Notebookcheck

Forschung: Per WiFi in Gebäude schauen

Forschung: Per WiFi in Gebäude schauen
Forschung: Per WiFi in Gebäude schauen
Forscher haben eine Methode entwickelt, um 3D-Karten des Innenlebens geschlossener Gebäude anzufertigen.

Forscher des Mostofi Lab an der UC Santa Barbara haben ein System entwickelt, das von außen einen Blick in ein Gebäude rekonstruiert. Die Forscher ließen dazu zwei Drohnen um einen gebäudeähnlichen Mauerkomplex fliegen.

Beide Drohnen waren mit WiFi ausgestattet, ein Flugobjekt sendete ein Wifi-Signal, welches der zweite Quadcopter nach dem Passieren durch das Gebäude wieder empfing. Die Forscherdrohnen flogen im Tandem und scannten per WiFi-Signal den Komplex ab.

Durch komplizierte mathematische Berechnungen konnte daraus ein dreidimensionales Abbild des Innenlebens des Gebäudes rekonstruiert werden. Die Technik erlaubte quasi das Hineinsehen in den geschlossenen Mauerkomplex.

Laut Forscherteam könnte die Technik dazu verwendet werden Gefahrenzonen bei Unfällen zu scannen, bevor ein Rettungsteam hinaeingeschickt wird. Oder zur Vermessung archäologischer Strukturen. Andererseits sind potentiell auch weniger romantische Vorstellungen zu Einsatzmöglichkeiten gegeben. Die Fähigkeit in geschlossene Gebäude zu schauen ist sicher für viele verlockend, und WiFi-Signale fast überall zu Hause.

Quelle(n)

static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2017-06 > Forschung: Per WiFi in Gebäude schauen
Autor: Christian Hintze, 20.06.2017 (Update: 20.06.2017)
Christian Hintze
Christian Hintze - Editor
Aus Interesse an Computer-Spielen habe ich ein Informatikstudium begonnen, bin dann doch Diplom-Psychologe geworden, aber den Spielen und der Hardware treu geblieben. Z.B. beim Auslandsjahr in London als Spieletester bei Sega. In meiner Freizeit finde ich neben PC-Spielen Ausgleich beim Sport (mittlerweile vorwiegend Hallenfußball und meinem Kleinkind hinterher laufen), Gitarre spielen und Bambusräder bauen (na gut, bisher nur ein einziges unter Anleitung).