Notebookcheck

WWDC 2019 | tvOS 13 bekommt neuen Homescreen, mehrere Nutzeraccounts

Der Homescreen wurde in tvOS 13 neu gestaltet. (Bild: Apple)
Der Homescreen wurde in tvOS 13 neu gestaltet. (Bild: Apple)
Zusammen mit den Updates für iOS und macOS bekommt auch der Apple TV seine nächste große Software-Version. Mit tvOS 13 wird man mehrere Benutzeraccounts anlegen, Songtexte in Echtzeit mitlesen und XBox- und PlayStation-Controller verbinden können.

Der Homescreen wurde in tvOS 13 neu gestaltet, sodass nun Content-Vorschauen das zentrale Thema sind. Besonders interessant ist das neue Control Center, mit dem viele Einstellungen einfach und schnell gesetzt werden können – ähnlich wie man es vom iPhone kennt. In diesem Fall ist hier aber sogar das Wechseln zwischen verschiedenen Nutzer-Accounts möglich, sodass jeder seine eigenen Apps und Empfehlungen bekommen kann.

Bei Apple Music können die Songtexte nun in Echtzeit angezeigt werden. Dazu werden die Empfehlungen personalisiert, je nachdem, welcher Nutzer gerade angemeldet ist, und die Wiedergabe kann über das neue Control Center gesteuert werden. 

Apple TV wird mit den Controllern der PlayStation 4 und der XBox One S (nur neuere Versionen, die mit Bluetooth ausgestattet sind) kompatibel sein, sodass viele Kunden für Apple Arcade kein neues Gamepad kaufen werden müssen. Dazu gibt es auch neue Bildschirmschoner in 4K HDR, die unter Wasser gefilmt wurden.

tvOS 13 wird diese Herbst als kostenloses Update für den Apple TV der dritten und vierten Generation verfügbar sein. Eine öffentliche Beta-Version wird später im Juni auf Apples Webseite erhältlich sein.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2019-06 > tvOS 13 bekommt neuen Homescreen, mehrere Nutzeraccounts
Autor: Hannes Brecher,  3.06.2019 (Update:  3.06.2019)
Hannes Brecher
Hannes Brecher - News Editor
Seit ich als Kind einen Game Boy Color mit Pokemon Rot geschenkt bekam, war ich fasziniert davon, wie man ganze Welten mithilfe von so einfachen Grafiken und Texten erschaffen kann. Das hat nicht nur mein Interesse an Hard- und Software geweckt, sondern auch meine Leidenschaft für Design und für’s Schreiben, die ich nun als Grafikdesigner und Redakteur ausleben darf.