Notebookcheck

Zweite Generation der Snap Spectacles bringt neue Funktionen und anderes Design

Zweite Generation der Snap Spectacles bringt neue Funktionen und anderes Design
Zweite Generation der Snap Spectacles bringt neue Funktionen und anderes Design
Der Snapchat-Mutterkonzern Snap hat eine verbesserte Version der Kamera-Sonnenbrille Spectacles vorgestellt. Diese bietet neue Funktionen, aber insbesondere ein verbessertes Design und die Möglichkeit zur Nutzung in feuchten Umgebungen.

2016 hat Snap eine eigene Brille vorgestellt, mit der sich auf Knopfdruck Snapchat-kompatible Videos aufnehmen lassen. Nun hat das Unternehmen die Veröffentlichung einer neuen Version der Brille angekündigt.

Die neue Version soll handfeste, funktionale Verbesserungen bieten und so etwa aufgenommene Videos noch schneller in Snapchat importieren können, zudem sollen diese immer in HD-Qualität aufgenommen werden. Zusätzlich lassen sich nun auch Fotos aufnehmen, bei der Aufnahme von Videos soll zudem auch die Tonqualität besser sein. LEDs dienen der Beleuchtung, synchronisiert wird via WLAN ac. Mit einer Akkuladung sollen sich bis zu 70 Videos aufzeichnen lassen.

Im Alltag dürften die Design-Änderungen allerdings wesentlich relevanter sein: So ist die Brille wesentlich weniger als spezielle Brille für die Aufnahme von Videos zu erkennen, das Design ist somit wohl deutlich alltagstauglicher. Zudem ist die Brille nun wasserdicht, der Nutzung am Strand stehen also nun höchsten Privatsphäre-Bedenken entgegen.

Die neue Version der Brille soll ab dem 3. Mai für 175 Euro erhältlich sein.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-04 > Zweite Generation der Snap Spectacles bringt neue Funktionen und anderes Design
Autor: Silvio Werner, 26.04.2018 (Update: 15.05.2018)
Silvio Werner
Silvio Werner - Editor
Als stolzer Digital Native mag ich Zahlen und liebe Technik. Ein Chemiestudium endete zwar nicht erfolgreich, entfesselte dafür aber das Interesse an Testmethodiken und naturwissenschaftlichen Zusammenhängen, deren anwendernahe Vermittlung für mich im Fokus steht. Als Ausgleich dienen mir Laufen und Trekken.