Notebookcheck

LTE vs 5G: Forscher bescheinigen LTE langes Bestehen

LTE vs 5G: Forscher bescheinigen LTE langes Bestehen
LTE vs 5G: Forscher bescheinigen LTE langes Bestehen
Entgegen dem aktuellen Interesse aller am künftigen, schnelleren Netztstandard 5G veröffentlichen Forscher einen Bericht über die aktuelle und zukünftige Dominanz von LTE (4G). Noch in über 10 Jahren wird es angeblich eine Rolle spielen und 5G nur langsam ausgebaut werden.

ABI Research hat am Montag einen Forschungsbericht zum Thema LTE und 5G veröffentlicht. Demnach wird die Umstellung zum schnelleren 5G nur sehr langsam erfolgen und LTE noch lange eine starke Rolle spielen.

Derzeit ist LTE für etwa 67% des mobilen Datenumsatzes zuständig. Trotz des für 2020 angekündigten Nachfolgers 5G soll sich dieser Umsatz bis 2022 noch steigern. Dann soll LTE laut Forschervorhersagen ganze 82 Prozent des Datenumsatzes ausmachen. 5G wird dann zwei Jahre nach seinem Start erst für 13 Prozent des Traffics verantwortlich sein. 2022 sollen, statt heute 2 Milliarden, ganze 4 Milliarden Menschen LTE nutzen, was etwa 50% der Weltbevölkerung ausmacht.

Allerdings soll das LTE von 2022 auch nicht mehr mit dem von heute vergleichbar sein. Bereits jetzt bemühe man sich die Geschwindigkeit von LTE auszubauen und die Grenzen der Technik weiter auszuloten. Durch die Verwendung paralleler Frequenzbänder und anderer technischer Kniffe soll der Unterschied von LTE zu G5 in Zukunft stark schrumpfen und Ersteres damit noch lange konkurrenzfähig bleiben.

Natürlich wird 5G auch zuerst in städtischen Umgebungen ausgebaut, da die Technik auf energiereiche, aber kurzwellige Frequenzen setzt, was die Geschwindigkeit erhöht, aber die Netzabdeckung erschwert. Dies wirkt sich vor allem auf die ländlichen Gebiete aus, wo viel Raum abgedeckt werden muss. Daher werden die Provider dort noch deutlich länger auf LTE setzen.

LTE werde ständig verbessert, so ABI-Analytiker Nick Marshall. Man erwarte das mehr als 15 Anbieter bis Ende des aktuellen Jahres Gigabyte-LTE anbieten werden. Zusätzlich soll in Zukunft auch der Input-Lag von 4G verbessert werden. In ländlchen Gegenden soll man in ferner Zukunft dann kaum noch einen Unterschied zum städtischen 5G ausmachen können, dank technischer Verbesserungen und minimaler Auslastung.

Quelle(n)

Text: abiresearch.com über pcworld.com

Bild: 4g.de

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-03 > LTE vs 5G: Forscher bescheinigen LTE langes Bestehen
Autor: Christian Hintze, 14.03.2017 (Update: 14.03.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).