Notebookcheck
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

AMD bestätigt: Ryzen 4000 "Vermeer" mit Zen 3 kommt noch in diesem Jahr

Lisa Su hat offiziell bestätigt, dass Prozessoren auf Basis von Zen 3 noch in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen. (Bild: AMD)
Lisa Su hat offiziell bestätigt, dass Prozessoren auf Basis von Zen 3 noch in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen. (Bild: AMD)
In den vergangen Monaten gab es widersprüchliche Berichte, was den Launch-Zeitraum für die AMD Ryzen 4000 "Vermeer" Desktop-Prozessoren auf Basis von Zen 3 betrifft. AMDs CEO Lisa Su hat nun aber offiziell bestätigt, dass CPUs auf Basis der verbesserten Zen 3-Architektur noch in diesem Jahr auf den Markt kommen sollen.
Hannes Brecher,
, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 

Erst vor knapp einem Monat hat DigiTimes berichtet, dass AMD seine Desktop-Chips der nächsten Generation auf das nächste Jahr verschoben haben soll, da die Konkurrenz in Form von Intels Comet Lake-S kaum mit dem aktuellen Angebot von AMD konkurrieren kann. Das wurde von AMD zwar bereits relativiert, jetzt gibt es aber endlich die offizielle Bestätigung von AMDs CEO Lisa Su, dass Zen 3 noch in diesem Jahr auf den Markt kommen soll.

Im unten eingebetteten Tweet hat Lisa Su den Launch der AMD Ryzen XT-Prozessoren gefeiert und am Ende des knapp anderthalb Minuten langen Videos angegeben, dass sich Zen 3 im Labor bereits gut schlägt und dass AMD im Zeitplan liegt, um Prozessoren auf Basis dieser verbesserten Architektur noch in diesem Jahr auf den Markt zu bringen. Auf das Launch-Datum ist Lisa Su nicht näher eingegangen, Gerüchten zufolge sollen die Chips aber noch im laufenden Quartal vorgestellt werden, also bis spätestens Ende September.

AMDs Zen 3-Prozessoren, die unter dem Codenamen "Vermeer" bekannt sind, werden Gerüchten zufolge 15 – 17 Prozent schneller als vergleichbare Zen 2-Prozessoren sein. Die Prozessoren werden weiterhin mit dem AM4-Sockel kompatibel sein, einige Mainboards mit B450- und X470-Chipsätzen könnten aber zurückgelassen werden. Abgesehen davon gibt es allerdings noch kaum Informationen zu den Neuerungen, welche die Ryzen 4000 Desktop-Chips mitbringen werden.

, , , , , ,
zu verknüpfen.
, , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , ,
 
static version load dynamic
Loading Comments
Diesen Artikel kommentieren / Antworten
Hannes Brecher
Hannes Brecher - Senior Tech Writer - 5495 Artikel auf Notebookcheck veröffentlicht seit 2018
Seit dem Jahr 2009 schreibe ich für unterschiedliche Publikationen im Technologiesektor, bis ich im Jahr 2018 zur News-Redaktion von Notebookcheck gestoßen bin. Seitdem verbinde ich meine langjährige Erfahrung im Bereich Notebooks und Smartphones mit meiner lebenslangen Leidenschaft für Technologie, um unsere Leser über neue Entwicklungen am Markt zu informieren. Mein Design-Hintergrund als Art Director einer Werbeagentur erlaubt mir darüber hinaus tiefe Einblicke in die Eigenheiten dieser Branche.
Teilen Sie diesen Artikel um uns zu unterstützen. Jeder Link hilft!
> Notebook Test, Laptop Test und News > News > Newsarchiv > News 2020-07 > AMD bestätigt: Ryzen 4000 "Vermeer" mit Zen 3 kommt noch in diesem Jahr
Autor: Hannes Brecher,  8.07.2020 (Update:  8.07.2020)