zoll Monitor mit USB-C und KVM
Autor: Alexander Fagot, 17.06.2017 (Update: 17.06.2017)