Notebookcheck

ZTE Axon M: Das Smartphone mit dem klappbaren Dual-Display

ZTE Axon M mit Dual-Screen zum Zusammenklappen
ZTE Axon M mit Dual-Screen zum Zusammenklappen
Jetzt ist es offiziell: ZTE präsentiert das Axon M mit zwei Displays, die sich zu einem Bildschirm zusammenklappen lassen. Eine gehobene Ausstattung inklusive Snapdragon 821 und 20-Megapixel-Kamera bietet es auch. Nach Europa kommt es Anfang 2018.

ZTE hat heute in New York das Axon M mit zwei 5,2 Zoll großen TFT LCD-Displays vorgestellt. Die beiden Flachbildschirme sind mit einem Scharnier miteinander verbunden und lassen sich zu einem Bildschirm zusammenklappen. So ergänzt sich der Dual-Screen in der sogenannten Extended-Funktion zu einem Großdisplay mit 6,75 Zoll Bilddiagonale. Außerdem ist der Doppel-Bildschirm in einer Dual-Funktion einsetzbar. Dann kann jeder Bildschirm für eine andere App genutzt werden, also gleichzeitig gechattet und ein TV-Beitrag angeschaut werden. In der Spiegel-Funktion zeigen beide Monitore die gleiche Anwendung. Und schließlich lassen sich die Displays auch zusammenklappen, dann ist das mit 12 Millimetern nicht gerade superdünne Axon M wie ein normales Smartphone mit einem Touchscreen einsetzbar. In diesem Fall bietet der vordere Bildschirm eine Auflösung von 1920 x 1080 Pixel.  

Das Axon M besitzt nur eine Kamera

Das 230 Gramm schwere Dual-Screen-Phone hat ein Alugehäuse und wird vom Qualcomm Snapdragon 821 angetrieben. Dem Vierkern-Prozessor stehen 4 GB RAM und ein 64 GB Speicher zur Verfügung, der sich per microSD-Karte um maximal 256 GB ergänzen lässt. Als Betriebssystem ist Android 7.1 installiert. Das Axon M verfügt über eine 20-Megapixel-Kamera mit f/1,8 Objektiv und Dual-LED-Blitz, wobei sich die Kameraeinheit sowohl als Frontkamera als auch als Hauptkamera einsetzen lässt. Das ZTE-Modell verfügt über zwei Lautsprecher und einen 3,5 mm Kopfhörer-Anschluss. Die Energieversorgung übernimmt ein 3.180 mAh Akku, der sich per Quick-Charge 3.0 flott wieder aufladen lässt.

ZTE wird das Axon M zunächst in den USA, China und Japan einführen. Nach Europa soll es Anfang nächsten Jahres kommen. Angaben zum Preis gibt es nur für die USA. Dort wird es 725 US-Dollar kosten.

Neu ist die Idee eines Dual-Screen-Phones nicht

ZTE bezeichnet das Axon M zwar als revolutionär, so ganz neu ist die Idee mit dem klappbaren Bildschirm doch nicht. Im Februar 2011 stellte Kyocera sein Modell Echo in den USA vor. Es besaß zwei 3,5 Zoll große Touchscreens, die sich auch als ein Display nutzen ließen. Im sogenannten Tablet-Mode bot das Android-Handy einen 4,7 Zoll großen Bildschirm.

ZTE Axon M - zusammengeklappt ist es 12 mm dick (Foto: ZTE)
ZTE Axon M - zusammengeklappt ist es 12 mm dick (Foto: ZTE)
ZTE Axon M im Dual-Mode (Foto: ZTE)
ZTE Axon M im Dual-Mode (Foto: ZTE)
Das Axon M kostet in den USA 750 US-Dollar (Foto: ZTE)
Das Axon M kostet in den USA 750 US-Dollar (Foto: ZTE)

Quelle(n)

Alle 2 Beträge lesen / Antworten
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-10 > ZTE Axon M: Das Smartphone mit dem klappbaren Dual-Display
Autor: Arnulf Schäfer, 18.10.2017 (Update: 18.10.2017)
Arnulf Schäfer
Arnulf Schäfer - News Editor - @ArnulfS1993
Ich bin ein diplomierter Politikwissenschaftler und gelernter Zeitschriften-Redakteur mit einem ausgeprägten Hang zu Technikthemen. Zunächst habe ich über die Themen Audio, Fotografie und Video geschrieben. Seit 1990 beschäftige ich mich intensiv mit Festnetz und Mobilfunk. Nach vielen Stationen in diversen Print- und Online-Redaktionen arbeitet ich inzwischen als freier Autor für die Newsredaktion von Notebookcheck. Mein Fokus gilt dem Thema Mobile. Den Blick über den Tellerrand gönne ich mir aber auch.