Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Apple will eigenes 5G-Modem ins iPhone bringen

Apple will eigenes 5G-Modem ins iPhone bringen
Apple will eigenes 5G-Modem ins iPhone bringen
Apple arbeitet einem Medienbericht zufolge an der Entwicklung eigener 5G-Modems. Diese könnten in Zukunft insbesondere in den eigenen Smartphones zum Einsatz kommen, was Apple sogar in der Stellenausschreibung indirekt betont.
Silvio Werner,
Jobs
Wir erweitern unser Test-Team und suchen Notebook-Enthusiasten für unsere Redaktion. Details

Apple entwickelt bereits (unter anderem) SoCs für die eigenen Geräte, nun könnte das Unternehmen auch in die Entwicklung von Mobilfunkmodems einsteigen. Den Beweis dafür liefert laut Cult of Mac eine - tatsächlich sehr eindeutige - Stellenanzeige.

So sucht Apple der inzwischen nicht mehr erreichbaren Anzeige zufolge einen Ingenieur, welcher „im Zentrum einer Entwicklungsgruppe für Halbleiter“ stehen soll. Gesucht wird dabei ein Ingenieur für „Integrierte Schaltkreise für Millimeter-Wellen“, der verantwortlich für die Bereitstellung von entsprechenden Schaltkreisen und Lösungen für „Multi-Gigabit-Drahtlos-Chips“ sei.

Konkret sucht Apple also einen Leiter für die Entwicklung von 5G-Chips, was sich zum einen aus der Wellenlänge der 5G-Technik als auch aus der anvisierten Gigabit-Geschwindigkeit ergibt. Interessanterweise geht aus der Stellenbeschreibung auch glasklar die Intention von Apple hervor: Der Ingenieur soll ein funktionierendes Produkt für hunderte Millionen Kunden bringen, die Chips sollen also im iPhone eingesetzt werden. Unklar ist aktuell allerdings, ob die Entwicklung nicht auch in Kooperation etwa mit Intel erfolgen könnte.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
Silvio Werner
Silvio Werner - Senior Tech Writer - 3817 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2017
Ich bin seit über zehn Jahren journalistisch aktiv, den Großteil davon im Bereich Technologie. Dabei war ich unter anderem für Tom's Hardware und ComputerBase tätig und bin es seit 2017 auch für Notebookcheck. Mein aktueller Fokus liegt insbesondere auf Mini-PCs und auf Einplatinenrechnern wie dem Raspberry Pi – also kompakten Systemen mit vielen Möglichkeiten. Dazu kommt ein Faible für alle Arten von Wearables und insbesondere für Smartwatches. Hauptberuflich bin ich als Laboringenieur unterwegs, weshalb mir weder naturwissenschaftliche Zusammenhänge noch die Interpretation komplexer Messungen fern liegen.
Kontakt: silvio39191
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2018-05 > Apple will eigenes 5G-Modem ins iPhone bringen
Autor: Silvio Werner,  2.05.2018 (Update: 15.05.2018)