Test IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Notebook

Rhinozeros. Die Z Serie der Thinkpad Reihe bietet die Vorzüge eines Breitbilddisplays optimiert für den Business Einsatz. Durch hochwertige Systemkomponenten und ein robustes durchdachtes Gehäuse soll sich das Notebook im täglichen Einsatz bewähren. Wie das Gerät wirklich abschneidet erfahren Sie wie immer bei uns.

IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Logo

Gehäuse

Wie wir testen - Gehäuse

Das Thinkpad T61m ist wie auch alle anderen Geräte der Thinkpad Serie in kräftiges schwarz getaucht. Farbliche Akzente setzen lediglich 3 Details - der rote Trackpoint in der Mitte der Tastatur, die metallisch schimmernden Scharniere und die blaue zweizeilige Entertaste.
Auch die sehr eigenwillige Formgebung, die zweifelsohne an ein Nashorn erinnert, ist unserer Meinung nach nicht wirklich in der Lage sich gestalterisch mit der Konkurrenz zu messen.
Wie dem auch sei, die potentielle Käuferzielgruppe des Z61 ist vermutlich ohnehin nicht auf designerische Höhepunkte aus.

Das schwarze Gehäuse besteht an den Oberflächen zur Gänze aus Kunststoff und fühlt sich nicht wirklich sehr hochwertig an. Dennoch weist das bullige Gerät eine ausreichende Steifigkeit und Resistenz gegen einwirkende Druckkräfte auf. Zwei Kritikpunkte bezüglich der Gehäusesteifigkeit sind dennoch zu erörtern:

Zum einen ist eine Schwachstelle im Bereich mittig oberhalb der Tastatur und auch eine im Bereich des Ultrabay Slots aufgefallen. Hier lassen sich unter Druck deutliche Verformungen beobachten.
Der Ultrabay Slot ist darüber hinaus durch einen unverhältnismäßig großen und unschönen Spalt oberhalb des DVD Laufwerks aufgefallen. Dieser bleibt auch bestehen, wenn man das Laufwerk etwa durch einen Ultrabay Zusatzakku ersetzt.

Die Scharniere sind im typischen IBM Stil ausgeführt. Geometrisch - Kantig - Metallisch. Genau so wie sie aussehen funktionieren sie auch. Das Display lässt sich präzise im Neigungswinkel verstellen und die Scharniere sollten auch nach mehreren Jahren noch in der Lage sein den Bildschirm fest in Position zu halten. Gesichert wird das Display mittels eines Doppelhakensystems. Im geschlossenen Zustand lässt sich aber trotzdem ein leichtes Wackeln des Displays feststellen.

Ein weiteres markantes Detail von Thinkpad Geräten ist das im Clamshell Prinzip ausgeformte Display. Im geschlossenen Zustand legt sich dieses passgenau über die Baseunit und verhindert das Eindringen von Schmutz und Fremdkörpern in den Zwischenraum von Display und Tastatur.

Die Anschlüsse sind beim Thinkpad Z61m durchaus vernünftig angeordnet. Lediglich der S-Video Port an der rechten Seite tanzt etwas aus der Reihe und ist für unseren Geschmack etwas zu weit nach vorne gerutscht.

Vorderseite: keine Anschlüsse
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Anschlüsse
Linke Seite: Lüfter, VGA-Out, Lüfter, Modem, LAN, Audio, Firewire, PCCard/ExpressCard
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Anschlüsse
Rückseite: USB 2.0, Akku, Kensington Lock, Akku, Netzanschluss
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Anschlüsse
Rechte Seite: S-Video, DVD Laufwerk, 2x USB 2.0, Kensington Lock
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Anschlüsse

Eingabegeräte

Wie wir testen - Eingabegeräte

Dem hervorragenden Ruf den sich die IBM Notebooks in den vergangen Jahren bezüglich ihren Eingabegeräten gemacht haben kommt auch das Thinkpad Z61m nach. Selbst so manche Desktoptastatur sieht im Vergleich mit dieser integrierten Notebooktastatur alt aus.
Das Tippgefühl ist als sehr angenehm mit optimalen Hubwegen und Widerstand der einzelnen Tasten zu beschreiben. Auch bei sehr schnellem Tippen werden die Tasten zielsicher getroffen und die Geräuschkulisse bleibt unauffällig.

Die Tastatur zeichnet sich weiters durch ein übersichtliches und verständliches Layout aus, und die einzelnen Tasten weisen eine gute Größe auf.

Jedoch nicht nur bei der Tastatur, auch beim Touchpad und insbesondere beim Trackpoint ist das Thinkpad eine Klasse für sich. Beide lassen sich sehr gut bedienen und zeichnen sich abermals vor allem durch die benutzerfreundlichen Tasten aus. Kleiner Kritikpunkt am Rande: Das Touchpad könnte eine Spur größer sein.

Touchpad
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Touchpad
Tastatur
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Tastatur

Display

Wie wir testen - Display

Farbdiagramm
Thinkpad T61m Displaymessung

Beim Display im T61m handelt es sich um ein mattes 1280x800 Pixel WXGA TFT Panel im Format 16:10. Neben dem getesteten Panel sind außerdem noch eine Reihe von weiteren Displays in einer Vielzahl von Auflösungen (1024x768 - 14", 1280x768 - 14.1", 1440x900, 1680x1050, 1920x1200 - alle 15.4") erhältlich.
Dabei scheint vor allem die 1920x1200 Variante als etwas zu optimistisch was die Sehschärfe der Benutzer betrifft. Mit einer Feinheit von 147 dpi werden Inhalte auf diesem Display schon äußerst klein dargestellt.

Die maximale Helligkeit des Displays betrug im Test sehr gute 161.4 cd/m². Die Ausleuchtung lag dabei bei leicht unterdurchschnittlichen 75.2%.

Das Diagramm der Displaymessung zeigt etwas unruhige Kurvenverläufe sowie eine deutliche Absenkung der blauen Farbkurve. Die Folge ist ein etwas zu warm gefärbtes dargestelltes aber durchaus übliches Bild.

130.9
cd/m²
148.3
cd/m²
121.4
cd/m²
130.3
cd/m²
151.7
cd/m²
134.2
cd/m²
149.8
cd/m²
161.4
cd/m²
131.4
cd/m²
Infos
Maximal: 161.4 cd/m²
Durchschnitt: 139.9 cd/m²
Ausleuchtung: 75 %
Schwarzwert: 0.2 cd/m²
Kontrast: 759:1
Ausleuchtung des Bildschirms

Aufgrund des sehr niedrigen Schwarzwertes von lediglich 0.2 cd/m² liegt der maximale rechnerische Kontrast des Displays bei hervorragenden 807:1.

Das Display sollte sich außerdem einigermaßen gut zur Verwendung im Freien eignen, da es sich zum einen um ein Panel mit nicht spiegelnder Oberfläche und mit maximal 160 cd/m² auch um ein ausreichend helles Display handelt.

Bezüglich der Blickwinkelstabilität weist der Bildschirm einen ausreichend großen Arbeitsbereich sowohl im horizontalen als auch im vertikalen Blickwinkelbereich auf. Bei zu starker Veränderung des Blickwinkels im vertikalen Bereich kommt es zwar zu einer Abnahme des dargestellten Kontrastes, die Farben bleiben jedoch zum Großteil erhalten. Bei einem flachen Blickwinkel von oben ist außerdem eine Veränderung von weis in Richtung türkis aufgefallen.

Thinkpad Z61m Blickwinkelstabilität
Thinkpad Z61m Blickwinkelstabilität
Thinkpad Z61m Blickwinkelstabilität
Thinkpad Z61m Blickwinkelstabilität
Thinkpad Z61m Blickwinkelstabilität
Thinkpad Z61m Blickwinkelstabilität
Thinkpad Z61m Blickwinkelstabilität
Thinkpad Z61m Blickwinkelstabilität

Wie es sich für zeitgemäße Notebooks gehört, verfügt das Lenovo Thinkpad Z61m über eine Core 2 Duo T7200 CPU mit einer Geschwindigkeit von 2.0 Ghz. Die Palette der im Gerät verfügbaren Prozessoren reicht aber weit darüber hinaus. So ist das Notebook auch mit deutlich schwächeren aber günstigerem Intel Celeron M Prozessor erhältlich. Weiters verfügbar: Diverse Core Duo und Core Solo Varianten.

Ähnlich verhält es sich auch bei der Grafikkarte. Unser Testsample war mit einem Intel GMA 950 Grafikchip ausgestattet welche quasi die unterste Basisversion der verfügbaren Grafikkarten darstellt. Für anspruchslose Office und Internetanwendungen reicht diese Lösung ohne Probleme und auch Windows Vista wird für das Gerät kein Problem sein. Orientieren sich die geplanten Anwendungen jedoch etwas mehr in Richtung Performance bezüglich 3D Leistung, so sollte dann aber doch zu einer leistungsfähigeren Lösung gegriffen werden. Derzeit werden neben der Intel GMA 950 auch noch eine ATI X1300, eine X1400 und als leistungsstärkste Grafikkarte die ATI FireGL V5200, einer für CAD Anwendungen optimierten X1600 angeboten.

Die verfügbare Festplattenpalette reicht von kleinen 40GB Versionen bis hin zu 120GB Platten. Die im Testgerät verbaute 80GB Harddisk von Fujitsu weist durchschnittliche Ergebnisse in Hinsicht Übertragungsraten und Zugriffszeiten auf.

Nähere Informationen zur Grafikkarte finden Sie hier bzw. in unserem Vergleich mobiler Grafikkarten. Detailinformationen zur Core 2 Duo CPU finden Sie hier.

Besuchen Sie auch unsere Benchmarkliste mobiler Prozessoren bzw. die Benchmarkliste mobiler Grafikkarten, um das Gerät mit anderen Konfigurationen zu vergleichen.

Benchmarkvergleich 3DMark
Thinkpad Z61m Benchmarkvergleich
Benchmarkvergleich PCMark
Thinkpad Z61m Benchmarkvergleich
3D Mark
3DMark 05537 Punkte
Hilfe
3DMark 05 im Vergleich
Nokia Booklet 3G (min)
 Z530, Graphics Media Accelerator (GMA) 500
120
   ...
Nexoc Osiris S612 II
 T5600, Graphics Media Accelerator (GMA) 950
526
Dell D820
 T7200, Graphics Media Accelerator (GMA) 950
536
Lenovo Z61m
 T7200, Graphics Media Accelerator (GMA) 950
537
Apple MacBook
 T2400, Graphics Media Accelerator (GMA) 950
542
Sony Vaio VGN-C1 S/P
 T5500, Graphics Media Accelerator (GMA) 950
542
   ...
Alienware M18x R2 (max)
 3920XM, Radeon HD 7970M Crossfire
36878
PC Mark
PCMark 053379 Punkte
Hilfe
PCMark 05 im Vergleich
Acer Aspire One 751 (min)
 Z520, Graphics Media Accelerator (GMA) 500
692
   ...
Lenovo X61 T
 L7500, Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
3356
Lenovo 3000 N200 0769BBG/TY2BBGE
 T2330, Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
3379
Lenovo Z61m
 T7200, Graphics Media Accelerator (GMA) 950
3379
HP 6710b
 T7300, Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
3396
Toshiba A9
 T7500, Graphics Media Accelerator (GMA) X3100
3402
   ...
Fujitsu Celsius H710 WXP11DE (max)
 2820QM, Quadro 1000M
13842
80 GB - 5400 rpm
Minimale Transferrate: 16.9 MB/s
Maximale Transferrate: 34.4 MB/s
Durchschnittliche Transferrate: 27.3 MB/s
Zugriffszeit: 18.3 ms
Burst-Rate: 73.4 MB/s
CPU Benutzung: 2 %

Emissionen

Wie wir testen - Emissionen

Lautstärke

Im Idle Betrieb bleibt das Gerät ausgesprochen leise. Auch Officeanwendungen ohne allzu großen Leistungsbedarf können somit bei akzeptabler Geräuschkulisse erledigt werden.
Unter Last ist dann der Lüfter zwar deutlich hörbar, bleibt aber mit einer Lautstärke von etwa 40 dB noch immer im grünen Bereich.

Temperatur

Während die Oberseite des Thinkpad Z61m ohne nennenswerte Erwärmungen bleibt, konnten an der Unterseite unter Last doch deutlich erhöhte Temperaturen festgestellt werden. Die maximale Temperatur unter Last war im zentralen Bereich mit knapp über 50°C zu messen.
Beim Betrieb am Schreibtisch sollte dies kein Problem darstellen, am Schoss fühlen sich derartig hohe Temperaturen jedoch speziell über längere Zeit hinweg äußerst unangenehm an.

Upper side

palmwrist: 32.0°C max: 33.0°C avg: 30.6°C

Bottom side

max: 50°C avg: 34.7°C

Lautsprecher

Die beiden Lautsprecher sind hinter einer perforierten Blende links und rechts der Tastatur zu finden und bieten einen für leise Hintergrundmusik  durchaus annehmbaren Klang. Die maximale Lautstärke geht ok, Schwächen bei Basstönen werden dann aber offensichtlich.

Akkulaufzeit

Wie wir testen - Akkulaufzeit

Das Lenovo Thinkpad Z61m verfügt über einen Standard 5200mAh Akku, der das Gerät unter Last etwas über eine Stunde mit ausreichend Power versorgt. Ohne Last bei gedimmter Helligkeit konnte das Gerät eine durchaus sehenswerte Laufzeit von mehr als vier Stunden erreichen.
Durch einen Ultrabay Zusatzakku mit einer Kapazität von 2700 mAh kann die Laufzeit des Gerätes um etwa 50% erhöht werden.

Akkulaufzeit
Idle (ohne WLAN, min Helligkeit)
4h 00min
Last (volle Helligkeit)
1h 10min

Stromverbrauch

Idle 15.7 / 20.8 / 21.8 Watt
Last 48.2 / 47.1 Watt
 
Legende: min: , med: , max:         

Fazit

Wie wir testen - Fazit

So eigenwillig das "Nashorn" Design des Lenovo Z61m auch sein mag, letztlich trägt die Form auch zur Robustheit des Gerätes bei und ist damit einigermaßen zu verdauen. Leider sind die Oberflächen des gesamten Gerätes in Kunststoff ausgeführt, was etwas am hochwertigen Image des Thinkpads kratzt.

Mit Innovationen die noch aus der IBM Zeit stammen kann das Notebook noch immer punkten. Dazu gehören vor allem die robusten Metallscharniere, das Display im Clamshell Design und auch der integrierte Festplattenschutz der Datenverlust bei Erschütterung des Notebooks verhindert.

Die Eingabegeräte sind ebenso als erstklassig zu bezeichnen. Die Tastatur sowie das Touchpad/Trackpoint sind sehr benutzerfreundlich gestaltet und eignen sich hervorragend für ausgiebige mobile Schreibarbeiten.

Das 1280x800 WXGA Display hinterlässt einen passablen Eindruck. Bezüglich Helligkeit, Kontrast und Blickwinkelstabilität ist dem Panel kaum etwas vorzuwerfen. Leichte Verbesserungen wären in der Ausleuchtungsverteilung möglich. Für Anwender mit erhöhtem Platzbedarf sind außerdem Displayvarianten mit einer Auflösung von bis zu 1920x1200 Pixel erhältlich. Hierbei sollte aber bedacht werden, dass die dargestellte Schriftgröße schon äußerst klein wird.

Die Hardwareausstattung des Z61m in der getesteten Version ist eher als Vernunftvariante zu bezeichnen, reicht aber für alltägliche Anwendungen wie Office und Internet auf jeden Fall. Bei einem Bedarf von höherer Grafikperformance stehen aber auch Grafiklösungen bis hin zu einer ATI FireGL V5200 zur Verfügung.

Die Geräuschemissionen des Gerätes bleiben stets akzeptabel. Bezüglich der Oberflächentemperatur konnten wir aber an der Unterseite unter Last durchaus sehenswerte Ergebnisse von bis zu 50°C messen. Die Lautsprecher eignen sich für anspruchslose Hintergrundmusik.

Die Akkulaufzeit lag im Test in einem Bereich von mindestens etwas mehr als einer Stunde bis hin zu mehr als 4 Stunden bei optimierten Stromspareinstellungen.

IBM/Lenovo Thinkpad Z61m
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m

 

Über den Testbericht bzw. das Notebook können sie in unserem Forum diskutieren. -> Forum

Im Test: IBM/Lenovo Thinkpad Z61m
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m

Datenblatt

Lenovo Z61m

:: Prozessor
:: Mainboard
Intel 945GM
:: Speicher
1024 MB, DDR2 PC5300 SDRAM (667MHz), max. 4096MB, 1x1024MB
:: Grafikkarte
:: Bildschirm
15.4 Zoll 16:10, 1280x800 Pixel, WXGA TFT Display, spiegelnd: nein
:: Festplatte
80 GB - 5400 rpm, 80 GB 5400 U/Min Fujitsu MHV2080BH: 80GB, 5400rpm
:: Anschlüsse
PCCard Typ I/II, ExpressCard, Mikrofon, Headphones, 3x USB 2.0, VGA-Out, S-Video Out, Firewire, Kensington Lock, LAN, Modem, Docking Connector
:: Abmessungen
Höhe x Breite x Tiefe (in mm): 37 x 357 x 263
:: Gewicht
3.02 kg
:: Akku
, 5200 mAh Lithium Ionen Akku
:: Preis
1800 Euro
:: Sonstiges
HDD: 80GB, 5400rpm, Fujitsu MHV2080BH, AD 1981 HD Audio, DVD +/-R (DL) HL-DT-ST GMA-4082N,

 

Kaum verwunderlich, wenn bei dieser Formgebung Assoziationen zu gehörnten Dickhäutern geweckt werden.
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Image
Das an sich robuste Kunststoffgehäuse ist gespickt mit durchdachten Details.
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Image
Die unverwüstlichen Displayscharniere, aber auch das Clamshelldesign des Bildschirmes gehören dazu.
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Image
Die Anschlüsse sind überwiegend sinnvoll und benutzerfreundlich positioniert.
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Image
Unerreicht: Hervorragende Eingabegeräte im Thinkpad Z61m.
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Image
Das Display ist aufgrund der matten Oberfläche und der guten Helligkeit als Outdoortauglich zu bezeichnen.
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Image
Für eine optimale Performance kann unter einer breiten Palette an CPUs und Grafiklösungen gewählt werden.
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Image
Während der Lüfter des Notebooks im Betrieb eigentlich recht brav war...
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Image
...traten an der Unterseite Hotspots mit deutlich erhöhten Temperaturen auf.
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Image
Die beiden Lautsprecher eignen sich durchaus für leise Hintergrundmusik.
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Image
Der 5200 mAh Akku liefert Energie für maximal mehr als vier Stunden.
IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Image

Pro

  • Robustes Gehäuse
  • Solide Metallscharniere
  • Displayschutz durch Clamshell Design
  • Hervorragende Eingabegeräte
  • Helles, blickwinkelstabiles Display mit gutem Kontrast
  • Display ist Outdoor tauglich
  • Passable Geräuschkulisse
  • Contra

  • Üppige Abmessungen
  • Gehäuse teilweise wenig druckresistent
  • Hohe Oberflächentemperaturen an der Unterseite möglich
  • Ähnliche Geräte

    Links

    Preisvergleich

    Ciao Lenovo Thinkpad Z61m

    Geizhals.at Lenovo Thinkpad z61m (EU)

    Bewertung

    Lenovo Z61m
    31.08.2007
    J. Simon Leitner

    Gehäuse
    78%
    Tastatur
    98%
    Pointing Device
    96%
    Konnektivität
    84%
    Gewicht
    75%
    Akkulaufzeit
    71%
    Display
    86%
    Leistung Spiele
    51%
    Leistung Anwendungen
    92%
    Temperatur
    50%
    Lautstärke
    82%
    Auf- / Abwertung
    82%
    Durchschnitt
    79%
    82%
    Office *
    gewichteter Durchschnitt

    Weitere Informationen über unsere Bewertung finden sie hier.

    > Notebook Test, Laptop Test und News > Eigene Testberichte > Notebook Testberichte > Test IBM/Lenovo Thinkpad Z61m Notebook
    Autor: J. Simon Leitner (Update: 11.02.2014)