Test HP Compaq 6735b

Das HP 6735b ist eine Variante des HP 6730b, welche auf der billigeren AMD Technologie basiert und daher für Käufer mit kleinerem Budget von Interesse sein sollte. Dieser Testbericht soll klären ob das teurere Intel basierte Modell den Mehrpreis wert ist. Soviel vorweg: Das HP6735b ist mit einer langsameren CPU ausgestattet, besitzt aber die bessere GPU und ist bei weitem lauter.

Wir danken unseren polnischen Kollegen von notebookcheck.pl, die diesen Test durchgeführt und uns diesen Testbericht zur Verfügung gestellt haben.

Gehäuse

Wie wir testen - Gehäuse

Das Gehäuse des HP Compaq 6735b gleicht jenem des bereits getesteten HP Compaq 6730b. Daher führt der Test auch zu den selben Resultaten und Schlußfolgerungen.

Das geschlossene HP Compaq 6735b wirkt elegant. Sobald man den Deckel öffnet, kommt die legerere Baseunit zum Vorschein. Scheinbar soll das etwas ungewöhnliche Aussehen, das Innere etwas aufhellen. Doch für unseren Geschmack wirkt es durch die Vielfalt von Farben und Mustern etwas zu unruhig, für ein Businessgerät, welches normalerweise konservativer gestaltet ist. Aber das ist eine Frage des Geschmacks.

In Bezug auf Verwindungssteifheit und Gewicht schneidet dieses Modell besser ab. Es ist sogar mit Akku ziemlich leicht. Dies ist umso erwähnenswerter, da der Displaydeckel mit Strukturen aus Magnesiumlegierung verstärkt wurde.

Obwohl der Displaydeckel dick ist, kann er den Bildschirm nicht komplett schützen. Wenn man an einer bestimmten Stelle gegen ihn drückt, kann man Bildveränderungen im oberen rechten Teil des eingeschalteten Bildschirms beobachten.

The Verwindungssteifheit der Chassis ist nicht ideal, da ihr rechter Teil unten etwas nachgibt, und das Gehäuse knarrt. Speziell bei unserem Testgerät war der Displaydeckel etwas verbogen und kam weder auf der linken noch auf der rechten Seite zum Aufliegen auf der Baseunit. Dadurch entstand ein ziemlicher Spalt und man konnte den Displaydeckel deutlich auf und ab biegen.

Außerdem hatten wir leichte Schwierigkeiten USB-Stecker an USB Ports der rechten Seite anzuschließen.

Vorderseite: Kopfhörer, Mic
Vorderseite: Kopfhörer, Mic
Linke Seite: Stromanschluss, Lüfteröffnungen, 2x USB, FireWire, ExpressCard
Linke Seite: Stromanschluss, Lüfteröffnungen, 2x USB, FireWire, ExpressCard
Rechte Seite: CardReader, 2x USB, Optical drive, COM
Rechte Seite: CardReader, 2x USB, Optical drive, COM
Rückseite: Kensington Lock, LAN, VGA, S-Video
Rückseite: Kensington Lock, LAN, VGA, S-Video

Eingabegeräte

Die Tastatur gehört zu den Stärken des HP 6735b. Das Tastaturlayout bleibt ohne Beanstandung, die Cursortasten wurden etwas abgesetzt und mit einem Rahmen versehen.
 
In der neuesten Asus N50 Serie findet man eine Tastatur, die jener im HP 6735b ähnelt, aber uns gefiel die im HP 6735b noch etwas besser, im speziellen was Stabilität und Widerstandsfähigkeit betrifft. Die Tasten im Asus Notebook bieten beim Tippen mehr Widerstand, aber die Dämpfung ist ähnlich.
 
Das HP 6735b und das HP 6730b sind mit dem gleichen Touchpad ausgestattet. Dieses Touchpad ist mehr als doppelt so hoch wie lang. Insgesamt reicht die Größe für eine komfortable Benutzung.

Auch die zugehörigen Tasten gleichen jenen des Intel-basierten Modell. Sie bestehen zum Teil aus Gummi und arbeiten problemlos und benutzerfreundlich.
   
Eine etwas nervende Eigenschaft des HP 6730b ist, dass man etwa eine Sekunde warten muss, bis der Laptop irgendwie anzeigt, dass der Boot-Prozess begonnen hat, nachdem man den Ein-/Aus-Schalter gedrückt hat.

Tastatur
Tastatur
Touchpad
Touchpad

Display

HP Compaq 6735b

Obwohl die Spezifikationen darauf schließen lassen würden, dass der selbe Bildschirm wie im HP 6730b verwendet wurde, stellte sich heraus, dass das HP 6735b mit einem einen anderen matten 15.4” WSXGA+ Bildschirm ausgestattet wurde. Statt einem Samsung Panel wie im Testmodell des HP 6730b, wurde im getesteten HP 6735b ein Display von Chi Mei Optoelectronics one (CMO1520) verwendet.

196,6
cd/m²
204,2
cd/m²
189,1
cd/m²
209,2
cd/m²
226,6
cd/m²
202,8
cd/m²
174,2
cd/m²
205,3
cd/m²
159,6
cd/m²
Ausleuchtung des Bildschirms
Infos
Maximal: 226,6 cd/m²
Durchschnitt: 196 cd/m²
Ausleuchtung: 70 %
Schwarzwert: 0.5 cd/m²
Kontrast: 452:1
HP Compaq 6735b im Freien
HP Compaq 6735b

Der Bildschirm von CMO hinterließ einen besseren Eindruck als das zuvor erwähnte Panel von Samsung. Die gemessene Helligkeit des CMO Modells war bei weitem besser. Die durchschnittliche Helligkeit beträgt 200cd/m², aber für das HP 6730b maßen wir nur knapp 180cd/m², wobei dieses Ergebnis immer noch gut ist, aber eben deutlich niedriger.

Unserem subjektiven Eindruck zu Folge sind die Graustufen gleichmäßig und Schwarz wird wirklich sehr dunkel dargestellt wird.

HP Compaq 6735b Blickwinkelstabilität
HP Compaq 6735b Blickwinkelstabilität
HP Compaq 6735b Blickwinkelstabilität
HP Compaq 6735b Blickwinkelstabilität
HP Compaq 6735b Blickwinkelstabilität
HP Compaq 6735b Blickwinkelstabilität
HP Compaq 6735b Blickwinkelstabilität
HP Compaq 6735b Blickwinkelstabilität
HP Compaq 6735b Blickwinkelstabilität

Leistung

Der AMD Turion Ultra ZM-82 (2.2GHz) Prozessor erwies sich im Test als durchschnittlich schnell. Die Intel Penryn CPUs mit 1066MHz FSB und ähnlicher Taktrate schlagen ihn in der Mehrzahl der Anwendungen, sodass diese AMD CPU bestenfalls mit weniger leistungsstarken Intel CPUs mit langsameren Frontsidebus und weniger L2 Cache mithalten kann (Pentium Dual Core CPUs z.B.).

Trotzdem die ATI Radeon HD 3200 keinen seperaten Speicher besitzt und damit auf shared Memory angewiesen ist, ist die Leistung dieses integrierten Grafikchips vergleichbar mit jener der Mobility Radeon 2400. In dieser Hinsicht bietet diese Grafiklösung also einen Vorteil gegenüber den weiterverbreiteten integrierten Grafikchips von Intel. Dies ist besonders bei Computerspielen merkbar. Trotzdem ist die Grafikleistung für Spieler nicht ausreichend.

3D Mark
3DMark 2001SE9561 Punkte
3DMark 033310 Punkte
3DMark 052763 Punkte
3DMark 06
 1280x1024
1290 Punkte
Hilfe
3DMark 06 im Vergleich
Asus Eee PC 1101HA (min)
 Z520, Graphics Media Accelerator (GMA) 500
68
   ...
Lenovo ThinkPad Edge 13 (665D817)
 K685, Radeon HD 4225
1220
Lenovo Thinkpad T410s
 520M, Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
1225
HP Compaq 6735b
 ZM-82, Radeon HD 3200
1290
Dell Inspiron M301z
 K625, Radeon HD 4225
1297
Acer TravelMate 5740Z-P602G25N
 P6000, Graphics Media Accelerator (GMA) HD Graphics
1297
   ...
Alienware M18x R2 (max)
 3920XM, Radeon HD 7970M Crossfire
29496
PC Mark
PCMark 053690 Punkte
Hilfe
PCMark 05 im Vergleich
Acer Aspire One 751 (min)
 Z520, Graphics Media Accelerator (GMA) 500
692
   ...
Samsung R60-Aura T2330 Deesan
 T2330, Radeon Xpress X1250
3619
Fujitsu-Siemens S7110
 T7200, Graphics Media Accelerator (GMA) 950
3647
HP Compaq 6735b
 ZM-82, Radeon HD 3200
3690
HP Compaq 6720s
 T7250, Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
3715
HP nc6400
 T7400, Graphics Media Accelerator (GMA) 950
3716
   ...
Fujitsu Celsius H710 WXP11DE (max)
 2820QM, Quadro 1000M
13842
Cinebench R10
 EinstellungenWert
 Rendering Multiple CPUs 32Bit3234 Points
 Shading 32Bit1650 Points
Quake 3 Arena - Timedemo
 AuflösungEinstellungenWert
 1024x768highest, 0xAA, 0xAF169.3 fps
F.E.A.R.
 AuflösungEinstellungenWert
 1024x768GPU: max, CPU: max, 0xAA, 0xAF8 fps
 800x600GPU medium, CPU medium, 0xAA, 0xAF36 fps
 640x480GPU min, CPU min, 0xAA, 0xAF148 fps
250 GB - 5400 rpm
Minimale Transferrate: 20.7 MB/s
Maximale Transferrate: 47.6 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 39.7 MB/s
Zugriffszeit: 18.1 ms
Burst-Rate: 53.1 MB/s
CPU Benutzung: 21.5 %

Emissionen

Lautstärke

Schon nach dem ersten Einschalten wird man vom Verhalten der HP 6735b nicht sehr begeistert sein. Schon während des Hochfahrens dröhnt das Kühlsystem, während es die Luft vergleichbar eines Düsenjets aus dem Gerät bläst. Dabei wird eine Lautstärke von 43.3dB erreicht, unabhängig davon,  ob der Computer mit Stromnetz oder mit Akku arbeitet. Daher sollte man das Notebook hochfahren, bevor man leise Umgebungen, z.B. eine Bibliothek, betritt, wenn man vermeiden möchte, dass man alle Blicke auf sich zieht.

Nachdem das hässliche Geräusch, das für einige Sekunden anhält, vorbei ist, wird das HP6735b mäßig leise. Mit üblicher Office Last ist der Geräuschpegel etwa 33dB. Obwohl es zunächst scheint, als wäre nur das andauernde Surren der Festplatte hörbar, braucht man nur die Hand in die Nähe der Lüfteröffnung halten, um festzustellen, dass der Lüfter ohne Unterbrechung Luft aus dem Inneren des Gehäuses nach außen bläst - sofern im BIOS "Fan Always On" eingestellt ist. Dies trifft sogar im maximalen Energiesparmodus zu.

Wählt man das Profil "High Performance" läuft der Lüfter öfters noch schneller und mehr oder weniger ununterbrochen und verursacht dabei eine Lautstärke von 37dB.

Mit den Einstellungen "Maximal Energiesparen" oder "Ausgewogen" schält sich der Lüfter immer wieder ab, sodass in den Pausen nur die Festplatte mit einem Rauschen von 32.7dB wahrnehmbar ist.

Lautstärkediagramm

Idle 32,7 / 33,6 / 46,3 dB(A)
HDD 33,3 dB(A)
DVD 35 / 39,7 dB(A)
Last 37,4 / 46,3 dB(A)
 
    30 dB
leise
40 dB
deutlich hörbar
50 dB
störend
 
min: , med: , max:     (aus 15 cm gemessen)

Temperatur

Auch dieser Aspekt gehört nicht zu den Glanzpunkten des HP 6735b. Es verhält sich hier ähnlich dem Intel basiertem HP 6730b. Glücklicherweise wird bei Raumtemperatur und unter längerandauernder Last, die Oberseite des Gehäuses nicht besonders heiß. Aber auf der Unterseite wurden hohe Temperaturen gemessen, wobei das Maximum 42°C betrug.

Max. Last
 35,5 °C30,4 °C25,3 °C 
 31,1 °C30,5 °C25,8 °C 
 27 °C28 °C24,3 °C 
Maximal: 35,5 °C
Durchschnitt: 28.3 °C
23,9 °C32,9 °C40,1 °C
25,2 °C40,2 °C39,2 °C
27,2 °C41,6 °C37,5 °C
Maximal: 41,6 °C
Durchschnitt: 33.8 °C
Raumtemperatur 20,5 °C

Lautsprecher

Über den dezenten Sound der Notebook-eigenen Lautsprecher waren wir sehr erfreut, umso mehr da es sich um ein Businessgerät handelt. Die Qualität der eingebauten Lautsprecher ist mit jener der Altec Lansing Lautsprecher im neuesten Asus Notebook vergleichbar, wobei der Sound sogar noch etwas klarer ist. Die maximale Lautstärke der beiden Computer ist auch vergleichbar.

Akkulaufzeit

Wir fürchteten, dass die AMD Technologie im HP 6735b dazu betragen würde, dass die Akku-Laufzeit deutlich unter jener des Intel-basierten HP 6730b wäre. In Wirklichkeit, ist die Differenz mit 8-30% kürzer tatsächlich signifikant. Trotzdem ist die absolute Laufzeit ganz in Ordnung. Das HP 6730b kann gerade einmal ein paar Dutzend Minuten bis zu einer halben Stunde länger ohne Stromnetz auskommen. Dementsprechend hat das HP 6735b eine zufriedenstellende Akku-Laufzeit.

Weiters interessierte es uns das HP 6735b in dieser Hinsicht mit seinem Vorgänger dem 6715b zu vergleichen. Das HP 6735b hatte dabei eine zwischen 15 und 30 Minuten schlechtere Akku-Laufzeit.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
4h 05min
Surfen über WLAN
2h 34min
DVD
1h 35min
Last (volle Helligkeit)
0h 58min

Stromverbrauch

Idle 16 / 31 / 53 Watt
Last 63 / 69 Watt
 
Legende: min: , med: , max:         

Fazit

Da das HP Compaq 6735b ein mit etwa 700 Euro sehr günstiges Notebook ist,  kann man das es durchaus empfehlen im Besonderen, da mit einem matten Standard WXGA Bildschirm ausgestattet ist. Die integrierte Grafiklösung erreicht die Leistung so mancher eigenständigen Einsteiger-Grafikkarten und übertrifft jene von integrieten Grafikchips von Intel. Zudem ist die Verarbeitung als gut zu bewerten. Das Modell mit höherer Auflösung kostet etwa 200 Euro mehr, wobei wir eine höhere Auflösung empfehlen würden.  Wenn man beim die Wahl zwischen CMO und Samsung Panel hat, sollte man sich für CMO Panel entscheiden, obwohl das Samsung Panel auch nicht schlecht ist.

In Bezug auf Gehäuse, Schnittstellen und Eingabegeräte gleicht das HP 6735b fast vollkommen dem HP 6730b. Daher stellt sich die Frage, ob das Intel-basierte Modell, welches die stärkere Rechenleistung, aber die schwächere Grafiklösung hat, wirklich mehr Geld wert ist.

Wenn Sie in einer leisen Umgebung arbeiten wollen, lautet die Antwort: "ja - eingeschränkt". Das 6735b war im Test jedoch deutlich lauter als sein teureres Gegenstück. Der Unterschied in der Akku-Laufzeit war hingegen nicht ganz so groß als befürchtet.

HP Compaq 6735b
HP Compaq 6735b
Im Test: HP Compaq 6735b
HP Compaq 6735b

Datenblatt

HP Compaq 6735b

:: Prozessor
:: Mainboard
AMD M780G
:: Speicher
2048 MB, DDR2-800, max. 8 GB
:: Grafikkarte
ATI Radeon HD 3200, Kerntakt: 500 MHz, Speichertakt: 400 MHz, 8.479.1.4000
:: Bildschirm
15,4 Zoll 16:10, 1680x1050 Pixel, Chi Mei N154Z1-L01 / CMO1520, spiegelnd: nein
:: Festplatte
250 GB - 5400 rpm, 250 GB 5400 U/Min Fujitsu MHZ2250BH G2
:: Soundkarte
Analog Devices AD1984A
:: Anschlüsse
1 Express Card 54mm, 4 USB 2.0, 1 S-Video, Agere Systems HDA Modem, 1 Kensington Lock, 1 Serial Port, Audio Anschlüsse: audio-in, audio-out, Card Reader: 7-in-1,
:: Netzwerkverbindungen
Broadcom NetLink Gigabit Ethernet (10/100/1000MBit), Broadcom 4322AG (a b g n ), 2.0 Bluetooth
:: Optisches Laufwerk
HL-DT-ST DVDRAM GSA-T30L
:: Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 36 x 356 x 265
:: Gewicht
2.79 kg Netzteil: 0.5 kg
:: Akku
55 Wh Lithium-Ion
:: Preis
700 Euro
:: Betriebssystem
Microsoft Windows Vista Business 32 Bit
:: Sonstiges
Webcam, Fingerabdruckleser

 

Das HP 6735b und das 6730b schauen gleich aus – Sie unterscheiden sich in der verwendeten Technologie.
Das HP 6735b und das 6730b schauen gleich aus – Sie unterscheiden sich in der verwendeten Technologie.
Die Akku-Laufzeit ist deutlich geringer als jene des HP 6730b. Trotzdem ist sie länger als von manchen Notebooks der Konkurrenz.
Die Akku-Laufzeit ist deutlich geringer als die des HP 6730b. Trotzdem ist sie länger als von manchen Notebooks der Konkurrenz.
Das Gehäuse erwärmt sich deutlich. Aber der negativste Punkt ist, dass das HP 6735b sehr laut ist.
Das Gehäuse erwärmt sich deutlich. Aber der negativste Punkt ist, dass das HP 6735b sehr laut ist.
AMD Technologie bedeutet, dass die Rechenleistung des HP6735b schlechter ist, aber der integrierte Grafikprozessor von ATI ist besser als jener im HP6730b.
AMD Technologie bedeutet, das die Rechenleistung des HP6735b schlechter ist, aber der integrierte Grafikprozessor von ATI ist besser als jener im HP6730b.
Die Anordnung der Schnittstellen ist gut, was besonders für einen Businesslaptop wichtig ist.
Die Anordnung der Schnittstellen ist gut, was besonders für einen  Businesslaptop wichitig ist.
Die Tastatur ermöglicht benutzerfreundliches Tippen - ein beträchtliches Pro.
Die Tastatur ermöglicht benutzerfreundliches Tippen - ein beträchtliches Pro.
Der dicke Displaydeckel kann das Panel nicht ausreichend schützen.
Der dicke Displaydeckel kann das Panel nicht ausreichend schützen.
Das Design wirkt - für ein Businessnotebook - zu überladen, da zu viele verschiedene Farben und Muster verwendet werden.
Das Design wirkt - für ein Businessnotebook - zu überladen, da zu viele verschiedene Farben und Muster verwendet werden.
Etwas ungewöhnlich für ein Business-Notebook: Berührungsempfindliche Lautstärkeregelung.
Etwas ungewöhnlich für ein Business-Notebook: Berührungsempfindliche Lautstärkeregelung.
Die Status-LEDs sind zu bunt.
Die Status-LEDs sind zu bunt.
Das geschlossene Notebook sieht elegant aus.
Das geschlossene Notebook sieht elegant aus.
Der Benutzer wird es sicher zu schätzen wissen, dass das Notebook sehr leicht ist.
Der Benutzer wird es sicher zu schätzen wissen, dass das Notebook sehr leicht ist.

Ähnliche Notebooks

Notebooks mit der selben Grafikkarte

» Test Asus Eee PC 1201T Netbook
Athlon Neo MV-40, 12.1", 1.45 kg
» Test Lenovo ThinkPad Edge 13 Subnotebook
Turion Neo X2 L625, 13.3", 1.8 kg
» Test Lenovo Thinkpad X100e Subnotebook
Athlon Neo MV-40, 11.6", 1.47 kg
» Test Acer Ferrari One 200 Subnotebook
Athlon X2 L310, 11.6", 1.48 kg
» Test HP Compaq 6735s Notebook
Turion X2 RM-72, 15.4", 2.72 kg
» Test MSI Megabook PR211 Notebook
Athlon X2 QL-60, 12.1", 2.05 kg

Notebooks mit der selben Bildschirmgröße und/oder ähnlichem Gewicht

» Test Toshiba Satellite Pro S300 Notebook
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P8600
» Test HP Compaq 6730b Notebook
Graphics Media Accelerator (GMA) 4500MHD, Core 2 Duo P8600
» Erfahrungsbericht Sony Vaio VGN-FZ11M
GeForce 8400M GT, Core 2 Duo T7100

Links

Preisvergleich

HP Compaq 6735b bei Ciao

Geizhals.at

HP Compaq 6735b (EU)

Pricerunner.de

Pro

+Guter matter WSXGA+ Bildschirm
+Integrierter Grafikchip mit guter Leistung
+Tastatur
+Solides Gehäuse
+Relativ leicht
 

Contra

-Laut im Betrieb
-Gehäuse wird deutlich warm

> Notebook Test, Laptop Test und News > Eigene Testberichte > Notebook Testberichte > Test HP Compaq 6735b
Autor: Sylwester Cyba (Update: 11.02.2014)