Notebookcheck
 

Apple: Mehr als 5 Millionen iPhone 5 am ersten Wochenende verkauft

Apple: Mehr als 5 Millionen iPhone 5 am ersten Wochenende verkauft
Apple: Mehr als 5 Millionen iPhone 5 am ersten Wochenende verkauft
Wie Apple heute mitteilte wurden vom neuen Smartphone iPhone 5 am ersten Wochenende mehr als 5 Millionen Geräte verkauft.

Auch das neue iPhone 5 von Apple entwickelt sich für den Konzern aus Cupertino wieder zum Bestseller bei den Smartphones. Wie Apple heute mitteilte, wurden gerade einmal 3 Tage nach der Markteinführung am 21. September inzwischen mehr als 5 Millionen neue iPhone 5 verkauft. Zudem wurden inzwischen mehr als 100 Millionen iOS-Geräte auf iOS 6 aktualisiert.

Das iPhone 5 von Apple ist bereits in den USA, Deutschland, Australien, Frankreich, Großbritannien, Hong Kong, Japan, Kanada und Singapur erhältlich und wird ab dem 28. September auch in 22 und bis Ende des Jahres in 100 weiteren Ländern verfügbar sein. Allerdings müssen zahlreiche Kunden noch einige Zeit auf ihr neues iPhone 5 warten. Denn laut Apple übertrifft die Nachfrage nach dem iPhone 5 auch die kühnsten Erwartungen und zunächst werden die Vorbestellungen an die Kunden ausgeliefert.

Das iPhone 5 ist in Weiß und Silber oder Schwarz und Graphit erhältlich und ist ohne Vertrag im Online-Store von Apple und den Apple Retail-Stores zu einem Preis von rund 680 Euro für das 16-GByte-Modell verfügbar. Das iPhone 5 mit 32 GByte kostet knapp 790 Euro, für die Variante mit 64 GByte verlangt Apple rund 900 Euro. Das iPhone 5 ist aber auch über autorisierte Apple Händler und Mobilfunkanbieter erhältlich.

Hier finden sie den Test zum Smartphone Apple iPhone 5.

Quelle(n)

static version load dynamic

Diesen Artikel kommentieren / Antworten:

> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2012-09 > Apple: Mehr als 5 Millionen iPhone 5 am ersten Wochenende verkauft
Autor: Ronald Tiefenthäler, 24.09.2012 (Update: 24.09.2012)