Notebookcheck

5G: Bundesminister wollen gemeinsam genutzte Netze im ländlichen Raum

Quelle: shutterstock.com/jamesteohart
Quelle: shutterstock.com/jamesteohart
Einem Bericht des Spiegels zufolge haben diverse Bundesminister den Chef der Bundesnetzagentur getroffen, um diesen davon zu überzeugen, die Netzbetreiber in ländlichen Räumen zu einem gemeinsam genutzten 5G-Netz zu zwingen.

Die Diskussion um die Versteigerung der 5G-Frequenzen durch die Bundesnetzagentur in Deutschland geht in die nächste Runde. So haben sich die Bundesminister Andreas Scheuer (Verkehr und digitale Infrastruktur), Peter Altmaier (Wirtschaft) und Helge Braun (Kanzleramt) mit dem Chef der Bundesnetzagentur Jochen Homann getroffen, um diesen von Änderungen der Rahmenbedingungen für die Versteigerung zu überzeugen.

Konkret fordern die Minister, dass die Netzbetreiber in Zukunft ihre 5G-Netze im ländlichen Raum zusammen schalten sollen. Der große Vorteil hiervon wäre, dass dadurch die Netzabdeckung in diesen Gebieten deutlich besser ausfallen sollte, da die Kunden dann nicht mehr nur auf die Funkmasten ihres eigenen Anbieters angewiesen wären. Zusätzlich sollen sich die Anbieter dazu verpflichten, ihre Netze besonders entlang kommunaler Straßen aus zu bauen, was das autonome Fahren in Zukunft fördern soll.

Der Druck auf der Bundesnetzagentur und der Bundesregierung ist groß. Erstens erwartet die Bundesregierung, dass man bei der Versteigerung der Frequenzen Milliarden einnehmen wird. Zweitens will man dieses Mal aber auch alles richtig machen, um eine möglichst große Netzabdeckung für die Bürger und Unternehmen zu erreichen. Darin steckt auch der Wunsch, dass Deutschland in Sachen Internetausbau endlich mal zu anderen Industrienationen aufschließt.

Von der Bundesnetzagentur kam indes Kritik an der Intervention der Minister. So erwartet die Agentur nun Klagen von Netzbetreibern, da diese Versteigerungen nach Auffassung der Agentur unabhängig von der Politik vonstatten gehen müssen.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-10 > 5G: Bundesminister wollen gemeinsam genutzte Netze im ländlichen Raum
Autor: Cornelius Wolff, 22.10.2018 (Update: 22.10.2018)
Cornelius Wolff
Cornelius Wolff - News Editor
Nachdem ich mit 8 meinen ersten PC geschenkt bekommen habe (damals noch mit einem AMD Athlon Single-Kern-Prozessor) und ich dieses Gerät auch gleich munter auseinander gebaut habe, hat mich die Technik nie wieder losgelassen. So kam es, dass ich schon mit jungen Jahren immer weiter in die Welt der Computer-Technik eingetaucht bin. Als ich dann 2015 zum ersten Mal auf die Seite Notebookcheck gestoßen bin, war ich begeistert von dem Umfang den diese Seite bietet. Nun arbeite ich seit meiner erfolgreichen Bewerbung im Jahr 2016 als freier Mitarbeiter bei Notebookcheck als News- und Hardware-Redakteur.